Störungshilfe für dein Festnetz Internet



Ersten Beitrag anzeigen

63 Antworten

Benutzerebene 6
Abzeichen +2
@Rasputin56
Ja man sollte zumindest wissen was man macht wenn man sie abklemmt und schauen wie die Beschaltung war aber ansonsten spricht eigentlich nichts dagegen. Wichtig ist halt nur eine ordentliche Verbindung herzustellen. Also Blockklemme ist keine ordentliche Lösung.

Liebe Grüße,
Patrick
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Rasputin56

Ja man sollte zumindest wissen was man macht wenn man sie abklemmt und schauen wie die Beschaltung war aber ansonsten spricht eigentlich nichts dagegen. Wichtig ist halt nur eine ordentliche Verbindung herzustellen. Also Blockklemme ist keine ordentliche Lösung.

Liebe Grüße,
Patrick

Das ist es ja, den - wie schon geschrieben - hält die Alte Dose als Blockklemme her.
Vielleicht kann ich auch ein Bild machen, dass die Klemme zeigt!.

EDIT: So sieht es aus, den die Alte Dose ist nicht mal angeschlossen!.

Benutzerebene 6
Abzeichen +2

Das ist es ja, den - wie schon geschrieben - hält die Alte Dose als Blockklemme her.
Vielleicht kann ich auch ein Bild machen, dass die Klemme zeigt!.

EDIT: So sieht es aus, den die Alte Dose ist nicht mal angeschlossen!.


Ok ja das sieht echt sehr wild aus die Verkabelung da wundert es mich gar nicht das du Probleme damit hast. Internet reagiert halt echt sehr empfindlich auf eine schlechte Verkabelung. Da scheint ja nicht mal ne Klemme drauf zu sein sondern einfach nur die Kabelm miteinander verdreht worden zu sein. Also da würde ich echt Scotchlok empfehlen.

Liebe Grüße,
Patrick
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi @Danger23
Sorry für die Eigenartige Frage, aber was ist ein "Scotchlok"?

Dachte echt, dass auch die Alte Dose noch mit dran hängt, aber nein!. 🙄
Skurril war ja bei dem Anschluss, dass "nur" per Modem (Grüne Gismos die Leuchten) kontrolliert wurde, ob der Anschluss passt.
Keine Messung oder der Gleichen!, auch nicht nach anfrage. 🙄
Benutzerebene 6
Abzeichen +2
@Rasputin56 Hi,

das ist ein Scotchlok


Da steckt man immer die beiden Kabelenden rein ohne das Kabel vorher abzuisolieren. Dann wird das ganze mit einer Zange geschlossen und damit hat man eine perfekte Verbindung. Beim Kabel Spleißen wird sowas in sehr groß verwendet.

Ja da hatte der Techniker wohl Stress oder keine Lust sich die alte Verkabelung anzusehen. Den zumindest mit dem Argus hätte er kurz durchmessen können.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Rasputin56 Hi,

das ist ein Scotchlok


Da steckt man immer die beiden Kabelenden rein ohne das Kabel vorher abzuisolieren. Dann wird das ganze mit einer Zange geschlossen und damit hat man eine perfekte Verbindung. Beim Kabel Spleißen wird sowas in sehr groß verwendet.

Ja da hatte der Techniker wohl Stress oder keine Lust sich die alte Verkabelung anzusehen. Den zumindest mit dem Argus hätte er kurz durchmessen können.

