Wann wird es IPv6 eingeführt?



Ersten Beitrag anzeigen

298 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

für weitere Informationen zum Thema IPv6 könnt ihr euch hier informieren ⏭ Alle Infos: IPv6 bei A1 für dein mobiles Internet - Alles was du wissen musst

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 5
Denke hier in DIESEM Beitrag geht es aber um Festnetz-xDSL und nicht um Mobile Datenverbindungen.
Benutzerebene 5
Mein Wunsch zu Weihnachten IPv6 am xDSL-Anschluß zuhause wird wohl doch nicht in Erfüllung gehen sondern erst 2020.

Mein Wunsch zu Weihnachten IPv6 am xDSL-Anschluß zuhause wird wohl doch nicht in Erfüllung gehen sondern erst 2020.


Ich haette IPv6 schon gern vom Nikolo!

Benutzerebene 5

ja eh vom Nikolo aber 2020 :laughing:

Benutzerebene 4
Abzeichen

2020? Optimist! 😜

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

2020? Optimist! 😜

Mittlerweile gibt es eine kostenpflichtige zusatz Option für Entbündler um DHCPv6 Optionen dazu zu buchen. 

 

Mal sehen, vielleicht verlangt dann A1 vom Endkunden mehr für IPV6.

Gibts eigentlich schon einen offiziellen Plan wann ipv6 bei A1/xdsl kommt? Und vor allem wie genau das umgesetzt wird? Fixe Adressen oder nicht? Dualstack oder Dualstack lite? (Auch wenn der Begriff technisch falsch verwendet wird, hat sich das wohl so eingebürgert)

LG

Benutzerebene 6
Abzeichen +1

https://www.a1.net/hilfe-kontakt/article/Vertrag-Services/Vertrag/Netz-Ausbau/Was-ist-der-Dual-Stack-Betrieb-bei-IPV4-IPv6-/500000000011618/500000000039443

https://www.a1.net/hilfe-kontakt/article/Vertrag-Services/Vertrag/Netz-Ausbau/Was-%C3%A4ndert-sich-mit-IPv6-f%C3%BCr-mich-als-A1-Kunde-/500000000011618/500000000039441

Benutzerebene 5

Keine Sorge, wird schon getestet und vermutl. noch im Jänner ausgerollt. Geh davon aus, daß du auf auf Anfrage wenigstens Dual Stack bekommst, /64 dürfte wohl fix sein. Muß auf deinem Anschluß dann halt auch aktiviert werden. Sobald ich es habe werde ich hier berichten.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Wird es ein /56 oder so auf Anfrage geben?

Gibt ja den einen oder anderen 'Verrückten' der daheim VLANS hat oder ein Gäste WLAN mit einer andere IP Rage. 

(wobei ich bei einem Gäste WLAN, vor allem als A1 Kunde, ein VPN empfehlen würde)

Benutzerebene 5

Soviel mir bekannt ist wird das nichts ohne Business-Anschluß mit /56 oder gar /48.

Kenn mich mit IPv6 diesbezügl. ja leider auch nicht nicht ansatzweise aus bzw. in den 15 Jahren seit Ankündigung schon wieder alles vergessen was ich mir mal zusammgengetragen hatte. Aber auch ein /64 bietet dahinter ja mehr als genug Adressen (so Pi mal Daumennagel 18 Trillionen), damit sollte man auskommen können und das Auslangen finden. Weiß nur nicht wie man die jetzt tatsächl. “ausnutzen” kann, da ja die MAC - bzw. dann doch nicht - reinverschachtelt ist und sonstige Dummheiten. Und Portumrechnung (forwarding auf anderen) soll es soviel ich irgendwo gelesen hab ja auch nicht mehr geben.

Drum hätt ichs ja gern mal damit ich mich damit auseinandersetzen und wieder mehr verinnerlichen kann.

Benutzerebene 4
Abzeichen

Aber auch ein /64 bietet dahinter ja mehr als genug Adressen (so Pi mal Daumennagel 18 Trillionen), damit sollte man auskommen können und das Auslangen finden.

