Beantwortet

Altes Handy kaputt und Mobilpoints noch im Minus


Ich habe eine dumme Frage. Habe zwar schon im Forum einiges dazu gelesen, aber noch keinen Plan für mich gefunden.
 
Mein altes Handy ist kaputt und ich benötige dringend ein neues. Mit den Mobilpoints bin ich noch 1.175 im Minus, habe auch eine Handyversicherung fürs alte Handy, welches allerdings schon gute 3 Jahre alt ist und eine Reperatur zahlt sich 1. nicht aus und 2. auch nicht notwendig, da es schon mit Klebestreifen zusammengehalten wird.
 
Nun suche ich ein neues Handy - Samsung Galaxy SIII - und war heute im Shop. Dort meinte man zu mir, ich müsste für das Handy gute 300 Euronen berappen. Das kann ich aber nicht ganz glauben, da ich auch bereit bin, auf einen anderen Tarif umzusteigen (Smart 2 oder 3). Gibt es also eine Möglichkeit, das Handy wenigstens um ungefähr 100 Euro mit neuem Tarif und natürlich einer Vertragsverlängerung zu erhalten? 
Bin schon seit guten 10 Jahren Kunde bei A1, aber so schwer war es für mich noch nie, ein neues und leistbares Handy zu bekommen.
icon

Beste Antwort von A1_Bernd 5 August 2013, 13:04

Dani_S88 schrieb:Liebes A1 Team,

gibt es eigentlich noch die Möglichkeit alte Handys abzugeben(verschrotten lassen) und dafür Punkte zu bekommen??

Liebe Grüße
Hallo Dani_S88, so eine Aktion gibt es leider aktuell nicht. Natürlich nehmen wir alte Handys jederzeit im A1 Shop an. Danke@Floridsdorfer77 für den korrekten Hinweis.

lg Bernd
Original anzeigen

31 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Also umfangreiche Beratungen sind hier nicht unbedingt sehr zielführend, da wir hier um nur mal warm zu werden nicht genau wissen, wielange deine Bindung ist, welchen Tarif du aktuell hast, ob du Angebote für eine Vertragsverlängerung bekommen könntest etc.

Wenn dir die Auskunft bzw. Beratung im A1 Shop nicht zugesagt hat, besuch einfach einen anderen bzw. geh zu einem A1 Händler, ich persönlich mache alles auf meiner Postfiliale, wichtig ist nur, dass du einen Verkäufer findest, der dich gut berät und dir die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigt und dir hilft, das beste für dich zu finden.


Jetzt mal ganz grob ohne Details zu kennen.
Wenn du auf den Smart 3 wechselst kostet das SGS3/16gb € 99,- gegen 9.500 MobilPoints durch deinen Punktestand kostet es dich dann € 144,-

Aber wie gesagt, lass dich besser nochmal genau beraten, vielleicht bekommst nen Angebot für nen günstigeren Smart 3 Tarif oder ähnliches. 😉
Also als Tarif hab ich noch den alten A1 Classic Zero! Bindung auf diesen Tarif hab ich keine mehr, kann also in einen neuen Wechseln.
Hab mich jetzt aber mal durch die ganze Seite gepflügt und was gefunden:
Wenn ich das Handy online bestelle und Smartphone Top 1 um 19.90 Euro dazu nehme, wäre das Handy mit dem Onlinebonus von 1000 Mobilpoints um 30 Euro zu haben *freu*. Weiters hab ich noch das Angebot gefunden, wo ich 1500 Mobilpoints und 50 Euro Gutschrift gekomme, wenn ich meinen Vertrag um 24 Monate verlängere.
Meine Frage nun (bin wohl schon zu verwirrt, um den Baum im Wald zu finden), vorher den Tarifwechsel auf Smart 2 online durchführen? Ich glaube ja oder? und dann das Angebot aktivieren und weiter dann das Handy bestellen. Hab ich mich da jetzt richtig schlau gemacht oder nur noch dümmer?
Benutzerebene 7
Hi,

zuvor den Tarif zu wechseln ist keine besonders gute Idee, zumindest nicht im Kontext mit deinem aktuellen Vorhaben.
Wenn du zuvor den Tarif wechselst, gehst du sofort wieder eine Vertragsbindung von 24 Monaten ein.
Die Option auf MyNext, sprich auf den Einsatz von Mobilpoints geht somit meines Wissens nach für die ersten 6 Monate oder zumindest für 3 Monate ebenfalls verloren (kann aber sein, dass ich mich täusche), bzw. hättest du nach MyNext dann bis zu 36 Monate Vertragsbindung.

