Beantwortet

Handy Empfang sehr schlecht.

  • 21 February 2012
  • 52 Antworten
  • 22382 Ansichten

 
In meinem Strassenabschnitt ist der A1 Empfang denkbar schlecht. An telefonieren ist nicht zu denken. 200m vorher und auch dahinter ist der Empfang wesentlich besser. Kann man hier was tun? Sendeleistung erhöhen? Wir sind nicht von höhen Gebäuden abgeschirmt.
Wir wohnen in der Nähe von Velden am Wörthersee.
Empfang ist nicht Gerätebezogen. Kein Gerät hat brauchbaren EMpfang.
icon

Beste Antwort von A1_Alexandra 2 March 2012, 12:24

Original anzeigen

52 Antworten

Benutzerebene 6
ruf (wenn du empfang hast) am besten 0800 664 100 
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Mcmalibu,

benötige noch ein paar Infos von dir:

1. Um welches Netz handelt es sich? 2G (= GSM) oder 3G (= UMTS)?
2. Geht es um jenen Standort, der bei deiner Rufnummer als Vertragsadresse hinterlegt ist?
3. Gibt es zu gewissen Uhrzeiten Unterschiede?
4. War es schon einmal besser?

Gib bitte Bescheid,
Christian
Benutzerebene 4
Abzeichen
Weil das irgendwie zum Thema passt, wie kann man herauszufinden, an welchen Sendemast das Gerät gerade eingewählt ist?
 
z.B.:
CIG=044D,C9A8 // Sendemast
L=-055dBm // Signalstärke
 
Danke und mfg,
hfrmobile
Hallo,
 
1) es handelt sich um das 3G Netz
2) Ja, das ist diese Adresse
3) Unterschiede nicht messbar. Telefonieren immer unmöglich
4) War noch nie besser.
Danke.
 
LG
 
McMalibu
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
hfrmobile schrieb:Weil das irgendwie zum Thema passt, wie kann man herauszufinden, an welchen Sendemast das Gerät gerade eingewählt ist?

z.B.:
CIG=044D,C9A8 // Sendemast
L=-055dBm // Signalstärke

Danke und mfg,
hfrmobile
Habe dir unter http://www.a1community.net/t5/Weitere-Services-von-A1/Ortung-via-GSM/m-p/41719 geantwortet.

Liebe Grüße,
Alexandra
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Mcmalibu schrieb:Hallo,

1) es handelt sich um das 3G Netz
2) Ja, das ist diese Adresse
3) Unterschiede nicht messbar. Telefonieren immer unmöglich
4) War noch nie besser.
Danke.

LG

McMalibu
Hallo McMalibu, vielen Dank für die Information!

Ich habe mir gerade den Standort angesehen. 3G Versorgung ist bei dir wie du gemerkt hast kaum bis gar nicht gegeben. Die Distanz zum nächsten 3G Sender ist leider viel zu gross.
Hast du die Möglichkeit, dein Handy auf 2G umzustellen? Vielleicht hast du dann auch eine stabilere Mobilfunkverbindung.
Ausbaupläne liegen vorerst bis Jahresende keine an diesem Standort vor. Daher werde ich diesen an die KollegInnen für die Netzoptimierung weitergeben.

Liebe Grüße,
Alexandra
Hallo Alexandra,
 
schade. Trotzdem Danke für die Bemühungen.
 
LG
 
Mcmalibu
Benutzerebene 4
Abzeichen
Vielleicht eine doofe Frage, aber was spricht gegen den G2-Versuch? Schlechter kann's ja kaum werden 😃
Hallo,
 
Der Empfang des Handys ist zunehmend schlechter geworden bei uns in der Strasse.
100 Meter in die eine Richtung bzw. in die andere Richtung ist es wesentlich besser!
 
Das ist mittlerweile so schlimm, dass ich nur noch ausserhalb des Hauses telefonieren kann. Da ich beruflich auf das Handy angewiesen bin (inkl. Hotline-Dienst am Wochenende) ist das kein Zustand mehr ständig nach draussen zu laufen.
 
Gehen tuts um die Adresse welche beim Internetanschluss / Telefon / Fernsehen hinterlegt ist.
 
Kann man hier etwas machen bzw. wann ist hier eine Besserung in Sicht?
 
