Beantwortet

36 Monate einfach eine Frechheit

  • 26 November 2012
  • 9 Antworten
  • 6362 Ansichten

Unangemessener Inhalt enfernt.

Hallo,

Nach beschluss des OGH wurde ja verboten bei Abschluss eines Vertrages die Laufzeit auf 36 Monate zu erhöhen, doch A1 ist nicht blöd und weiß wie man seine Kunden bestmöglichst xxxxx kann und diese mit schlechtem Kundenservice bedienen kann.Sollte jetzt die Ausrede kommen andere Anbieter haben dies auch stimmt es so nicht habe mit einem Mitarbeiter eines anderen Anbieters gerdet, er bestätigte mir das sie dies nicht machen würden AUßER für Business Kunden.


Ich habe mir lange viel von A1 gefallen lassen, nur jetzt reicht es mir langsam ich habe in der letzten Zeit nurnoch probleme mit euch und habe für diese Woche einen Anwalts Termin ich hoffe das ich so vl ernst genommen werde von euch

Mit freundlichen Grüßen
Ein ehemaliger Kunde von A1
icon

Beste Antwort von Floridsdorfer77. 26 November 2012, 23:52

Richtig: für neu geschlossene Verträge können maximal 24 Monate MVD vereinbart werden. Bei einer Vertragsverlängerung sieht das anders aus.

> http://www.jusline.at/25d_Mindestvertragsdauer_TKG.html <

"Verträge über Kommunikationsdienste zwischen Betreibern und Verbrauchern im Sinne des KSchG dürfen eine anfängliche Mindestvertragsdauer von 24 Monaten nicht überschreiten. Jedem Teilnehmer ist die Möglichkeit einzuräumen, je Kommunikationsdienst einen Vertrag mit einer Mindestvertragsdauer von maximal zwölf Monaten abzuschließen."

gregnet schrieb: zur Next-Nutzung wär mir nichts bekannt.Seit September diskutieren wir dieses Thema in ein paar Threads. Hier > http://www.a1community.net/t5/Fragen-zu-Mobilpoints-My-Next/ab-1-10-2012-neue-my-next-bedingungen/m-p/74202#M1439 < ist einer davon.
Original anzeigen

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
T-Mobile machts auch im Privatsektor.

Der Mobilfunkmarkt wird sich in den nächsten Jahren auch DEUTLICH ändern, das kann ich dir versprechen, in Österreich leben wir in nem Schlaraffenland und haben dennoch nen verdammt hohen Qualitätsstandart was Technik betrifft, diesen Spagat muss ne andere Firma erstmal schaffen, aber meckern is halt leichter als Verständnis suchen.

Sind die 36 Monate angenehm? Nein, finde ich persönlich auch unangenehm, aber ich kenne die Hintergründe und verstehe sie. Sprich ich werde meine Geräte wohl eher nur noch offen kaufen und nur den Vertrag bei A1 verlängern = 24 Monate Bindung und gut is.


Und nur zur Info: Das ist eine Support Community und keine Klagemauer. Bitte bedenke das in deinen zukünftigen Postings.
Benutzerebene 5
Abzeichen +1
Hallo!
um welchen OGH-Beschluss gehts hier? soweit ich weiß, hat die RTR die maximale Vertragsdauer für Neuanmeldungen auf 24 Monate beschränkt - da sollts auch keine längeren Bindungen geben. zur Next-Nutzung wär mir nichts bekannt.
ich kann aber die grundsätzliche Kritik durchaus nachvollziehen, mir gefällt die neue Regel auch nicht besonders...
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Richtig: für neu geschlossene Verträge können maximal 24 Monate MVD vereinbart werden. Bei einer Vertragsverlängerung sieht das anders aus.