Es gibt aber noch eine Option:
Wenn du auf deiner aktuellen Rufnummer keine Bindung mehr hast, kannst du auch die Rufnummer kündigen, diese wird auf Bfree umgestellt und nach der Umstellung sofort auch wieder anmelden (wenn du die gleiche behalten möchtest). Der Ausgleich für die fehlenden Mobilpoints wären etwa 15 Euro, soweit ich weiß.
Je nach gewünschtem Tarif ist dann auch das Handy entsprechend günstiger oder Sofortkostenfrei.

Du kannst dein Mobilpoints um bis zu 8500 Punkte überziehen, beachte jedoch, dass du auch in der Lage bist, diese innerhalb einer absehbaren Zeit wieder auszugleichen.
Wieviele Punkte du monatlich sammelst, hängt von der Höhe der monatlichen Rechnung ab. Sprich je höher der Tarif bzw. die Zusatzpakete, desto mehr Punkte sammelst du und umgekehrt.

Die Mobilpoints kann man zum Beispiel auch recht schnell wieder holen, indem man eine VISA Karte bei A1 anmeldet. Aktuell gibt es sogar eine Aktion, welche dir 4000 Mobilpoints schenkt und zugleich die Karte 1 Jahr kostenfrei anbietet. Nach diesem Jahr kann man sie auch wieder kündigen.

Ich will dir nichts einreden, nur auf alles aufmerksam machen :-)

Am Besten ist natürlich wenn du einen kompetenten, bemühten A1 Shop Berater erwischt und dich dort informierst. Die notwendigen Schritte kannst du gegebenenfalls auch anschließend Online durchführen, so geht dir der 1000 Mobilpoint Online Bonus nicht verloren.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo,

Als erster solltest du das Angebot annehmen und dann das Gerät mit dem Online Bonus im Online Shop bestellen.

Denn wenn du vorher das Gerät nimmst hast du wieder eine neue 24 Monate Bindung und kannst dann daher das Angebot nichtmehr annehmen.

Lg Anonymous007
Mit BFree ummelden und dann wieder anmelden kommt für mich nicht in Frage da mein Handy JETZT kaputt ist und ich 3 Monate Kündigungsfrist einhalten muss und auch kein altes Handy mehr hab, welches ich in der Zwischenzeit benutzen könnte. Bin aber wirklich auf das Handy angewiesen, deshalb muss ja auch ein neues her.
Na egal, muss ich halt die Shops abklappern, bis ich ne Auskunft kriege - wie gesagt, dort wo ich heute war, hat die Beratung mehr als zu wünschen übrig gelassen, denn bei denen Handy 300 Euro, online plötzlich 30 Euro... entweder konnten die die Preise nicht richtig vom Bildschirm ablesen oder wollten mir Geld aus der Tasche leiern...
Daher war meine Frage hier ja auch folgend:
1.) Online Tarif auf Smart 2 ändern
2.) Angebot mit den 1500 Mobilpoints + 24 Monate Verlängerung annehmen
3.) Handy online mit 1000 Mobilpoints Bonus bestellen (mit diesem Smart Top dazu)
zumal eine Verlängerung ohnehin max. 36 Monate betragen würde, mit denen ich leben könnte.
Benutzerebene 7
Ich vermute, dass die Probleme bei der Beratung auch oft hierachische oder erfahrungstechnische Hintergründe im Shop haben.
Neue Mitarbeiter tun sich oft schwierig damit, gewisse "Sonder"-Einstellungen vorzunehmen oder Kulanz zu gewähren, entweder weil sie möglicherweise selbst noch nicht alle Möglichkeiten kennen oder nicht sicher sind, wie sie dergleichen Dinge im System einstellen.
Aber keine Frage, natürlich ist das unglücklich.

Auch das Online Bestellsystem ist natürlich im Ablauf an gewisse vordefinierte Strukturen und Funktionen gebunden.
Soweit ich A1 kenne, denke ich, dass es kein Problem sein wird, dir diese Wünsche zu erfüllen. Du möchtest Kunde bleiben, einen neuen Tarif wählen, verlängern und ein neues Handy erstehen, sprich dich auch wieder binden.
Möglicherweise lässt dies jedoch das Online Verfahren nicht alles zugleich zu, da im Hintergrund ja jeweils Prozesse ablaufen, welche gewisse Daten prüfen.
Daher mein Tipp mit einem anderen A1 Shop, oder einem anderen Mitarbeiter in deinem bereits zuvor gewählten Shop.
Ich persönlich würde das nicht online machen, da ich etwas Bedenken hätte, dass das alles auch klappt und ich nicht um irgendeinen Boni komme, weil plötzlich etwas aufgrund einer zuvor getätigen Aktion, nicht mehr durchführbar ist.
An der Hotline hört man dann (natürlich) oft, dass man das nicht nachvollziehen oder nachträglich nicht mehr ändern kann.
Und gebunden,... ist leider immer gebunden,...

