A1 Community

Beantwortet
Diese Frage wurde bereits gelöst.

Nervende Anrufe


Hallo,
 
ein Freund erhält seit gestern auf dem Festnetztelefon in unregelmäßigen Abständen von etwa 10 Minuten Anrufe. Kurz nachdem er abhebt wird auf der Gegenseite aufgelegt.
Möglicherweise ist dies auch ein elektronisches Gerät wie etwa ein Fax (obwohl kein Piepsen zu hören) ist, in das eine falsche telefonnummer eingegeben wurde.
 
Er besitzt keine Rufnummeranzeige und will diese auch nicht extra bestellen.
 
Gibt es eine Möglichkeit, die Nummer des (ev. versehentlichen) Anrufers von A1 zu ermitteln und meinem Freund mitzuteilen, damit er den ev. versehentlichen Anrufer darauf hinweisen kann?
icon

Beste Antwort von A1_Alexandra 20. Februar 2012, 13:09

Hallo traudy15!

Ich kann mir gut vorstellen, dass diese unerwünschten Anrufe nerven. Leider gibt es keine Möglichkeit zur Lösung sowie du sie dir vorstellt.
Es werden nur aktive Gespräche im Zuge eines Einzelentgeltnachweises dargestellt. Angenommene Anrufe scheinen dort nicht auf.

Somit bleibt nur:

  • Aktivierung der Rufnummeranzeige
  • Fangschaltung
  • Rufnummerntausch
Die Rufnummernanzeige zu aktivieren wäre das günstigste und bestimmt auch die einfachste aller Lösungen.
Die Fangschaltung ist mit deutlich höheren und laufenden Kosten verbunden.
Ein Rufnummerntausch ist für viele auch nicht die ideale Lösung.

Vielleicht mag sich dein Freund nochmals überlegen, ob er die Rufnummernanzeige aktiviert. Es muss ja nicht für immer sein, sondern bis er die entsprechende Nummer herausgefunden hat.

Liebe Grüße,
Alexandra

Original anzeigen

14 Antworten

Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von muuh166 durch andere bewertet wurden

 
die rufnummernanzeige kostet nicht die welt 
 
Telefonservices Plus EinmaligesEntgelt LaufendesEntgelt
Vertragsbedingungen
Alle Preise in € inkl. USt.
  
Rufnummernanzeige-€ 0,99
 
wenn die info wer ihn anruft ihm nichtmal einen € wert ist, kann er sich nicht besonders gestört fühlen ..
 
grüße muuh166
 
Danke, das war aber leider nicht die antwort auf meine Frage ;)
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von geloescht_001 durch andere bewertet wurden

warum war das nicht die antwort? wenn du rufnummer sehen willst brauchst du anzeige für....
klingt doch recht logisch, oder?
 
ansonsten kannst du noch eine fangschaltung beantragen. dafür findest du auf a1.net ein antragsformular. natürlich auch kostenpflichtig.
 
nochmals zur Klarstellung meiner Frage::D
 
Ist es einem Mitarbeitern von A1 möglich und auch erlaubt meinem Freund in diesem speziellen Fall die Nummer des Anrufers mitzuteilen (ohne das der A1-Kunde deswegen (wegen einer Belästigung, für die er nichts kann) irgendwelche extras-Dienste und Geräte bestellen muß).
 
Ich nehme an, dass A1 auch ohne Fangschaltung und abonierter Rufnummernanzeige des Teilnehmners Zugriff auf diese Verbindungsdaten hat, oder?
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von geloescht_001 durch andere bewertet wurden

glaub ich nicht weil diese daten dem datenschutz unterliegen und eingehende anrufe für a1 keine abrechnungsrelevanten daten sind. sicher wird es im system irgendwo aufscheinen aber standard mäßig eher nicht gespeichet. wegen datenschutz eben. ausser du lässt eine fangschaltung schalten. warum meldest du nicht einfach clip  an also rufnummeranzeige?
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von muuh166 durch andere bewertet wurden

weil manche leute für jede lösung ein problem kennen ..  vorallem wenn die lösung zu einfach ist  ;-)
 
grüße muuh166
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Alexandra durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo traudy15!

Ich kann mir gut vorstellen, dass diese unerwünschten Anrufe nerven. Leider gibt es keine Möglichkeit zur Lösung sowie du sie dir vorstellt.
Es werden nur aktive Gespräche im Zuge eines Einzelentgeltnachweises dargestellt. Angenommene Anrufe scheinen dort nicht auf.

Somit bleibt nur:
  • Aktivierung der Rufnummeranzeige
  • Fangschaltung
  • Rufnummerntausch
Die Rufnummernanzeige zu aktivieren wäre das günstigste und bestimmt auch die einfachste aller Lösungen.
Die Fangschaltung ist mit deutlich höheren und laufenden Kosten verbunden.
Ein Rufnummerntausch ist für viele auch nicht die ideale Lösung.

