Beantwortet

Mobilpoints abbezahlen

  • 25 Juni 2011
  • 5 Antworten
  • 12630 Ansichten

Wenn ich meinen Vertrag nach Ablauf der 24 Monate Bindung kündige, muss ich die Punkte, das werden dann so um die 1000 im Minus sein, trotzdem noch zahlen? Werde nicht schlau aus den ganzen Postings.. Wie ist das bei einer Rufnummernmitnahme in andere Netze? Das geht nur, wenn A1 noch aktiv ist, oder?liebe Grüße
icon

Beste Antwort von A1_Christian 25 Juni 2011, 20:22

Hallo disfida,ich poste hier gerne eine Aufstellung der Kosten bei Vertragsauflösung mit Minus-MOBILPOINTS:1 – 1000: 30 Euro1001 – 2500: 70 Euro2501 – 3500: 120 Euro3501 – 5500: 165 Euro5501 – 7500: 210 Euro7501 – 8500: 250 EuroBist du zum Zeitpunkt deiner Kündigung im Minus, verrechnen wir den entsprechenden Betrag auf deiner letzten Rechnung.Zur Portierung: Ja, die A1 Rufnummer muss zu dem Zeitpunkt aktiv sein.Alles klar? Bei Fragen einfach posten!lg,Christian
Original anzeigen

5 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo disfida,ich poste hier gerne eine Aufstellung der Kosten bei Vertragsauflösung mit Minus-MOBILPOINTS:1 – 1000: 30 Euro1001 – 2500: 70 Euro2501 – 3500: 120 Euro3501 – 5500: 165 Euro5501 – 7500: 210 Euro7501 – 8500: 250 EuroBist du zum Zeitpunkt deiner Kündigung im Minus, verrechnen wir den entsprechenden Betrag auf deiner letzten Rechnung.Zur Portierung: Ja, die A1 Rufnummer muss zu dem Zeitpunkt aktiv sein.Alles klar? Bei Fragen einfach posten!lg,Christian
Eigentlich finde ich es eine Frechheit, dass ich für ein Handy, dass 90 Euro wert ist, nach zwei Jahren noch ein Drittel zu zahlen habe... Ich werde es trotzdem tun, nur damit ich endlich weg bin von A1... Und ich weiß, ich bin nicht die einzige, die nicht einverstanden ist mit all dem, was A1 (nicht) bietet...obwohl ich jahrelanger Kunde bin bekomme ich absolut nichts und muss mich zusätzlich noch einverstanden erklären mit allen uminösen AGBs, die sich widersprechen. und diese 2,75 für mehrwertnummern finde ich auch nicht gerechtfertigt, vor allem, da es bei neukunden in der grundgebühr inbegriffen ist ?!?!?!?!? was soll das alles eigentlich?? Ich weiß leider auch, dass Sie hier im Forum nichts dafür können, aber irgendwo muss ich meinen Frust loswerden. 😞
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo disfida,dabei wurden die Aufzahlungen für Minus MOBILPOINTS erst vor Kurzem gesenkt – ein Minus Stand von zum Beispiel zwischen 2501-3500 Punkten kostete bis vor 2 Wochen noch 140 Euro.Schau doch mal unter http://www.a1.net/mein-a1/meine-angebote hinein – vielleicht findest du ein Angebot, mit dem wir dich wieder von uns überzeugen können!lg,Christian
Ich muss ihm da völlig zustimmen.Wir sind auch schon Jahrelang bei A1 und haben bis jetzt kaum was Gratis erhalten (Außer mal mobilpoints). Und wenn man was bekommt is klar is man sofort wieder 24 Monate gebunden.Nur mal zu Info bei anderen Providern bekommt man ein Gratis Handy wenn man lang genug dabei ist.Diese Mobilpoints Sache ist total veraltet und rechnet sich kaum noch.Oft kommt man besser dran wenn man sich Vertragsfreie Handys bei amazon kauft, als wenn man mindestens 2 Jahre bei euch gebunden ist und seinen Teuren Tarif abbezahlt. Und wenn man Pech hat hat man am Ende Minus mobilpoints und kann dann erst nachzahlen.Über die miese Zahlscheingebühr die ihr eh nur anderes bennat habt is auch schon Jahrelang eine Frechheit.Wir werden uns gut übrlegen ob wir noch weiter bei A1 bleiben.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hi Scarface0664,die Nutzung von MY NEXT ist alle 3 Monate möglich – es gibt also bis zu 4 Mal im Jahr die Möglichkeit, zu einem brandneuen Gerät zu kommen. Der Preis dafür hängt mit deinem Tarif/Zusatzpaket und deinen eingesetzten MOBILPOINTS zusammen.Du möchtest mehr MOBILPOINTS sammeln? Hast du einen A1 Festnetz oder A1 Breitband Anschluss? Wenn ja, kannst du ihn mit deinem A1 Mobil Anschluss verknüpfen. Dein Vorteil: Du sammelst auch für deinen A1 Festnetzanschluss Punkte, die auf deinen A1 Mobil Anschluss gutgeschrieben werden.lg,Christian

Antworten