Du hast zwar Online ein gesetzliches Rücktrittsrecht, aber da du das Telefon ja offensichtlich sehr dringend benötigst, denke ich, dass es ungemütlich für dich wäre, auf den Abschluss eventueller Rückabwicklungsprozesse zu warten.
Aber vielleicht kann dir deine Wunscheinstellungen ja auch ein A1 Forenmoderator vornehmen.

Morgen am Vormittag sollten diese auch wieder in den Foren aktiv sein, solltest du bis am Nachmittag noch keine konkrete Antwort eines A1 Mitarbeiters hier im Forum haben, würde ich wie gesagt im Shop fragen.
Wir haben sehr viele kompetente Mitglieder hier im Forum, welche die Bestellprozesse oft bis ins Detail kennen, aber hier geht es um 3 Dinge, die möglicherweise in Kombination über das Online System nicht (so einfach) durchführbar sind und ich würde es persönlich schade finden, wenn aus einem zufriedenen Kunden, dann ein unzufriedener wird, weil plötzlich etwas nicht hinhaut :-)

LG Markus
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
kohlmark schrieb:Am Besten ist natürlich wenn du einen kompetenten, bemühten A1 Shop Berater erwischt und dich dort informierst. Die notwendigen Schritte kannst du gegebenenfalls auch anschließend Online durchführen, so geht dir der 1000 Mobilpoint Online Bonus nicht verloren.

Ähm sorry, aber das ist imho eine absolute Frechheit gegenüber dem bemühten Mitarbeiter. Wenn er sich FÜR DICH bemüht, dann schließ gefälligst auch bei ihm den Vertrag ab, schließlich will der Mitarbeiter für seine Mühen auch belohnt werden.

Wenn das jeder machen würde, gibts nämlich irgendwann keine Verkäufer mehr, die dich beraten können, weil kein Geld mehr für sie da ist.

Ganz davon abzusehen, dass du den Service dann Vorort hast, wenn du bei ihm kaufst, das sollte die € 15,- für die 1000 MP wohl auch Wert sein dann.

Es gibt sicher Verkäufer, die sich nicht bemühen und es dann auch nicht wert sind, bei denen zu unterschreiben, aber wenn man einen gefunden hat, der sich wirklich anstrengt für deine Bedürfnisse, dann mach dir das nicht kaputt, indem du dann doch online bestellst, nur um dann € 15,- weniger zu bezahlen. Damit verspielst du nämlich den Willen des Verkäufers dich nochmals qualitativ hochwertig zu beraten, dann weisst du wofür du die € 15,- eingeheimst hast.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
CoSrenegade schrieb: Ähm sorry, aber das ist imho eine absolute Frechheit gegenüber dem bemühten Mitarbeiter.
Nicht nur dem Mitarbeiter gegenüber, nein, auch den wartenden Kunden gegenüber.

Es hat "gute" Gründe, daß es vielerorts bei Onlinebestellungen "Zuckerln" für den Kunden gibt. Da wäre z.B. der Bonus, daß man eben nicht von einem Menschen, der in einem Laden, für den u.a. Betriebskosten laufend fällig sind, steht und am 1. sein Gehalt haben will, bedient wird.
Natürlich würde ich mein Handy dann gleich vor Ort im Shop beziehen! Brauche es schließlich auch sehr dringend, da es inzwischen ja so gut wie nicht mehr geht und ich auf dieses Teil sowohl vom Studium als auch im Beruf angewiesen bin und jetzt kaum erreichbar bin, weil das Handy kaputt ist und kaum noch Anrufe durchlässt. (Es klingelt zwar, aber wenn ich dann den Anruf annehmen will, wird er abgewiesen und geht direkt auf die Mailbox. Außerdem wird es nur noch von Tixostreifen zusammen gehalten und alle paar Minuten spinnt die Antenne, sodass der Empfang futsch ist - für mich nicht mehr zumutbar! - Gut das Blackberry ist nun fast 4 Jahre alt, hat also eh seinen Zweck bisher gut erfüllt.)
 
