A1 Community

Angepinnt
Ein angepinntes Thema ist hervorgehoben und wird immer am Anfang der Themenliste angezeigt.

A1 Hybrid Boost: Der Turbo für deinen Festnetz Internet Anschluss


Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Wolfgang durch andere bewertet wurden

Liebe Community,

wann habt ihr zuletzt die http://www.a1.net/verfügbarkeit auf A1.net genutzt? Sollte das schon länger her sein lohnt es sich seit heute dort wieder vorbeizuschauen: Gut möglich, dass an deinem Standort jetzt deutlich höhere Bandbreiten als bisher verfügbar sind!

Hintergrund: Bei A1 gibt es ab sofort eine neue Technologie namens A1 Hybrid Boost. Was meinen wir damit? – Bei A1 Hybrid Boost findet die Datenübertragung wie gewohnt über das Festnetz, zusätzlich aber noch via Mobilfunk, genau gesagt LTE, statt. Durch die Kombination beider Technologien sind höhere Bandbreiten möglich.



Konkret wird immer dann der LTE Turbo gezündet, wenn der Bedarf für hohe Bandbreiten gegeben ist. Also zum Beispiel beim Download von Filmen, Spielen, und so weiter. So lange nur ganz normal gesurft wird und die Festnetz Bandbreite ausreicht, wird LTE nicht zugeschalten. Das funktioniert natürlich vollautomatisch.

Interesse geweckt? – Am besten gleich die Verfügbarkeit an deinem Standort prüfen. Mehr Infos rund um die Technologie und verfügbaren Pakete findest du auf A1.net und am A1 Blog. Bei Fragen rund um A1 Hybrid Power sind wir hier in der A1 Community sehr gerne für dich da!

Liebe Grüße,
Wolfgang

64 Antworten

Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo 

Alles neu macht der Mai, oder was:D

Bedarf die Neue Technologie nicht einen Zusätzlichen Mobilvertrag wenn dies jetzt auch auf den Mobilfunk zugreifen kann?.
Oder bleibt es bei der Aktuellen Kondition, die man auch mit dem "Alt" Modem nutzt.
In meinem Fall, GP50 wobei die Hybride an meiner Adresse genutzt werden könnte.

Auch wenn das Hybrid-Modem den 5Ghz nutzen kann, gehe ich mal davon aus, dass der Neue Standart "AC" nicht gegeben ist!.

Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Soweit ich das verstanden habe sind die A1 Hybrid Power Produkte einfach ein "Ersatz" für die Glasfaser Power Produkte, wo diese nicht mgölich sind.

Beispiel:

Leitung gibt nur 16 Mbit/s her, du willst aber 50. Dann bekommst Hybrid.

Schätze mal dass das technisch mit einem Dual-WAN Modem gelöst wird, wo einfach ne Simkarte rein kommt.

Gibts dazu ne Testaktion? Würd ich gerne mal austesten :)
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1

cos.renegade schrieb:Soweit ich das verstanden habe sind die A1 Hybrid Power Produkte einfach ein "Ersatz" für die Glasfaser Power Produkte, wo diese nicht mgölich sind.


In diese Richtung dachte ich auch schon, dass dies eher für Nutzer (User) gedacht ist, die eine geringe Bandbreite in Ihrer Gegend aufweisen.:S

cos.renegade schrieb:
Gibts dazu ne Testaktion? Würd ich gerne mal austesten :)

Das währe optimal, wenn dies zuvor getestet werden könnte, um nicht die "Katze im Sack" zu kaufen.
Benutzerebene 1

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von christophl007 durch andere bewertet wurden

Wie sieht es mit den Ports aus? Sind die mittlerweile Gigabit?

Und wie sieht die Sache aus, wenn man den eigenen Router dahinterhängt? Bisher konnte man die Modems ja auf Single User konfigurieren. Ich nehme an, das wird hier nicht mehr gehen.
Liebes A1 Wunder-Dreamteam!

Voller Erstaunen wurde ich heute auf eure neue Homepage-Werbung mit dem Zaubernamen "Hybrid Power" gelockt und habe mir sogleich das "wie" und "was" genauestens durchgelesen. Mein Resümee zum Produkt: das klingt ja alles nett und schön, nur LTE im Haus vs. im Freien ist wie einen Trabi mit einem Mercedes zu vergleichen. Die Marketingmaschinerie läuft bei A1 nun wieder auf Hochtouren, ohne dafür eine tatsächliche Mehrleistung (Netzausbau, Preispolitik) zu erhalten. Wer sich also HybridPower BIS 50mbit bestellt, wird vermutlich im Haus/in der Wohnung maximal die Hälfte erreichen...

