A1 Sender GPRS, 3G, UMTS, ...


Hallo,
 
ich mal eine Frage bezüglich Sender.
Also ich bin außer Reichweite meine Versorgungsnetzes, sprich mein Wählamt ist über 3 bzw 5km entfernt, somit auch geringe Geschwindigkeit bei ADSL, xDSL und der gleichen.
Nun wurde bei uns vor geringer Zeit ein neuer Sender im Kirchenturm eingebaut, es kam auch ein schreiben seitens A1, ob wir damit einverstanden sind.
Der Empfang ist ja jetzt der Wahnsinn, sogar im Keller, jedoch was Internet betrifft leider kein HSDPA nur EDGE.
Was ich nicht verstehe, dadurch das unsere Ortschaft ausserhalb den Bereich von 5km ist, warum holt ihr (A1) euch nicht die Kunden mit Internetanbietung von HSDPA.
Es muss doch möglich sein, wenn ein neuer Sender montiert das man es auf UMTS umstellt, oder sehe ich das falsch?!An was liegt das?
 
Wäre über Antworten sehr dankbar.
 
Mfg Reinhard 

10 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Es gibt Sender für 2G und Sender für 3G - der im Kirchturm ist wohl nen 2G-Sender.
Benutzerebene 7
naja, wenn in dem gebiet einfach leitungstechnisch zum kirchturm hin keine flotte verbindung hspa tauglich für mehrere teilnehmer her gebracht wird dann kann a1 auch nicht zaubern.

was bringt wenn der sender hspa unterstützt er aber nicht dementsprechend an das internet angebunden werden kann?
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Ich kenne nen Fall da ist einer im HSPA+ Versorgungsgebiet, hat aber nen 2G Handy und dadurch absolut 0 Empfang. Böse³ weil kein 3G Handy, aber was willst machen? A1 MA sagte der Wald östlich verhindert ne gute 2G Verbindung ... scherzhalber wurde gesagt, er soll diesen abholzen.

Wie bei jedem guten Scherz, wäre genau das die Lösung 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Reini,

willkommen in der Community!

Habe es mir angesehen: Um den Sender handelt es sich um einen 2G (GRPS/EDGE) Sender - ein Ausbau auf 3G ist in den nächsten Jahren nicht geplant.

Die Antworten meiner Vorposter sind übrigens korrekt: Aufgrund der Anbindung ist 3G dort derzeit nicht möglich - grundsätzlich könnte man zwar ein 3G Modul einbauen, aufgrund des wegen der Leitung entstehenden Flaschenhalses würde es aber kein Mehr an Geschwindigkeit bedeuten.

lg,
Christian
Sorry für die späte Antwort.
Erstmals danke für die schnellen Meldungen.
 
Das einzige was ich nicht ganz verstehe, es gibt hin und wieder Tage da hab ich aber 3G.
Dadurch das ich das aber nicht glauben kann, schalte ich das Handy für ein paar Minuten aus und geb den Akkus raus, schalte es wieder ein und bin noch immer mit 3G verbunden, sehe ich auf das andere Handy oder frage ich einen Freund, dann sind es nur 2G.
Von was kommt das ober wovon hängt das ab?
@ A1
 
Was ich noch vergessen habe, gibt es eine andere Möglichkeit das Internet schneller zu machen, wenn schon nicht über 3G?
Denn die nicht ganz 2Mbit bei Festnetz-Internet sind schon ein bisschen langsam :(
Benutzerebene 5
Abzeichen +1
hoj!
 
das hatten wir hier glaub ich schon mal - das hat mit der sog. zellatmung im 3g netz zu tun, schau mal hier rein --> http://de.wikipedia.org/wiki/Zellatmung_(Mobilfunk)
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Reini,

habe mir deine Leitung gerne angesehen: Sie ist jetzt schon mit den 2Mbit/s im kritischen Bereich - ein höherer Speed ist derzeit leider nicht möglich.

lg,
Christian
Hallo Christian,
 
trotzdem danke für deine Bemühungen
 
Mfg
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hi Reini,

immer gerne! Würde mich freuen, dich auch weiterhin in der A1 Community zu sehen!

lg,
Christian

Antworten