Frage

5G Netz von A1 - Ausbau, Nutzung und 5G Hardware



Ersten Beitrag anzeigen

90 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

danke für euer Interesse an unserer 5G Führung am 31. Mai 2019 im A1 Technologiezentrum.

Die Teilnehmer wurden via privater Community-Nachricht verständigt und wir freuen uns schon sehr auf eine aufregende und lehrreiche Führung. ☺

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo Esther,
ich hab leider erst jetzt den Beitrag von dir gesehen, das noch ein Platz frei ist.
Mich würde der Innovations-Schauraum auch interessieren.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hi @jo93,

da bist du glücklicherweise noch nicht zu spät dran. Gerne setze ich dich auf die Liste und schicke dir gleich anschließend die Infos per Community-PM zu. 😉

LG Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Danke
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Falls es jemanden interessiert, wie so ein 5G mast aufgebaut ist. (EE/UK)
https://youtu.be/DCwB8GUPEww
Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Produktvideo zum Galaxy S10 5G:



Video zum Thema 5G Ausbau bei T-Mobile US (von Anfang Februar):


Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Erster Test des Verizon US 5G Netz mit dem Galaxy S10 5G.
Benutzerebene 1
1070 MBit /s netto in 5G in USA ist schon gut, Südkorea nur 600 MBit/s
USA sind Europa schon wieder voraus.
Schönes Wochenende.
Benutzerebene 3
Bei Magenta gibt es bereits 5G Ready Tarife:

https://www.magenta.at/handytarife/handy-mit-tarif/

Vom Speed her sind es da aktuell max. 300 MBit/s, also wenn dann wie bei uns ca. 10 Häuser in der Gasse mit diesem Tarif surfen bleiben wohl max. 25 MBit pro User. Da müsste man schon zumindest das Niveau der USA erreichen damit das wirklich einen Sinn macht. 🤓
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Ab sofort gibt es bei A1 einen 5G-Ready NetCube Tarif mit bis zu 500 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload für 99,90€ pro Monat (Indexgesichert) bei 24 Monate Vertragsbindung zzgl 25€ SP/J und einmaligem Aktivierungsentgelt von 39,90€. Dazu gibt es den NetCube Plus 2 mit CAT 19 LTE, welcher das LTE Netz zwar gut ausreizen wird, aber auch damit nicht auf 500Mbit/s kommen wird. Sobald das A1 5G Netz verfügbar ist, wird der Router auf einen 5G fähigen getauscht. 5G soll im laufe des Jahres 2020 in allen Landeshauptstädten (teilweise) verfügbar sein und bis 2025 (fast) überall.
https://www.a1.net/net-cube-5-g-ready
https://www.a1.net/5g-netz
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://futurezone.at/produkte/a1-nennt-preis-von-5g-tarif/400519984
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

5G ist bald zum Greifen nah und wir möchten euch jetzt schon die grenzenlosen Möglichkeiten aufzeigen, die sich durch das zukünftige 5Giganetz von A1 ergeben werden.

Geschichten rund um 5G-Anwendungen, die Verbesserungen, die wir erreichen möchten und wie ihr als Nutzer von 5G profitieren könnt, findet ihr unter anderem auf unserer 5G-Seite auf A1.net.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@A1_Esther wie kann mir 5G beim Löschen eines Feuers helfen wenn teilweise Tetra (400 MHz) nicht genug Empfang bietet. Selbst die niedrigste 5G Frequenz im 700 MHz Bereich breitet sich schlechter aus als tetra.
Benutzerebene 3
Wird es auch sowas wie 5G-Hybrid geben? Damit zumindest die DSL Bandbreite bleibt wenn dann die ganze Gasse mit 5G streamt ... 😦
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wird es auch sowas wie 5G-Hybrid geben? Damit zumindest die DSL Bandbreite bleibt wenn dann die ganze Gasse mit 5G streamt ... 😦
Bei Hybrid sollten beide Medien in etwa die selbe Geschwindigkeit bieten, da es sonst dazu kommen könnte, das die gesamte Bandbreite der langsamen Leitung für den Bonding overhead drauf geht und es somit langsamer ist als ohne Bonding.
Benutzerebene 3
Dann wird man insbesondere zu den Spitzenzeiten am Abend wohl auch weiterhin eine "Festnetzleitung" brauchen um einigermaßen vernünftigen Speed zu bekommen. 😐
So viele 5G Entusiasten hier weil es ja soviel besser ist mobil eine ganze Staffel herunterzuladen als nur eine Episode und dafür die Gesundheit von Mensch Tier und Umwelt in kauf zu nehmen. Ich habe mich darüber schon beim Ministerium beschwert und jetzt da der FPÖ Minister weg ist wird es vielleicht auch angehört. Wie immer wird neue Technik einfach auf die Bevölkerung und Umwelt losgelassen und sich später um die Auswikungen geschehrt, wie bei Atomkraft, Gentechnik und all dem anderen Wahnsinn. In unserer Spaß und Konsumgesellschaft zählt nähmlich nur Profit egal woher der kommen mag. Klar ist ja auch das das ganze eigentlich für die Industrie gemacht wird, Privatanwender kommen auch gut mit 4G zurecht. Da können wir nun auch gleich einmal unsere Ernährungsgewohnheiten überdenken https://youtu.be/MKxlyzdLz2A und auch generell unser Selbstverständnis als Mensch.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Jedes WLAN hat eine höhere Strahlenbelastung zur Folge als ein 5G-Sendemast. In 100 Meter Entfernung von einem solchen Sender kommen ein paar Milliwatt an. 5G ist genau so unschädlich wie es 4G, 3G oder 2G ist.
Das sehen aber viele Menschen anders schon jetzt gibt es viele Menschen denen dieWlan und Handystrahlung zu viel ist. Desshalb braucht es unabhängige Studien bevor irgendetwas flächendeckend auf die Umwelt und Bevölkerung losgelassen wird. Die Regierung hat das regelrecht gepusht und A1 führt es willig aus. Jetzt wird sich die Bevölkerung erheben und gegen diese Menschen und Umweltverachtende Technologie zu kämpfen und deren Handlanger in Politik und Wirtschaft.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Das sehen aber viele Menschen anders schon jetzt gibt es viele Menschen denen dieWlan und Handystrahlung zu viel ist. Desshalb braucht es unabhängige Studien bevor irgendetwas flächendeckend auf die Umwelt und Bevölkerung losgelassen wird. Die Regierung hat das regelrecht gepusht und A1 führt es willig aus. Jetzt wird sich die Bevölkerung erheben und gegen diese Menschen und Umweltverachtende Technologie zu kämpfen und deren Handlanger in Politik und Wirtschaft.