Mit diesem würde die "Brücke" besser dastehen, und wohl auch keine Probleme bereiten!.
Aber die sind wohl nicht für den Otto Normal Nutzer erhältlich, oder!?.
Irgendein chinesischer Händler auf so einer seite mit e... biete diese an.
Braucht man eine eigene Zange dazu?
Wobei kann bzw soll man da selbst etwas korrigieren?
Benutzerebene 6
Abzeichen +2
Doch kann man ganz normal erwerben. Conrad hat sie z.b. in der größe kosten die glaub ich 50 Cent das Stück. Wenn du dir größere Mengen kaufst wird es billiger. Du brauchst dann halt pro Kabel ein Scotchlok also zwei Stück bei der Telefonleitung. Auf der einen Seite kommt Kabel A rein auf der zweiten Kabel A´das zur anderen Dose weiter geht.
Nein bei diesen kleinen Scotchlok reicht eine normale Zange und es bietet auch das große Versandhaus mit A am Anfang an aber dort nur glaub ich im 100 Stück Pack.
Wenn man es nicht selber korrigiert kann es halt leider sein das A1 was verrechnet geschweige den ändern die Techniker selten was an der Hausverkabelung sondern lassen das einen Elektriker machen. Wenn man es sich selber zutraut sicher eine deutlich günstigere Variante.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
..also doch erschwinglich zu erwerben!.
Aber ich warte mal zu, den der Kollege vom Freitag-Event hat sich gemeldet, und schaut sich die Sache mal an.
Mal abwarten was rauskommt!. 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo @Rasputin56
Ich würde auch den Kabelsalat beseitigen! 😉Der verschlechtert ziemlich sicher auch deinen Signal-Rauschabstand.

Gruß
Christian
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo @Rasputin56

Ich würde auch den Kabelsalat beseitigen! 😉Der verschlechtert ziemlich sicher auch deinen Signal-Rauschabstand.

Gruß
Christian

Da hast du Recht, der Kabelsalat ist da schon heftig, aber möchte da nicht selber Hand anlegen, den sonst ...hm... habe ich den Salat!. 😉
Verstehe so wie so nicht, warum dies der Techniker nicht gleich ordentlich gemacht hat!?!. 🙄
Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Mich verwunderte es, dass ich die Verkabelungsvariante selbst wählen musste. Sollte da nicht gleich die vorgeschlagen sein, wie es verkabelt sein sollte. Sprich mit/ohne Splitter und Y-Kabel.

@jo93:

In dem Fall wissen wir nicht, was der Kunde hat. Es sind passive Geräte und es gibt zu viele. Das läuft daraus hinaus, dass wir nicht wissen, was für einen Splitter etc der Kunde verwendet. Deswegen muss er die Verkabelungsvariante selbst auswählen.

lg Wolfgang
Jedoch für bei einem POTS Anschlüss die Variante mit Y Kabel zu Fehler.
Bei VoIP die Splitter Variante.
Bei Internet und/oder A1 TV kann man alle Varianten nehmen außer bei Annex J, da muss es ein reines RJ11 oder ein A1 Y Kabel sein.

Bei mir wurde nur der vorhandene Splitter angezeigt.
Wenn ich Zeit finde werde ich da noch etwas mit anderen Splittern und Modems probieren.
Lg
Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Verstehe so wie so nicht, warum dies der Techniker nicht gleich ordentlich gemacht hat!?!.
🙄

Nun, eine normale Telefonleitung ist da viel weniger empfindlich. Auch ADSL ist da weniger anfällig. Das hängt mit der Höhe der Frequenz zusammen. 😉Mit VDSL und Vektoring fängt es an kritisch zu werden.
Wenn also zu dem Zeitpunkt, als der Techniker den Pfusch machte, maximal ADSL in Betrieb war, dann kann das schon erklären, dass man es so macht wenn man es eilig hat.
Soll keine Entschuldigung sein. Kann ja auch sein, dass der Techniker einfach zu faul war zum Auto zu gehen und diese Klemmen zu holen.😃
Langer Rede kurzer Sinn: Ruf doch einfach die Störungshotline an, melde eine Störung und zeige dem Techniker diese Dose. Dann wird sicher alles ordnungsgemäß erledigt. ☺

Gruß
Christian
Hust Hust: G.Fast bzw VDSL 35b
Benutzerebene 6
Abzeichen +2
Ja wenn du nur ne normale Telefonleitung hast kannst ziemlich wild verkabeln und das Telefon geht noch immer. Mit Pech hast ein leichtes Brummen auf der Leitung. Internet ist da halt viel empfindlicher.

