Angepinnt

A1 Hybrid Box: Mit Antenne LTE Empfang verbessern


Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Der eine oder andere hat vielleicht mit weniger gutem LTE-Empfang bei der A1 Hybrid Box zu kämpfen. Dafür bieten wir Abhilfe: Im A1 Shop bieten wir die A1 Hybrid Box Antenne an, durch die mit wenig Aufwand und geringen Kosten der LTE Empfang für die A1 Hybrid Box deutlich verbessert werden kann. Hier die wichtigsten Daten zur Antenne:

a31588e6-edac-430a-9b88-74a66b4b8b06.png

 

80d4723c-1208-4be7-9a13-f4f1567663b3.jpg

 

 

  • Frequenzbereich: 800-960 MHz/1.710-2.700 MHz
  • Betriebstemperatur: -40°C bis 80°C
  • Schutzklasse: IP67
  • Abmessungen: ca. 15,5 cm breit und 18.6 cm hoch
  • Anschluss: 2 x CS29 COAX (Durchmesser Ø 5 mm)
  • Inkludiert: 7 Meter Kabel
  • Modell Name: Panorama Antennas 2G/3G/4G MiMo Antenna | Typ: WMMG-7-27-5SP
  • erhältlich im A1 Shop


Zusätzlich bieten wir optional ein Outdoor-Montage Kit für die Antenne an:

 

 

5a1fbb75-7081-46e5-b296-65d9e8339ee9.jpg

 

 

  • Lieferumfang: 1 Antennenhalter, 2 x 8 Meter Antennen Verlängerungskabel (Typ LMR-195, Durchmesser Ø 5mm), 2 x 30 cm Fensterdurchführung (Typ RG178, Durchmesser Ø 1,95mm)
  • Montageset: 1 x Schraubenset (4 Stück), 2 x Klebeband selbstverschweißend
  • erhältlich im A1 Shop


Die Antenne gibt's entweder im A1 Shop oder wird im Zuge der Installation vom A1 Service Techniker angeboten. Für die Montage müsst ihr selbst sorgen (z.B. Blitzschutz), die Antenne an sich ist aber sehr einfach gehalten, sodass bei der Montage kaum Probleme auftreten sollten. Hier in der A1 Community können wir euch bei der optimalen Ausrichtung helfen: Wir können euch sagen, wo der nächste LTE Sender steht, damit die Antenne optimalen Empfang bekommt.

Habt ihr Fragen rund um die Antenne? - Einfach hier posten!

Eine Anleitung zur Installation der A1 Hybrid Box findest ihr in diesem Thema: A1 Hybrid Box HA35-22: Installationsanleitung

Alle Detailinformationen zur Antenne gibt es hier! Die Bedienungsanleitung der Antenne gibt es hier.

Liebe Grüße,
Wolfgang

 


325 Antworten

Vielen Dank für diesen hilfreichen Thread.

 

Leider war bei meiner MiMo Panel Antenne Model: DP0727G5P2 keine Installationsanleitung dabei. Gibt es eine solche online? Wäre für einen Link sehr dankbar.

Inbesondere ist mir nicht klar, wie die Kabel an das A1 Hybridmodem angeschlossen werden sollen, da die Anschlüsse scheinbar nicht passen. Vielen Dank.

 

 

Benutzerebene 4
Hallo @user18 und herzlich Willkommen in der A1 Community! Ich konnte tatsächlich eine Anleitung für dich finden, ist zwar nur eine Druckvorlage, wodurch die Seiten und Schritte vertauscht wirken, aber die sollte dir definitiv helfen! 🙂 Hier die Anleitung: https://cdn11.a1.net/m/resources/media/pdf/1-000-031-734-IA-Au-enantenne-MiMo-01.pdf LG Christopher

Ich habe auf Anraten und in Absprache mit einem A1 Techniker eine LTE Antenne am Dach montiert und habe seither auch deutlich schnellers Internet. Davor konnte ich über mein Hybridmodem keine mobilen Daten empfangen.

