A1 Community

Angepinnt
Ein angepinntes Thema ist hervorgehoben und wird immer am Anfang der Themenliste angezeigt.

Alle Facts zur EU Roaming Regulierung (seit Juni 2017 gültig)


Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Die Feiertage und die immer näher kommenden Sommermonate bieten sich für Reise in die Ferne an. Bei Europa-Reisen ist es wichtig die EU Roaming Regulierung zu kennen, die seit Mitte Juni 2017 in Kraft getreten ist.



EU Roaming-Regulierung ab Juni 2017: Was bedeutet das?


Seit Mitte Juni 2017 wurden die Roaming-Gebühren innerhalb der EU abgeschafft. Somit könnt ihr in einem anderen EU-Land ohne zusätzliche Kosten mobil telefonieren und im Internet surfen. Aufgepasst: Die EU-Länder verweisen auf die "Fair Use"-Klausel, welche missbräuchliche oder zweckwidrige Nutzung verhindern soll. Mehr zur fairen Nutzung des EU-Roamings gibt es hier.

Für die neuen A1 Go! Tarife S/M/L/XL (seit 02.05.2017 anmeldbar) gilt, dass nationale Tarifkonditionen inklusive der national inkludierten Freieinheiten innerhalb der EU/EWR verwendet werden können.
►►Zu den neuen A1 Go! Tarifen

Was ist die Fair Use Policy?


Sobald man als Österreicher in einem anderem EU-Land ist und mit seinem nationalen Handytarif telefoniert oder im Internet surft, kann man von der neuen EU-Regulierung Gebrauch machen. Jedoch muss ein Inlandsbezug gegeben sein und missbräuchliche bzw. zweckwidrige Nutzung muss ausgeschlossen werden.

Wann liegt ein Inlandsbezug vor?
  • Bei einem festen Wohnsitz innerhalb von Österreich
  • Nachweis eines festen Arbeitsverhältnisses in Österreich
  • Studium in Österreich

Wann handelt es sich um eine missbräuchliche oder zweckwidrige Nutzung?
  • Wenn der Handyanschluss überwiegend oder ausschließlich im EU-Ausland genutzt wird oder
  • wenn die SIM-Karte länger inaktiv ist und danach hauptsächlich im EU-Ausland verwendet wird

►►Unser Tipp: Wichtige Hilfe-Artikel zum Thema Roaming

Wie kann ich meine Freieinheiten für das Telefonieren & Surfen innerhalb der EU im Überblick behalten?


Ganz einfach über deinen Mein A1 Bereich im Web oder auch von unterwegs über die Mein A1 App. Wir zeigen die wichtigsten Anzeigen dazu aus der Mein A1 App:


Auf dem Startbildschirm wird generell angezeigt, ob die Freieinheiten im grünen Bereich sind.


Bei der Tarifübersicht und den dazu gehörenden Freieinheiten, kann genau nachvollzogen werden, wie viel Datenvolumen von den gesamten Freieinheiten für mobile Daten in der EU zu verbrauchen sind. Im o.a. Beispiel sind es maximal 7 GB.

Für das Roaming außerhalb der EU gibt es passende A1 Roaming-Pakete, die ihr monatsweise bestellen könnt. >>Zu den A1 Roaming-Paketen

Liebe Grüße,

Esther

26 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Exkurs: Für welche Länder gilt die neue EU-Roaming Regulierung?
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland
  • Irland
  • Island
  • Italien
  • Kroatien
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Norwegen
  • Niederlande
  • Österreich
  • Polen
  • Portugal
  • Rumänien
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Spanien
  • Schweden
  • Tschechische Republik
  • Ungarn
  • Vereinigtes Königreich
  • Zypern
Hallo Esther,

kannst du mir nun bitte genau sagen welche kosten mich treffen wenn ich ausserhalb Österreichs in der EU im INternet surfe ?? ich denke ab 15. juni dürfte ich dabei ja keine kosten mehr haben oder ?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo @buchnermario!

Danke für deine Rückfrage. Wie oben im Post geschrieben werden die Kosten für SMS, MMS und Datennutzung in der EU zum Inlandstarif des Nutzers verrechnet. Wenn im Inlandstarif Freieinheiten für Telefonie, SMS und MMS dabei sind gelten diese Freieinheiten auch in überall in den oben angeführten Ländern.

