Beantwortet

Modem only bei FTTH

  • 31 October 2022
  • 3 Antworten
  • 1647 Ansichten

Abzeichen

Ich verwend bei mir im Netzwerk eigene Produkte (UDM-Pro, usw) und möchte Doppel-NAT usw vermeiden. Gibts bei den A1 FTTH Modems die Möglichkeit auf einen Modem-only Betrieb? Bzw. welches Modem wäre das dann.

icon

Beste Antwort von NerdTech 31 October 2022, 14:38

Original anzeigen

3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +8

Bei A1 GPon FTTH kommt ein ONT zum Einsatz, welcher von Glasfaser auf Ethernet umwandelt. An den Ethernet Port des ONT kannst du einen beliebigen Router anschließen, welcher PPPoE Einwahl und VLan Tagging unterstützt (wie die UDM Pro). Die PPPoE Zugangsdaten sind die Internet-Zugangsdaten (Benutzername 10-stellig und Kennwort 8-stellig), welche am Willkommensschreiben zu finden sind. Als VLan ID muss 2 eingetragen werden.
Ein Beispiel wie die Konfiguration auf einem Unifi Gerät aussehen kann findet du hier

Habe die Pfsense+ Appliance und noch das Modem dazwischen. Das mit VLAN2 und PPPoe ging zwar, Aber ich bekam eine 100.x.x.x Adresse, nicht die, die das Modem als Externe bekommt. Und bei dieser IP kann ich zwar den Google DNS 8.8.8.8 Pingen aber da ist auch schon alles… Webseiten gehen nicht… Irgendwas fehlt da noch. Weis wer was?

Das Wlan Modem ist im Keller ein unnötiger Stromverbraucher...

Nach recherchen und Probieren habe ich es jetzt hinbekommen, hier die Anleitung für die pfSense+ ==>
Im WAN Port die MAC-Adresse von der WLAN Box eintragen
Dann ein VLAN 2 auf die WAN Schnittstelle konfigurieren
Als nächstes ein PPPoe auf die VLAN2 einstellung konfigurieren mit den Zugangsdaten.
(Servicename bleibt leer)
Dann bei System/Routing das Standardgateway auf die PPPoe Konfiguration setzen.
Danach sollte in der Übersicht bei Gateways “Online” stehen.

Optional kann man an der Stelle auch eine Gatewaygruppe definieren und an OPT2 ein LTE Modem (oder auch per USB Kabel das Handy im Tethering anschliessen), falls das Kabel mal ausfällt.
Dazu muss man dann eine Gatewaygruppe mit Tier1 am Fiber und Tier2 am LTE definieren.

Antworten