A1 Community

Community-Hinweis: Wie erkennt man Betrüger-Anrufe?


Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Was sind sogenannte Ping-Calls und wie kann ich mich vor diesen schützen? Unsere Top-Tipps geben wir euch hier.


Was sind Ping-Calls?


Hierbei handelt es sich um Anrufe durch Betrüger, die über das Zufallsprinzip Handynummern anrufen. Als User sieht man einen Anruf in Abwesenheit auf dem Handydisplay, meist von einer ausländischen Nummer. Wenn man zurückruft, landet man entweder in der Warteschleife oder es wird abgenommen und man hört nur Hintergrundgeräusche. Bei Rückruf werden jedoch hohe Beträge pro Minute verrechnet.

Wie kann ich mich schützen?


Wenn ihr die Telefonnummer nicht kennt, gebt sie vorher bei Google ein und prüft, ob ihr ein Suchergebnis dafür findet. Viele der sogenannten "Ping-Rufnummern" wurden schon einmal im Netz gepostet. Wenn es keinen Anlassfall gibt diese Nummer zurück zu rufen, dann ignoriert sie am besten und ruft auf keinen Fall zurück.

►►Ihr habt noch Fragen zu Ping-Calls oder glaubt, ihr habt einen solchen erhalten? Stellt uns eure Fragen einfach hier und wir helfen euch gerne weiter.

Liebe Grüße,

Esther

20 Antworten

Hallo!
Ich habe in den letzten 3 Tagen, 8 solcher Anrufe erhalten. Es sind meist verschiedene Nummern und auch verschiedene Länder. Ich weiß nicht mehr was ich machen sollte, weil es wirklich ziemlich nervig ist. Könntet ihr mir sagen wie das wieder besser wird ?
Lg


A1_Esther schrieb:

Was sind sogenannte Ping-Calls und wie kann ich mich vor diesen schützen? Unsere Top-Tipps geben wir euch hier.


Was sind Ping-Calls?


Hierbei handelt es sich um Anrufen durch Betrüger, die über das Zufallsprinzip Handynummern anrufen. Als User sieht man einen Anruf in Abwesenheit auf dem Handydisplay, meist von einer ausländischen Nummer. Wenn man zurückruft, landet man entweder in der Warteschleife oder es wird abgenommen und man hört nur Hintergrundgeräusche. Bei Rückruf werden jedoch hohe Beträge pro Minute verrechnet.

Wie kann ich mich schützen?


Wenn ihr die Telefonnummer nicht kennt, gebt sie vorher bei Google ein und prüft, ob ihr ein Suchergebnis dafür findet. Viele der sogenannten "Ping-Rufnummern" wurden schon einmal im Netz gepostet. Wenn es keinen Anlassfall gibt diese Nummer zurück zu rufen, dann ignoriert sie am besten und ruft auf keinen Fall zurück.

►►Ihr habt noch Fragen zu Ping-Calls oder glaubt ihr habt einen solchen erhalten? Stellt uns eure Fragen einfach hier und wir helfen euch gerne weiter.

Liebe Grüße,

Esther

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo @madlena!

Danke für deine Rückmeldung. Leider lassen sich diese Anrufe auch von unserer Seite nicht so leicht abfangen bzw. aussortieren, da die Betrüger hier sehr schnelle die verwendeten Nummern ändern.

Du kannst in deinen Telefoneinstellungen jedoch die Nummern, unter denen die Ping-Calls bisher bei dir getätigt wurden, sperren. Das machst du, indem den Punkt Einstellungen>Anrufeinstellungen>Anruf ablehnen auswählst und dort die entsprechenden Rufnummern eingibst.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Eine weitere Möglichkeit ist, den Fake Anrufern ein Fax vorzugaukeln, indem man als "Ansage" für die eigene Mobilbox einen Faxton aufspielt.

Außerdem ist dies bei bekannten auch oft ein Punkt für ein lustiges Gespräch 🙂

Hallo!
Vielen Dank für die rasche Antwort.
Habe jetzt alle Nummer die angerufen haben gesperrt, aber leider hat vorhin schon wieder jemand angerufen. Es sind immer verschiedene Nummern und auch Länder. Was kann man tun wenn sich das in den nächsten Tagen nicht ändert oder schlimmer werden würde?

Lg
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Jojo121278 durch andere bewertet wurden

madlena schrieb:

Hallo!
Vielen Dank für die rasche Antwort.
Habe jetzt alle Nummer die angerufen haben gesperrt, aber leider hat vorhin schon wieder jemand angerufen. Es sind immer verschiedene Nummern und auch Länder. Was kann man tun wenn sich das in den nächsten Tagen nicht ändert oder schlimmer werden würde?

