A1 Community

Beantwortet
Diese Frage wurde bereits gelöst.

A1 Account Wirr Warr


Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Killerbees19 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
A1 hat offenbar selbstständig eine 11 Jahre alte B-Free Breitband SIM-Karte mit einem A1-Account fürs Festnetz "verknüpft". Die B-Free Karte hatte nie einen A1-Account und wurde immer unregistriert verwendet.

Das pikante Detail am Rande: Über diese B-Free Karte bin ich auf A1.net sowie im Forum automatisch eingeloggt! Der Autologin ist laut Kundenbereich allerdings deaktiviert. Trotzdem erscheint an zig Stellen, dass man sich erst einen Account registrieren muss. Grandios.

Wie kann man diese Verknüpfung oder wenigstens den Autologin deaktivieren? Das ist ein Sicherheitsproblem, weil alle Vertragsoptionen des Kundenbereichs jedem im gleichen Netzwerk offen stehen. Irgendwas läuft da im System ordentlich schief…

Da es kein Kontaktformular mehr gibt (sigh!), bitte um Info, wie man dieses technische Problem lösen soll. Der Chat und Telefon sind dafür keine naheliegende Option. Aktuell bleibt nur noch ein Brief übrig, wenn man unabhängig von der Tageszeit private Details an A1 übermitteln möchte.
icon

Beste Antwort von Killerbees19 13. Juni 2018, 14:01

PS: Bearbeitungsnummer 84001883240

[fyi]

Original anzeigen

18 Antworten

Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von charmin.armin durch andere bewertet wurden

Killerbees19 schrieb:

A1 hat offenbar selbstständig eine 11 Jahre alte B-Free Breitband SIM-Karte mit einem A1-Account fürs Festnetz "verknüpft". Die B-Free Karte hatte nie einen A1-Account und wurde immer unregistriert verwendet.

Das pikante Detail am Rande: Über diese B-Free Karte bin ich auf A1.net sowie im Forum automatisch eingeloggt! Der Autologin ist laut Kundenbereich allerdings deaktiviert. Trotzdem erscheint an zig Stellen, dass man sich erst einen Account registrieren muss. Grandios.

Wie kann man diese Verknüpfung oder wenigstens den Autologin deaktivieren? Das ist ein Sicherheitsproblem, weil alle Vertragsoptionen des Kundenbereichs jedem im gleichen Netzwerk offen stehen. Irgendwas läuft da im System ordentlich schief…

Da es kein Kontaktformular mehr gibt (sigh!), bitte um Info, wie man dieses technische Problem lösen soll. Der Chat und Telefon sind dafür keine naheliegende Option. Aktuell bleibt nur noch ein Brief übrig, wenn man unabhängig von der Tageszeit private Details an A1 übermitteln möchte.


Will mich jetzt nicht näher zu AutoLogin äußern (wurden letztens die Accountdaten eines Kunden mit selben Nachnamen angezeigt) Die Anleitung von @A1_Esther schon gesehen?

Kontaktformular wurde schon hier behandelt
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Killerbees19 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
charmin.armin schrieb:

Die Anleitung von @A1_Esther schon gesehen?


Ja, und wie bereits geschrieben, ist der Autologin dort deaktiviert. Trotzdem bin ich mit dieser SIM-Karte jedes Mal sofort auf A1 eingeloggt, trotz manuellem Logout und Inkognitofenster des Browsers.

Irgendwas läuft da mächtig schief… 😞
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Hallo @Killerbees19
Das Kontaktformular und Chat gibt es nach- wie vor, allerdings nur bis 22:00 Uhr an Werktagen von Montag bis Freitag!. 😉
Alternativ eben auch per Serviceline 0800 664 100 mal anfragen!.

Was den "Autologin" betrifft, so könnte es sein, dass sich dieser per erkannter Nummer einloggt (Vermutung), ob dieser auch deaktiviert werden kann, muss man erfragen.
Außer du logst dich über den A1-Benutzernamen und Passwort ein, dann sollte der "Autologin" deaktivierbar sein.

Bin mir sicher, dass es für alles eine Lösung gibt!. 😉
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von oversixty durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Die Praxis von A1 sehe ich als Sicherheitslücke. In den Anfangszeiten von privatem Internet, mit EINEM Desktop mit Internetanschluss, war es ja noch kein Problem wenn automatisches Einloggen im A1-Account aktiv war. Mittlerweile gibt es schon lange WLAN für mobile Geräte von Familienmitgliedern und Gästen. Automatisches Loggin über den Anschluss sollte es einfach nicht mehr geben. Zugangsdaten mit Usernamen und Passwort sind in jedem WEB-Browser auf Abruf hinterlegbar, wodurch der Zugang für alle Nutzer des privaten Netzes verwaltet werden kann durch Bekanntgabe der Zugangsdaten oder eben nicht.