Was mich gestern in Shop gestört hat, war die fehlende Beratung! Im Shop soll ich das Handy angeblich zu einem Preis von 300 Euro bekommen, online um 30 Euro! Und nun stellt sich die Frage, Tarif ändern, Zusatzpakete... wie schon oben von mir beschrieben. Das Blackberry-Zusatzpaket, welches ich jetzt noch habe, müsste dann ja auch weg, da diese Dinge ja im Smart-Tarif eh schon drin sind. Wozu also etwas zahlen, dass ich mit einem Smartphone nicht noch mal extra brauche? All das hat mir gestern gefehlt, ich kenne mich inzwischen gar nicht mehr aus, brauche dringend ein neues Handy usw... daher auch langsam frustriert. Ich bin gerne bereit bis zu 100 Euro für ein neues zu zahlen und bei A1 zu bleiben - bin ja schon seit guten 10 Jahren Kunde. 
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Wie bereits gesagt, A1 Händler gibts relativ viele, such dir einen, der dich berät.

Tarifwechsel ist eine Möglichkeit, das Angebot mit den MobilPoints annehmen auch eine, vielleicht kann dir ein guter Verkaufsberater aber auch ein Angebot mit gleichzeitigem Tarifwechsel machen, das wäre dann vielleicht sogar zielführender.

Und die 36 Monate Bindung musst du halt abwägen, ob dir der Preisnachlass vom Gerät das Wert ist, wenn du statt 300 Euro nur noch Hausnummer 50 bezahlen musst. Auch hier kann dich ein guter Verkaufsberater unterstützen und dir die verschiedenen Vor- und Nachteile aufzeigen.

Also ab zum nächsten A1 Shop, Postfiliale, Niedermayer etc.
Nen Verkaufsberater zu dem man eine vertrauensvolle Beziehung aufbaut ist meiner Meinung nach Gold Wert. Ich war mit dem meinen schon öfters mal auf nen schnellen Kaffee, wenn er grad Zeit hatte 😉
Benutzerebene 7
CoSrenegade schrieb:kohlmark schrieb:Am Besten ist natürlich wenn du einen kompetenten, bemühten A1 Shop Berater erwischt und dich dort informierst. Die notwendigen Schritte kannst du gegebenenfalls auch anschließend Online durchführen, so geht dir der 1000 Mobilpoint Online Bonus nicht verloren.

Ähm sorry, aber das ist imho eine absolute Frechheit gegenüber dem bemühten Mitarbeiter. Wenn er sich FÜR DICH bemüht, dann schließ gefälligst auch bei ihm den Vertrag ab, schließlich will der Mitarbeiter für seine Mühen auch belohnt werden.
Hi,

das war zwar im Kontext etwas anders gemeint, bzw. etwas unglücklich formuliert, aber du hast natürlich vollkommen Recht.

Tut mir leid

LG Markus
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hmm aso ... k hab wohl etwas zu heftig reagiert auch, sorry dafür.

Aber schön, dass wir einen Konsens gefunden haben 🙂
Also am Ende kann ich nur alle Shops abklappern, bis ich einen gefunden habe, der versteht, was ich möchte? Na toll! Dann wirds lustig, denn ich habe schon ein paar Shops durch. 
Nach 3 verschiedenen Shops habe ich nun endlich einen gefunden, der mir ein gutes Angebot mit einem neuen Handy gemacht hat! Neuer Tarif, Handy nicht zu teuer mit weniger Mobilpointseinsatz - daher auch weniger im Minus, neues Handy! Danke an den Mitarbeiter im A1 Shop!
Benutzerebene 7
Das ist ausgesprochen erfreulich.
Schön zu hören, dass dir kompetent geholfen werden konnte :-)
Viel Spass mit deinem neuen Telefon

LG Markus
studi78 schrieb:Nach 3 verschiedenen Shops habe ich nun endlich einen gefunden, der mir ein gutes Angebot mit einem neuen Handy gemacht hat! Neuer Tarif, Handy nicht zu teuer mit weniger Mobilpointseinsatz - daher auch weniger im Minus, neues Handy! Danke an den Mitarbeiter im A1 Shop!
Was ich an der Sache nicht verstehe ist, warum man 3 oder mehr Shops abklappern muss um ein passendes Angebot zu bekommen.
Wieso schafft man es bei A1 nicht, das jeder Shopmitarbeiter exakt das gleiche Angebot macht?
Warum herrscht das soviel Willkür?
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Warum schauen nicht alle Menschen gleich aus?
Warum sind nicht alle Menschen gleich motiviert?
Warum sind nicht alle Menschen gleich interessiert?

Is überall das selbe, drum kauf ich immer bei den selben Leuten ein, da wo ich weiss, dass es passt, n paar Euro mehr ist mir das immer wert.

