Beantwortet

Neue Firmware für´s Pirellimodem



Ersten Beitrag anzeigen

862 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo René,



bin mir nicht sicher, ob man das mit irgendwelchen Einstellungen lösen kann, das könnte schon ein Bug sein.



Du könntest noch probieren:



Ob es einen Unterschied macht, wenn du das im Experten-Modus bearbeitest und ob es am Browser liegt, also verschiedene Browser testen.



Wir können dir als Übergagnslösung ein Downgrade der Firmware auf das Modem spielen, füge unter deinen Daten im mein A1 Bereich bitte deine@aon.at Adresse hinzu - dann können wir deinen Anschluss finden und uns deine Leitung ansehen. Gib dann hier Bescheid, sobald du das geändert hast!

lg

Hermann
Hallo,

 

habe nun auch die Version E_3.2.3 auf meinem Modem. Nach dem Update sind jedoch die fixen IP-Adressen verloren gegangen.

Habe den DHCP so konfiguriert, dass dieser von 10.0.0.11 bis 10.0.0.99 Adressen vergibt. Für meine eigenen Geräte vergebe ich von 10.0.0.1 bis 10.0.0.10 die Adressen, bzw. habe diese vergeben. In der neuen Oberfläche gibt es zwar den Punkt "LAN DHCP Server Einstellungen"->"Statische Adressen". In der Liste kann ich auch einen neuen Eintrag erstellen, wenn ich diesen dann aber bearbeiten will um die nötigen MAC und IP Daten einzutragen wird der "Anwenden" Button nicht aktiv. Somit kann ich diese Daten nicht speichern.

 

Bitte um Info, wie ich die fixen IP's für meine Geräte wieder vergeben kann, OHNE dass ich den DHCP deaktiviere.

 

Vielen Dank im Voraus

Danke René
@Bernd.

 

Danke für always on.

 

LG
Benutzerebene 4
Mittlerweile gibt es betreits 3.2.3 - das läuft bei mir:

Firmware Version:E_3.2.3

Hardware Version:PRGAV4202N2
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo hodidl, ein Downgrade ist leider nicht mehr möglich. Always on ist hingegen wieder eingerichtet.



lg Bernd
Hallo

Können Sie mir bitte auch die 5.3 wieder mit always on auf mein Pirelli schicken.

Email ist im Profil

Mfg
Benutzerebene 2
Hi Manuel,



ich würde vorschlagen, die Bandbreite so zu belassen. Es wäre zwar ein wenig mehr möglich, allerdings besteht dann die Gefahr, dass deine Leitung instabil wird. Du kannst dir ja überlegen, ob du es probieren möchtest.



LG, Katharina
Hallo Katharina,

 

ja der Internetanschluss ist jetzt stabil bzw. besser gesagt das neue Modem ;-)

 

Was ich eigentlich meinte ist, ob seit den Änderungen (DSLAM - ISAM) jetzt mehr Bandbreite möglich ist? Ein Haus weiter funktionieren 6Mbit stabil. Bei uns sind zurzeit 4Mbit eingestellt.

 

 

Zu den Leitungen: Also verlegt wurde definitiv was von der Telekom/Post, ob das Glasfaser war oder was anderes weiß ich nicht genau, aber mein Nachbar ist einer der Mitarbeiter der Firma die die Grabungen damals durchgeführt haben und von dem weiß ich das. Aber Danke für den Hinweis, dann werde ich bei der Gemeinde nachfragen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
sven1987 schrieb:Hallo,



könnt ihr bei mir bitte auch ein Firmware Update machen?



meine Version ist E_3.2.2 und wenn ich auf System -> FIrmware aktualisiern gehe dann sagt er mir es ist keine aktuellere vorhanden.



Firmware Version: E_3.2.2Hardware Version: PRGAV4202N2 Bitte danach wieder auf always on stellen.
Hallo sven1987! Du hast bereits die aktuellste Firmware , genau wie Floridsdorfer77 dir schon geschrieben hat.

Always on war nicht aktiv. Bitte verrate uns, wieso du diese Einstellung benötigst. Am besten im dafür vorgesehenen Thema: Always on beim Pirelli Modem einstellen - Info und Checkliste UPGRADE



Danke vorab & lg,

Bernd
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
starsi153 schrieb:Ich weiss nicht, ob es dazu passt, aber es betrifft indirekt die Firmware E_3.2.2 :)



Gibt es eine möglichkeit, die Internetverbindung kurz zu trennen und damit den 24h Disconnect zu umgehen?

Früher, bei alten Firmwares hatte ein kleines Programm namens Router_Reconnect.exe die Verbindung kurz getrennt (ich glaub via UPnP) und man hatte eine neue IP (also auch wieder 24h Ruhe vorm nächsten automatischen reconnect). Bei den neuen Firmwares hat man aber dafür leider keine Rechte mehr...