Mich ärgert es immer wieder, wenn ich in fremden privaten A1-Netzen mit MEINEM PC bei Unterstützung von Netzwerkeinstellungen mich erst mal ausloggen muss, um hier in meinen A1-Forums-Zugang zu kommen. Das ist ganz einfach sicherheitstechnisch antiquiert, genau so wie die automatische Erkennung im A1-Mail account im eigenen A1-Netz. Das ist sicherheitstechnischer Stand von vor 20 Jahren.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
oversixty schrieb:

Automatisches Login über den Anschluss sollte es einfach nicht mehr geben.


Am PC habe ich damit keine Probleme, den egal ob auf "A1.net" oder in der Community, da muss ich mich immer erst einloggen bevor ich etwas weiterführendes tun kann!.

Habe - wie von @A1_Esther beschrieben den Automatischen (Autologin) Login deaktiviert, und dies bleibt auch deaktiviert!.
Da findet auch kein weiterer Automatischer Login statt, warum auch!. 🙄
Sehe da jetzt kein Problem dazu, den wer dies möchte aktiviert diesen, und wer nicht, deaktiviert diesen und bleibt auch deaktiviert.
Klappt ja bei den Mitbewerbern auch vorzüglich!.

Am Smartphone mit eingelegter Sim-Karte ist der Autologin - bei Einstieg zu "Mein A!" - wohl so gewollt da durch die Handy Nummer bedingt, aber aus logen sollte man sich auch da können.
Ohne Sim-Karte bleibt da auch nur der Manuelle Login über den Benutzernamen und Passwort.
Kann jetzt nicht beurteilen, ob der Autologin per eingelegter Sim-Karte und deren Mobil-Nummer sich auch auf Dauer deaktivieren lässt!. 😮
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von oversixty durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Beachte meinen zweiten Absatz. Wann immer ich an einem fremden Netz mit A1-Anschluss auf MEINEM PC die Login-Seite vom A1-Forum aufrufe, bin ich erst mal im A1-Accout des Gastgebers und muss mich ausloggen, um dann mit meinem Account rein zu kommen. Das ist doch verrückt, was geht mich der Zugang zum Account des Gastgebers an, nur weil A1 bei Aufruf der Serviceseite standardmäßig ohne Abfrage der Zugangsdaten den Account des Anschlusses öffnet?

Das ist in Zeiten von WLAN in privaten Netzen einfach ein Unfug und hat NICHTS damit zu tun, dass ich in einem bestimmten PC oder Smartphone einen Standard Login für welche WEB-Seite auch immer einrichten kann.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
oversixty schrieb:

Beachte meinen zweiten Absatz. Wann immer ich an einem fremden Netz mit A1-Anschluss auf MEINEM PC die Login-Seite vom A1-Forum aufrufe, bin ich erst mal im A1-Accout des Gastgebers und muss mich ausloggen, um dann mit meinem Account rein zu kommen. Das ist doch verrückt, was geht mich der Zugang zum Account des Gastgebers an, nur weil A1 bei Aufruf der Serviceseite standardmäßig ohne Abfrage der Zugangsdaten den Account des Anschlusses öffnet?


Okey, dann habe ich dich falsch interpretiert, Asche auf mein Haupt!. 🙄😥
Da hast du natürlich Recht, den dass sollte wohl nicht sein das man in einem Fremden Netz mit A1-Anschluss per A1-Login eingeloggt ist, und sich vorher aus logen muss. 😈
Dieses sollte jedem für sich überlassen sein, ob man Autologin möchte oder nicht!.

Hoffe ich habe dich jetzt richtig interpretiert. 😉
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Liebe Community,

danke für eure Kommentare. Gerne melde ich mich mit zu dem Thema Autologin, dessen Funktionsweise im Beitrag „Wozu benötige ich den Autologin im Mein A1 Bereich?“ vorgestellt wurde.