Jetzt habe ich folgendes neues Problem - ich nutze auf meinem Sony-TV mehrere Streaming-Apps. Seit dem Anschluss der LTE Antenne bekomme ich nach ca. 10 Minuten eine Fehlermeldung - “Ihr Router ist für die Verbindung mit dem Internet Service Provider” möglicherweise nicht richtig konfiguriert (beispielsweise falsche PPPoE-Einstellung).” Danach empfängt der Fernsehr kein Internet mehr über WLAN.

Kennt das Problem jemand und kann mir helfen?

lg

Armin

Benutzerebene 1

Wo ist den der nächste Sendemast in 6914 Hohenweiler?
Normal sollte bei mir laut Karte auf A1 150 Mbit möglich sein, habe aber auf dem Modem nur einen Signal Balken.
Ich Spiele mit dem Gedanke eine Aussenantene zu nutzen.

Danke.

Benutzerebene 5
Hallo l0wrider76, das müssen wir uns näher ansehen. Melde dich bitte über A1.net/kontakt oder per privater Facebook Nachricht (facebook.at/a1fanpage) direkt bei uns, dann prüfen wir deine Einstellungen gerne. Danke! Liebe Grüße, Birgit.

Hallo,

Vielleicht kann mir jemand von euch helfen: Ich habe bei Antennenfreak die gute MIMO Antenne für den Hybrid Router gekauft. Nach etwas hin- und herprobieren habe ich eine gute Ausrichtung gefunden und auch ein sehr gutes Signal gehabt (Signalstärke 52) Es sind sich über 60 MBit ausgegangen. Ich habe dann das Kabel schöner verlegt und danach bin ich nur noch auf die maximale Signalstärke von 45 gekommen. Ich habe in der Nähe 3 verschiedene Masten. Ich denke, dass ich derzeit auf einem der Sender Handelstrasse 41 in Graz eingeloggt bin, weiss es nur leider nicht sicher (Cell ID 15361539). Wie ich den besseren Empfang hatte war die Antenne auf den Sender Johann Haidenstr. 24 ausgerichtet (leider habe ich die Cell ID da nicht kopiert), der ist laut senderkataster.at auch deutlich stärker (220-240 Watt)

Ich bringe den Router jetzt leider nicht mehr dazu sich dort einzuloggen. Derzeit ist er auf Band 7 (2600 MHz) mit einem RSRQ von -8 bis -12dB und einem RSRP von -100 bis -96 dB und einem RSRQ von -66 bis -69 dB. Gibt es eine Möglichkeit zu steuern wo und auf welcher Frequenz sich der Router einloggt?

Kann es sein, dass die Antennenanbindung am Hybrid Router schlecht sein kann? Ich musste zum Verlegen der Kabel das ab- und wieder anschrauben. Hat jemand von euch davon damit Erfahrung? Gibt es Tipps, wie man das prüfen und verbessern kann?

 

Danke für Eure Unterstützung!

Benutzerebene 4

Tausche mal die Kabel, manchmal bringt das was. Und kontrolliere noch mal due Ausrichtung der Antenne. 

Danke für die schnelle Antwort. Das Kabel kann ich leider nicht tauschen, da fix an der Antenne montiert. (ReNr 202000655). Ich habe in einem anderen Artikel gelesen, dass die Anbindung der externen Antenne beim HA35-22 suboptimal ist. Gibt es da einen Trick? Locker anziehen, fest anziehen etc.?

Vorher hatte ich von einem Teltonika X11 die beiden LTE Antennen montiert, die deutlich einfacher als die MIMO Antenne sind. Da hatte ich Verbindung auf 800 MHz mit einem deutlich besseren RSRQ/RSRP/SNR. Hatte mir von der MIMO Antenne deutlich mehr erwartet, was ja kurzzeitig auch der Fall war. Leider halt nicht dauerhaft.

Jetzt habe ich hier https://www.dieschmids.at/forum/hybrid/53162-ha35-22-hybrid-frequenzband-forcieren-l%C3%B6sung-von-a1#78281 gelesen, dass es sehr wohl eine Möglichkeit gibt ein bestimmtes Band zu bevorzugen. Ich hatte auf dem 800er den sehr guten Durchsatz. Mittlerweile hat das Modem auf eine andere Funktzelle und das 1800er Band gewechselt, Durchsatz und Werte sind noch schlechter geworden. Jetzt sagt der Speedtest gerade einmal 25 MBit Down und ich zahle 80!

