A1 Community

Stärken und Schwächen von PUBG Mobile


Benutzerebene 2

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Grexi126 durch andere bewertet wurden

Abzeichen
Wie ihr sicherlich schon mitbekommen habt, gibt es den Battle Royale-Erfolgshit „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ seit kurzem auch fürs Smartphone. In PUBG Mobile müsst ihr - wie beim großen Vorbild - als letzter Spieler bzw. letztes Team von insgesamt 100 Spieler, die die Map über ein Flugzeug betreten, überleben. Richtiger Loot und taktisches Gameplay entscheiden oft zwischen Sieg und Niederlage. Oder Zonenpech. Himmel, wie oft ich mich schon über diese blöde Zone geärgert habe...



...Sei’s drum, in diesem Text möchte ich euch Vor- und Nachteile von PUBG Mobile aufzählen. Ob ihr das Spiel am Ende selber ausprobiert und ob es euch Spaß macht, müsst ihr selbst entscheiden. Ihr dürft es mir in den Kommentaren aber sehr gerne verraten.

Vorteile - Handling
Erfahrene PUBG-Spieler werden in der ersten Runde mit der Mobile-Version etwas überfordert sein. Schließlich hat man vom PC bereits eine Spielweise verinnerlicht, die man unbewusst auch auf dem Smartphone umsetzen möchte. Dass dies nicht überall reibungslos möglich ist, zeigt sich schnell. Zwar handelt es sich bei PUBG Mobile um eine quasi 1:1 Portierung, im Detail ist aber einiges angepasst. So muss man sich erst mit der neuen Steuerung vertraut machen. Schließlich steuert man das ganze Spiel über eine Handvoll Softbuttons auf einem kleinen Display. Das ist zunächst ziemlich hakelig. Setzt man sich aber über einige Runden hinweg mehr und mehr damit auseinander, wird man feststellen, dass die Knöpfe zwar klein, aber sehr gut platziert sind. Alle wichtigen Funktionen sind schnell zu erreichen.



Natürlich kann es im Eifer des Gefechts passieren, dass man den falschen Button erwischt. Das ist dann ärgerlich. Nach einigen Partien fühlt sich das Handling aber flüssig an und die Steuerung geht fast von alleine. Über den linken Steuerknopf bewegt man seinen Charakter. Er ersetzt also die WASD-Tasten vom PC. Je weiter man den Stick in eine Richtung zieht, desto schneller kann man laufen. Praktisch: Zieht man ihn ganz nach vorne, wechselt der Spieler in den Auto-Run-Modus. Wie am PC, ist es auch in der mobilen Version möglich, sich umzusehen ohne die Laufrichtung zu verändern.



Praktische Automatismen
Um das Looten und damit die, vor allem auf kleinen Displays, fitselige Menü-Navigation zu vereinfachen, gibt es in PUBG Mobile praktische Automatismen. Bis zu zwei Waffen, Medi-Kits und Booster, Munition sowie Schutzausrüstung (Helme und Westen und Rucksäcke) werden automatisch aufgehoben. Waffenaufsätze werden zudem gleich an die Waffe montiert. Das spart viele Klicks und wäre eigentlich auch auf dem PC eine tolle Sache. Natürlich kann man manuell nachjustieren und Granaten tauschen, den Feuermodus der Waffe wechseln und Aufsätze wechseln. Weitere Klicks spart man sich Dank der Schnellauswahllisten. Hier hat man mit nur einem Knopfdruck die Möglichkeit MediKits und Booster zu nehmen, sowie zwischen Granaten und zur Pfanne zu wechseln ohne den Weg ins Inventar gehen zu müssen.



Spielgefühl und Grafik
Dafür, dass das Hauptspiel mit so großen Problemen zu kämpfen hatte, läuft die Smartphone-Version von Anfang an sehr flüssig. Die Entwickler bei Tencent Games haben ganze Arbeit geleistet. Dort und da sind Texturen etwas matschig und das Gelände wurde leicht angepasst, um dem Handy Rechenleistung abzunehmen – das Spiel sieht auf dem Smartphone gut aus. Auf meinem S7 Edge kam es bei mittleren Grafikeinstellungen drei- bis viermal pro Runde zu kleinen Rucklern. Neben den kleinen Abzügen in der Optik und der anfangs gewöhnungsbedürftigen Steuerung, überzeugt mich das Spiel aber mit einer steilen Lernkurve und dem nicht zu leugnenden Spielspaß. Zusätzlich sorgen Missionen und tägliche Belohnungen für anhaltende Motivation.
Nachteile



Akku und Commitment
PUBG Mobile ist auf mehreren Ebenen nicht das ideale Spiel für zwischendurch und unterwegs. Eine Runde dauert schon mal 15 bis 30 Minuten und frisst dabei einiges (bis zu 20%) Akku. Man kann sich also in einer kurzen Pause oder im Bus nicht hinsetzen und „schnell“ eine Runde spielen. Man sollte sich zunächst überlegen ob man genügend Zeit hat, das Handy im Anschluss noch länger ohne Stromzufuhr überleben muss und ob man es sich leisten kann, für die nächste Minuten abzutauchen (und dabei vielleicht die Busstation zu verpassen).