Aber ja ich versteh jeden der hier nur einen Profi ran lassen möchte, das sieht echt sehr wild aus und ohne genau zu wissen welche Kabel beschalten wird ist das kein Spaß. Wenn es dann aber passt bin ich mir sicher das es stabil läuft und auch der Rauschabstand vernünftige Werte erreichen wird.

Den Assistenten werde ich dann die nächsten Tage auch noch ein wenig quälen. Mal schauen ob ich alle typischen Fehler damit erledigen kann 😉

Weiß zufällig einer ob der Assistent auch berücksichtigt was für ein Anschluss das ist also Hybrid oder nicht?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo @chaco01, @Danger23

Habe von Anfang an das "VDSL" für das Festnetz Internet, und jetzt mit der Fritzbox 7582 auch das G-Fast mit samt dem 35b und 150mb Down.
Kein Festnetz Telefon!.

Im Moment sieht sich das - wie schon erwähnt - ein Kollege von dem Bereich mal an!.
Sonst bleibt wohl "nur" die Stör-Stelle zu kontaktieren!. 🙄
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Überlänge beim Kabel kürzen, nicht einrollen und damit eine "Spule" bauen. Wer macht denn sowas bei HF-Signalen?
Bei meiner DSL Dose hatte ich einen ähnlichen Effekt, nur dadurch, dass das Kabel eingerollt ist, war die Leitung etwas langsamer.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Überlänge beim Kabel kürzen, nicht einrollen und damit eine "Spule" bauen. Wer macht denn sowas bei HF-Signalen?
Ja, wer macht den sowas? 🙄, man höre und Staune, ....das war eines der Netten Techniker!. 🤣
Ich hoffe nur das dies behoben werden kann, den gestern (wie auch schon Tage davor) hatte ich wieder statt eines Filmes im TV, eine Slide Show - oder es unterbricht ganz. 😠
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Doppelt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi @Danger23

Gehe mal davon aus, dass der Störungsassistent wohl nur für das Festnetz-teil Nutzbar sein wird.
Mit dem Mobilen Teil aus dem Hybriden wird dieser wohl nichts Anfangen können!.
Benutzerebene 6
Abzeichen +2
@Rasputin56 Hi,

ja davon geh ich eh auch aus. Spannender ist eher ich hab ja kein Hybridmodem an meinem Hybridanschluss dran. Daher ist es spannend ob er feststellt das hier ein falsches Modem dran ist oder nicht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@Rasputin56 Hi,

ja davon geh ich eh auch aus. Spannender ist eher ich hab ja kein Hybridmodem an meinem Hybridanschluss dran. Daher ist es spannend ob er feststellt das hier ein falsches Modem dran ist oder nicht.

Hi @Danger23

Okey, verstehe dich jetzt.
Das wäre in der Tat interessant ob der "Assistent" den Unterschied auswirft und Meckert das im das Angeschlossene Modem nicht behagt!. 😊
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe User,

danke für euer zahlreiches Feedback bis jetzt. Die Kollegen rund um den A1 Störungs Assistenten sind euch sehr dankbar und sehen sich den Vorschlag an, euch als Community Super-User schon an einem früheren Zeitpunkt in die Entwicklung einzubinden. Da wir bei dem Assistenten noch einiges in Planung haben, bietet sich hier an, mit euch zusammen zu arbeiten.

Bezüglich der Abgrenzung und des Funktionsumfangs des A1 Service Center gegenüber dem A1 Störungs Assistenten werden wir euch noch ein ausführliches Feedback geben.

Des Weiteren ist auch der Tipp zum erneuten "Eintragen der Internet Zugangsdaten", sobald diese einmal gelöscht wurden, sehr hilfreich. Dieser Punkt wird ebenfalls geprüft und auch hier werde ich euch eine Rückmeldung geben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Nachmittag!😊

Esther

Antworten