> http://www.jusline.at/25d_Mindestvertragsdauer_TKG.html <

"Verträge über Kommunikationsdienste zwischen Betreibern und Verbrauchern im Sinne des KSchG dürfen eine anfängliche Mindestvertragsdauer von 24 Monaten nicht überschreiten. Jedem Teilnehmer ist die Möglichkeit einzuräumen, je Kommunikationsdienst einen Vertrag mit einer Mindestvertragsdauer von maximal zwölf Monaten abzuschließen."

gregnet schrieb: zur Next-Nutzung wär mir nichts bekannt.Seit September diskutieren wir dieses Thema in ein paar Threads. Hier > http://www.a1community.net/t5/Fragen-zu-Mobilpoints-My-Next/ab-1-10-2012-neue-my-next-bedingungen/m-p/74202#M1439 < ist einer davon.
Benutzerebene 7
Abzeichen
patrick92312 schrieb:Ich habe mir lange viel von A1 gefallen lassen, nur jetzt reicht es mir langsam ich habe in der letzten Zeit nurnoch probleme mit euch und habe für diese Woche einen Anwalts Termin ich hoffe das ich so vl ernst genommen werde von euch

Hätte ich auf meine Mutter gehört und etwas anständiges gelernt. Als Anwalt verdient man scheinbar sein Geld wirklich leicht, denn so scheint es wird wirklich schon wegen jedem XXXX (Wortwahl beliebig) der Advokat hinzugezogen.
@AustriandfDanke für dein unwichtiges Kommentar mir ist es herzlich egal ob du was aus deinem Leben gemacht hast oder nicht oder wie du es lieb umschreibst "Auf meine Mutter gehört hätte"Der OGH hat die Vlz von 36 Monaten nur für Neuanmeldung verboten das ist mir auch bekannt wie oben geschrieben nur mein Vertrag wäre im Nov. 2012 ausgelaufen jetz möchte ich ihn Verlängern und hätte dann eine 36 Monatsbindung ?? Ich würde mich weniger aufregn wenn zu den verbleibenden Monaten 24 dazu gerechnet werden naja Kundenfang halt
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Bitte nehme Dich ein wenig zurück, Patrick.

Du mußt ja den Vertrag nicht verlängern, denn er läuft ohnehin auf unbestimmte Zeit. Oder hast Du tatsächlich einen befristeten?
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
patrick92312 schrieb:[...] naja Kundenfang haltYo isses, und? A1 will Geld verdienen, du willst nen guten Handyprovider. Entweder man wird sich handelseinig, oder eben nicht, Punkt aus Maus.

Man kann halt nicht alles haben, Tarif günstig, viele Freieinheiten, Top-Smartphone gratis ... das spielt sich nicht mehr.

Ließ dir mal durch was der T-Mobile Chef (der neue der von der AUA gewechselt ist) auf orf.at bzw. der futurezone zu sagen hat, da is aus ner gewissen Sicht "viel brutaler" was der vorhat - allerdings argumentiert er es recht gut und da steckt schon auch Wahrheit hinter seinen Aussagen in puncto Mobilfunkmarkt in Österreich.

Jedesmal wenn Deutsche Touristen zu uns kommen und das Thema Handytarif zur Sprache kommt, fallen denen die Augen aus dem Kopp, so wenig wie wir für Top-Tarife zahlen dürfen.

Da kann man schonmal froh sein, in Österreich zu wohnen 😉
D A N K E  
 
 
 
I C H     L I E B E       A   1           
 
 
UND DEM ES NICHT PASST DER SOLL SICH EBEN ANDERWEITIG UMSEHEN
 
 
 
 
LIEBE GRÜSSE ANS A1 TEAM  
 
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Was ist heute bloß in der Community los?

Liebe Nutzer,

wenn Ihr kein Anliegen an die Community habt, oder Ihr etwas hilfreiches beitragen könnt, schont Eure Tastatur bzw. den Touchscreen.

Wir sind hier ein Nutzer-helfen-Nutzern-Forum und kein Kummerkasten!

Danke für Eure Aufmerksamkeit.

Antworten