Nachteile - Rubberbanding
Mittlerweile stehen die PUBG Mobile-Server auf vier Kontinenten: Nordamerika, Europa, Südamerika und Asien. Im Menü wird der Ping zu den jeweiligen Server übersichtlich angezeigt. Erwischt man hier mal den falschen (beispielsweise Asien) kann das ganz schön unangenehme Folgen haben. Die hohe Latenz zum Server führt dann zum so genannten Rubberbanding. Man kann im Gefecht also das Gefühl bekommen, den Gegner getroffen zu haben und rechtzeitig hinter einer Ecke in Deckung gegangen zu sein. In Wirklichkeit hat man aber danebengeschossen und wurde vom Gegner getroffen.



Emulatoren
Einen klaren Vorteil verschaffen sich Spieler, wenn sie über einen Android-Emulator mit Maus und Tastatur spielen. Die ist für Smartphone-Spieler, die sich an die Regeln halten, natürlich sehr frustrierend. Die Entwickler haben demnach bekanntgegeben, dass sie in Zukunft Spieler, die einen Emulator verwenden, mit Gleichgesinnten über das Matchmaking zusammenwerfen.



Patch vom 23.04.2018
Zum Abschluss möchte ich noch die aktuellen Patchnotes mit euch teilen, die in meinem Postfach gelandet sind, während ich diesen Text geschrieben habe. Besonders cool ist der neue Arcade-Modus und das Trainingslager, wo man Waffen und die Steuerung erstmal in aller Ruhe testen kann, bevor man sich im Kampf beweisen muss.
* Arcade Mode: Neuer Modus für 28 Spieler mit den folgenden, zufälligen Varianten:
Shotguns, Sniper Rifles, All Weapons, Melee Only, Pistols und Item Heaven.

* Training Grounds: Trainingsmodus, alle Waffen anspielbar.

* Verbesserungen:
1. “Folgen” Funktion hinzugefügt (sowohl vor dem Fallschirmsprung als auch danach).
2. Automatisches Türöffnen hinzugefügt, kann in den Einstellungen aktiviert werden.
3. Pause zwischen dem automatischen Aufheben mehrerer Gegenstände angepasst.
4. Performance-Chart zur Ergebnisanzeige hinzugefügt.
5. Neuer Background hinzugefügt: Dämmerung
6. Inhalte von Kisten können nun entweder in zwei oder drei Spalten angezeigt werden.
7. Der Marker für die Eliminierung von Teammitgliedern verschwindet nach geraumer Zeit.
8. Angepasste Soundeffekte für Schritte, UI, Fahrzeuge und das Verlassen/Betreten der Blauen Zone.
9. Voice Chat-Probleme angepasst:
a) Von Spielern erwähnte Crashes beseitigt.
b) Bluetooth-Headset-Probleme in iOS verbessert (noch nicht gänzlich behoben).
c) Problem beseitigt, bei dem Android keinen Fehler anzeigt, obwohl das Spiel keinen Zugriff auf das Mikrofon hat.
d) Mehr Geräte unterstützt.
10. Springen wird nicht länger von Rennen beeinflusst.
11. Fadenkreuz wird neben Wänden nicht mehr von der Kamera blockiert.
12. Lehnen: Bewegungsgeschwindigkeit erhöht, „Lean & Open Scope” und „Lean & Fire” hinzugefügt.
13. Probleme mit abgehacktem 4x und 8x Visier behoben.
14. 3D Touch Feuer-Optionen für iOS hinzugefügt.
15. Animationen hinzugefügt, wenn Spieler angegriffen und besiegt werden.
16. Perspektive wechselt nach dem Tod zum Gegner.
17. Ergebnisanzeige zeigt nun tägliche Belohnungslimits.
18. Verbesserte Feuer-Animationen.
19. Verbessertes Kampfsystem:
a) Zittern/Vibration verbessert.
b) Tastenfeedback verbessert.
c) Lehn-Animationsgeschwindigkeit erhöht.
d) Animationen, wenn Spieler angegriffen werden verbessert und erfolgen nun zufällig.

* Fahrzeug-Anpassungen:
1. Tricks für Motorräder hinzugefügt.
2. Lachgasmotoren für Autos hinzugefügt.
3. Vorher benutzte Fahrzeuge sind nun auf der Karte markiert.

*Karte für Namensänderung hinzugefügt (ermöglicht einmalige Änderung)

* In-game Shop:
1. Rang 1 Token Coupons hinzugefügt.
2. Gegenstände und Kisten nun im Shop erhältlich.
3. Neue Outfits hinzugefügt: Regionsspezifische Kleidung folgt bald.
4. Zusätzliche Outfits lassen sich zerstören, um Währung zurück zu Erlangen und den Kauf neuer Outfits zu ermöglichen.

* Voice Chat: Problem behoben, bei dem Voice Chat nach der Gruppenerstellung nicht mehr funktioniert.

0 Antworten

Poste die erste Antwort zu diesem Beitrag

Antworten