Mobilepoints - Einige Unklarheiten

  • 26 August 2013
  • 3 Antworten
  • 3592 Ansichten

Liebes A1 Team!
 
Da ich Leider nicht wirklich bei eurer Service Hotline durchkomme, probiere ichs mal übers Internet :)
 
Da mein Handyvertrag bei euch bald ausläuft (1.1.2014) und ich ein neues Handy haben möchte, ergeben sie hierbei ein paar fragen:
 
1.)    Ich habe bis Dezember 3500 Mobilpoints, die ich gerne fürs Samsung Galaxy S4 einlösen möchte, laut eurer Website müsste ich dann fürs Handy noch 274 € bezahlen. Aber Voraussetzung ist ja auch dass ich meinen aktuellen Vertrag 2 Jahre verlängere oder? Muss ich dann zusätzlich auch noch eine Aktivierungsgebühr bezahlen?
 
2.)    Wenn ich meinen Vertrag verlängere, bekomme ich dann als „Geschenk“ auch zusätzlich Mobilpoints geschenkt? Eine Freundin von mir bekam nämlich 5000 Mobilpoints geschenkt für eine Vertragsverlängerung (also exklusive den monatlichen Mobilpoints, die man je nach Handyrechnung bekommt)
 
3.)    Mein aktueller Vertrag ist der A1 Xcite 4000, ich habe diesen damals zu Weihnachten abgeschlossen – bisher sind mir immer auf Grund des Weihnachtsangebots 1,74 € von meiner Handyrechnung abgezogen worden (Grundgebühr normal 20 € und durch das Weihnachtsangebot ca. eben 1,74 € weniger) Wenn ich meinen Vertrag hier verlängere, muss ich dann 20€ im Monat bezahlen oder eben 18,26 wie die letzten 2 Jahre?
 
4.)    Was wäre wenn ich meinen Vertrag bei euch kündige, auf ein Weihnachtsangebot von euch warte und dann bei EUCH einen neuen Vertrag abschließe? Kann ich mir dann die Mobilpoints auch anrechnen lassen?
 
5.)    Wie viele Tage/Wochen kann ich denn von einer Kündigung zurücktreten? Reicht dies auch 1 Tag vorher? Beispiel: wenn ich nächstes Monat kündige und es gibt kein super Weihnachtsangebot für mich, dann würde ich von der Kündigung zurücktreten und mir ein neues Handy mit den Mobilpoints kaufen und den Vertrag bei euch verlängern.
 
6.) Kündigung: Wenn ich noch 4 Monate Bindung haben, wann muss ich denn dann kündigen bei euch?
 
 
Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen – Danke und liebe Grüße :)
 
 

3 Antworten

Benutzerebene 7
Hallo und willkommen im Forum :-)

Zu 1:
Wenn du online per MyNext verlängerst, fällt im Regelfall keine Aktivierungsgebühr an.
Welche Kosten auf dich zukommen siehst du auch, wenn du das Produkt in den Warenkorb gelegt hast. Es wird genau angezeigt, welche einmaligen Kosten und welchen monatlichen Kosten auf dich zukommen.

Zu 2: Du bekommst immer nur die Boni die für vorhandene aktuelle Aktionen gelten. Im Onlineshop sind das im Regelfall immer 1000 Mobilpoints, ab und an sogar etwas mehr, wenn es Sonderaktionen gibt.

Zu 3: Wenn du deinen bestehenden Vertrag verlängerst, verlängerst du die aktuellen Bedingungen. Normalerweise bleibt dein Vertrag somit so, wie er bisher war. Es sei denn, es wäre etwas Spezielles im Vertrag vermerkt. Dies kann bei solchen Sonderaktionen der Fall sein, kann ich jedoch nicht mit absoluter Bestimmtheit sagen.

Zu 4: Wenn du den Vertrag kündigst, verfallen die Mobilpoints. Du kannst diese nicht übernehmen/aufbewahren.
Schließt du den neuen Vertrag jedoch ab, bevor du den Alten kündigst, bzw. besser, bevor dein Alter ausläuft, kannst du in einem A1 Shop ersuchen, die Mobilpoints in Kulanz auf den neuen Vertrag zu übertragen und ihn dann kündigen bzwl. auslaufen lassen. Erforderlich ist dafür, dass beide Verträge auf dieselbe Person laufen. Wenn du das tun möchtest, solltest du gleich beim Anmelden des neuen Vertrags den Shop Mitarbeiter darauf hinweisen, dass du bereits eine Vertragsnummer hast, und dass er unter der gleichen Kundennummer angelegt werden soll. Dies macht das ganze einfacher und etwas übersichtlicher. Übertragen kann nur in 1000er Schritten werden.

