A1 Community

Beantwortet
Diese Frage wurde bereits gelöst.

Single User - Umstellung auf 150 MBit


  • Schüler
  • 4 Antworten
Betreibe erfolgreich und ganz wichtig für mich betreuungs- und wartungsfrei seit Jahren, eigentlich solange es bei mir Glasfaser gibt, den alten TG788A1vn WLAN-Router in Single User Modus - aktuell mit nominal 80 MBit. Also momentan alles paletti ... if it aint broke, dont fix it 😉

Möchte aber trotzdem auf 150 MBit upgraden doch bevor ich das mache - und mir eventuelle lästige Probleme einhandele - frage ich hier lieber mal nach:

Der TG788A1vn werde ich wohl vergessen können - denke der hat nur 10/100MBit LAN ports (Ausgang) - kann jemand das bestätigen? (Google ist leider hier etwas karg ausgefallen).

In der Annahme A1 schickt mir sowieso einen neuen Router:
  • Was ist eigentlich aktuell für ein Modell von A1 zu erwarten?
  • Wichtig: kann dieses Modell auf Single User umgestellt werden (Zugang vorausgesetzt)
  • Alternativen/Vorschläge falls nicht: nur Modem hier gemeint (dahinter ist alles GBit und wird nicht verändert)
Zusammenfassung: Hier geht es nicht darum wie man auf SU umstellt - technisch kann ich das - es geht darum ob SU mit einem neuen A1 Hardware/ 150 MBit Konfiguration überhaupt so verhältnismäßig "mühelos" geht als früher?

Wäre super wenn jemand ein Feedback hätte ... Danke!
icon

Beste Antwort von jo93 8. Oktober 2018, 11:06

Eher wird. Liegt daran, dass A1 bei jeder Gelegenheit versucht die Kunden auf VoIP umstellt.
VoIP und SU ist nicht gewünscht.
https://www.a1community.net/festnetz-internet-314/single-user-config-mit-voip-251196

Original anzeigen

15 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
hallo,

das tg788 hat 100mbit lan ports

vermutlich wird es dann ein ZTE H389A mit gigabit lan ports
das kannst umstellen auf su-betriebsmodus
wie jedes andere a1 modem (außer das hybrid modem)
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von NerdTech durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Hallo @HDubh
Single User ist auch bei den neueren Modems weiterhin verfügbar.
Akutell gibt es das ZTE H389A, ZTE H268A & Hybrid Box Huawei HA 35-22.
Bei allen drei ist Single User möglich. Nur bei der Hybrid Box gibt es die Einschränkung, dass man Single User nicht im Hybrid Modus nutzen kann, sondern nur im DSL only Modus.
Da die Verfügbarkeitsabfrage aber nicht mehr zwischen DSL only und Hybrid unterscheidet solltest du hier mal prüfen was bei deiner Leitung wirklich möglich ist (da es bei Hybrid die Einschränkung gibt).
Um den Single User zu aktivieren muss man sich weiterhin nur mit dem anderen Nutzer anmelden, um die Einstellung zu ändern.
LG NerdTech
HDubh schrieb:

Betreibe erfolgreich und ganz wichtig für mich betreuungs- und wartungsfrei seit Jahren, eigentlich solange es bei mir Glasfaser gibt, den alten TG788A1vn WLAN-Router in Single User Modus - aktuell mit nominal 80 MBit. Also momentan alles paletti ... if it aint broke, dont fix it ;-)


DasTG 788A1vn ist nicht Glasfaser kompatibel. Bei Glasfaser muss der Router am ONT Angeschlossen werden, was mit dem TG788A1vn nicht möglich ist. Du wirst wahrscheinlich VDSL haben. Es kann sein, dass das 150er Paket über Hybrid realisiert wird. Deshalb prüfe bitte, wie NerdTech schon empfohlen hat, was bei dir realistisch über DSL verfügbar ist.
Vielen Dank für die Infos bisher ... ich fasse zusammen:

1) Wie erwartet kann ich/kann die Post bei 150 MBit den TG788A1vn kübeln. 🙂

2) Ja, stimmt VDSL habe ich - hätte vielleicht erwähnen sollen ...