Lg



So wie ich, ich habe die Nummer ändern lassen, kostet einmalig € 20,-- und seitdem ist eine Ruhe, hatte Anrufe aus: Naru, Seychellen, Bali, Thailand, Tunesien, Syrien, Iran, Malediven; Angerufen bei der Hotline und Nr. geändert, ging sofort und seitdem wie gesagt, Schicht im Schacht;

lg
Hi,
Die Frage ist doch immer: Cui bono? (Wer profitiert?)
Wer erhält wieviel von den "bis zu €3" und warum?
Wieviel Geld erhält zB A1 von mir durch so einen Rückruf? Wieviel der Verursacher in Äthiopien oder sonst wo?
Könnte der Betrag auch ein Grund sein, warum Mobilfunkbetreiber wie A1 oder 3 lieber nachher warnen als vorher Maßnahmen zu ergreifen?
Als Kunde könnten so Geschädigte der A1 {nur beispielsweise} Missbrauch des Netzes zu ihren Lasten vorwerfen und zusätzlich auf nicht austeichende Sicherheitsheitsmassnahmen hinweisen...
Was sagt A1 dazu?
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Das Problem ist, dass die Übeltäter so oft die Nummern wechseln, da wird das Verhindern im Vorfeld schwierig bis unmöglich.

Nen Lösungsvorschlag (umsetzbar) wäre hier angebrachter als solche Unterstellungen der Branche gegenüber.

Einfach Anrufe aus gewissen Ländern sperren ist nicht umsetzbar da diese durchaus beruflich oder privat erwünscht sein können.

Eine App wäre hilfreich, mit der man zb einstellen kann, dass gewisse landesvorwahlen automatisch nicht läuten oder mit ähnlichen Funktionen, so dass jeder User für sich entscheiden kann, ob er diese Anrufe zulassen will oder nicht.

Gibt's so etwas oder kennt wer so eine App?
Abzeichen
Weils gut zum Thema passt: kann man die folgende Telefonnummer nicht endlich weltweit sperren lassen: +43 800 664 4099.
Besten Dank, Rainer

Hat jemand das App Hiya getestet?
Ist es zu empfehlen?

https://www.macwelt.de/news/iOS-10-Spam-Anrufe-erkennen-und-blockieren-10044005.html

Gibt's für IOS und Android.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Liebe Community,

zu dem Thema Ping-Anrufe haben uns viele Fragen aber auch Ratschläge aus den sozialen Netzwerken erreicht. Leider können wir aktuell noch keine Entwarnung geben, denn die SPAM-Anrufe treten nach wie vor auf.

Viele von euch wollten von uns wissen, ob es eine technische Einstellung gibt, wie man solche SPAM-Rufnummern schon beim Anruf identifizieren kann. Dazu möchten wir euch nun auf einige praktische Tipps von User aus Facebook & und der A1 Community hinweisen.

Wie kann ich SPAM-Anrufe auf meinem Smartphone identifzieren?



♦ Einstellungen im Betriebssystem: Auf eurem Android-Smartphone könnt ihr unter „Einstellungen“ den Punkt „Erweiterte Funktionen“ auswählen. Darunter findet ihr die Einstellung „Identifizieren nicht gespeicherter Nummern“. Diese Einstellung soll unbedingt aktiviert werden. Android selbst vergibt dann, sofern möglich, auch den Titel „Spam Phishing Anruf“ bei einer Ping-Rufnummer und diese wird dann auf eurem Display mit dem Titel angezeigt.


Ansicht aus dem Samsung Galaxy A5 (2017)


Ansicht aus dem Huawei P10

Um eine Rufnummer zu sperren gibt es bei älteren Android-Versionen die Möglichkeit dies unter Anrufeinstellungen einzugeben. Bei den neueren Versionen kann man direkt beim Kontakt die Einstellung „Kontakt blockieren“ auswählen.

Bei iOS gibt es ebenfalls unter „Einstellungen“ und „Telefonie“ den Menüpunkt „Anrufe blockieren u. identifizieren“. Diese Funktion kann mithilfe von iOS Apps unterstützt werden bzw. hier können auch alle Nummern eingetragen werden, die man blockieren möchte. Weitere Infos gibt es direkt auf der Apple Support-Seite.



