Frage

5G Netz von A1 - Ausbau, Nutzung und 5G Hardware


Benutzerebene 3
Hi,

in einigen Ländern beginnt bereits der Aufbau vom 5G Netz um damit fertig zu sein wenn es nächstes Jahr die ersten Endgeräte gibt.
Wann wird A1 mit dem 5G Netzaufbau beginnen und wann wird der Betrieb starten?

Servus,
Ykä

95 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Mir ist aktuell keine Technologie bekannt welche unter 5G durch geht.
Die Frage ist eher wann wird 5G erfunden.
Bzw technisch korrekter wann wird der Standard dafür spezifiziert.
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
...wenn die Frequenzvergabe für 5G durchgeführt ist-sollte 2018 über die Bühne ngehen
Benutzerebene 4
Hallo @@Ykä, seit Januar gibt es dazu einen Artikel in unserem Newsroom mit Informationen zu 5G 🙂 lg Mina
Benutzerebene 4
Sehr gutes Informationsmedium für 5G https://www.itu.int/en/ITU-R/study-groups/rsg5/rwp5d/imt-2020/Pages/default.aspx
Noch ist nicht alles fertig...
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Randnotiz:
Bei einigen Netz bzw in einigen Bereichen sieht man schon den Ausbau für 5G.
Also das verlegen von Glasfaserleitungen und das Umrüsten auf zukunftssichere Basestation oder dass anbinden der Antennen mit Lichtwellenleitern, was den Umbau auf Massive MIMO erleichtert.
Die eine oder andere Massive MIMO Antenne wurde auch schon montiert.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Es tut sich noch mehr:
https://mobil.derstandard.at/2000081212308/Geschwindigkeiten-von-ueber-1-4-GbitsA1-zeigt-echtes-5G-in
https://newsroom.a1.net/news-a1-setzt-meilenstein-fuer-die-5-mobilfunkgeneration?id=67833&menueid=13051
1.4 GBit sind zwar noch sind so Welt bewegend aber da war ja der Core der interessante part und nicht die Bandbreite.
Hier noch ein paar ältere Meldungen:
https://newsroom.a1.net/news-mehr-als-500-mbits-im-livenetz-a1-praesentiert-pre-5g-mobilfunktechnologie?id=59734&menueid=13051
https://newsroom.a1.net/news-erstmals-15-gbits-ueber-mobilfunk-a1-praesentiert-pre-5g-technologie?id=63113&menueid=13051
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wieviel der Basestations sind über SRAN realisiert?
Auf wie vielen Senderstamdorten habt ihr LTE?
Wie sieht das in Prozent aus?
Die Frage sollte doch lauten, wann wurde mit dem 5G Ausbau begonnen ?
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Servus jo, genaue Zahlen kann ich dir hier nicht anbieten - die aktuelleste Meldung aus dem Newsroom hast du ja ohnehin selbst schon gefunden und gepostet 🙂 Mit Glasfaser angebundene Sender gibt es schon seit etlichen Jahren, damit fangen wir ja nicht erst an, insofern ist ja schon einiges an Vorbereitung passiert. lg Hermann
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Genau Zahlen hätte ich mir noch erwartet aber in etwa Angaben, sprich ein wenig, mittel oder sehr weit ausgebaut.
(Bei dem einen oder anderen Anbieter kann man durch die Pressemeldungen erahnen, wie weit der Aus- bzw. Umbau ist, wobei ich da nicht weiß ob mein Verdacht stimmt)

Mir hat da jemand bei einer Tour durch SOC gesagt, das sich da auch beim Glasfaser etwas fundamentales tun wird.
Wobei ich das nicht weiß, wie publik das genau Thema ist. (Ich hätte die A1 Lösung als alten Ansatz angesehen und wegen der Problemstellungen an eine andere Lösung , welche schon aus Banbreiten bei anderen Providern genutzt wird, gedacht. Stichwort Latenz)
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
es gibt News:
https://newsroom.a1.net/news-einladung-zur-pressekonferenz-erstmals-in-oesterreich-a1-implementiert-pre-5g-campus-am-flughafen-wien-?id=76099&menueid=13051&l=deutsch
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
https://newsroom.a1.net/news-a1-macht-gmuend-zur-ersten-5g-stadt-oesterreichs?id=77897&menueid=13051&l=deutsch