Vielleicht mag sich dein Freund nochmals überlegen, ob er die Rufnummernanzeige aktiviert. Es muss ja nicht für immer sein, sondern bis er die entsprechende Nummer herausgefunden hat.

Liebe Grüße,
Alexandra
Danke Alexandra,
danke für deine Antwort, nun wissen wir was für das Problem funktioniert und was nicht möglich ist.
 @muuh166: Du bist Politiker nicht war - zumindest ein solcher die für jede klare Frage immer eine andere Antwort parat haben und Nachfragen als unerwünscht empfinden :S
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von geloescht_001 durch andere bewertet wurden

ich finde muhh166 hat recht.
Habe es dir oben genau so geschrieben wie schon muuh166 und auch a1_alexandra. 
Ich habe dir sogar die erklärung dazu geschrieben.
 
Manche wollen es einfach nicht wahr haben, sorry
 
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von muuh166 durch andere bewertet wurden

liebe traudy15,
 
ich verdiene mein geld nicht mit politik, aber neige dazu nicht den weg als das ziel zu betrachten, sondern das ziel, als ziel zu sehen oder anders gesagt - wenn ich zu einem ziel will und ein berg ist dazwischen, dann überlege ich nicht lang oh gott wie komme ich über den berg, wie schwer wird das, was für wege gibts über den berg, brauch ich vielleicht ein zelt zum übernachten und brauch ich vielleicht einen bergführer, sondern ich nehme den nächsten zug und fahre durch den tunnel ;-)
 
also nicht den kompliziertesten, sondern den einfachsten weg suchen .. (vorallem wenn der einfachste weg relativ günstig ist - zB 3 monate rufnummernanzeige 2,97 € ..)
 
grüße muuh166
 
 
Seit einigen Tagen kriege ich aufs Festnetz laufend Anrufe abwechselnd mit unterdrückter Nummer bzw. mit polnischer Nummer. Zuletzt am vergangenen Freitag, bis zu 30 mal in 2 Stunden. Am anderen Ende meldet sich nie wer, es wird gleich abgebrochen. Rückrufversuche an die polnische Nummer zwecklos - immer Besetztsignal. Wie kann amn diesen Schwachsinn los werden?
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von muuh166 durch andere bewertet wurden

da dein fall relativ akut zu sein scheint, würde ich A1 hotline 0800 664 100 anrufen und dort fragen was man machen kann. hier kann es etwas (ein paar std bis 1-2 tage) dauern bis ein A1 mitarbeiter sich dein problem anschaut.
 
grüße muuh166
Hallo,
 
diese Anrufe hatte ich vor einigen Wochen auch und ich denke, das man da gar nichts dagegen machen kann.
 
Habe im Internet ein wenig recherchiert und diese Anrufe dürften automatisiert vorgenommen werden um zu testen, ob und wenn ja zu welchen Zeiten unter der angerufenen Nummer jemand erreichbar ist. Oft wird die Anrufernummer unterdrückt, aber selbst wenn eine Nummer angezeigt wird und daher die  Möglichkeit eines Rückrufes bestünde, bringt das nichts, da dahinter ja nur eine Maschine steht. Die Information über die Erreichbarkeit geht dann an Telefonmarketingfirmen weiter, die dann einige Tage später anrufen und versuchen, ihre Produkte loszuwerden.
 
Auch bei mir kam einige Tage nach diesen Probeanrufen ein Anruf von einer sehr langen Nummer - die erste Ziffer der Landesvorwahl war abgeschnitten, vermutlich aber eine italienische - die ich schon von früheren Werbeanrufen her kannte. Leider kann man hier nichts anderes tun als diese Anrufe zu ignorieren und warten, bis diese Telefonkeiler merken, das an der Numemr nichts zu holen ist.
 
Meine Reaktion bestand darin, meine Telefonnummer aus dem öffentlichen Verzeichnis nehmen zu lassen. Ob das in Zukunft gegen solche Anrufe hilft, wird sich erst herausstellen.
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von austriandf durch andere bewertet wurden

@mccasual
 
leider hilft Dir das nicht, ich habe eine Geheimnummer und trotzdem hatte ich diese Anrufe. Nachdem das scheinbar ein Wählcomputer probiert der alle Möglichen Kombinationen aus.
 
Nachdem mich das genervt habe, habe ich es einfach läuten lassen. Das ist dann noch zwei mal passiert und dann war wieder ruhe.
 
Vermutlich werden diese Nummern, die dieser Wählcomputer herausgefunden hat, dann mit irgendwelchen Werbeanrufen, auch wenn diese Verboten sind, überschwemmt.
 
 

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)