Jedoch muss das Ganze im Rahmen des Fair-Use-Prinzip passieren. Damit ist gemeint, dass keine übermäßige und permanente Nutzung im EU-Ausland vorliegen darf. Man schaut sich daher den durchschnittlichen Verbrauch eines Kunden an. Wenn du z.B. weniger als 50% deines durchschnittlichen Verbrauchs im Ausland hast und du hast dein Datenvolumen auch nicht überschritten, entstehen dir keine Zusatzkosten.

Wenn du immer up-to-date bleiben willst, wieviel du durchschnittlich verbrauchst, kannst du das in deiner Mein A1 App oder im Mein A1 Bereich unter dem Verbrauch deiner Freieinheiten sehen.

Liebe Grüße,

Esther
dh also ich habe auch im ausland 5 gb internet frei und dab 5 gb wird es dann einfach langsamer ? ab welchen zeitraum ist das so, oder ist es jetzt schon so??
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hi @buchnermario,

vielleicht kann ich es dir gleich anhand eines Beispiels demonstrieren:

Wenn du 5 GB in deinem Tarif dabei hast, musst du dir ansehen wie viel du immer durchschnittlich verbrauchst. Wenn du jedes Mal dein Datenvolumen von 5 GB voll verbrauchst, liegt dein durchschnittlicher Verbrauch auch bei 5 GB. Die Fair Use Policy würde es dir nun ermöglichen die Hälfte des durchschnittlichen Verbrauchs, also 2,5 GB auch im EU-Ausland kostenlos zu nutzen. Wenn dein Datenvolumen zu Ende geht, bekommst du wie gewohnt die Information per SMS und nach Verbrauch des Datenvolumen wird das mobile Internet gesperrt. Wenn du weiter surfen möchtest, kannst du dir online dein Datenvolumen aufladen indem du ein Zusatzpaket dazu bestellst. Das kannst du ebenfalls in deinem Mein A1 Bereich vornehmen.

Liebe Grüße,

Esther
und wo kann ich mir ansehen was ich im durschnitt verbraucht habe ? Okay wenn es dann sowieso gespeert wird dann können mich sowieso keine versteckten kosten treffen, und ab wann ist das nun so ?? Ab sofort ??
Hallo!

Nachdem ich mich hauptsächlich im Ausland aufhalte werde ich wohl wieder ein Zusatzpaket benötigen. Gibt es dazu schon Informationen hinsichtlich Datenmengen und Kosten?

Herzlichen Dank im Voraus
Helmut
Wird es ab 15.06.2017 auch wieder EU-Roamingpakete geben und wenn ja gibt es dazu schon Informationen? Bei mir liegt zwar der Inlandsbezug vor aber die Inlandsaufenthalte halten sich in Grenzen.

Mit freundlichen Grüßen
Helmut
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Mina durch andere bewertet wurden

Hallo liebe Community 🙂

Bei den neuen A1 Go! Tarifen gelten ja schon alle inkludierten Inlandseinheiten auch in der EU.
Wie das bei den anderen Tarifen aussieht, seht ihr ab 15.06.2017 direkt in der Mein A1-App.

Liebe Grüße,
Mina
Hallo Mina!

Ich bin jetzt schon seit Mitte April in Kroatien und bleibe sicher noch bis Oktober. Das wird mit den neuen Nutzungsbedingungen wohl nicht ohne Zusatzkosten gehen, weshalb ich nach Zusatzpaketen gefragt habe.

LG
Helmut
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von chaco01 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo @helmut_at

Ich glaube, dass es in deinem Fall besser ist, wenn du dich direkt mit A1 in Verbindung setzt.
Entweder über einen Shop oder Email/ Fax. Auf jeden Fall in irgend eine Form die schriftlich bestätigt ist.
Dein Fall ist sicher nicht gewöhnlich und bedarf wahrscheinlich einer Spezialregelung. Ich vermute, wenn deine Aufenthalte beruflich sind, dann wird es eine Lösung geben. Wenn dein Aufenthalt rein Privat ist, dann sehe ich es kritisch.

Aber wie schon geschrieben, dein Fall wird nur gesondert zu lösen sein!