Beispiele für meine kühnen Thesen?

Bei uns zuhause in Trofaiach gibts derzeit nur Kupferleitungen. Nach gut 7 Jahren nach der ersten angekündigten A1-Glasfaserstadt Villach kommt auch in Trofaiach Leben in die Bude. Für die, die Trofaiach nicht kennen: das ist eine richtige Stadt mit rd. 13 Tsd. Einwohnern und nicht mal so eben 100 Seelen auf 20 Hektar verteilt. Nach dem Ausbau werden uns maximal 30 mbit versprochen bei 1,1km Leitungslänge (obwohl ausgebaut und mitten in der Stadt lebend!!). Derzeit können wir nur Glasfaser-Power 16 bestellen und erhalten tatsächlich 10mbit.
LTE: das magische Wort des letzten Jahres gibts auch in Trofaiach, mit maximal 150mbit. Die Betonung bei A1 liegt immer auf MAXIMAL, denn hier wird maximal Kohle für 08-15 Leistung eingezogen, für die andere Mitbewerber am Markt um bis zur Hälfte weniger verlangen. Aber egal, hier gehts ja um Geschwindigkeiten und nicht um´s XXX. Wer in Trofaiach wohnt kann das bestätigen, dass 150mbit noch niemals möglich waren, selbst dann wenn ich mich auf Augenhöhe mit dem Sendemasten in unmittelbarer Nähe begebe. Denn auch hier gilt, die Hälfte wird geliefert, das volle Geld wird abgebucht. Natürlich sind dann die vielen Umwelteinflüsse und enormen Zugriffsdaten schuld, dass man nicht mit voller Leistung surfen darf.
Unser Sendemast befindet sich zwar auf gleicher Höhe, jedoch in entgegengesetzter Richtung des Trofaiacher Beckens, sprich rd. 3,5km Luftlinie. Im Freien empfange ich max. 30-40mbit, im Haus hingegen nur mehr 15mbit wenn alle Router und Emfangsantennen korrekt ausgerichtet sind. A1 wird ja wohl nicht verlangen, dass ich Antennenkabel aufs Dach ziehe, oder etwa doch?

Kurzum gesagt: mit eurem Hybrid Internet könnt ihr die Omi von nebenan locken, die von Technik null Ahnung hat und sich vom Enkelsohn den Router aufstellen lässt, damit sie sich die 167 EUR an Gebühren ersparen kann (ach sorry, die sind ja witzigerweise eh immer gratis). Für alle technikversierten, jungen Menschen mit Hirn kann nur diese fiese Marketingmasche a la Apple zum Erfolg führen, spätestens nach dem ersten Speedtest kommt aber die Ernüchterung.

Aber egal, ihr seid ja klar die Nummer 1 in Österreich, wie immer von der TU in Wien (ist euer Sitz nicht auch in Wien?) bestätigt. Vergleicht man mit Schweden oder gar unserem freundlichen Nachbar Schweiz, dann seid ihr das Schlusslicht. Denn dort ist Internet mit 30mbit mittlerweile für "jeden" Haushalt ohne Abstriche möglich.

Oh du mein Österreich...



Unangebrachten Inhalt entfernt.
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4

ChrKoh schrieb:Wer sich also HybridPower BIS 50mbit bestellt, wird vermutlich im Haus/in der Wohnung maximal die Hälfte erreichen...

Hat mich auch interessiert und habe dazu bereits nachgefragt.

Da gibts jetzt 2 Punkte:

1. A1 kann dir sehr genau sagen, welche Bandbreite du mit LTE max. erreichen wirst und das sogar "indoor", also im Gebäude. Sprich wenn du nicht über 50 hinaus kommst, kannst du Hybrid 100 gar nicht bestellen.

2. Es ist eine LTE-Technik und daher wird die Bandbreite geteilt, d.h. die 50 mbits sind maximal. D.h. es kann durchaus sein, dass wie in deinem Beispiel nur 50% erreicht wird, allerdings siehe Punkt 1.