Warum gibt es eigentlich den Autologin bei Festnetz Internet Kunden: Als Festnetz Internet Kunde muss man sich zuhause nicht jedes Mal extra in Mein A1 einloggen, die Benutzerdaten müssen nicht extra herausgesucht werden und man hat sofort den Überblick über seine Produkte & Services in Mein A1. Jedoch steht es auch jedem Festnetz-Internet Kunden frei, den Autologin zu deaktivieren. Wenn man das tut, kann auch niemand anderes über WLAN-Zugang die Mein A1-Ansicht sehen.
@oversixty : Ich nehme an derjenige, wo du im WLAN eingeloggt warst, hatte den Autologin aktiviert? Ich stimme nicht überein, dass hier das für den Gastgeber, sprich des Festnetz-Internet Vertragsinhaber, gänzlich inakzeptabel ist, denn a) gibt man ja eigentlich nur Leuten sein WLAN-Passwort, die man kennt, und b) kann man den Autologin jederzeit deaktivieren. Ich gebe dein Feedback aber gerne weiter, damit wir die Login-Applikation weiterhin optimieren und die Wünsche von euch Nutzern aufgreifen können.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von chaco01 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Also ich stimme ich @A1_Esther fast vollinhaltlich überein.😉Wenn man heutzutage als Komfortfunktion in einem Auto ein schlüsselloses Öffnungssystem haben kann, welches mit einem Rangeextender leicht ausgetrickst werden kann, dann ist diese Autologinfunktion wohl kaum als Zumutung zu bezeichnen.
Dass es in dem einem oder anderen Fall lästig sein kann, mag ich ja nicht ausschließen.
Gruß
Christian
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von oversixty durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
1) Ich bin mir sicher, dass die Mehrzahl der privaten Internetuser gar nicht wissen, dass es eine Alternative zum Autologin auf Anschluss bezogen gibt und sich oft nicht mal darüber bewusst sind, dass standardmaßig jedes mit dem lokalen Netz verbundene Gerät Zugang zu den Kontodaten des Anschlusses hat.

2)Nein, die Zugangsdaten müssen nicht jedesmal eingegeben werden. Jeder Browser hat einen Speicher für Zugangsdaten zu unterschiedlichen Webseiten und kann diese automatisch vorschlagen, wobei das gespeicherte Passwort NICHT im Klartext angezeigt wird. Diese Zugangsdaten im Browser sind ein wesentlich geringeres Sicherheitsrisiko als der Autologin von jedem beliebigen Gerät, denn sie sind gerätebezogen und nicht für andere Geräte verfügbar.

3) Standardeinstellungen sollten auf Datenschutz bezogen eingestellt sein und nur bewusst von Usern herunter gestuft werden können, nicht umgekehrt.

@chaco01
https://www.compado.at/accessoires-gepaeck/vergleich/handtasche/abschirmhuelle-vergleich
😜
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Killerbees19 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
@A1_Esther Wie bereits mehrfach geschrieben, ist der Autologin deaktiviert. Trotzdem bin ich mit dieser SIM sofort eingeloggt... 👿

Und was das Kontaktformular betrifft: Kann mir bitte jemand den Sinn erklären, warum man ein Kommunikationsmittel, das nicht zur Echtzeitkommunikation taugt, künstlich auf erweiterte Bürozeiten einschränkt? Vor allem muss man erst einmal drauf kommen, dass es unter Tags funktioniert! Sorry, aber das ist lächerlich und klingt nach DAU-Abwimmelungs-Taktik... 😑

Für mich bedeutet das heute erneut, dass ich die Anfrage nicht rechtzeitig absenden kann. Am Handy habe ich die relevanten Details nicht dabei und nachher ist es zu spät. Soll ich jetzt ernsthaft den Inhalt vorbereiten, mir selbst als Mail schicken und morgen ein Zeitfenster finden, damit ich es mittels Copy & Paste ins Formular kopiere? Was sollen Menschen machen, die tagsüber keinen Internetzugang haben und schriftlich etwas mit A1 klären müssen? Achja, einen Brief schreiben... 🤔

Ich komme aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus. Die Worte, die ich dafür finde, erspare ich euch an dieser Stelle. So ein Verhalten ist man maximal von den ganz großen ISP gewöhnt. Aber selbst dort findet man immer technische Ansprechpartner, die nicht zeitlich beschränkt sind.
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Killerbees19 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
Da schau her...

Das Kontaktformular legt heute offenbar eine Nachtschicht ein! 😮

Wäre schön, wenn das dauerhaft so bleibt. Derzeit ist es problemlos aufrufbar um 02 Uhr in der Nacht.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Hallo @Killerbees19
Habe mal dies per Mobile nachgestellt!.
Folgendes Szenario:
a,) Wenn man "nur" per Login Daten (Username und Passwort) sich einloggt, kann man dieses Autologin abschalten und bleibt auch deaktiviert!.

b,) Wenn die Sim-Karte eingelegt ist, greift der Autologgin per Mobiler Nummer, und kann nicht deaktiviert werden.
Man kann sich abmelden, oder man unterbricht die Mobile Datenverbindung!.
Aber auch da ist man bei neuerlichem Einstieg zu "Mein A1" wieder automatisch eingeloggt. 😣
Dazu habe ich aber noch keine Möglichkeit gefunden diese dauerhaft zu deaktivieren!.