Gruß
Christian
Ich habe den Tariif A1 Go! XL mit 60 GB Datenvolumen in Ö (und EU) und
500 Minuten, 500 SMS & 1 GB Roaming in der Schweiz, Kanada, USA & Türkei inkludiert. Ich habe den Vertrag neu seit Ende Mai. Ich wohne in Tirol und fahre regelmäßig nach Deutschland Umkreis Rosenheim/München. Ich habe mich seit ich das Smartphone habe, weder in Schweiz, Kanada, USA & Türkei aufgehalten, sondern lediglich in Tirol und Deutschland. Auch alles weit entfernt von irgendeiner Schweizer Grenze (über 2 Stunden Fahrtzeit) und doch wurde mir Roaming Telefonie 32 min, Sms 7 und fast 0,97 GB Datenvolumen auf das Roaming "Schweiz, Kanada, USA, Türkei" gebucht, obwohl ich mich NUR in Österreich und Deutschland aufgehalten habe!
Anruf 1: A1 können das nicht überprüfen; Anruf 2: Sie haben das alles jetzt geregelt und es sollte passen - natürlich nicht - nachwievor falscher Verbrauch; Anruf 3: ich muss Rechnugnseinspruch machen.

Ich verstehe, dass man mir da am Telefon nur bedingt helfen kann, allerdings habe ich da jetzt schon einwenig Probleme mit dem Verauen in die Verrechnung generell. Ich hab sowieso keinen Einfluss darauf, wieviele Datenmengen mir verrechnet werden, kann das als Laie auch überhaupt nicht kontrollieren oder sonst irgenwie nachweisen, was ich verbrauche oder nicht. Aber wenn es schon an so offensichtlichen Sachen hapert und mir Auslands-Roaming verrechnet wird, anstatt EU/Österreich Roaming, dann habe ich damit doch schon größere Verständnisprobleme. Ich habe mich bewusst für den "teuren" Tarif entschieden, damit ich keine Probleme bekomme mit Datenvolumen und Roaming und nun schaut es so aus, als ob ich über das Auslands-Roaming noch zum Draufzahlen käme, obwohl ich in Ö/EU noch 30 GB unverbrauchtes Datenvolumen habe!

Also bitte A1 - klärt das, weil ich nicht glaube, dass ich da ein Einzelfall bin - offensichtlich habts ihr da einen größeren Fehler im System, weil ich halte es ehrlichgesagt für ziemlich unwahrscheinlich, dass es mich in Rosenheim/München in ein schweizer, türkisches oder canadisches Netz einwählt!
Ich habe das gleiche Problem (EU-Datenvolumen, SMS und Min) wurden von CH/USA/TÜR-Freieinheiten abgezogen, obwohl ich nur in der EU unterwegs war.

Es dürfte da etwas grundsätzliches nicht stimmen in der Verrechnung. A1 ist lt. Auskunft aber dran. Hoffentlich ist das bald gelöst.
@ Christian
Meine schriftliche Kontaktaufnahme mit A1 hat nichts gebracht. Der A1-Mitarbeiter hat wohl meine Anfrage nicht gelesen, sonst hätte er erkennen müssen, dass ich um eine schriftliche Antwort ersucht habe.

Ich wurde aber angerufen und man hat mir als Lösung für mein Problem eine Vertragskündigung vorgeschlagen.

LG
Helmut
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hi @helmut_at!

Ich verstehe deinen Unmut und es ist sehr schade, dass du noch keine genaue Auskunft bekommen hast. Hier gibt es meiner Meinung nach verschiedene Varianten, die man sich in deinem Fall anschauen kann. Bist du immer mal wieder zwischendurch in Österreich oder bist du wirklich die ganze Zeit durchgehend in Kroatien? Wenn letzteres zutrifft, dann bist ja 6 Monate im EU-Ausland. Hier könnte man sich überlegen ob es Sinn macht deinen Vertrag für diesen Zeitraum zu pausieren? Das bedeutet, dein Vertrag ist während deinem Auslands-Aufenthalt stillgelegt & du zahlst keine Gebühren währenddessen. Sobald du wieder in Österreich bist, wird der Vertrag wieder fortgesetzt. In diesem Community-Beitrag ist erklärt, was es damit auf sich hat.

Liebe Grüße,

Esther

Antworten