NewRadio oder etwas anderes?
Müsst ihr physisch am Sender was änder oder lässt sich 5G, wie 4G oder 3G per Software Upgrade einspielen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
https://newsroom.a1.net/news-a1-macht-gmuend-zur-ersten-5g-stadt-oesterreichs?id=77897&menueid=13051&l=deutsch

NewRadio oder etwas anderes?
Müsst ihr physisch am Sender was änder oder lässt sich 5G, wie 4G oder 3G per Software Upgrade einspielen.

A1 verwendet ja Nokia Hardware im Mobilnetz und Nokia wirbt schon seit ca 2017 aktiv damit, dass ihre Basestations 5G fähig sind (wahrscheinlich per SW Upgrade). Es kommt aber auch auf die Antennen an. Der 5G Test war ja über 3,5GHz und ich glaube nicht, dass die bestehenden Antennen für diese Frequenzen ausgelegt sind. Nicht mal die High-End Hepta-Band Antennen der DTAG sind es.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
https://newsroom.a1.net/news-a1-macht-gmuend-zur-ersten-5g-stadt-oesterreichs?id=77897&menueid=13051&l=deutsch

NewRadio oder etwas anderes?
Müsst ihr physisch am Sender was änder oder lässt sich 5G, wie 4G oder 3G per Software Upgrade einspielen.

Wie kann man es testen?
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wie und wo wird ausgebaut werden?
Wieviele Sender können LTE? (Absolut und in %)
Wieviele UMTS?
Wie viele haben nur GSM?
Viele Frequenzen sind für 5G gut, jedoch sollte man die dann auch nützen, sonst hilft es den Nutzer nichts.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Leider wird A1 ja erst ab 2020 5G auf B42 anbieten können. B43 hingegen, was die anderen beiden großen bekommen haben, wird schon ab nächstem Monat verfügbar sein. Klar derzeit gibt es praktisch keine Endgeräte, aber bei den anderen kann man 5G schon in kürze nutzen. Natürlich kann man es auch als Vorteil sehen, da A1 einfach ab Anfang 2020 schon bereits bei Start mit einem dichteren 5G Netz loslegen kann, als die Konkurrenten jetzt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hi miteinander,

ich denke, es ist noch etwas zu früh, um das alles beantworten zu können. Derzeit können wir euch dazu diese Info anbieten:

"Was kann A1 aus jetziger Sicht zu "5G" sagen?

  • Eine 5G Auktion ist gerade zu Ende gegangen, eine weitere Auktion wird es im Q1/2020 geben. Wir haben eine sehr gute Frequenzausstattung ersteigert.
  • Der Aufbau des 5G Netzes wird in Kürze beginnen - ein vielfach ausgezeichnetes Netz kombiniert mit neuer Technologie als Basis der Digitalisierung Österreichs.
  • Erste Geräte (Smartphones, Cubes) erwarten wir im Laufe des Jahres - voraussichtlich im Sommer/Herbst 2019). "
Benutzerebene 3
Genaue Details zur Frequenzversteigerung entnimm:
https://www.rtr.at/de/tk/5G-Auction-Outcome

Das 700 MHz Band für den ländlichen Netzausbau wird erst 01/2020 Versteigert !
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo liebe Community,

wir freuen uns über euer Interesse am 5G Kommunikationsstandard. Die neue Mobilfunk-Technologie und die damit verbundenen Anwendungen bringen einige große Vorteile, die ihr auch schon genannt habt:

🎚Höhere Download-Geschwindigkeiten
🎚Schnellere Reaktionszeiten
🎚Besserer Datendurchsatz/Gerät bei großer Auslastung
und viele mehr...

