Beantwortet

A1 Webmail Login


wo muss ich das eingeben -> a1.xxx@a1.net
mein passwort weiß ich
icon

Beste Antwort von A1_Beate 30 June 2017, 12:56

Original anzeigen

20 Antworten

Benutzerebene 4
Hallo @@ggamauf und herzlich Willkommen in der A1 Community,

bitte loggen dich direkt im A1 Webmail mit deiner E-Mail-Adresse und dem Passwort ein. Ich kann dir dein Passwort gerne per E-Mail zusenden. Bitte hinterlege dazu deine Kundendaten bei deinem Profil.

Unser Moderator CoS.renegade hat eine genaue Anleitung dazu für dich unter www.a1.net/s/daten-verwalten zusammengefasst.

LG Beate
Benutzerebene 5
Abzeichen +1
Liebe Community,

bevor ihr Kontakt mit uns aufnehmt: In eurem Mein A1 Bereich könnt ihr Webmail-Einstellungen selbst vornehmen. E-Mails weiterleiten, Kennwort ändern und viele weitere Einstellungen sind ganz einfach möglich. Wir zeigen euch, wie ihr euren Speicherplatz in nur wenigen Klicks selbst erweitern könnt.

Speicherplatz erweitern - so geht's:


Klickt nach dem Einloggen in der linken Spalte unten auf Mailbox verwalten und wählt im nächsten Schritt die E-Mail-Adresse aus, welches ihr Upgraden wollt. Dann könnt ihr im Drop-Down-Menü die kostenlose Speicherplatz Erweiterung auswählen.


Nachdem ihr die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausgewählt habt und auf Kaufen klickt, ist das Upgrade nach 30 Minuten aktiv.

Mehr zum Kontakt mit A1 findet ihr unter https://www.a1.net/kontakt

Liebe Grüße,
Sonja

Nachdem ich ein Powerpaket für mein Internet bestellt habe, funktioniert online gar nichts merhr.

Nach endlosen Telefonaten musste ich eine neue Google-Mailadresse anlegen, damit ich an meine Onlinerechnung komme. Die ist aber nur für mein neues Powerpaket!.

Ich habe jedoch auch einen Kombitarif Festnetz + Internet. Das gibt's jetzt offensichtlich nicht mehr.

Ich möchte aber gerade diese Rechnungen sehen. Wenn das nicht geht, werde ich wieder auf Papier umsteigen.

NB: Der Chat funktioniert ja gar nicht, die Serviceline wenn erreicht weiß auch keine Lösungen zu den Hompagefragen und Emailanfragen gibt's gar nicht.

Ich finden den Service äusserst  mangelhaft im Vergleich zu anderen Unternehmen!!!!!!!!!!

 

Hallo @brunnader 

Powerpaket?:thinking:  Meinst du die Zusatzoption Internet oder Hybrid Power ?

Hast du einen komplett neuen Vertrag abgeschlossen und neue Zugangsdaten erhalten?

Hallo ihr Lieben,

 

wenn ich mich beim A1 Webmail anmelden will, bekomme ich immer folgende Meldung:

„A1 Webmail ist für dieses Konto nicht verfügbar“

 

Was kann ich jetzt tun?

 

lg
 

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

@Davros1 Hab dich hier in den bereits bestehenden Thread verschoben, lies hier mal bitte durch.

 

Wenn du auf www.a1.net geht's bist du rechts oben bereits eingeloggt? Dann klick da drauf, logg dich aus, klicke danach auf Webmail und log dich mit deiner Email + Kennwort ein.

 

Viel Erfolg!

Ich hatte ursprünglich das Kombipaket. Da mir das Postfach zu klein war und ich nicht extra immer nachsehen wollte, ob dort möglicherweise eine wichtige Information von A1 eingetroffen ist, richtete ich eine Weiterleitung meines Postfachs xxxx@a1.net zu meiner Haupt-Emailadresse bei GMX ein. Das funktioniert jetzt nach Jahren noch immer, wie ich mich soeben überzeugt habe. Meine Versuche, bei a1 Webmail Login zu machen (oben angegebener Link in der “Beste Antwort”), scheitern aber mit Fehlermeldung, dass Userid und / oder Passwort falsch seien (das sind aber dieselben, mit denen ich problemlos Login bei A1 mache).

Dann versucht, das Passwort zurück zu setzen: nach Eingabe der Emailadresse als Userid (xxxx@a1.net) kommt die Meldung, dass es die nicht gibt.

  • Benutzername nicht bekannt.

Das ist doch ziemlich widersprüchlich: Benutzername ist nicht bekannt, aber Weiterleitung von Emails, die  an eben diesen Benutzernamen xxx@a1.net geschickt werden, werden einwandfrei weitergeleitet nach GMX.

2019-01-11 funktionierte das noch, 2020-09-23 schon nicht mehr und funktioniert auch heute nicht.

