Neues Modem ZYXEL DX3101



Ersten Beitrag anzeigen

114 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Im SU Modus kommt man über das Modem nicht ins Internet sondern nur ins cpe-mgmt.at 

Dort kann das Gerät die Firmware beziehen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob das auch über das UI geht oder nur über den ACS / cpe-mgmt.at

 

Ah ok, dann ist das so (Internet). Und wie machst du das dann mit den Updates? 

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Ah ok, dann ist das so (Internet). Und wie machst du das dann mit den Updates? 

Habe es aktuell nicht im Einsatz, hab auch zuhause keine A1 Leitung mehr. Also entweder geht es automatisch oder man lädt manuell die Firmware vom A1 Server runter und dann auf das Gerät wieder hoch.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

FW-Updates im SU-Modus sind m.E. sowieso unnötig, da es damit ja ohnedies zum reinen Modem ohne weitere Funktionalität degradiert ist, also zumindest nicht sonderlich sicherheitsrelevant.

Dennoch sollte es sich die Updates automatisch vom A1-acs holen und ob das nun automatisch ein paar Tage oder Wochen später erfolgt oder sofort ist somit kein für irgendwen relevantes Thema.

Stimmt, sofern es dann auch keine Relevanz auf etwaige “Umstellungen” von/in der Leitung von A1 hat.. So habe ich das noch nicht gesehen. Ich dachte - da sich da doch an und ab mal was technisch bei der Leitung ändern kann, das es wichtig ist das die Firmware von dem Teil auch immer aktuell ist.

Danke!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Beim DSL könnte eine neue Firmware schon Sachen verbessern. Ansonsten sehe ich es auch eher locker, mit den Upgrades.

Hallo zusammen, welche Einstellungen muss ich im SU im Modem vornehmen, um mein dahinterstehendes Mesh-Septup, als Router konfiguriert, am besten, ohne möglichen doppel NAT oder andere Probleme arbeiten zu lassen? 

Habe hierzu leider noch nicht das Wissen, welches ich gerne haben wollen würde.

LG

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Im SU-Modus hast kein Double-NAT da das Modem nur Modem ist ohne jegliche Routingfunktionalität.
Einwahl (korrekte Einstellungen User/PW/VLAN) muß dann natürlich der Router dahinter machen.

Im SU-Modus hast kein Double-NAT da das Modem nur Modem ist ohne jegliche Routingfunktionalität.
Einwahl (korrekte Einstellungen User/PW/VLAN) muß dann natürlich der Router dahinter machen.

 

Danke für deine Antwort, werde keine Doppelantworten mehr machen - dh. ich gehe folgendermaßen vor - Modem auf SU, dann weitere Einstellungen? Im Meshnetzwerk mit PPoE (User/PW) einsteigen oder mittels VLAN?

Vielleicht stelle ich dumme Fragen - versuche dadurch zu lernen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ich weiß nicht ganz was du unter Mesh-Netzwerk verstehst. Es muß einen Master-Router geben der den Anschluß zum Modem herstellt über LAN und den mußt eben mit den richtigen Zugangsdaten konfigurieren. Nicht entweder oder, du mußt alles korrekt eintragen. Was der dahinter Mesh-mäßig treibt ist irrelevant.
IPTV oder A1-VoIP (NGV) werden dann aber nicht mehr funktionieren falls du das verwendest.

Andere Frage, da du dich ja offensichtl. nicht allzu gut auskennst damit und wohl nur davon gehört hast und es daher haben möchtest: Was erwartest du dir davon? Ping wird dadurch auch nicht schneller.

Hallo,

hab heute das Zyxel Modem bekommen!

Beim ersten Einschalten hab ich niergends die Vergabe von fixen IP-Adressen laut MAC-Adresse gefunden - geht das nicht!!!????

Danke für eure Hilfe und Antworten!

 

Walter

Hallo, 

gibt es hier  auch Hilfe von A1 direkt`?? Oder sind das nur User!?

 

Wollte nur wissen, ob man selber statische IP Adressen beim Zyxel DX3101 BO Modem vergeben kann!

 

Danke!

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Du meinst wohl IP-Reservierungen für Geräte. Statische IP kann man immer nur am jeweiligen Gerät selbst eintragen (auch wenn es sehr oft völlig falsch bezeichnet wird ähnlich wie DMZ). Dies würde ich dir auch empfehlen wenn man keine Reservierung vornehmen kann auf dem Modem.

Ich meine die statische Zuweisung von IP Adressen des DHCP im Modem! Z.B hat mein Wechselrichter der PV Anlage immer 10.0.0.1 das muss auch nach einem Modemneustart so sein, da der WR mit dem Strom Smart Meter kommuniziert und über diese Adresse angesprochen wird.

Beim Zyxel, ich habs zumindest nicht gefunden, kann man das nicht fixieren = statische IP nach MAC Adresse! Somit würde der WR beim nöchsten Neustart des Modems irgendeine IP von 10.0.0.1 bis ...99 bekommen!

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Ich weiß schon, das ist aber eben keine statische IP sondern eine IP-Reservierung bei DHCP.

Egal was du da einstellst, wenn ein Gerät eine statische IP (an seiner eigenen Schnittstelle) eingetragen hat wird es diese verwenden, egal was DHCP vom Modem vorgibt.

