VV2220 als Switch einrichten-


Hallo an das Team!

 

Hab ein 2220 als Switch eingerichtet ,DHCP und Firewall wurde deaktiviert ,und soweit funktioniert es auch bei 90%der Geräte auch mit  WLAN und LAN Port . 

Nur 10 % der mit WLAN verbundenen Geräte kommt man nicht ins Internet.

Kanal ist beim Router auf Auto und beim Switch auf Kanal 12 auch mit (Auto)keine Verbesserung.

Was kann ich Ändern damit es Funktioniert?

 

Vorraus Danke für die Hilfe,

Beide Router (Switch) sind von A1-

MFG Rocky 

 


38 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Eine der meisten Ursachen ist falscher Eintrag der Gatewayadresse. Dies wiederum könnte als Ursache haben, dass es 2 DHCP-Server im Netz gibt. Nur beim Router sollte der DHCP-Server aktiviert sein.

 

Sorry, habe erst jeztz gelesen, dass beim Switch eh der DHCP-Server deaktiviert ist.

 

Wie genau sind die beiden Geräte verkabelt und konfiguriert? (Adressen...)

Router und switch via LAN .

Router 10.0.0.138

Switch 10.0.0.139

Get. 255 255 255 0 

 

Noch zusätzlich.  Router mit LAN 1 und switch mit LAN 1 mit Kabel verbunden. 

Wenn man sich im  Router selbst via wlan verbindet, da funktionieren alle Geräte perfekt. 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Ich kenne das 2220 nicht. Könnte es sein, dass das 2220 Pakete mit Zieladressen außerhalb des lokalen Adressbereiches zum eigenen (unbenutzten) WAN Port statt über LAN zum Router/Gateway schickt? Wenn ja, gibt es im 2220 die Möglichkeit, eigene routing-Befehle einzutragen?

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Falls das Problem “nur” die Namensauflösung betrifft, folgender Test...

 

 

 

Guten morgen. 

Meine bitte wäre per Fernwartung Teamviewer 14.  Das zu reparieren wenn es möglich wäre 

Danke 

Mfg Rockenschaub 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Dieses Forum stellt A1 zur Verfügung für Erfahrungsaustausch und gegenseitige Hilfe im Bereich Internet und insbesondere Netztechnik.

Fallweise melden sich auch A1-Mitarbeiter, wenn sie helfen können, erkennbar am A1-Logo im Usernamen.

Ich bin also kein A1-Mitarbeiter. Da ich mit dem VV2220 keine praktische Erfahrung habe, stehe ich nicht zur Verfügung.

Außerdem ist es generell nicht zu empfehlen, über ein öffentliches Forum völlig unbekannten Personen den Zugriff auf den eigenen PC zuzulassen.

Ok danke für deinen Rat. 

Aber momentan sieht es so aus, die Änderungen am switch die ich gemacht habe bringen keine Verbesserung. ..Oder soll ich am Router auch Änderungen vornehmen? 

Und wie komme ich auf die Prüfung die du eingefügt hast? MIT cms geht's bei mir nicht! 

Danke 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Mit einem Windows-PC im WLAN des vv2220:

 

“windows-Taste” und “r” drücken

 

“cmd” ausführen

 

Kommando “ipconfig /all” eingeben: C:\Users\Netmanager>ipconfig /all

 

 

 

Obige Infos hier reinstellen

 

Das erste ist über router 

Das 2 ist mit wlan switch 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Unten rechts das icon für die Netzwerkverbindungen rechts klicken

Adapteroptionen links klicken

Den WLAN-Adapter rechts klicken

Im Menue Eigenschaften links klicken

Das Hakerl für IPv6 entfernen

 

 

 

Mit OK beenden und alle Fenster wieder schließen.

 

Eventuell WLAN trennen und neu verbinden.

Soll jetz auch die restlichen Handy und der Fernseher auch funktionieren? 

Danke 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Kann ich das so verstehen, dass beim PC, an dem Du IPv6 deaktiviert hast, Internet jetzt funktioniert?

Wenn ja, dann betrifft das nur den PC, an dem Du IPv6 deaktiviert hast. Schau mal in den Einstellungen im VV2220, ob dort IPv6 deaktiviert werden kann.

War zuerst der Meinung das es funktioniert, ab den nächsten Start war wieder Fehlermeldung. 

Ich nehme an das es nicht funktioniert mit einem Router. 

Grüße Rocky

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Was den betreffenden PC betrifft: IPv6 im WLAN-Adapter UND im LAN Adapter deaktivieren. Diese Lösung müsste dann an jedem PC gemacht werden. Das Problem sind die Smartphones, da es bei diesen nicht sicher ist, ob IPv6 überhaupt abgedreht werden kann.

 

Gibt es in den Einstellungen des VV2220 die Möglichkeit, IPv6 abzuschalten? Irgendwo in den Netzwerkeinstellungen?

 

 

 

Ipv6 kann ich nich auswählen. 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Vielleicht meldet sich noch jemand mit Erfahrung mit dem vv2220.

 

Ansonsten: Ein LAN/WLAN accesspoint kostet um die 30 Euro. Ich verwende zu Hause TP-Link.

Was wäre der unterschied zwischen accesspoint und switch? 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Ein Switch ist “nur” ein “Verteiler” für ein verkabeltes Netz (LAN).

 

Das vv2220 ist ein Router.

 

Ein Router hat je nach Ausführung, einen WAN-Anschluss und meist bis zu 4 LAN-Anschlüsse. Ein Router verbindet zwei verschiedene Netze mit unterschiedliche Adressbereichen zwischen dem WAN-Anschluss und den eigenen LAN-Ports. WLAN im eigenen LAN ist meist mit dabei.

 

In Deinem Fall sollte der Router für den WAN-Eingang die Möglichkeit bieten, den WAN-Port als Accesspoint zu konfigurieren. Dann ist die Routerfunktion abgeschaltet und es ist quasi ein Switch mit LAN-Ports und WLAN.

 

Es gibt günstige WLAN-Accesspoints, die nur einen LAN-Anschluss haben ohne routing Funktion. Wenn aber auch noch LAN-Ansclüsse für andere Geräte benötigt werden, dann noch einen kleinen LAN-Switch mit 5 Anschlüssen um ca 20 Euro:

Vom Modem zum Switch ein LAN-Kabel.

Vom Switch zu Acesspoint ein LAN-Kabel

Bleiben 3 weitere LAN-Anschlüsse verfügbar.

 

 

 

 

Soll das LAN Kabel ausgekreuzt werden? Zwischen router und switch? 

Benutzerebene 7
Abzeichen +2

nein

Gibt es sowas was in Deutsch ,tp ist englisch. .

 

Antworten