I am  Field Maintenance Technician at field engineer which is an on-demand marketplace that connects businesses and freelance field engineers in the telecom industry.

 

Kann mir jemand sagen, wo die nächsten A1 Masten für 3680 Persenbeug, Rosseggerstraße stehen?

Ich hab zwar im 800MHz band sehr guten Empfang, aber ich frage mich ob ich nicht irgendwo einen 1800MHz Mast in der Nähe hätte, welchen ich mit LTE Richtfunkantennen erreichen kann und ich somit eventuelle den Durchsatz erhöhen kann. Bei dem aktuellen Mast mit 800MHz kommt zu Stoßzeiten nur mehr 0 bis 1 MBit/s an und dafür zahlt sich Hybrid eigentlich nicht aus.

Wo stehen die nächsten A1-LTE Masten und welche Freuquenzen sind jeweils verfügbar?

Benutzerebene 4
Hallo @Seraph815, der Sender bei der Industriestraße Ecke Niebelungenstraße ist ein 1800 MHz Sender, ein weiterer 1800 MHz Sender wäre auch der Sender Im Bereich der Vorderfeldstraße/Stauwerkstraße. Wenn du mit deiner genauen Adresse den A1 Chat unter www.A1.net/kontakt kontaktierst, kann man sich ansehen, welche Sender auch bis zu dir reichen würden. LG Christopher

Hallo liebes A1 Team,

Bin auf Internet Speed 150 umgestiegen. Um dies aber auszunutzen  muss ich aber eine Aussenantenne montieren.Da die von A1 angebotene Antenne aber nicht gut funktioniert möchte ich eine Richtantenne montieren.Welch würden Sie empfehlen bzw.auf welchen Sender müsste ich Sie ausrichten in der Dopplingerstrasse 4663 Laakirchen,Brauche ca 11 Meter Kabel.

LG

Guten Tag!

Also bei mir sollte Indoor 80mBit und Outdoor 150mBit möglich sein. Also indoor geht mit dem Router am Fenster Signalstärke 35 maximal, mit dieser externen Antennen 39 maximal…..jetzt eine gescheite Richtantenne gekauft und ausgerichtet, Signalstärke 47…..aber weit weg von dem was mir versprochen wurde beim Umstieg von 20mBit auf 40 mBit….. A1 Hotline sagte mein Störfall kommt ins Backoffice und es meldet sich wer….das war vor knapp 4 Wochen. Um 4 Uhr früh bring ich knapp 20mBit down und 8-9 mBit up zusammen, tagsüber sinds dann mal 4-5 wenns blöd hergeht. Erklärung? 

Hallo liebes A1 Team,

Bin auf Internet Speed 150 umgestiegen. Um dies aber auszunutzen  muss ich aber eine Aussenantenne montieren.Da die von A1 angebotene Antenne aber nicht gut funktioniert möchte ich eine Richtantenne montieren.Welch würden Sie empfehlen bzw.auf welchen Sender müsste ich Sie ausrichten in der Dopplingerstrasse 4663 Laakirchen,Brauche ca 11 Meter Kabel.

LG

https://www.amazon.de/LTE-Hochleistungs-Twin-Antennenkabel-Richtantenne-Leistungssteigerung/dp/B00EE8RRFK/ref=asc_df_B00EE8RRFK/?tag=googshopde-21&linkCode=df0&hvadid=309153866877&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=13220824476666865776&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1000845&hvtargid=pla-706626960379&psc=1&th=1&psc=1&tag=&ref=&adgrpid=64295201489&hvpone=&hvptwo=&hvadid=309153866877&hvpos=&hvnetw=g&hvrand=13220824476666865776&hvqmt=&hvdev=c&hvdvcmdl=&hvlocint=&hvlocphy=1000845&hvtargid=pla-706626960379 

diese hier funktioniert um Welten besser als das Zeug das hier von A1 verkauft wird

Benutzerebene 4

Besser als die Rundstrahlantennen auf jeden Fall, aber nicht jeder will ein solches Monster unklarer Herkunft auf dem Dach haben. Es gibt kompakte Antennen wie die XPOL-2 von Poynting, die dieselbe Leistung haben, aber unauffälliger und leichter auszurichten sind. Außerdem wird da der reale Gewinn der Antenne, der bei dem Amazon Modell real nur bei rund 8 dBi liegt, nicht gleich wieder durch 10 Meter dünnes Kabel aufgefressen. 

