Beantwortet

Kann man mit den Mobilpoints ins Minus gehen?


Hallo.Ich habe mir vor kurzem ein MyNext Handy im Online Shop bestellt. Weil es aber nicht gepasst hat, habe ich es innerhalb der vorgegebenen Zeit zurück geschickt. Mir wurde gesagt, dass sobald das Gerät bei a1 eingetroffen ist, meine dafür ausgegebenen Mobilpoints zurück gebucht werden. Bis jetzt sind sie noch nicht auf meinem a1.net Konto und ich habe momentan kein eigenes Handy. Kann man da auch mit den Mobilpoints ins Minus gehen? Sie werden ja dann eh abgezogen, wenn ich sie wieder habe.
icon

Beste Antwort von cos.renegade 2 Juni 2014, 10:31

SisiMyli schrieb:Kann man da auch mit den Mobilpoints ins Minus gehen?
Bis zu maximal 8.500
Original anzeigen

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
SisiMyli schrieb:Kann man da auch mit den Mobilpoints ins Minus gehen?
Bis zu maximal 8.500
Benutzerebene 6
Abzeichen
Wie bereits geschrieben, kannst du mit deinen Mobilpoints bis 8.500 ins Minus gehen, jedoch wird eine neuerliche Bestellung nicht funktionieren, da deine alte Bestellung noch im System ist und du daher eine Wartezeit von 3 Monaten hast. Daher wirst du warten müssen bis deine Retoursendung abeschlossen ist. lg luigi
Danke für eure Antworten. Ich habe heute nochmal bei der a1-Hotline angerufen. Es hat funktioniert. Ich habe mir heute das neue Handy bestellen können indem ich ins Minus (6.400 Mobilpoints) gegangen bin.LG und Danke nochmalSisiMyli

Antworten