Ich nütze ein Handy seit 1995 und WLAN seit Anfang 2000 und ich lebe immer noch. Auch wenn ich auf das ganze verzichten würde was nie in Frage kommt ,empfange ich trotzdem 7 WLAN n Router in meiner Wohnung aber wahrscheinlich sollte ich mir einen Aluhut kaufen und die Fenster auch damit bekleben 😂
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
Das sehen aber viele Menschen anders schon jetzt gibt es viele Menschen denen dieWlan und Handystrahlung zu viel ist. Desshalb braucht es unabhängige Studien bevor irgendetwas flächendeckend auf die Umwelt und Bevölkerung losgelassen wird. Die Regierung hat das regelrecht gepusht und A1 führt es willig aus. Jetzt wird sich die Bevölkerung erheben und gegen diese Menschen und Umweltverachtende Technologie zu kämpfen und deren Handlanger in Politik und Wirtschaft.
Ernsthaft ?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
….und ich dachte schon ich währe auf dem Falschen Planeten, weil so viele mit Alu Hut unterwegs sind. 🤣😂

Im Ernst, wir sind doch schon seit Jahr und Tag irgendwelchen Strahlenbelastungen ausgesetzt - Radiowellen, Funkwellen, TV und was noch so allem.
Wem hatte es bisher geschadet?, ….keinem!. 😉

Gekochte Ohren oder gebratene "Birne" auch noch keine gesichtet, den es wird immer heißer gegessen als gekocht.

5G.... du kannst kommen!.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
….und ich dachte schon ich währe auf dem Falschen Planeten, weil so viele mit Alu Hut unterwegs sind. 🤣😂



Im Ernst, wir sind doch schon seit Jahr und Tag irgendwelchen Strahlenbelastungen ausgesetzt - Radiowellen, Funkwellen, TV und was noch so allem.
Wem hatte es bisher geschadet?, ….keinem!. 😉



Gekochte Ohren oder gebratene "Birne" auch noch keine gesichtet, den es wird immer heißer gegessen als gekocht.

5G.... du kannst kommen!.


Ich freue mich schon auf 6G dann Beame ich mich zur Arbeit 😄. Die 5G Gegener sind dann die ersten was wie wild auf den Tisch hauen weil ihr LTE Internet viel zu langsam ist,
Benutzerebene 3
https://futurezone.at/meinung/5g-das-handynetz-des-todes/400463449 🤓
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich fürchte "5G, das Handy Netz des Todes" könnte für die Netz Neutralität stimmen. Mit 5G gibt es dann das network slicing, wodurch ein teil des Netzwerkes einem bestimmt Zweck oder Kunden gewidmet ist. Dieser Teil kann einer garantierte Bandbreite haben bzw eine höhere Priorität als andere.
Auch das autonome fahren, wenn es auf 5G Basis kommen sollte, was ich hoffe, das nicht der Fall ist, wird eine höhere Priorität brauchen.

Zero Rating, was ja Free Stream ist, ist jetzt schon nicht mit meiner Auffassung der Netz Neutralität vereinbar und ich möchte mir nicht vorstellen, wie das Internet aussehen würde, wenn die regulatorischen Beschränkungen in dem Bereich gelockert würden.
Es gibt auch eine schöne Statistik dazu, das die Zero Rating Tarife Mobilfunk teurer gemacht haben:
https://futurezone.at/netzpolitik/zero-rating-macht-handy-tarife-teurer/400391627

Antworten