Besser als die Rundstrahlantennen auf jeden Fall, aber nicht jeder will ein solches Monster unklarer Herkunft auf dem Dach haben. Es gibt kompakte Antennen wie die XPOL-2 von Poynting, die dieselbe Leistung haben, aber unauffälliger und leichter auszurichten sind. Außerdem wird da der reale Gewinn der Antenne, der bei dem Amazon Modell real nur bei rund 8 dBi liegt, nicht gleich wieder durch 10 Meter dünnes Kabel aufgefressen. 

OK, hatte ja einiges dazu im Netz auch gesucht und nicht viel gefunden, kenn mich mit der MAterie auch zu wenig aus und daher auch nur von Zahlen aus dem Modem sprechen, aber der Empfang ist mit dieser Richtantenne nun doch um einiges besser als vorher, zwar immer noch grenzwertig, aber doch OK und unter der Untersichtsschalung vom Dach sieht man auch nicht viel davon. Kabel ist eines mit 7 Meter dabei, qualitativ aber ein gutes, hier sollte nicht soviel verloren gehen. Leider bin ich von der Topologie her von Hügeln und Wald eingekreist, der nächste Sendemast 1km entfernt mit haufenweise Gebäuden davor, deshlab war ich auch verwundert wie die A1 hier Indoor 80mBit anbieten kann. Nachmittags bis Abends hin bin ich schon froh wenn ich 4-6mBit download zusammenbringen, tagsüber wenn ich Homeoffice habe passt es recht gut mit 25mBit ca…..schwankend +/- 5 mBit   ….da hab ich aber aus der Kupferleitung das maximum herausgeholt und alle Leitungsdämpfer gewaltsam verabschiedet, Router am Dachboden, CAT7 Kabel RJ11 drauf und 2te Seite direkt in den Übergabepunkt gepflanzt, hat doch auch 4 MBit auf der Kupferleitung gebracht

Habe zu meinem Hybrid-Modem eine Außenantenne gekauft. Jetzt steh ich vor der Frage, wie ich das Kabel nach außen verlege. Was ist besser? Ein Loch durch die Wand von Wohnzimmer (Modem) zum Balkon (Antenne), oder das via Fensterdurchführung oder gibt es so etwas wie eine LTE-Dose (wie SAT-Dose)??

Bitte um Unterstützung, danke!

Benutzerebene 4

Den geringsten Verlust hast Du, wenn Du ein Loch bohrst und das Kabel durch die Wand oder den Fensterrahmen nach innen bringst. Bei den Fensterdurchführungen musst Du aufpassen. Es sind viele in Umlauf, gerade bei Amazon, die sehen wie ein Stück Folie aus. Die sind eigentlich für SAT und haben für Mobilfunk den falschen Wellenwiderstand, deshalb hohe Verluste. Sinnvoll sind Fensterdurchführungen, die aus zwei mit einer Ummantelung zusammen gefasste dünne RG316 Kabeln bestehen. Die haben die geringsten Verluste. Anschlussdosen wie bei SAT gibt es nicht. 

Beim Kabel gilt es auch aufzupassen. Ab 10 m sollte ein sehr verlustarmes Kabel wie H2007 Pflicht sein, sonst sind die Verluste im Kabel zu hoch. Solche Kabel haben mindestens 7 mm Durchmesser. 

Beim Kabel gilt es auch aufzupassen. Ab 10 m sollte ein sehr verlustarmes Kabel wie H2007 Pflicht sein, sonst sind die Verluste im Kabel zu hoch. Solche Kabel haben mindestens 7 mm Durchmesser. 

Danke für deine Antwort!

Ok, dann werd ich wohl durchbohren. Also ich habe ein 10m-Twin-Kabel, von der Länge würds gut reichen. Ich weiß nicht, ob das H2007-Kabel ist. Könntet ihr mal schaun, ob das gut genug ist:

https://www.amazon.de/gp/product/B00LSSIGFY/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o05_s00?ie=UTF8&psc=1

 

Ich danke!

