A1 Community

Frage
Diese Frage wurde noch nicht gelöst.

Neues WLAN Modem benötigt


Ersten Beitrag anzeigen

45 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
2,4 GHz geht deutlich besser durch Wände als 5GHz
Ich denke das sollte funktionieren, weil es doch ein stärkeres Signal und weniger störungsanfällig ist ?

Aber vielleicht ist ein WLAN Repeater doch die bessere Lösung ?
Benutzerebene 6

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
Das muss man vor Ort am besten testen.Ferndiagnosen da zu stellen wäre nicht ideal.Weiß noch gut wie ich im Jahr 2005 mit Router und Modems herumprobiert habe bis ich endlich ein vernünftiges Heim WLAN aufbauen konnte.Wenn es ein Repeater sein soll kann ich dir die von AVM(Fritz!) empfehlen.Laufen schon seit Jahren ohne Probleme bei mir.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Ich hätte jetzt auch schnell an die Fritz Repeater gedacht aber sie sorgen in Kombi mit A1 Modems hin und wieder für Probleme.
https://www.google.com/search?q=fritz+repeater+tg588

LAN Kabel kommt nicht in Frage?
Benutzerebene 6

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von daniel5610 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
jo93 schrieb:

Ich hätte jetzt auch schnell an die Fritz Repeater gedacht aber sie sorgen in Kombi mit A1 Modems hin und wieder für Probleme.
https://www.google.com/search?q=fritz+repeater+tg588

LAN Kabel kommt nicht in Frage?


Bei mir funktionieren 3 Fritz Repetaer schon seit Jahren einwandfrei und auch mit verschiedenen Modems von A1.Ein Freund von mir hatte riesen Probleme mit denen von TP-Link die immer wieder die Einstellungen verloren haben.Auch ein update brachte keine Besserung.

LAN Kabel wenn es nicht weit entfernt ist wäre sicher die billigste und beste Lösung vorausgesetzt deine Android Box hat einen LAN Anschluss im Gegensatz zu meiner.
LAN Kabel kommt nicht in Frage, da wie gesagt eine dicke, tragende Mauer dazwischen liegt und die TV Box in einem Wandverbau steht. Es ist übrigens eine Orbsmart S84 Box, welche einen LAN Anschluss hat.
Hat das ZTE H389A Modem simultan Dual WLAN ?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von NerdTech durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
bansheeat schrieb:

LAN Kabel kommt nicht in Frage, da wie gesagt eine dicke, tragende Mauer dazwischen liegt und die TV Box in einem Wandverbau steht. Es ist übrigens eine Orbsmart S84 Box, welche einen LAN Anschluss hat.
Hat das ZTE H389A Modem simultan Dual WLAN ?


Ja beide ZTEs und die Hybrid Box.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
In meinem Freundeskreis funktioniert ein Fritz Repeater mit einer Hybrid Box ohne Probleme.

Bei der 2. Installation mit einem TG 588 gibt es Probleme. Die Clients können sich zwar mit dem WLAN Verbinden, bekommen aber keinen IP, wenn sie beim DHCP Request mit dem Repeater und nicht mit dem TG588 verbunden sind.
Es funktioniert hingegen, wenn sich der Client mit dem TG588 zuerst verbunden hat und man danach in die Zone geht, welche vom Repeater abgedeckt ist.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von rwhlive durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
hallo,

zum w-lan gehören immer zwei

die box kann 2,4 ghz w-lan
wenn man damit keinen empfang herstellen kann bezweifle ich stark das man mit 5ghz besser dran ist
das tg588 hat zwar kein starkes w-lan
aber bei mir geht es durch zwei wände ohne probleme mit einen firetv stick (ca. 15 meter entfernt)
problem dürfte wohl eher sein das die box bzw. der a1 router ungünstig steht

wo willst den repeater aufstellen ?
hinter der wand ?
in der wand 😉

besser als ein repeater ist ein leistungsstarker w-lan ap
der ersetzt sinnvollerweise das w-lan vom a1 router
gibt es relativ günstig in allen leistungsklassen
auch wenn w-lan auf 100mW sendeleistung limitiert ist
hat man mit einen vernünftigen w-lan access point ein mehrfaches an reichtweite im vergleich zu den meisten a1 routern
Kann das ZTE ZXHN H268N auch Dual WLAN ?

Ich werde mich bezüglich WLAN Access Points informieren, vielleicht ist das die Lösung.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von jo93 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
bansheeat schrieb:

Kann das ZTE ZXHN H268N auch Dual WLAN ?

Ich werde mich bezüglich WLAN Access Points informieren, vielleicht ist das die Lösung.


Nein, soweit ich weiß nicht.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von NerdTech durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
jo93 schrieb:


bansheeat schrieb:

Kann das ZTE ZXHN H268N auch Dual WLAN ?

Ich werde mich bezüglich WLAN Access Points informieren, vielleicht ist das die Lösung.

Nein, soweit ich weiß nicht.


Stimmt geht scheinbar noch nicht, dachte die unterscheiden sich nur dem DSL Standard.
Ich habe jetzt vom A1 Support ein neue Box bekomme, leider ist es das VV 2220 Modem.

Ich möchte das Modem retournieren, kann ich es in einem A1 Shop zurückgeben ?
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Ingrid-1 durch andere bewertet wurden

Netgear R6400 ist sehr guter WLAN-Router 2,4 und 5 GHz.
Kann als Router oder Access Point konfiguriert werden.
Kostet bei Amazon € 90 .
Habe ich selbst in Verwendung, sehr gute Reichweite.
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Mina durch andere bewertet wurden

Hi @bansheeat, ja du kannst es einfach in einem A1 Shop abgeben 🙂 lg Mina

Antworten