Benutzerebene 1

Hallo, kontaktiere uns bitte in diesem Fall mit der Angabe der kompletten verfügbaren Kundendaten direkt über www.A1.net/kontakt damit wir uns die Sache im Detail anschauen können.

lg Jürgen

Hallo, kontaktiere uns bitte in diesem Fall mit der Angabe der kompletten verfügbaren Kundendaten direkt über www.A1.net/kontakt damit wir uns die Sache im Detail anschauen können.

lg Jürgen

Habe ich sofort gemacht: zuerst per Chat und dann per Telefonnummer, (weiß nicht mehr welche, irgendetwas mit 0800 664 …) und dort abermals das Problem geschildert. Resultat: ich bekam  eine Email von service@a1.net mit den Zugangsdaten zu diesem Account - das waren aber genau die, mit denen das Login scheitert. Das Passwort war das mir bekannte, bemerkte ich aber erst nach Ende des Gesprächs. Der Mitarbeiter sagte mir noch am Telefon, dass es sich da um eine Firmen-Emailadresse handle, er hätte ein Ticket ausgestellt und in 1-2 Tagen würde ich von A1 wegen der Löschung des Accounts angerufen werden. Das war So 2021-08-29 17:59. Bis Heute, 2021-09-08 kam kein Anruf und keine Email.

Tatsächlich habe ich diese Emailadresse eingerichtet zu einer Zeit, als ich noch ein Firmenhandy hatte, aber ich habe das immer als “meine” Emailadresse betrachtet (sie enthält auch keinerlei Hinweis auf meine Dienststelle, Vorname.Zuname@a1.net).

Habe vor ein paar Tagen abermals erprobt, ob die Weiterleitung weiterhin funktioniert - sie funktioniert. Das heißt, irgendwie gibt es den Account auch noch.

Antwort-Email an service@a1.net scheitert:

“Nachrichten an diese E-Mail-Adresse erreichen uns nicht. Für diese Adresse ist kein Eingangspostfach hinterlegt.”

mit Verweis auf die Online-Services. Da schließt sich der Kreis, jetzt bin ich wieder da.

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Dann gehört die Mailadresse ja eigentlich noch immer der Firma (auch wenn du sie auf deren SIM eingerichtet hattest) und wenn der zugrundeliegende Handy-Vertrag inzw. aufgelassen wurde ist auch die Mailadresse nicht mehr wirklich gültig. Vielleicht solltest dies zuerst mit der früheren Fa. klären und die Mailadr. auf deinen Vertrag übertragen lassen.

Mailadr. ist diesbezügl. so ähnlich wie normale Adresse, wenn du übersiedelst ist sie auch nicht mehr gültig bzw. deine Adresse sondern die des Grundstückinhabers bzw. wem er sie überlassen hat der nun dort wohnt.

Benutzerebene 2

Servus @gkln tut mir leid zu hören, dass es hierbei noch zu keiner passenden Lösung für dich kam.

Alternativ kannst du uns diesbezüglich auch eine PN via Facebook ( https://m.me/a1fanpage ) oder Twitter zukommen lassen, dann sehen wir uns das gemeinsam an.

LG Ernest

Alternativ kannst du uns diesbezüglich auch eine PN via Facebook ( https://m.me/a1fanpage ) oder Twitter zukommen lassen, dann sehen wir uns das gemeinsam an.

Danke für das Angebot, aber ich bin weder bei FB noch bei Twitter. Meine Kontaktadressen (Tel., Email) sind A1 bekannt, da ich unabhängig von meinem seinerzeitigen Diensthandy auch ganz normaler A1-Kunde für Festnetz, Internet und Mobil bin. Das genaue Datum und die genaue Uhrzeit, wann ich die Verständigungsmail von A1 mit den  - nicht funktionierenden - Zugangsdaten bekommen habe, habe ich weiter oben schon gepostet. Das sollte ja nun wirklich kein Problem für A1 sein, herauszufinden, um welchen Fall es sich da handelt - noch dazu, wo laut Mitarbeiter ein Ticket erstellt wurde. 

Jedenfalls ist das ein Problem bei A1, wenn die mir von A1 zugeschickten Zugangsdaten zu besagtem Vn.Zn@a1.net nicht funktionieren, da kann mein ehemalige Firma nichts beitragen.

 

Gruß, Gerhard

Benutzerebene 2

@gkln in diesem Falle kontaktiere bitte meine KollegInnen der Service-Line unter 0800 664 100 oder via Live-Chat unter https://www.a1.net/kontakt erneut.

Ich bin mir sicher, dass dein Anliegen dort zufriedenstellend gelöst werden kann.

LG Ernest

@A1_Ernest Habe daher ein weiteres Mal am 11. September beim Support (0800 664 100 ) angerufen. Der sehr nette und kooperative Mitarbeiter (Name bekannt) zog noch einen Kollegen zu Rate - aber sie konnte ebenfalls nicht mehr ausrichten, als abermals ein Ticket für den sozusagen Second-Level-Support zu erstellen. Als ich nach der Ticketnummer fragte, um Nachforschungen und Rückfragen zu erleichtern, teilte man mir mit, dass man diese Ticketnummern (in seiner Rolle als etwa First-Level-Support) nicht sehen könne. Jedenfalls konnte er meinen Account mit seinen Mitteln nicht finden. Er sah aber, dass bereits zuvor schon einmal ein Ticket erstellt worden war - über dessen Status konnte er aber auch nichts herausfinden. Dann vergingen wieder die Tage.