3) Lt A1 bzw. Link oben ist eine Leitung bis 300 MBit realisierbar

4) Eine Hybrid-Lösung wird es bei mir mit ziemlicher Sicherheit nicht geben - in meiner Wohnort gibt es gerade noch GSM Empfang (ja GSM! bzw Edge und das nur bei A1 g'scheit) - LTE bekomme ich nur mit einem Strichl angezeigt und das nur oben am Berg LOL

Fazit: Einfach bestellen und ausprobieren ... der neuer Router von A1 wird - wohl ohne Einschränkung da nicht Hybrid - nur DSL können/müssen und sollte problemlos wieder auf SU bzw. dumm geschaltet werden können.

Klingt das für die Community korrekt?

Danke noch einmal.
D.
Korrekt. Ich nehme an, du hast eh kein Festnetz Telefon. Denn das könnte nach dem Upgrade im SU Modus nicht mehr funktionieren.
Leider doch - Festnetz habe ich und will/muss ich behalten - eben ua weil Mobilfunk hier mies und Ausfall anfällig ist. (Nicht nur A1 übrigens)

Festnetz-Telefon
----------------------
Wäre das ein "kann" oder "wird" nicht funktionieren?
Was ist da die Thematik?
Mögliche Lösungen?

Langsam sehe ich schwarz bzw. rot ... ich nehme nicht an dass A1 einfach eine funktionierende 150/300MBit SU-Lösung mit Festnetz-Telefon unterstützt/installiert, oder!? Ich brauche/will deren minderwertigen WLAN/Router/HW/Boxen nicht, die weigern sich mir eine Business-Internet Leitung mit mehr als 80 MBit zu verkaufen und es gibt kein anderer Anbieter wo ich wohne - der Umgang mit A1 wird langsam nur nur noch Geschäfts- und Lebensqualität-schädigend.

Nichtsdestotrotz vielen Dank für die Hilfestellung @jo93 @NerdTech @rwhlive
Eher wird. Liegt daran, dass A1 bei jeder Gelegenheit versucht die Kunden auf VoIP umstellt.
VoIP und SU ist nicht gewünscht.
https://www.a1community.net/festnetz-internet-314/single-user-config-mit-voip-251196
Vielen Dank für den Link ... jetzt ist mir alles klar ... technisch wie kaufmännisch.

/* RANT ON
Fazit: Ich muss warten bis A1 eine moderne Firma wird, die Kundenorientierung entdeckt und endlich sich von der Beamtenmentalität der Post und ihrer Zwangsbeglückung befreit!

Vor 30 Jahren habe ich noch 4 Jahre auf einen Viertelanschluß warten müssen, vor 20 Jahren 3 Monate auf eine ISDN-Leitung, noch bis vor 3 Jahren gab es bei mir maximal 512kBit und jetzt darf ich wählen zwischen (teures) schnelles Internet oder Festnetz - und das alles in Wien, die Bundeshauptstadt ... Telekom-Partner - Partner für wen!? Unpackbar!
RANT OFF */

PS Off-topic: Habe die Totalausfälle des A1-Funknetzes alle 2-3 Monate noch nicht einmal erwähnt ...
D. 🙂
OK, jetzt wo der erste Grant bzw. Rant vorbei ist ...
@A1_Hermann ... wieso ist diese Lösung nicht möglich. Technisch ist trivial, oder!? Mehr oder was anderes brauche ich und die meisten Endkunden (in meiner Generation) auch nicht. Siehe Anhang


Ich frage dies jetzt als Enduser, als Konsument, als langjährige Kunde, als internationaler Marketing Direktor und vor allem als Steuerzahler der eurer Verein über 30 Jahren subventioniert bzw. querfinanziert hat?

Und @jo93 @rwhlive und @nerdtech frage ich - höfflichst - als früherer UNIX-Entwickler bzw. Programmierer (jetzt nur noch gelegentlicher Linux-Bastler - der eigentlich keine Zeit dafür hat) ob es mit der Schrotttechnik von A1 oder von Anderen eine fix-fertige einfache Möglichkeit (Skripten oder Einstellungen) gibt deren Router zu umgehen/einzubinden? dh Die zu erwartenden A1-Router, in meinetwegen MU, zu betreiben zwecks Festnetz-Telefon und mittels PPPoe Relay oder ähnliches (kein Doppel-NAT) eine "SU-artige" Lösung zu erreichen? PN falls gewünscht ... !