Danke im Voraus
Gernot
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
chalupskyg schrieb: Kann man hier etwas machen...
Hhm, die Hotline 0800/664-100 (Business: 0800/664-800) zum Problem befragen, ein leistungsstärkeres bzw. empfindlicheres Handy verwenden oder den Anschluß auf´s Festnetz umleiten. Einrichten: **21*Rufnummer inkl. Vorwahl# & Aufheben: ##21#
Hallo,
 
Danke vorerst für die Nachricht.Egal welches Handy es betrifft: mein Iphone, Nokia der Mutter, Samsung des Vaters ... alle bei A1, keiner kann im Haus telefonieren.
 
Rufumleitung will ich nicht, sollte doch mit dem Handy auch gehen. Bei den anderen Anbietern gehts ja auch!
 
LGernot
Benutzerebene 7
Jeder Anbieter hat eine unterschiedliche Netzabdeckung. Das schreibt soweit ich weiß sogar das Wettbewerbsrecht irgendwie vor.
Also die Basisstationen von den Netzanbieter sind großteils an unterschiedlichen Standorten positioniert. Leider sprechen alle Netzanbieter nur von Empfang im Freien und nicht in Gebäuden. In Gebäuden kann dir niemand einen Empfang garantieren. Da die baulichen Gegebenheiten wie Fenster, Mauern, andere elektrische Geräte, ... den Empfang beträchtlich beeinflussen.

Also es ist einfach nur viel Pech wenn man daheim keinen Empfang hat. KEIN NETZANBIETER HAT ÜBERALL EMPFANG auch nicht in besiedelten Gebieten. Und ich hab auch ziemlich Pech mit A1 bei mir. Zuhause wie imm JOB.

GSM Strahlen sind wie Laser. Da können schon ein paar cm zwischen keinen und Empfang entscheiden.

Rufumleitung mit den ganzen Freiminuten finde ich da auch eine gute Lösung. Oder der Einsatz eine GSM Repeaters könnte auch Helfen. Such mal im Internet nach GSM Repeater.

Info von A1: http://cdn1.a1.net/final/de/imgs/teaser/A1_Mobilfunk_und_Gebaeudeversorgung.pdf
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
chalupskyg schrieb: Rufumleitung will ich nicht,...

Tja, jeder wie er glaubt. Wenn´s wichtig ist und (im Moment) keine andere Möglichkeit besteht, wirst Du wohl um die Umleitung nicht herumkommen...

Edit:
@nukular7

Der Tipp mit dem Repeater ist gut, aber die Teile kosten... :S

http://www.antennenshop.at/shop/index.php?cat=c6_GSM---3G-Repeaterstationen-3G-UMTS-HSDPA-HSUPA-GSM-GPRS-Mobile-Repeater-Station-schwaches-niedriges-Handysignal-schlechter-Handyempfang-Flavia.html

http://www.thiecom.de/mobilfunk-antennen.html
Benutzerebene 7
http://www.repeater.at/shop/repeater-fuer-privat-und-geschaeftsbereich/ (Achtung keine Werbung 🙂 )

naja die kosten schon. nur billiger als umziehen. und billiger als ein eierphone.
Benutzerebene 7
wie funktionieren eigentlich die Repeater Dinger technisch?

eigentlich müssten das ja sowas wie femtozellen sein, oder? Und die müssten ja dann ja als Endgerät im Netz authentifizieren, oder?

hmmm, ich checks nicht. das sind doch verschlüsselte verbindungen die nicht einfach verstärkt werden können. Wlan Repeater brauchen ja auch eine authentifizierung...
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Technisch funktionieren diese Teile als 2-Wege-Verstärker. Sprich: er empfängt die Wellenbereiche der Funkzelle und "schreit" sie weiter. Umgekehrt ist´s ebenso.

http://mobilfunkexperten.de/fragen/25274/mikro-gsm-zellen-und-mobilfunkrepeater
http://de.wikipedia.org/wiki/Repeater#Repeater_in_.28Mobil-.29Funknetzen
http://de.wikipedia.org/wiki/Intrain-Repeater
Benutzerebene 7
also wie ein spiegel irgendwie...
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Genau.:D Nur, daß das Signal wieder in der richtigen Phase ankommt.
Benutzerebene 7
also ein schwuler spiegel :cattongue:
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Ähm ja, könnte man so sagen. 😉 😃
Naja die Sache ist ja die dass es um vieles besser war und im letzten halben Jahr um soviel schlechter wurde.Ausserdem wohn ich in einem alten Haus, sprich kein Stahl etc in den Wänden. Wlan geht sogar im Keller, soviel zu dem Thema 🙂
Benutzerebene 7
wenn sich der empfang verschlechtert ist natürlich echt blöd. da müsste man schauen ob man da nicht aus dem vertrag sogar außerordentlich raus kommt. verschlechterungen sind da immer so eine sache.