Somit bleibt der einzige Weg das Modem neuzustarten. Kann man das irgendwie umgehen?



(Bevor die Frage kommt, wofür man sowas brauchen könnte: Falls ich wieder einmal ein Online-Game spielen möchte und eine gute Runde habe, ist es etwas ärgerlich wenn mitten in der Runde die IP erneuert wird und man somit aus dem Spiel fliegt - deshalb! :)

Hallo starsi153, willkommen in der A1 Support Community!

Ich spiele privat auch sehr gerne und kenne dieses Problem daher sehr gut. Ich habe es für mich so gelöst, dass ich den Zeitpunkt des 24 Stunden Disconnects einfach so verschoben habe, dass mich dies beim Spielen nicht mehr hindert. Bei den meisten Leuten wird dies wohl ideal sein, wenn man sein Modem einfach kurz bevor man in die Arbeit fährt manuell neustartet. Somit habe ich den Zeitpunkt nun auf die ganz frühen Morgenstunden gelegt, also da wo ich persönlich nicht wirklich zum Spielen komme.



Ein extra Programm für den Modemneustart bieten wir dafür jedoch nicht an.

Gänzlich umgehen lässt sich der 24 Stunden Disconnect leider nicht.



lg Bernd
Benutzerebene 2
Hi Manuel,



ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ein Kabel verlegt und dann nicht genutzt wird. Am besten erkundigst du dich auf deiner Gemeinde, ob hier eine Leitung gelegt wurde und welchen Nutzen diese hat. Pläne bzw. Aufzeichnungen dazu müssten dort vorhanden sein.

Zu deinem Internetanschluss - schaut jetzt stabil aus. Beobachte einfach weiter, ob Fehler auftreten und melde dich gegebenenfalls wieder.



LG, Katharina
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Pepperoni72 schrieb:Nach dem Firmware-Update funkt meine IP-Cam nicht mehr.

Nun wollte ich im Router das Port-Forwarding neu durchgehen und bin an der neuen Oberfläche gescheitert.

Die bisher verfügbaren Bild-Anleitungen für Laien wie mich beschreiben das Portforwarding nur für die alte Firmware Version. Jetzt findet man anstelle von früher (Sicherheit - Portforwarding - neuer Eintrag) nur mehr DMZ...

Kann mir bitte jemand erklären, wie ich mit der neuen Firmware-Oberfläche ein Portforwarding zum Einrichten der IP herstelle?

Danke!

Hallo Pepperoni72, willkommen in der A1 Support Community! Nach dem Einloggen klickst du auf "Fortgeschrittener Modus" wählst "Einstellungen" und klickst auf "NAT und Port Mapping".



lg Bernd
Ich weiss nicht, ob es dazu passt, aber es betrifft indirekt die Firmware E_3.2.2 :)

 

Gibt es eine möglichkeit, die Internetverbindung kurz zu trennen und damit den 24h Disconnect zu umgehen?

Früher, bei alten Firmwares hatte ein kleines Programm namens Router_Reconnect.exe die Verbindung kurz getrennt (ich glaub via UPnP) und man hatte eine neue IP (also auch wieder 24h Ruhe vorm nächsten automatischen reconnect). Bei den neuen Firmwares hat man aber dafür leider keine Rechte mehr...

 

Somit bleibt der einzige Weg das Modem neuzustarten. Kann man das irgendwie umgehen?

 

(Bevor die Frage kommt, wofür man sowas brauchen könnte: Falls ich wieder einmal ein Online-Game spielen möchte und eine gute Runde habe, ist es etwas ärgerlich wenn mitten in der Runde die IP erneuert wird und man somit aus dem Spiel fliegt - deshalb! 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Die E_3.2.2 ist derzeit die aktuelleste Firmware. 🙂
Benutzerebene 1
Hallo,

 

könnt ihr bei mir bitte auch ein Firmware Update machen?

 

meine Version ist E_3.2.2 und wenn ich auf System -> FIrmware aktualisiern gehe dann sagt er mir es ist keine aktuellere vorhanden.

 

Firmware Version: E_3.2.2Hardware Version: PRGAV4202N2 Bitte danach wieder auf always on stellen.
Nach dem Firmware-Update funkt meine IP-Cam nicht mehr.

Nun wollte ich im Router das Port-Forwarding neu durchgehen und bin an der neuen Oberfläche gescheitert.

Die bisher verfügbaren Bild-Anleitungen für Laien wie mich beschreiben das Portforwarding nur für die alte Firmware Version. Jetzt findet man anstelle von früher (Sicherheit - Portforwarding - neuer Eintrag) nur mehr DMZ...

Kann mir bitte jemand erklären, wie ich mit der neuen Firmware-Oberfläche ein Portforwarding zum Einrichten der IP herstelle?