Um hier auch ein paar interessante Zahlen zu nennen, möchte ich die Frage von @jo93 herbeiziehen:

Wie und wo wird ausgebaut werden?Wieviele Sender können LTE? (Absolut und in %)Wieviele UMTS?Wie viele haben nur GSM?Viele Frequenzen sind für 5G gut, jedoch sollte man die dann auch nützen, sonst hilft es den Nutzer nichts.
Aktuell werden in Österreich um die 5.000 4G/LTE-Sender von A1 genutzt, damit können wir 96% der Bevölkerung mit unserem Mobilfunknetz versorgen. Insgesamt haben wir um die 8.300 Sender, die für den Mobilfunk genutzt werden.
Die neuen, ersteigerten Frequenzbereiche sollen sowohl für das neue 5G Netz wie auch für die Kapazitätserweiterung des bestehenden Netzes genutzt werden. Somit können wir unser Netz in Städten als auch im ländlichen Raum mit der neuen Technologie ergänzen, um damit hohe Qualität und viel Bandbreite zu bieten.

Aktuell gibt es schon einen Testbetrieb von 5G, um über die neue Technologie zu lernen. Konkret handelt es sich dabei um die niederösterreichische Stadt Gmünd, wo drei Sendemasten mit der 5G Technologie ausgestattet sind. Weitere Demonstrationen und warum 5G im Industriebereich, z.B. im Bereich digitaler Medizin, eine Rolle spielt, könnt ihr auch am A1 Blog nachlesen.

Wart ihr schon in dem Genuss von einer 5G-Demonstration oder habt den MWC-Kongress 2019 in Barcelona verfolgt, wo ein 5G-Router präsentiert wurde? Was interessiert euch zur neuen 5G Technologie am meisten?

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hallo @A1_Esther, und interessierte!.

1,)
Nun keimt auch wieder die Frage zu den Neuen Frequenzbändern zum 5G Netz im Punkto "Gesundheit" auf.
Das Bundesamt für Strahlenschutz bei unseren Deutschen Nachbarn fordert dazu wieder eine neue Untersuchung zu gesundheitlichen Risiken der Mobilfunk Technologie.
Wie wird Österreich - im speziellen die Mobilfunkbetreiber - damit umgehen?.

2,)
Jetzt wurden gerade mal die Frequenzen versteigert, da kann ich mir gut vorstellen, dass die Flächendeckende Bereitstellung oder Nutzung des 5G noch einige Zeit dauern wird, zumal es auch "noch" keine oder sehr wenige 5G Taugliche Geräte schon gibt.

3,)
In wie weit gedenkt man bei A1 den 5G-Ausbau - späziell im Ländlichen Raum zu forcieren, damit zumindest annähernd an die 80-90% der Bevölkerung in diesem Bereich in den Genus von 5G Nutzung kommt, ohne gravierende Einschränkungen hinnehmen zu müssen?.
Im 4G (LTE) bereich haberts da ja noch - was man derzeit so mit bekommt
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hi @Rasputin56,

du hast mit deinem Punkt recht, dass die Versteigerung der Frequenzen für 5G einmal der erste, wichtige Schritt war, aber noch einiges an Arbeit vor uns liegt. Jedoch ist in punkto 5G-Geräten, wie z.B. von Huawei am MWC mit dem Mate X gezeigt, schon einiges in den Startlöchern und es ist daher auch interessant zu überlegen, wann diese wohl in Österreich auf den Markt kommen.

Hinsichtlich der gesundheitlichen Auswirkungen, wollen wir nach wie vor nur jene Technik einsetzen, wo keine negativen Auswirkungen auf Mensch & Umwelt zu erwarten sind.
1,)
Nun keimt auch wieder die Frage zu den Neuen Frequenzbändern zum 5G Netz im Punkto "Gesundheit" auf.
Das Bundesamt für Strahlenschutz bei unseren Deutschen Nachbarn fordert dazu wieder eine neue Untersuchung zu gesundheitlichen Risiken der Mobilfunk Technologie.
Wie wird Österreich - im speziellen die Mobilfunkbetreiber - damit umgehen?.