D.h. man muss wissen worauf man sich einlässt, wieviel der Bandbreite garantiert ist und wieviel nicht, also nicht anders als bei Cube-Lösungen bzw. Kabel-Anbindungen, da gibts auch "shared bandwidth". Der Unterschied ist, dass eine Mindestbandbreite garantiert wird, was bei den vorher genannten Lösungen nicht der Fall ist. Eine tolle Weiterentwicklung ist es aber alle mal, vorallem für Gebiete, wo bisher kaum Power über DSL möglich war eine tolle Lösung.


edit: Ach und bitte etwas ohne Blumen schreiben, hier in unserer Community diskutieren wir sachlich. ;)
Benutzerebene 1

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Julian2662 durch andere bewertet wurden

HalloBei mir ist momentan nur DSL mit 1Mbit möglich.Jedoch soll bei mir im Laufe des Jahres LTE kommen. Wär A1 Hybrid Boost dann auch an meinem Standort verfügbar?Wenn ja, wär dann auch A1 TV möglich?Lg
nix da :-/ und das wo ich doch gerade nur mal 1 KM auserhalb der Stadtgrenze von Linz wohne.... nach wie vor nur mittelalterliche 5 MB down und 512kb up .... *schmoll*

egal, nutz ich eben das 4G von 3, wenn das 4G von A1 um mich einen Bogen macht..
Zuverlässig & schnellDownload von Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 30 Mbit/s. Uploaden Sie Daten bis zu 6 Mbit/s.

https://www.a1.net/b/cb-a1-internet-pur-2016-16mbit-aii001

Wäre schön, wenn es beim 16 Mbit/s Zugang dann bis zu 30 Mbit/s real geben würde ... bitte noch ausbessern.
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4

msataon schrieb:Wäre schön, wenn es beim 16 Mbit/s Zugang dann bis zu 30 Mbit/s real geben würde ... bitte noch ausbessern.



:D
1. Vielleicht kann jemand von den A1-Engeln auch noch beschreiben, wie das beim Umstieg vom alten Kombi-Paket auf Kombi Basic mit Hybrid-Boost mit POTS aussieht.
1a. Wird POTS weiter unterstützt werden?
1b. Wird hier da auch bei Bestandskunden (oder nur bei Neukunden) auf VoIP umgestellt?1c. Wie funktioniert das dann mit den bestehenden Analog-Telefonen?

2. Wie wird die Verfügbarkeit der verschiedenen Kombi Basic mit Hybrid-Boost Produkte ermittelt?
2a. Gibt es hier eine Formel, die auf die verfügbare ADSL/VDSL-Bandbreite und den angenommenen LTE-Speed aufbaut?
2b. Muss ein bestimmter Teil der Bandbreite durch ADSL/VDSL geschafft werden, damit eine Option angeboten wird - beispielsweise ein Drittel (10 Mbit/s) bei der 30 Mbit/s Hybrid-Boost-Option, um das LTE-Netz nicht dauerhaft zu überlasten?



Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4

christophl007 schrieb:Wie sieht es mit den Ports aus? Sind die mittlerweile Gigabit?

Und wie sieht die Sache aus, wenn man den eigenen Router dahinterhängt? Bisher konnte man die Modems ja auf Single User konfigurieren. Ich nehme an, das wird hier nicht mehr gehen.


Modem hat Gigabit Anschlüsse -> Modell HA35-22/AM von Huawei
siehe A1 Blog | Vorgestellt: Die A1 Hybrid Box

Wireless 802.11n und Wireless 802.11ac hat es auch :)

Möch net wissen was die Kiste normal kostet ...

cos.renegade schrieb:

christophl007 schrieb:Wie sieht es mit den Ports aus? Sind die mittlerweile Gigabit?

Und wie sieht die Sache aus, wenn man den eigenen Router dahinterhängt? Bisher konnte man die Modems ja auf Single User konfigurieren. Ich nehme an, das wird hier nicht mehr gehen.

@christophl007
Modem hat Gigabit Anschlüsse -> Modell HA35-22/AM von Huawei
siehe A1 Blog | Vorgestellt: Die A1 Hybrid Box

Wireless 802.11n und Wireless 802.11ac hat es auch :)

Möch net wissen was die Kiste normal kostet ...

Ob es wirklich auch Wireless 802.11ac hat muss uns wohl auch ein A1-Engel beantworten.

https://www.cosmote.gr/fixed/documents/10280/127930577/HA35_Hybrid_Access_Gateway_User_Guide(v2).pdf/56330d5f-46e5-49f9-9e5a-85cadb8a818e
Benutzerebene 1

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Nerdprinzessin durch andere bewertet wurden

Steht doch im Blog Beitrag :)

Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1

msataon schrieb:

Ob es wirklich auch Wireless 802.11ac hat muss uns wohl auch ein A1-Engel beantworten.


Ja, dass Modem unterstützt jetzt auch den "AC" Standart!.
Wurde mir von einem A1-Engerl bestätigt.:D

EDIT: Um den "AC" Standart nutzen zu können, sollten Smartphone, Tablet, Notbook mit (AC)-Wlan Anbindung diesen Standart auch nutzen können!.

Antworten

    • :D
    • :?
    • :cool:
    • :S
    • :(
    • :@
    • :$
    • :8
    • :)
    • :P
    • ;)