Verbindungsprobleme Webmail - ewiges Sorgenkind


Wieder mal gibt es heute Probleme mit dem Mailserver bei A1, heute Abend kann ich den securemail.a1.net nicht erreichen, und auch das Verschicken der Mails klappt nicht (“Load too high”). Dass das Problem eindeutig serverseitig liegt, zeigt ein LogIn im Webmail, wo die Mails zuerst gar nicht und dann nur sehr zögerlich angezeigt werden. Und dieses Problem taucht ja immer wieder auf - wieso schafft es A1 nicht, mit diesem Problem fertig zu werden!?


8 Antworten

Benutzerebene 3

Auch ich möchte meine Unzufriedenheit mit dem Mailserver von A1 zum Ausdruck bringen.

Das geht gar nicht, mal klappt es, dann wieder nicht.

Von mir aus könnte man die Servicepauschale erhöhen damit sich A1 bessere Mailserver und Admins leisten kann.

Fairerweise muss ich sagen, dass ich mit dem DSL Internet zufrieden bin.

Auch die Guru Hotline hilft einem weiter, wobei man auch da etwas verbessern kann, damit man nicht aus der Leitung fliegt.

Am Mobilfunknetz gab es in der Vergangenheit Mängel, aktuell sind keine Probleme widerfahren.

Der A1 Mail Service ist die größte Schwachstelle im A1 Angebot.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Bei mir gehen sie mit allen Adressen heute morgens zumindest. Es passiert ja was, ich hoffe im Herbst/Winter hat der Leidensweg dann ein Ende wenn die neuen Server schnurren.

Benutzerebene 3

Neue Server können helfen, die Software und Administration müssen den Anforderungen gewachsen sein.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Server inkludierte Plattform, ich meintenicht Erweiterung des bestehenden Systems.

Benutzerebene 2

Hallo @joaopinto1 und @BigR2020.

Anfang der Woche gab es hierzu einen Ausfall. Mittlerweile sollte jedoch alles wieder funktionieren. Wenn die Mailserver-Probleme jedoch weiterhin bestehen, meldet euch gerne unter A1 Kontakt – 0800 664 100, A1 Chat, E-Mail und Facebook Messenger | A1.net bei uns, damit wir allgemeine Einstellungen kontrollieren können. Für erweiterten Support hingegen sind unsere A1 Gurus zuständig, Diese sind unter der kostenpflichtigen A1 Guru Serviceline (1,56€/Minute) unter 0900 664 900 zu erreichen. LG Sabrina :slight_smile:

Lange hat das Funktionieren leider nicht gehalten, Freitag zu Mittag und der Mailserver bockt bereits wieder. Abrufen der Mails mühsam, mehrere Verbinungsabbrüche (“Zeitüberschreitung der Verbindung mit dem Server securemail.a1.net”). Versenden von Nachrichten klappt ebenfalls nicht, oder nur nach 2-3 Versuchen (“Load too high”).
Ich kann einfach nicht verstehen, wie der größte Telekom-Anbieter des Landes es nicht schafft, seinen Mailserver konstant am Laufen zu halten, sorry.
Und ja, liebe @A1_Sabrina : Die 0800 Hotline ist meist überlaufen und man wartet vergebens auf Rückruf, der A1 Chat mit der hilflosen Kara ein schlechter Witz, und eine 0900 Mehrwertnummer bin ich aus Prinzip nicht bereit anzurufen, wenn A1 seinen vertraglichen Leistungen (e-Mail Funktionalität) nicht nachkommt.

Benutzerebene 3

Aus meinem Beruf weiss ich die Software von Mailservern ist ein Sorgenkind der Unix Software.

Oft werden sie nicht ernst genug genommen, Stabilität wird gering geschätzt, es gibt ja das tolle WWW 2.0.

Ich würde mir eine Plattform wünschen mit Filtern von auswählbaren Absendern und einem eigenständigen WWW Zugang wie bei anderen E-Mail Anbietern.

Eine eigene Android und IOS App muss es nicht sein.

Vielleicht hat Grisu recht und A1 macht seinen Kunden ein (SMTP) Weihnachtsgeschenk.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

keine Sorge, hab ich ... :grinning:

Hoffe nur die Kinderkrankheiten werden alle schon während der Tests gefunden und behoben und daß die Migration problemlos flutscht.

Antworten