Ich nehme an, dass wenn Untersuchungen notwendig sind, diese auch in Österreich von den zuständigen Ämtern angeordnet werden. Aktuell ist es uns hier noch nichts bekannt. Wir halten uns jeweils an die vorgegebenen Grenzwerte für Mobilfunkanlagen und überprüfen diese auch regelmäßig.

3,)
In wie weit gedenkt man bei A1 den 5G-Ausbau - späziell im Ländlichen Raum zu forcieren, damit zumindest annähernd an die 80-90% der Bevölkerung in diesem Bereich in den Genus von 5G Nutzung kommt, ohne gravierende Einschränkungen hinnehmen zu müssen?.
Im 4G (LTE) bereich haberts da ja noch - was man derzeit so mit bekommt

Ich glaube es ist jetzt noch zu früh, über eine spezielle Konzentration auf ausgewählte Gebiete zu sprechen. Die offizielle 5G-Strategie Österreichs sieht vor, dass im Laufe des Jahres 2020 alle Landeshauptstädte an das 5G-Netzwerk angeschlossen sind. Bis 2025 soll 5G dann flächendeckend in Österreich verfügbar sein. Wenn es hierzu konkrete Maßnahme von A1 gibt, werden wir euch natürlich hier die Informationen dazu geben.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi @A1_Esther
Danke dir für die Ausführliche Antwort zu meinem #post.

Bei dieser Frage....
1,)
Nun keimt auch wieder die Frage zu den Neuen Frequenzbändern zum 5G Netz im Punkto "Gesundheit" auf.
Das Bundesamt für Strahlenschutz bei unseren Deutschen Nachbarn fordert dazu wieder eine neue Untersuchung zu gesundheitlichen Risiken der Mobilfunk Technologie.
*Wie wird Österreich - im speziellen die Mobilfunkbetreiber - damit umgehen?.

....ging es mir vielmehr darum - weil eben neuerlich diese Frage aufgekeimt ist, was ja nicht unerheblich erscheint und wohl auch berechtigt sein dürfte - *Wie wird Österreich - im speziellen die Mobilfunkbetreiber - damit umgehen?.
Mir ist schon klar das da auch die Notwendigkeit zu dieser Masnahme ein Rolle spielen dürfte, aber geht man leichtfertig damit um, oder nimmt man diese Bedenken auch ernst?. 🤔
Lieber früher, als zu spät!.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

es bleibt spannend rund um das Thema der neuen Mobilfunkgeneration 5G 🎚. Wir arbeiten ja schon daran den 5G Ausbau in Österreich zu ermöglich und somit diese zukunftsträchtige Technologie für euch nutz-und erlebbar zu machen. Für die Umsetzung bedarf es auch der Unterstützung von Partnern, die uns helfen die 5G Antennen für unser Netz bereit zu stellen.

Seit gestern ist es nun bekannt, dass Nokia gemeinsam mit A1 den 5G Ausbau umsetzen wird. Dabei geht es sowohl um 5G Funktechnologie als auch um Cloud-basierte 5G Kernnetztechnologie. Damit soll sichergestellt werden, dass wir die vielfältigen Anforderungen an unser Netz bewältigen können und einen leistungsstarken Service bieten.

Alle weiteren Informationen dazu findet ihr in der entsprechenden Presseaussendung.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ein paar Videos zu 5G demos sind mir schon untergekommen. Den einen oder anderen 5G Router habe ich mir auch schon angesehen.

Wobei ich bezweifle das 5G ein Allheilmittel ist. Schon gar nicht in der Stadt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wessen oder welche Frequenzen nutzt a1 in Gmünd?
Benutzerebene 5
Abzeichen
Hallo @@jo93 es werden nur A1 interne Frequenzen mit 3,5 3,5 Ghz und MMimo-Technologie verwendet. Unter http://bit.ly/2ODrlqB findest du zusätzliche Infos. LG Lis

Antworten