Das is einfach menschlich 🙂
Nur bei einem Unternehmen gibt es meistens Richtlinien, bzw. Vorgaben nd an diese soll sich eigentlich jeder Mitarbeiter halten.
Somit muss eigentlich immer das gleiche herauskommen.
Wenn jeder irgendwas tun, sagen, machen usw... kann, dann ist das eher ein Chaos als ein geordnetes Unternehmen.
 
Ist ja bei der Hotline nicht anders, bei 10 Anrufen bei 10 verschiedenen Mitarbeitern bekommt man 10 unterschiedliche Antworten.
 
Ob das wirklich im Sinne eines guten Unternehmens ist?
 
 
 
Benutzerebene 2
Tut mir leid lieber CoSrenegade - dass ist der erste "Blödsinn" (lieb gemeint) den ich von dir lese.
 
Es sollte eigentlich schon so sein dass für das gleiche Produkt gleich viel verlangt wird. Auch diverse Angebote (Verlängern etc.) sollten ident und für den Kunden transparent sein.
 
Wo kommen wir sonst hin wenn alles nur mehr aus Willkür passiert? Soll ich mich in Zukunft einfach auf Glück verlassen oder soll ich mich verlassen können als Kunde jedem anderen Kunden gleichgestellt zu sein und immer ein gutes Angebot zu bekommen!?
 
Beim McDonalds kostet der cheeseburger auch überall 1 Euro und nicht nur dort wo die Mitarbeiter besonders motiviert sind 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Snoopdeejay schrieb: Warum herrscht das soviel Willkür?Ich würde es eher Ermessensspielraum nennen. 😉 Immerhin besteht ja keine Pflicht ein "unwiderstehliches" Angebot zu unterbreiten.

Sicher wird zusätzlich auch nach den Produkten, die ein Kunde hat, unterschieden. Bin überzeugt, daß einem Mobilfunkkunden mit einer oder mehreren Festnetzgeschichten ein anderes Angebot bekommen wird, als jemand mit einem A1-Basis Mobilfunktarif.

niggele schrieb: Beim McDonalds kostet der cheeseburger auch überall 1 Euro...Bei A1 gibt´s auch eine für jedermann gültige Preisliste.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
mh ich hab das ein wenig anders gemeint.

In der Theorie soll natürlich immer dasselbe rauskommen, aber in der Praxis sieht das halt anders aus.
Jemand kommt aus dem Urlaub zurück und hatte z.B. noch nicht Zeit, sich alles durchzulesen, was sich in den letzten 2 Wochen geändert hat.

Ein anderer vergisst darauf, dass man zwei Aktionen miteinander kombinieren könnte, sprich beide nutzen könnte.

Wieder ein anderer hat ein Memo nicht genau gelesen ...

Es ist leider gar nicht so einfach, Informationen so weiter zu geben, dass sie jeder komplett versteht, weil da gibts den visuellen Type, der Typ der lieber was gesagt bekommt usw.

Ich will ja nicht sagen, dass es kein Verbesserungspotential gibt - nur den menschlichen Faktor sollte man auch nicht außer acht lassen, deshalb hab ich auch oben geschrieben: "Wie bereits gesagt, A1 Händler gibts relativ viele, such dir einen, der dich berät." :)

Hoffe so war es verständlicher.

PS: Auch Computersysteme spinnen manchmal - sind ja auch nur von Menschen programmiert ^^
Klar besteht keine Pflicht für ein unwiederstehliches Angebot.
Der Kunde hat eine gewisse Voraussetzung, und mit dieser sollte dann aber auch überall das gleiche Angebot gemacht werden.
 
Der andere Kunde mit einer anderen Voraussetzung sollte auch überall bei A1 das gleiche für Ihn passende Angebot bekommen.
 
Aber nicht bei der Hotline das, im Shop 1 ein anderes, im Shop 254 dann das 254 Angebot das wieder ganz anders ist als bei den vorigen.
 
Am Ende, nach etlichen Tagen oder Wochen, kann der Kunde sich dann eines der 254 Angebote aussuchen, sofern er dann überhaupt noch weiß welches das beste war.
 
Nicht sehr sinnig diese Vorgehensweise.
Liebes A1 Team,
 
gibt es eigentlich noch die Möglichkeit alte Handys abzugeben(verschrotten lassen) und dafür Punkte zu bekommen??
 
Liebe Grüße
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Dani_S88 schrieb: gibt es eigentlich noch die Möglichkeit alte Handys abzugeben(verschrotten lassen) und dafür Punkte zu bekommen??Kann ich mir nicht vorstellen.

Aber A1 spendet für jedes abgegebene Handy € 4,- an den Verein "kinderhände". > Klick <
Weil meine beste Freundin hat ihr alten Handy zum verschrotten hingegeben und hat dafür 2000 MP bekommen:)

Antworten