Frage

FRITZ!Box 7582 und DynDNS


Meine Fritzbox meldet eine falsche Internet-IP an die DynDNS-Dienste, weswegen ich meine Portfreigaben und auch die Box selbst nicht aus dem Internet erreiche. Egal ob ich NoIP oder MyFritz verwende, meldet sie die IP 100.x.x.x als "Außen"-IP und die DNS-Auflösung der jeweiligen Domains zeigt dann auch auf diese 100er-IP. Allerdings dürfte das irgendeine interne A1-IP sein, denn wenn ich mit wieistmeineip.at nachsehe, dann habe ich eine IP die mit 207 beginnt.
Ich habe als Workaround auch schon versucht, die DNS-Meldung am PC mit einem Client-DNS-Tool zu machen, dann stimmt der DNS-Eintrag und es wird die echte "Außen"-IP gemeldet, allerdings komme ich dennoch nicht auf meine Port-Weiterleitungen, weil die Fritzbox anscheinend nicht auf die Anfragen antwortet. Wie kann ich also mit der FRITZ!Box 7582 (FRITZ!OS 6.83) DynDNS und eine Portweiterleitung einrichten, sodass ich von außen auf meine Services zugreifen kann?

14 Antworten

Benutzerebene 3
Bei der Hotline anrufen und sagen du brauchst eine öffentliche IP.

A1 vergibt Kunden per default eine CGNAT-IP, die mit 100.x.x.x beginnen. Ein Anruf bei der Hotline löst das Problem und gibt dir eine öffentliche IP direkt am Router.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Adressen mit 100.xxx.xxx.xxx sind keine öffentlichen IP-Adressen. Die öffentliche IP-Adresse (z.B. 207...) ist dann eine gemeinsame öffentliche Adresse für mehrere Anschlüsse und somit von außen gesperrt weil eine Zuordnung nicht möglich ist. Mit IPv6 gäbe es diesen Engpass an öffentlichen Adressen schon längst nicht mehr...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Warum bewirbt A1 die Fritz Box mit öffentlicher IP?
https://www.a1.net/fritzbox-gamer-modem
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Weil das mit der öffentlichen IP genauso gewünscht wäre.

Das Premium Modem ist auch auf der CGN Liste gesperrt, sprich, CGN dürfte sich nicht aktivieren, wenn eine Fritzbox 7582 auf dem Anschluss hängt.

Leider funktioniert das umgekehrt nicht, wenn eine Anschluss bereits mit CGN beglückt wurde, löst das bestellen und anschließen der 7582 keine CGN Sperre aus.

Das muss man dann leider über die Servicekanäle sperren lassen, was ja kein Problem ist.

Mittlerweile hat sich das mit der 100.x IP so oft rumgesprochen, dass die Sache bei Google eigentlich sofort zielführende ergebnisse bringen würde ^^
Benutzerebene 5
Abzeichen
Hallo @@hannes103

da du einen Business Vertrag hast wende dich bitte direkt an deine Ansprechpartner für die Umstellung von einer privaten auf eine öffentliche IP.

LG Lis
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich bezweifle, dass es die Fritz Box 7582 bei Businessverträgen mit privater IP gibt.
Bei den Businessversträgen gibt es nur mit eine öffentliche statische IP.
LG
Jo
Hallo, ich bin zwar Privat brauche aber trotzdem Portweiterleitungen und daher eine öffentliche IP und keine aus dem 100.xx.x.x pool. Ohnen diese wird die Fritzbox absurdum geführt da man wichtige dinge die auch für Spiele von nöten sind nicht machen kann. Bitte um Umstellung.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo, ich bin zwar Privat brauche aber trotzdem Portweiterleitungen und daher eine öffentliche IP und keine aus dem 100.xx.x.x pool. Ohnen diese wird die Fritzbox absurdum geführt da man wichtige dinge die auch für Spiele von nöten sind nicht machen kann. Bitte um Umstellung.
Ob du Privat bist, spielt keine Rolle.

Ergänzend möchte ich sagen, dass man mit einer Premium Box normalerweise für CG-NAT Blacklisted wird, ein Anschluss mit Premium Modem dürfte nicht auf CG-NAT gestellt werden.

Wenn es doch passiert, oder man dies noch aus zeiten vor der Premium Box hat, dann hilft dir der A1 Chat, A1 Serviceline oder die Moderatoren hier weiter (für letzteres vergewissere dich bitte, das in deinem Community Profil deine Accountdaten hinterlegt sind)
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Ich bezweifle, dass es die Fritz Box 7582 bei Businessverträgen mit privater IP gibt.
Bei den Businessversträgen gibt es nur mit eine öffentliche statische IP.
LG
Jo

Das stimmt, die 7582 kommt jetzt auch bei A1 Business Network zum Einsatz und hat da natürlich eine öffentliche IPv4 Adresse
Hallo,
leider ist es doch so das ich trotzt Fritz!box eine Addresse aus dem 100.xx.xx.xx bekommen habe. Ich hatte vorher A1 Hybrit leider konnten damit die versprochenen Geschwindigkeiten nicht erreicht werden da der Sendemast zu 99% ausgelastet ist. Ja wollte jetzt bei der A1 Hotline eine Umstellung auf eine öffentliche dynamische IP beantragen, jedoch ist es leichter den Papst zu erreichen alls einen Mitarbeiter der das machen könnte. Bin jetzt das 5 mal schon aus der Leitung geworfen worden und jedesmal die Computer Ansage neu zu durchlaufen nervt einfach. Ich hoffe das ich hier vielleicht mein anliegen vortragen kann und umgestellt werde.
Lg
Erich
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Chat wäre noch eine Option. Wenn du die Daten im profil richtig hinterlegt hast, kannst du hier in ein paar Tagen, eher nach dem Wochenende mit einer Antwort eines a1 Mitarbeiters rechnen.

Was die 7582 kommt bei business Verträgen zum Einsatz?!
Hallo Leute, Hab mich gestern noch an die A1 Guru Line gewandt, innerhalb von einer halben Minute war meine Fritz Box auf eine öffentliche dynamische IP Adresse umgestellt. Und alles ist gut plötzlich gehen Portweitleitungen und Die DMZ. Keine Probleme mehr. Kann ich nur Empfehlen wenn du Ports nicht freischalten kannst oder deinen Server nicht erreichst.
Danke A1 Guru Line
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich finde es arg, dass man dazu die Kostenpflichtige Guru Line braucht.
Warum geht das nicht als Selfservice?
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Das würde auch im A1 Chat oder A1 Serviceline gehen, Guru Line ist da nicht notwendig.

Antworten