Danke!
Ok danke für die Info.

 

Wär super wenn sich das wer anschauen könnte :-)

 

 

 

Und noch ein anderes Thema, weiß nicht ob ich da bei euch richtig bin bzw. ob ihr sowas wisst, aber als bei uns die Kanalgrabungen gemacht wurden, sind da Leitungen auch mitverlegt worden. Kanns jetzt nicht mehr genau sagen, aber das müsste ca. vor 15 Jahren gewesen sein.

 

Laut einem Mitarbeiter der dort damals dabei war, waren das Glasfaserleitungen der Telekom. 

 

Was ich mich schon langsam frage ist, ob ihr bei A1 überhaupt noch wisst das es diese Leitungen gibt? Kann mir nicht vorstellen das ihr Leitungen verlegt und dann >15 Jahre nicht anschließt bzw. benutzen wollt.

 
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hi Manuel,



in deinem Fall wurde der DSLAM umgestellt, also die Gegenstelle im Wählamt, die Anbindung ist jetzt moderner und besser.



Das ist eine Voraussetzung für TV, unter anderem und erhöht die Ausfallssicherheit. Mehr Bandbreite azf der Leitung gibt es davon alleine in der Regel aber nicht. Kann aber sein, dass es durch die ISAM Anbindung effektiv schneller wird.



lg

Hermann
Hallo Bernd,

 

laut dem Brief von A1 wurden diese Arbeiten heute Vormittag durchgeführt.

 

Was bewirkt diese Umstellung für die Kunden? Ist dadurch mehr Up- bzw. Downloadgeschwindigkeit möglich? Oder die Glasfaser Power Option?

 

MfG Manuel
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
tomkoe81 schrieb:ich weiß nicht ob ich das bei den über 80 seiten nun überlesen habe

aktuell sieht mein modem so aus

http://10.0.0.138/images/empty.gif

Software-Version:4.8.3.DWVV_TAU_5.3.5Upgrade



Recovery:4.8.3.DWVV_TAU_5.1.6.R





hier las ich das es einen aktuelleren softwarestand gibt

bisher musste ich mich nicht darum kümmern die updates erfolgten automatisch

gibt es seitens a1 ein automatisches rollout des softwarestandes?

oder muss ich selbst aktualisieren

bzw ist es überhaupt empfehlenswert zu aktualisieren hier liest man nur probleme(logisch bei einem forum) kaum von lob





Hallo tomkoe81, ein Rollout findet in der Regel immer automatisch statt und in mehreren Wellen. Wenn du möchtest, kannst du das Update auch manuell anfordern. Wenn es für dich aber keinen speziellen Grund gibt, musst du zwangsweise das Update durchführen.



lg Bernd
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
manuelpk schrieb:Hallo Hermann,



vielen Dank! Ist heute angekommen, bisher gibts keine Probleme :-)



Könntest du mir wieder always-on aktivieren? Und vielleicht bei der Gelegenheit schauen ob die Leitung noch was hergibt?



Danke und schönen Abend!

Hallo manuelpk!

Danke für deine Rückmeldung.

Always on habe ich dir gerade wieder aktiviert. Dein Anschluss wird gerade von ASAM auf ISAM umgestellt, daher ist derzeit keine Provisionierung an deiner Bandbreite möglich. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen werden, können wir uns die Leitungswerte gerne ansehen und vielleicht auch eine Optimierung durchführen.



lg, Bernd
Benutzerebene 1
ich weiß nicht ob ich das bei den über 80 seiten nun überlesen habe

aktuell sieht mein modem so aus

http://10.0.0.138/images/empty.gif

Software-Version:4.8.3.DWVV_TAU_5.3.5Upgrade



Recovery:4.8.3.DWVV_TAU_5.1.6.R





hier las ich das es einen aktuelleren softwarestand gibt

bisher musste ich mich nicht darum kümmern die updates erfolgten automatisch

gibt es seitens a1 ein automatisches rollout des softwarestandes?

oder muss ich selbst aktualisieren

bzw ist es überhaupt empfehlenswert zu aktualisieren hier liest man nur probleme(logisch bei einem forum) kaum von lob

 

 
Hallo Hermann,

 

vielen Dank! Ist heute angekommen, bisher gibts keine Probleme :-)

 

Könntest du mir wieder always-on aktivieren? Und vielleicht bei der Gelegenheit schauen ob die Leitung noch was hergibt?

 

Danke und schönen Abend!
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Servus Manuel,



das sollte nicht nötig sein normalerweise, egal mit welcher Firmware. Schick dir ein neues Modem per Post zu.



lg

Hermann
Sorry für den Doppelpost, wollte nur noch erwähnen das es genau die selben Probleme auch mit der alten Firmware gab, also ein Downgrade wird auch nichts nützen.

Antworten