Zusammenfassung: meine Frau sollte ihr Festnetz haben, ich mein Modem-Zugang und A1 ihre 65 Euro / Monat ... wieso ist das so verdammt schwer!? [Es läuft ja doch seit 20 Jahren so.]
Dazu müsste man einmal Vollzugriff auf das Ding haben. (Möglicher Weg, im A1 System auf den passenden Knopf drücken. Siehe: ZTE H268N FS-Technikeranleitung: Seite 47. Die Funktion: 2A1_CS_ZTE_H268N_SuperUser )
Möglicherweise könnte es funktionieren wenn man die Verbindung vINTERNET streicht und durch eine Verbindungsüberbrückung auf VLAN 2 ersetzt. Wichtig, den Eintrag vINTERNET kann man nicht editieren. Es muss ein neuer Eintrag angelegt werden, diese lässt sich dann editieren.

Ich kann es NICHT testen. Werder ob dann das Modem als PPPoE Bridge funktioniert noch ob dann VoIP noch funktioniert. Das ganze ist nur Vermutung, dass dies so ansatzweise funktionieren könnte.
Mir fällt auch aktuell keine Leitung ein, wo ich das so einfach testen könnte.

Das könnte dann in etwa so aussehen. (Menü Internet-> WAN-> DSL)

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
soweit ich zte modems kenne
mit vollzugriff (hat man leider nicht bei a1)
einfach pppoe passthrough zusätzlich aktivieren
der eigene router kann dann eine pppoe verbindung aufbauen und bekommt eine öffentliche ip
mehr ist da nicht notwendig

voip/a1tv geht unabhängig davon was man mit der internet verbindung macht/einstellt
das ist davon nicht betroffen

könnte höchstens ein tg789vac modem anbieten
mit konfigurierten pppoe passthrough
weiß aber nicht wie gut es geht bei vdsl2 anschlüssen mit supervectoring/sra
a1 setzt das modem ja hauptsächlich bei ftth ein
also keine erfahrung
auf meinen normalo vdsl2 anschluss geht es gut (30/6)
leitungsfähig genug währe das ding ja
voip wird natürlich auch unterstützt

ein weitere möglichkeit währe ein hybrid modem organisieren
das unterstützt meiner meinung nach su (dsl only) und voip bleibt aktiv
man möge mich lügen strafen 😉
Schätzungsweise wird bei 150 Mbit super vectoring oder g.fast geschaltet.
Soweit ich weis, kann das die Hybrid Box und das TG789vac nicht.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
hallo,

das der huawei hybrid das nicht kann wusste ich nicht
beim tg789vac ist das vdsl2 profil 35b eine option
da nur software (dsl treiber) dazu notwendig ist besteht zumindest eine theoretische möglichkeit
falls g.fast ist da aber sendepause
damit sind wir wieder bei a1
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Hermann durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Servus @HDubh
, nicht möglich bedeutet im Moment es geht nicht, weil es keine entsprechende Konfiguration des Modems gibt.

Warum das so ist hinterfrage ich gerne und hoffe auf eine informative Rückmeldung. Wollte nur zunächst ganz sicher gehen, dass wir hier auch von der selben Sache sprechen.
Melde mich wieder, sobald ich eine Rückmeldung habe.

Übrigens, dafür, dass du nicht grantig bist, teilst du aber ganz schön aus! Wir vertragen das schon, wenn du ein vplus und G.fast fähiges Modem als Schrott-Technik bezeichnetst, aber bleib bitte on topic und bedenke auch, dass wir, bzw. dass die ganze A1 Community dir Lösungen und Tipps abseits des Standard-Supports anbietet.

Und andere User hier Hinschmalz und Freitzeit investieren. Und es nicht der Sinn der Sache ist, wenn sie sich zuerst durch (g)rantige Postings durchkämpfen müssen um dann daraus hoffentlich den Kern der Sache herauslesen zu können.

lg Hermann
OFF Topic:
Kurzform, ich vermisse die INI Files von den Thomson Modems.

Antworten