Hatte inzwischen die Sache zwischenzeitlich vergessen, als ich zu meiner freudigen Überraschung gestern 2021-09-29 12:17 vom A1-Team eine Email erhielt “Am 01.10.schenken wir Ihnen ein Lächeln” - aber das war leider nur ein Marketing-gag, nicht die Erledigung meines Anliegens per 1. Oktober.

Abermals vorhin (2021-09-30) zur Kontrolle eine Email an besagten a1.net-Account geschickt: wird nach wie vor problemlos zu meinem Standard-Email-Account weitergeleitet, und auch die Lesebestätigung findet ihren Weg wieder zurück zum Absender. 

 

Gruß, Gerhard

Benutzerebene 2

@gkln 
Lieber Gerhard,

leider habe ich aufgrund fehlender Kundendaten Daten keinen genauen Einblick darauf, welche Service-Tickets sich aktuell bei dir in Bearbeitung befinden.

Du wirst jedoch selbstverständlich von unserer zuständigen Fachabteilung im Zuge der Bearbeitung kontaktiert werden, was je nach Komplexität manchmal auch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

LG Ernest

@A1_Ernest 

 

Du wirst jedoch selbstverständlich von unserer zuständigen Fachabteilung im Zuge der Bearbeitung kontaktiert werden, was je nach Komplexität manchmal auch etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann.

Könntest du präzisieren, an welchen Zeitrahmen du da für dieses “komplexe” Problem denkst? Immerhin ist das jetzt schon seit einem Monat (2021-08-29) dem Support gemeldet. Zum Glück brauche ich diesen Account nicht, aber wie ginge es dir, wenn du schon 1 Monat nicht mehr zu deinen Emails kannst und du auf weiteres Warten vertröstet wirst,?

Jedenfalls hat sich anscheinend schon etwas getan: während vor einem Monat der Supportmitarbeiter immerhin sofort den Account gefunden hat, haben jene vom  11. September den Account nicht (mehr) gefunden (was natürlich unterschiedliche Gründe haben kann). Sie haben aber auch hinsichtlich des ersten Tickets keine Rückmeldung vorgefunden, dass der Account jetzt gelöscht worden wäre. Ich habe jedenfalls keine Verständigung über die Löschung des Accounts erhalten. 

 

Gruß, Gerhard

 

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Andere Frage: Gibt’s das zugehörige Produkt überhaupt noch? Denn ohne den aufrechten Vertrag der SIM mit dem der Mail-Account eingerichtet wurde erlöschen natürlich auch zugehörige Dienste wie eben diese Mailadr..

Benutzerebene 2

@gkln 
Leider kann ich das ohne Kundendaten wiegesagt nicht genau sagen.

Wie @Grisu bereits richtig bemerkt hat, benötigst du ein aktives Produkt mit dem der Mail-Account verbunden ist.

Sollte es sich um einen älteren @aon Mailaccount handeln, kann es systemseitig zu einer Auflassung gekommen sein, was aber auf jeden Fall rechtzeitig kommuniziert worden wäre.

LG Ernest

Benutzerebene 7
Abzeichen +1


Sollte es sich um einen älteren @aon Mailaccount handeln, kann es systemseitig zu einer Auflassung gekommen sein, was aber auf jeden Fall rechtzeitig kommuniziert worden wäre.

Aber da er mit der SIM angelegt wurde kann’s ja nur ein A1.net Account sein und kein Festnetz-aon.

@Grisu 

Andere Frage: Gibt’s das zugehörige Produkt überhaupt noch?

Keine Ahnung, aber der A1-Support müsste das wissen, ich habe keine Ahnung, was meine frühere Firma mit der SIM gemacht hat. Mein Diensthandy musste ich seinerzeit (vor 11 Jahren) jedenfalls abgeben und hat mit größter Wahrscheinlichkeit der nächste Mitarbeiter bekommen, der aber sicher nichts mit meinem vn.zn@a1.net-account anfangen hätte können. Die Sache liegt aber schon so lange zurück, dass ich mich nicht daran erinnere, ob beim Erstellen des @a1.net - Accounts das Diensthandy überhaupt eine Rolle spielte. Kostenlose Email-Accounts konnte man sich auch damals schon bei zahlreichen Providern - auch ohne Handy - besorgen. Was für @a1.net galt, weiß ich nicht mehr. Wie schon weiter oben bemerkt: 2019-01-11 funktionierte das Login noch - das waren auch schon rund 8 Jahre nach meinem Ausscheiden aus der Firma.

 

Gruß, Gerhard

Antworten