Benutzerebene 4

Das Kabel ist auf jeden Fall ungeeignet, da gehen je nach Frequenz 5...7 dB verloren. Zu der Antenne selbst gibt es geteilte Meinungen. Ich habe jedenfalls eine mittlere zweistellige Anzahl von Kunden, die mir berichtet haben, dass sie diese Antenne nach dem ersten Winter weggeworfen haben, weil eindringendes Wasser sie zerstört hat. Offenbar haben die beiden Gehäuseteile unterschiedliche thermische Ausdehnungskoeffizienten. 

Das Kabel ist auf jeden Fall ungeeignet, da gehen je nach Frequenz 5...7 dB verloren. Zu der Antenne selbst gibt es geteilte Meinungen. Ich habe jedenfalls eine mittlere zweistellige Anzahl von Kunden, die mir berichtet haben, dass sie diese Antenne nach dem ersten Winter weggeworfen haben, weil eindringendes Wasser sie zerstört hat. Offenbar haben die beiden Gehäuseteile unterschiedliche thermische Ausdehnungskoeffizienten. 

 

Welche Antenne mit Twinkabel ist dann denn zu empfehlen für mein A1 Hybrid Modem?

Benutzerebene 4

Von Haus aus bringt leider kein Hersteller für 10 m Länge brauchbares Kabel mit. Als Antenne kann ich die Poynting XPOL-2 in der Antennenfreak-Edition mit 30 cm Kabel plus 10 m H2007 Kabel paar für A1 empfehlen. Alternativ die Panorama 5G/LTE MIMO HighGain mit demselben Kabel. 

Hallo A1 Community,

Ich bräuchte bitte den Standort des nächstgelegenen A1 Sendemasten in 3622 Mühldorf, Ötzbach. Laut Senderkataster würden 3 in Frage kommen….

Zusätzlich bräuchte ich noch ein paar generelle Infos zu einem Hybridmodem mit externer Antenne.
Zu unserer Situation: Wir haben gerade einen Rohbau und ich könnte daher noch entsprechende Leerrohre einbauen. Da wir so gut wie keinen Empfang in unserem Haus haben (auch keine Anrufe etc) sind wir wohl auf eine externe Antenne angewiesen. Diese wäre wohl an der Frontseite des Hauses am besten aufgehoben da dort ungefähre Sichtrichtung zu den 3 in der Nähe befindlichen Sendemasten besteht. Jedoch sind es von dort ca. 20m bis in den Technikraum im Keller wo der Netzwerkverteiler stehen wird. Wäre dies überhaupt einmal möglich mit so einer langen Leitung?
Eventuell würde auch eine Antenne im Dachboden genügen, würde die Länge um einiges verkürzen(12 bis 15m je nach Standort im Dachboden)

Eine weitere Frage wäre ob man an diese externe Empfangsantenne 2 Geräte anschließen kann. Einmal das Hybridmodem und einmal eine weitere kleine Sendeantenne für Mobilnetze um einen Handyempfang im Haus zu ermöglichen?

Bisher war ich leider nicht erfolgreich jemanden zu finden der mir bei diesen Themen helfen könnte..
Freue mich daher über jegliche Hilfe!
Danke und LG
iviatti

Benutzerebene 4

Die Hybrid oxen von A1 haben alle Antennenanschlüsse, dahingehend musst Du Dir keine Sorgen machen. Bei 20 m Kabel solltest Du hochwertiges Kabel mit geringen Verlusten verwenden, zum Beispiel H2000. Beachte aber, dass die Leerrohre groß genug sein müssen, derartige Kabel haben einen Durchmesser von jeweils 1 cm, und davon müssen zwei Stück durch die Leerrohre gehen. Der Mindestdurchmesser der Leerrohre ist demzufolge 30 , besser 40 mm. Als Antenne Empfehle ich die Poynting XPOL-2, oder wenn Du zukunftssicher sein willst, die XPOL-2-5G.

An eine solche Antenne kannst du jeweils nur ein Gerät anschließen. Das, was dir vorschwebt, um den Handyempfang zu verbessern, wäre ein GSM Repeater , der aber in Österreich verboten ist. Es gibt dafür andere Lösungen, die ich Dir gerne via PN erklären kann. 

Antworten