Das nützt Dir aber nichts, wenn man mit verschiedenen VLANs o.ä. arbeitet. Wenn man dort SLAAC nutzen möchte, geht unter /64 pro (!) VLAN nichts laut RFC. Und das ist definitiv kein Feature, das nur Businesskunden benötigen würden. Das sieht selbst die RIPE so, warum manche Provider das nicht einsehen wollen, verstehe ich nicht.

Evtl. steh ich auf der Leitung, aber SLAAC heißt doch nur das der Hostanteil automatisch gebildet wird und der ist so oder so immer immer immer 64Bit. Subnetze kann man eh nur im vorderen Netzanteil bilden der dann auf jeden Fall kleiner sein müsste wie /64. Oder gibts da schon wieder eine neue Revision von ipv6? (kann mich natürlich irren)

Aber abgesehen davon, bei der Anzahl von Netzen die jeder Provider bekommt müsste A1 eigentlich nicht geizig sein mit dem Netzanteil. Wer weiß, evtl. siegt die Kundenfreundlichkeit und wir bekommen alle einen /56. Ich gehöre auch zu denen mit VLANs und Subnetzen (Stichwort Gästenetz)

VIEL WICHTIGER wäre allerdings weiterhin eine öffentliche ipv4 Adresse wie bisher - also nicht so ein DSLite Mist wie es die Deutschen grad überall machen, oder zumindest eine Optionen das für kleines Geld noch zu bekommen.

Benutzerebene 5

So wie es aktuell aussieht bleibt dir die IPv4 und an /64 wird sich für Nicht-Business vorerst auch nichts mehr ändern.

Ende Jänner könnte es soweit sein und ausgerollt werden. Was in einem oder gar mehreren Jahren sein wird kann dir vermutl. sowieso niemand verläßlich oder auch nur irgendwie begründet vorhersagen.

Frohe Weihnachten!

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Man kann IPv6 ohne SLAAC für den öffentlichen IP Bereich betreiben, jedoch unterstützen das nicht alle Geräte. Man muss entweder die IPs statisch konfigurieren, was bei PtP Verbindungen gemacht wird oder auf DHCP setzen.

Das Thema hat zwar ein gewisses Alter erreichen muessen, aber wenn man den letzten Postings hier Glauben schenken darf, dann scheint es jetzt mit IPv6 ernst zu werden!?

Noch schoene Feiertage und einen guten Rutsch!

Seit einen reset meiner 7582 scheint ipv6 aktiv zu sein kann aber keine Verbindung herstellen 

Im Ereignisprotokoll steht 

Internetverbindung IPv6 konnte nicht hergestellt werden: Keine Antwort vom DHCPv6-Server (SOL)

Ist da eine Einstellung zu ändern oder kommt das von selber ? Ich kann nirgends ipv6 Einstellungen finden 

LG 

Benutzerebene 5

IPv6 Einstellungen sind unter Internet->Zugangsdaten->IPv6 vorzunehmen, dazu mußt vorher unten auf Erweiterte Ansicht gehen. Und unter Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen kannst IPv6 Adressen und Routen eintragen.

Weiß aber nicht ob das schon so geht und ob es auf der 7582 mit Betreiberauswahl A1 auch so ist.

Auf meinem Anschluß gehts jedenfalls noch nicht ...

Benutzerebene 5

Freut euch des Lebens, bald schon wird IPv6 eingeführt!:grinning:

Freut euch vergebens, den meisten bringt es wohl nix.:thinking:

Die ersten Freudenschreie sind im Westen zu erwarten, der Wasserkopf Wien nach den Energieferien vielleicht und der Rest bis März.

Benutzerebene 3

Wie, dieses Jahr(zehnt)?

Benutzerebene 5

Wurde doch erst vor knapp 16 Jahren verkündet, aber wie jeder klar ersehen kann war’s damals ein Aprilscherz: https://www.a1.group/de/newsroom/2004-4-1-telekom-austria-startet-ipv6-initiative

Ein ziemlich guter sogar wenn man bedenkt wieviele bis heute drauf reingefallen sind :joy:

Den ersten Satz könnte man umschreiben statt “seit ...” auf “in 20 Jahren”.

Gut Ding brauch Weile, das wußten schon unsere Vorvordersten!

Benutzerebene 6
Abzeichen +1

hab auch die letzten 20 Jahre soooo gelitten weils kein IPv6 gab :wink:

Antworten