Zu 5: Hier bin ich mir nicht restlos sicher. Normalerweise jedoch geht das problemlos bis kurz vor Ende. Soweit ich weiß, würde eine MyNext Verlängerung 1 Tag vor Ende deines Vertrages, die Kündigung "überschreiben" und der Vertrag würde weiterlaufen. Wenn dein Vertrag nach Kündigung ausläuft bleibt dir deine Nummer als BFree Rufnummer noch eine Zeit erhalten, ich glaube es war ein Jahr. Die Nummer kann man dann anschließend auch wieder als Vertrag anmelden.

Zu 6: Die Kündigungsfrist beträgt in der Regel 3 Monate. Du solltest also spätestens 3 MOnate und einen Tag vor Ablauf der Mindestvertragslaufdauer kündigen. Ein paar Tage vorher schaden natürlich auch nicht.
Benutzerebene 7
Ergänzung zu 1: Ja du verlängerst deinen Vertrag UM 24 Monate, aber auf maximal 36 Monate. Das ist seit 01.10.2012 neu.
Früher wurde AUF 24 Monate verlängert.

Beispielsweise offen gestanden für mich persönlich ein Grund, warum ich inzwischen bei MyNext genauer überlege, ob ich das wirklich tun möchte. Bis zu 3 Jahre sind schon wirklich sehr lang.

Noch ein kleiner Hinweis, im Besonderen bei MyNext und einer etwaigen langen Bindefrist interessant:

"Nur anmeldbar für Verbraucher, soweit das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet ist. Das Mindestalter für eine Anmeldung mit einem Erziehungsberechtigten beträgt 7 Jahre. Bei Vollendung des 28. Lebensjahres sind wir berechtigt, Sie in den Tarif A1 Go! S umzustellen."

In diesem Fall ist der A1 Go! S angeführt, im Regelfall ist es jedoch ein gleichwertiger Tarif. Auf welchen dann umgestellt wird, hängt davon ab, welche Tarife es dann in der Zukunft aktuell gibt und in welche Tarifgruppen diese fallen.
So kann beispielsweise aus EUR 19,90 dann EUR 29,90 oder aus EUR 29,90 dann EUR 39,90 werden.

Daher der Hinweis betreffend der langen MyNext Dauer.
Bedenke, dass dein Tarif während der Mindestvetragslaufzeit teurer werden KÖNNTE (nicht muss), wenn du dich dabei um den Alterswechsel herum bewegen solltest.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Never2Blond,

willkommen in der Community!

Mein Vorposter hat dir ja schon recht ausführlich auf deinen Fragen geantwortet - ich mache jetzt noch ein paar Ergänzungen:
Never2Blond schrieb:2.) Wenn ich meinen Vertrag verlängere, bekomme ich dann als „Geschenk“ auch zusätzlich Mobilpoints geschenkt? Eine Freundin von mir bekam nämlich 5000 Mobilpoints geschenkt für eine Vertragsverlängerung (also exklusive den monatlichen Mobilpoints, die man je nach Handyrechnung bekommt)
Neben dem von Kohlmark erwähnten online Bonus gibt es - sofern deine Bindung nicht mehr länger als sechs Monate läuft - die Möglichkeit, den Vertrag mit einem Mobilpoints Bonus zu verlängern. Wichtig: Das muss vor deiner MY NEXT Verlängerung passieren. Ob es für dich ein Angebot gibt, erfährst du beim A1 Service Team 0800 664 100.
Never2Blond schrieb:3.) Mein aktueller Vertrag ist der A1 Xcite 4000, ich habe diesen damals zu Weihnachten abgeschlossen – bisher sind mir immer auf Grund des Weihnachtsangebots 1,74 € von meiner Handyrechnung abgezogen worden (Grundgebühr normal 20 € und durch das Weihnachtsangebot ca. eben 1,74 € weniger) Wenn ich meinen Vertrag hier verlängere, muss ich dann 20€ im Monat bezahlen oder eben 18,26 wie die letzten 2 Jahre?
Die Gutschrift von der Weihnachtsaktion läuft für zwei Jahre - danach ist sie zu Ende. Das bedeutet, dass du sobald die Aktion ausläuft, das normale Grundentgelt über 19,90 Euro für den Tarif A1 Xcite 4000 bezahlst.
Never2Blond schrieb:5.) Wie viele Tage/Wochen kann ich denn von einer Kündigung zurücktreten? Reicht dies auch 1 Tag vorher? Beispiel: wenn ich nächstes Monat kündige und es gibt kein super Weihnachtsangebot für mich, dann würde ich von der Kündigung zurücktreten und mir ein neues Handy mit den Mobilpoints kaufen und den Vertrag bei euch verlängern.
Das geht theoretisch auch bis einen Tag vor der tatsächlichen Kündigung. Besser ist es allerdings, uns schon etwa eine Woche vorher Bescheid zu sagen. Das Storno einer Kündigung benötigen wir schriftlich.
Alles klar? Bei Fragen einfach posten,
Christian

Antworten