DHCP und statische IP widersprechen sich bzw. schließen einander insofern aus, da nur Geräte die auf DHCP eingestellt sind auch den DHCP-Server vom Modem abfragen. Geräte die eine statische IP eingetragen haben tun das eben nicht und verwenden was sie eingestellt haben. Der DHCP-Server kann nur Geräten die ihn fragen immer die selbe (ggf. von dir manuell für diese MAC reservierte) IP zuteilen.

10.0.0.1 sollte jedenfalls der Master-Router (DHCP-Sever) oder ggf. das Modem haben und nicht ein Client, aber seis drum, funktionieren tut es auch anders, ist nur eben Konvention dies so zu handhaben.

Aber probier es halt einmal aus, normalerweise behalten Clients ihre IP solange die Lease noch gültig ist.
Kannst denn nicht am Wechselrichter eine fixe (=echte statische) IP eintragen?
Das sind halt schon erweiterte Router-Funktionalitäten die ein Modem nicht mitbringen muß, manche haben beschränkt solche Funktionaltiäten dabei. Wenn es ein Erfordernis ist könntest dir eine Fritzbox (Premium Modem) nehmen oder selbst eine besorgen bzw. hinter dem Modem einen Router anhängen.

Sorry wenn ich falsche Begriffe verwende! Statische Adressen steht beim alten Modem!

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Brauchst dich nicht zu entschuldigen, daher habe ich ja versucht dich aufzuklären da es bei Consumer-Geräten leider oft mißbräuchlich/falsch verwendet wird.

Ja wenn du es nun nicht mehr findest gibts das eben am Zyxel nicht. Alternativen zur Problemlösung habe ich vorhin aufgezeigt.

Benutzerebene 6
Abzeichen +1

Hallo,

hab heute das Zyxel Modem bekommen!

Beim ersten Einschalten hab ich niergends die Vergabe von fixen IP-Adressen laut MAC-Adresse gefunden - geht das nicht!!!????

Danke für eure Hilfe und Antworten!

 

Walter

im Zyxel Menü → Netzwerkeinstellungen → Heimnetz → Static DHCP

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Also gehts eh, sogar dort wo man es vermuten würde im Heimnetz-Menü.

Defintiv war gestern noch eine alte Firmware drauf, da war das nicht, hab das Modem heut nochmal komplett Hardware Resetet und siehe da! Also bisher alles gut! 

 

Danke für eure Hilfe!

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Danke für die Rückmeldung woran es offensichtl. gescheitert war!

Es ist einfach nur besch…….!

 

Die Verbindung bleibt einfach nicht stehen - hab in den letzten beiden Tagen sicherlich drei Studen am Telefon verbracht!

Nach dem Neustart vom Modem leuchtet die “DSL” Lampe - also Verbindung sollte da sein!

Es wird auch der ppp Benutzername und PW kennwort angezeigt, aber keine Verbindung hergestellt! Wenn ich auch manuel auf verbinden klicke, dann tut sich auch nichts!

 

Im LOG steht immer nur:

ppd: Connect: ppp2.3 ---- ptm0.3

ppd: CHAP authentication failed: CHAP authenttication failure

ppd: connection terminated

 

….nach meiner Verständnis heißt das, dass die Verbindung von A1 aufgrund von falscher Authentifizierung abgelehnt wird! Benutzer und PW gebe aber nicht ich ein wird ja automatisch vorgegeben!

 

NUN ABER DAS BESTE: Von den Mitarbeitern kann mir keiner helfen - es heißt nur die Verbindung (Leitung) ist ok - ich soll die Gurus kostenpflcihtig anrufen! So ein sch…. Service ist der Hammer!

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Und mit dem alten Modem gehts?
Warum wurde es überhaupt getauscht?

Melde einfach eine Störung und sie sollen das beheben, dazu brauchts keiner Gurus!

Notfalls müssen sie halt wen vorbeischicken, wenn es aus der Ferne nicht zu lösen ist.

Mehr als Werksreset kannst als User nicht machen, wenn das nicht hilft müssen sie sich auf der Hotline was einfallen lassen, nicht du als User. Obs am Modem liegt oder fehlerhaftem Schaltpunkt oder woran auch immer braucht dann deine Sorge nicht mehr zu sein.
 

Allerdings wenn es erst durch deine Modifikationen bzw. Konfiguration nicht mehr geht mußt die ggf. zurücknehmen oder erneut auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

ich hab das neue bekommen, da das alte immer wieder in den “Leerlauf” ging und bei “Bedarf” auch nicht erneut verbunden hat!

Nun hat mir ein Mitarbeiter beim Rückrufservice geholfen - angeblich war im Modem nichts mehr eingetragen!! Er hat das zurückgesetzt bzw. neu eingespielt (nicht gelöscht oder resetet) und dann ging es plötzlich!

...ich hab aber schon zuvor zwei Neustarts und “Strom-Aus” gemacht! hat nichts geholfen!

 

….momentan steht die Verbindung! Ich hoffe für länger!

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Dann wirds jetzt vermutl. passen und dauerhaft gehen. Hätte sich eigentl. selbst vom ACS die Konfig holen sollen sobald es mit DSL verbunden ist, hat wohl was nicht geklappt dabei.

Antworten