Handy mit Mobilpoints = SimPUR? Never-Lock nach 2 Jahren?

  • 27 August 2012
  • 9 Antworten
  • 10864 Ansichten

Hallo liebe A1-Commuity.
Wie bereits im Titel erwähnt würde ich gerne wissen ob bei einem Kauf eines Handys mit Mobilpoints, man SimPUR (A1 Xcite) oder dass ganz normale A1 Xcite (mit 19,90).
 
Kann man auch jede Art von Sim-Karte dann ins Handy reinstecken oder nur von A1 o. bfree?
 
Auch würde ich gerne noch wissen ob man nach Vertragsablauf zu A1 gehen kann, damit sie dir das Handy "Never-Lock" machen.
 
Lg.

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
SimPur = ohne Handy, mit Bindung, also regulär-Preis
Für Bestandskunden gibts kein SimPur, nur SimOnly (ohne Handy, ohne Bindung), Umstieg kostet einmalig € 149,-

Simlock nach Vertragsende (nach 24 Monate) entfernen geht nur im A1 Shop und kostet glaube ich € 50,- (bzw. siehe nächster Post, Danke an nukular7!).
Benutzerebene 7
Die Entsperrung kostet:

- innerhalb der ersten 12 Monate ab Kaufdatum ........150 Euro
- innerhalb von 13 bis 24 Monaten ab Kaufdatum....... 100 Euro
- ab dem 24. Monat ab Kaufdatum .............................50 Euro

fürs iPhone werden immer 150 Euro Bearbeitungsentgelt verrechnet!

sim pur ist nur die sim karte da gibs kein handy und auf diesen tarif kann man auch nicht umsteigen.
Für mobilpoints bekommst du immer simlocked Geräte! Ausser auf den sim lock wurde vergessen. kommt aber sehr selten bis gar nicht vor.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hasuko schrieb: Kann man auch jede Art von Sim-Karte dann ins Handy reinstecken oder nur von A1 o. bfree?

nur A1 und B Free funktionieren, nicht mal BOB Sim funktionieren.
Benutzerebene 7
wenn es kein iphone sein soll kann dein handy laden deines vertrauen eventuell was mit dem sim lock günstig anstellen also abstellen 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
nukular7 schrieb:wenn es kein iphone sein soll kann dein handy laden deines vertrauen eventuell was mit dem sim lock günstig anstellen also abstellen ;-)
Entspricht dann zwar keinem "Never-Lock", da die Garantie/Gewährleistung aber ohnehin abgelaufen ist, ist das auch nicht weiter wichtig 🙂
Hmm, danke für eure Antworten.
Und nein es ist kein IP.
 
Und stimmt es auch das man nach einem Never-Lock keine Software-Updates machen kann? 
Hab eich zumindest so gehört.
 
Lg.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hasuko schrieb:Und stimmt es auch das man nach einem Never-Lock keine Software-Updates machen kann?
Hab eich zumindest so gehört.
Wenn du es über den offiziellen Weg entsperren lässt, nein, dann kannst du sehr wohl noch SoftwareUpdates machen.

Wenn du dubiose/inoffizielle Wege für die Entsperrung des SimLock gehst, dann kann es sein, dass du nach einem Update den SimLock wieder drauf hast und es nochmal entsperren musst - und da es ein inoffizieller Unlock war, wirst du vermutlich nochmal zahlen dürfen, daher ist der offizielle Weg mit den € 50,- sehr wohl zu überlegen ;)

Bzw. kann es bei einem inoffiziellen Entsperren sogar passieren (wenn derjenige nicht weiss, was er tut), dass etwas so dermaßen schief geht, dass das Gerät kaputt ist. Also u.a. kann's auch theoretisch sein, dass die SoftwareUpdates nicht mehr funtzen, da die UpdateSoftware das Gerät nicht mehr zuordnen kann.
Ahaaa, okey dankeschön 🙂.
 
Und jetzt hätte ich nur noch eine kleine Frage.
Bei den Mobilpoints, steht ja da "ohne Pakt, Small/Basic etc." und ich würde gerne das Speed-Paket nehmen mit 21Mbit down, 4 (oder waren es 5?) Mbit up. Zu welcher Kategorie gehört das?
 
Lg.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Die Speed-Option gehört zu keinem, da es ohne Bindung ist. (also "ohne Paket")

Antworten