Beantwortet

Probleme mit meinen Huawei Router B535-232

  • 20 November 2020
  • 8 Antworten
  • 186 Ansichten

Hallo,

Ich habe folgendes Problem mit meinen Huawei Router B535-232:

Habe jetzt seit ca. 2 Monaten den Router und hat bis jetzt auch fast ohne Probleme funktioniert, aber jetzt seit 2 Tagen habe ich nur noch einen Download von max. 2 mbit/s anstatt den normalen 38-40 mbit/s. Mein Upload ist und bleibt aber normal bei 10 mbit/s.

Auch neustarten den Routers hat sich bis jetzt nichts gebracht.

Habe auch bereits die Netzwerkeinstellungen auf “IPv4” gesetzt um zumindest die 2 mbit/s konstant zu halten da mit IPv4/IPv6 Dual Stack ein download nur im kbit bereich möglich war wenn überhaupt…

 

Hat jemand einen Tipp was ich noch Versuchen könnte oder bereits Erfahrung damit gemacht?

lg Markus

icon

Beste Antwort von Antennenfreak-at 20 November 2020, 11:49

Das ist eine Folge des Lockdown. Es sind jetzt viel mehr Menschen zuhause als sonst, wodurch die Sender viel stärker ausgelastet sind als sonst. Das sieht man daran, dass die Uploadrate immer noch konstant ist, aber die Downloadrate in den Keller geht. 

Original anzeigen

8 Antworten

Benutzerebene 4

Das ist eine Folge des Lockdown. Es sind jetzt viel mehr Menschen zuhause als sonst, wodurch die Sender viel stärker ausgelastet sind als sonst. Das sieht man daran, dass die Uploadrate immer noch konstant ist, aber die Downloadrate in den Keller geht. 

Der Lockdown deckt halt auch hier Mißstände auf. 

Wenn man zB 4G und hybridlösungen als “Festnetzinternet” oder gar Glasfaserpower verkauft

hat das eben Folgen wenn die Kunden plötzlich auch mal die theoretische Leistung abrufen wollen.

Ok, 

Also kann ich in den Fall selbst nichts ändern.

 

Aber vielen Dank für eure Antworten, zumindest weis ich jetzt Bescheid. :relaxed:

lg Markus

Du kannst versuchen mit dem Tool “LTEWatch” oder “huawei band tool” dich auf eine bestimmte Frequenz zu fixieren. Mit “Cellmapper” kannst du schauen, ob du an deinem Standort herausfinden kannst wo und mit welcher Frequenz in deiner Umgebung gesendet wird. Weißt du z.B. dass 1800 Mhz oder 2100 Mhz verfügbar ist, könntest du probieren diese Frequenz zu fixieren. Meist ist in den höheren Frequenzen weniger los (800 Mhz hat am wenigsten Bandbreite, die meisten Leute sind aber in diesem Band) und die Bandbreite ist höher.

 

Wenn du Hilfe brauchst, schreib mir gerne eine DM!

Danke für deine Antwort, jedoch nutze ich das Tool bereits um auf 2-4 mbit/s zu bleiben.

Bei mir läuft am besten 2100+2600 Mhz da bin ich zwar nur noch im 3G Netz aber stabile 3 mbit/s sind mir lieber als 300-500 kbit/s im 4G Netz.

 

Habe aber noch die Hoffnung das es besser wird, sonst muss ich mir was anderes überlegen den für 40mbit download bezahlen und mit ach und krach 4mbit bekommen hat keine Zukunft.

 

mfg Markus

 

Ich empfehle RTR GmbH!

Benutzerebene 4
Hallo Markus, es gibt viele Möglichkeiten, warum der Download so stark abgesunken ist. Es kann natürlich mit der Auslastung zu tun haben, je nach Situation auch ein Ausfall eines Sendemasten bei Hybridmodellen, schlechte Einstellungen, einen Ausfall, ... Wenn wir das mit dir prüfen sollen, dann wäre ein direkter Kontakt mit unseren Technikern das sinnvollste. Du erreichst uns telefonisch unter 0800 664 100 oder im A1 Live Chat unter www.A1.net/in-kontakt-treten 🙂 Lg Sam

Hallo Sam,

Habe bereits über Live Chat und 0800 664 100 Kontakt zu euren Technikern aufgenommen, das einzige was ich jedoch in beiden Fällen erfahren habe ist das dass Problem Intern weiter bearbeitet wird (in wie fern kA) und dass sich ein Techniker bei mir meldet. (bis jetzt zumindest keiner).

Zumindest konnte ich festellen das ich von ca. 23:30 bis 04:30 einen Download von 26-32 mbit/s habe, aber Tagsüber bleibt es bei <2-4 mbit.

lt. Techniker sind bei mir in der Umgebung auch die Sendemasten Funktionsfähig und auch nicht zu sehr ausgelastet.

 

mfg Markus

Antworten