Die Frage die ich mir stekke warum hat es sich verschlechtert?
Tja aus dem Vertrag raus wirds nicht spielen weil es ein Firmentelefon ist.
Somit keine Chance etwas anderes zu nutzen.
 
Warum das so ist, hoffe ich hier zu Erfahren.
Benutzerebene 5
ch hatte nach meinem Umzug ein ähnliches Problem; allerdings betraf es "nur" die indoor-3G Versorgung, was ja an sich nicht das Problem war; allerdings beim ewigen Wechsel zwischen 2G u 3G saugte es a extrem Akku und b gab es immer wieder Verbindungsabbrueche/kein Rufaufbau etc...Die Lösung nur auf 2G zu stellen war dann für jedes 'ausserHausgehen' relativ aufwendig...So nun zum eigentlichen "Tipp";Bei mir dauerte es relativ lange bis eine konkrete Antwort gefunden würde;- Hotline: sehen nur 'grob' drüber ob alles 'ok' ist und machen die 0815 Netzabdeckungsabfrage; und zusätzlich der Klassiker: Hardware wahrscheinlich schuld: einschicken im Shop (jaja haha ;)- Email (also pseudo Email = A1 Kontaktformular): machen offensichtlich das Selbe wie die Hotline und es kommt eine Standard Mail mit; "...wir konnten keine Beeinträchtigung nach Prüfung feststellen.... Wann und wo erweitert wird...keine Infos... Netzausbau mit sehr hohen Kosten...blabla..."- zugegeben die A1Community hab ich damals nicht bemüht (aber evtl sehen wir ja jetzt was darueber raus kommen könnte)- Eine etwas vehementer verfasste Antwort ergab dann nach einigen Tagen einen Anruf der wirklichen "Technik"! Und dieser Kollege war Top:DER hätte nämlich a) die Möglichkeit und b) anscheinend die 'Rechte' und va das Wissen für eine genaue 'Ausmessung' der einzelnen Sendeanlage inkl Topographie und Umgebung; soll heissen:In genau welche Richtung und va in was für einem Winkel die Station strahlt insbesonder bezogen auf den Problemstandort...Dadurch sind wir dann drauf gekommen, dass nicht 'nur' die 2G/3G-Wechsel-Geschichte das Problem darstellt, sondern auch vor allem die Tatsache, dass der Standort genau in der Ueberschneidungslinie dreier Sendestationen liegt und dadurch zusätzlich zum kleinen Park (viele Blätter stören), der kleinen Anhöhe die etwa 20m über der relativ niedrigen oberen Abstrahlwinkelkante liegt - der Mast durfte nicht höher errichtet werden 🙂 das alte Dilemma: jeder will Top Empfang aber Masten will Keiner vor der Tuer stehen haben, und schon gar keinen super hohen - eine ziemlich ungünstige Empfangssituation entsteht...Inwieweit technisch korrekt das alles für Kenner ist; keine Ahnung; aber zumindest um einiges aufgeklärter und besser betreut war ich gefühlsmaßig danach :)Und angeblich kann man, sofern möglich, gewisse Abstrahlwinkel minimal 'ver-/einstellen', und wenn es stimmt was du meinst, dass es sich am selben Standort verschlechtert hat muss sowas ja auch geschehen sein: und dafür a) einen Grund geben und sonst b) evtl die Möglichkeit der Revidierung!?Aber an sich blieb außer der letztendlich guten ausreichenden Info nichts anderes übrig als zu akzeptieren dass nun mal einfach kein besserer Empfang zu bekommen ist unter diesen Begebenheiten 😞 Hoffe zumindest mit dem ein oder anderen Schwenk konnte hier oder da 'geholfen/informiert' werden zumindest in der Vorgehensweise oder Fehlersuche evtl :)Lg und viel Erfolg
Benutzerebene 7
mit einem techniker der solche messungen durchführt verbunden zu werden gleicht wahrscheinlich einem lotto 6er 🙂

Antworten