♦ Mithilfe von Apps: Ihr habt auch die Möglichkeit SPAM-Anrufe mithilfe von Apps ausfindig zu machen & zu blockieren. Auf unserer Facebook-Seite haben einige User von nützlichen Apps berichtet, darunter:

Viele der Apps greifen auf dynamische Listen von Telefonnummern zu, die als SPAM-Rufnummern bekannt sind. Im Fall eines Anrufs vergleichen die Apps die Rufnummern mit den hinterlegten Listen. Gibt es eine Übereinstimmung wird die entsprechende Bezeichnung wie „SPAM“, „Phishing“ oder „Telemarketing“ angezeigt. Spezielle Apps können identifizierte SPAM-Rufnummern auch automatisch sperren.

►►Habt ihr eine App gegen Ping-Calls im Einsatz? Wenn ja, wie zufrieden seid ihr damit?

Liebe Grüße,

Esther
Liebe Leute,

habe von diesen Ping-Calls erst vor wenigen Minuten erfahren nun habe ich leider im Eifer des Alltags nicht die unbekannte Nummer gecheckt und angerufen. 10 Sekunden telefoniert und aufgelegt.

Ist es mir möglich als A1-Nutzer nun an den Kundenservice zu treten und mögliche Kosten zumindest teilweise zu erstatten?

Gruß,
Luke
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Esther durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hi @luke_duke,

danke für deine Nachricht. Wir überprüfen das gerne, jedoch würden wir dafür deine Kundendaten benötigen. Melde dich am besten in unserem A1 Chat unter https://www.a1.net/chat oder auf unserer Facebook-Seite via privater Nachricht unter https://m.me/a1fanpage.

Liebe Grüße,

Esther
Hallo,
Ich habe oft Anrufe vom Ausland.

Ausländische Nummern könnten von 2-step-verification Systemen stammen. z.B. Google, Microsoft, Apple, die eigene Firma ....
Wenn man eine Nummer welche von einem solchen Login System genutzt wird sperrt besteht keine Möglichkeit mehr sich dort ein zu loggen. Deshalb sollte man sich es gut überlegen welche Nummer man sperrt.
Um auf einen solchen Fehler drauf zu kommen können mehrere Stunden Arbeitszeit drauf gehen. (Aus Erfahrung)

Bei mir sind die Anrufe sind von großen Firmen und kommen wenn ich mich dort einlogge.

Also nicht zurück rufen wenn man die Nummer nicht kennt aber nach Möglichkeit keine Nummern sperren.
Lg
Jonas

Edit:
Nummernsperren ist nicht Zielführend. So APPs die Nummern nachschlagen sind sehr hilfreich wobei diese auch Fehler haben können. Ein Telefonieanbieter bei dem ich Kunde bin lässt mich die Nummer unter der ich anrufe frei wählen. Dieser ist damit nicht der einzige.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Wolfgang durch andere bewertet wurden

Abzeichen +1
Hallo zusammen,

hier noch ergänzende Infos zur derzeit grassierenden Ping-Anruf Attacke:

Die RTR hat soeben ein Presse Statement dazu erlassen. Hier die wichtigsten Infos daraus:

RTR schrieb:Die Anrufe kommen meist aus fernen Regionen und werden nach nur einmaligem Klingeln (engl.: „ping“) wieder abgebrochen. Aus Neugierde oder Höflichkeit sollen wir dazu verleitet werden zurückzurufen. Dann würde die Falle zuschnappen. Hinter der Nummer kann sich eine teure Mehrwertnummer verstecken. Diese führt bei Rückruf zu hohen Kosten, die in die Taschen der Ping-Anrufer fließen. Beispiele für Ping-Nummern sind derzeit +882 1690 1340 (Satellitentelefon), +370 677 21 063 (Litauen) oder +257 616 75 932 (Burundi).


Zu den möglichen Kosten:

RTR schrieb:Die aktuell für Ping-Anrufe verwendeten Rufnummern sind sehr teuer. Mit mehreren Euro pro Minute ist zu rechnen. Die genaue Höhe des Minutenentgelts ist in Ihrem Telefonvertrag festgelegt bzw. vereinbart. Sehen Sie daher am besten in Ihren Vertrag nach bzw. fragen Sie Ihren Betreiber.


Was kann ich dagegen tun?

RTR schrieb:Am besten heben Sie bei Ping-Anrufen gar nicht erst ab und rufen nicht zurück. Teilweise bieten heutige Smartphones (im Betriebssystem integriert oder mittels eigener Apps) die Möglichkeit eingehende Telefonate mit bestimmten Rufnummern überhaupt zu unterdrücken. Sollten die Ping-Anrufe wiederholt vorkommen, wäre dies eine mögliche Abwehrmaßnahme.


Bei weiteren Fragen einfach hier posten!

lg Wolfgang
Liebes a1 team
ich habe vor kurzem so einen anruf erhalten und habe blöderweise zurückgerufen.
was kann ich da jetzt noch machen?
lg

Antworten