Hoffe das ist das was du meintest, dass man den Autologgin zu "Mein A1" per Sim-Karte (Mobile Nummer) nicht deaktivieren kann!. 🙄
Wenn dem so sei, währe es sicher auch wünschenswert, wenn auch diese Option auf Dauer deaktiviert werden könnte!.

EDIT: Hab mal einen Screenshot gemacht.


Gehe mal davon aus, dass das gemeint ist!.
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Christopher durch andere bewertet wurden

Hallo @Killerbees19, der Autologin kann bei unseren SIM-Karten nicht deaktiviert werden, jedoch solltest du dann nur überblicksmäßig Einblick in die Daten der SIM-Karte bzw. des Anschlusses bekommen. Sobald versucht wird, auf detailiertere Informationen zuzugreifen, wird normalerweise nach dem Kundenkennwort gefragt, oder wenn du zum Beispiel Änderungen durchführen willst. Der Autologin bezieht sich allerdings nur auf die entsprechende Rufnummer, einen Autologin bei A1.net-Konten gibt es jedoch nicht. Verknüpfungen erstellen sich auch nicht automatisch, es kann nur sein, dass sich der Autologin und der Login von deinem A1.net-Konto überschneiden, da dein Browser zum Beispiel teilweise aus dem Cache lädt. Daher empfehle ich dir mal deinen Browser-Cache und die Cookies zu leeren und es nach einem kompletten Browser-Neustart nochmal zu versuchen. Das Kontaktformular ist nachwievor außerhalb der Geschäftszeiten des Chats verfügbar. Sollten die Mitarbeiter des Chats also aktuell außer Dienst sein, wirst du zum Kontaktformular weitergeleitet. Falls du hierzu weitergehende Unterstützung benötigst, wende dich bitte an den A1-Chat unter www.A1.net/chat, die Kollegen können dich mit deine Rufnummer und deinem PUK identifizieren und alles überprüfen. LG Christopher
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Killerbees19 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
Nochmals zusammengefasst:

* Ich bin mit einer B-Free SIM permanent auf A1 eingeloggt.
* Dieses Verhalten tritt unabhängig von Cache & Cookies auf. (Stichwort Inkognitomodus)
* Ich kann damit alle Details eines Festnetz (DSL) Vertrags sehen und ändern.
* Die Verknüpfung zwischen B-Free Nummer und Festnetzvertrag ist nicht durch den Kunden passiert.
* Die B-Free SIM hat gar keinen eigenen A1 Account, hatte sie nie.
* Die B-Free Nummer ist im Kundenbereich trotzdem nirgends ersichtlich.

Es tut mir leid, aber A1 verknüpft hier selbstständig zu viele Sachen. Das ist nicht nur im Sinne der DSGVO sehr bedenklich. Aus technischer Sicht ist das ein Supergau! Wer weiß, wie viele (andere) Kunden noch Zugriff auf diesen Vertrag haben?

Egal, im Forum kann das (verständlicherweise) nicht geklärt werden. Ich wollte es trotzdem nochmals öffentlich zusammenfassen.

PS: Das soll jetzt nicht besserwisserisch klingen, aber manchmal hat man das Gefühl, dass man nicht erst genommen wird. Ich würde schon davon ausgehen, dass ich weiß, wie ein Browser und das HTTP-Protokoll funktionieren. Ich kann eine Website und meine Systeme bedienen. Ich setze Serversysteme auf, konfiguriere die Systeme selbstständig inkl. Webserver und entwickle selbst Anwendungen, die über TCP und HTTP (inkl. TLS) kommunizieren. Netzwerke mit allen Subbereichen sind mir alles andere als fremd. Nehmt es mir bitte nicht übel, aber manchmal reagiert man auf die Standardfloskeln vom 1st-Level-Support deshalb erst recht verärgert. Ich weiß, dass ihr zu einem extrem hohen Anteil mit Kunden zu tun habt, die wegen absoluter Banalitäten den Support bemühen und kein entsprechendes Fachwissen mitbringen. Dass man dafür möglichst wenig Zeit sowie Geld investieren möchte, wenn 90% der Probleme durch FAQ geklärt werden können oder das Problem vor dem Kundenbildschirm sitzt, ist verständlich. Aber je größer Unternehmen werden, desto schwieriger wird es, die Barriere 1st/2nd Level Support zu durchbrechen, wenn mal wirklich was nicht passt, dass nicht mit ein paar Buttons im Helpdesk behoben werden kann. Und genau darum ging es ursprünglich mit der Diskussion ums Kontaktformular.

Antworten