Beantwortet

Portforwarding mit VV2220 funktioniert nicht


Benutzerebene 1
Bitte um Hilfestellung:
Ich habe bei mir ein DV2210 in Betrieb und dort habe ich für eine WLAN Kamera den Port 8081 weitergeleitet. Das funktioniert.
Nun möchte ich das gleiche bei meiner Mutter einrichten, die hat ein VV2220(mit neuester Firmware).
Obwohl die Portforwarding Einstellungen gleich sind, funktioniert es am VV2220 nicht.
Die Firewall habe ich testweise deaktiviert, ändert nichts.
Zusätzlich ist mir aufgefallen, dass das VV2220 im Hauptfenster unter "Internet Verbindung" zwar eine öffentliche IP-Adresse 100.x.x.x angibt, mit myip.is erhalte ich aber eine ANDERE IP-Adresse???
Wie kann das sein.
Bei meinem DV2210 sind angezeigte Adresse und myip.is Adresse ident.
Trotz Angabe beider IP-Adressen erreiche ich die Kamera vom Internet aus aber nicht, wohl aber über die interne IP-Adresse(fix, 10.0.0.101).
Was macht das VV2220 anders als das DV2210?
Wer kann mir bitte helfen?
mfg
Sektionschef
icon

Beste Antwort von jo93 24 März 2019, 20:58

Öffentliche IP über das Service Team anfordern.( chat/hotline a1.net/Kontakt )
Dies muss ohne kosten und OHNE die Gurus möglich sein.
Original anzeigen

30 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Öffentliche IP über das Service Team anfordern.( chat/hotline a1.net/Kontakt )
Dies muss ohne kosten und OHNE die Gurus möglich sein.
Benutzerebene 1
Super Danke!!! Werde gleich morgen Früh bei A1 die öffentliche Adresse beantragen.
mfg
Sektionschef
Benutzerebene 1
Hallo nochmals,
Ich wollte noch Bescheid geben, dass nach der Umstellung auf öffentliche IP das Portforwarding dann funktioniert hat.
ABER: Ich habe extra bei 2 unterschiedlichen Hotline Mitarbeiter nachgefragt, die Umstellung kann NUR von den A1 Gurus gemacht werden.
MfG
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ließ es sich dann ohne Gurus umsetzten?


@A1_Esther
Benutzerebene 1
Nein. Ich musste bei den Gurus um 1,56/min anrufen und die Umstellung beantragen.
MfG
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ich finde es sehr schlecht, dass es nicht ohne die Gurus möglich war.
Es war bis jetzt immer ohne Gurus möglich. Ich hoffe einmal, dass es ein versehen war und das nicht die Möglichkeit der öffentlichen IP auf die Gurus eingeschränkt wurde.

Ich wäre das Thema weiter beobachten.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hi liebe Community,

ich verstehe, dass es hier verschiedene Informationen gibt und ihr gerne wissen möchtet, wie normalerweise ein Portforwarding mit öffentlicher IP-Adresse eingerichtet wird.

Ich melde mich dazu wieder, denn ich möchte selbst nochmal nachforschen, um euch die aktuellsten Informationen zu geben.

Informationen zu dem A1 Guru Service bekommt ihr hier https://www.a1.net/a1-guru
Damit es jedoch vor allem in der A1 Community, wo ja die eigenständige Sofort-Hilfe im Vordergrund steht, eine klare Sicht zu der kostenpflichtigen Serviceleistung der A1 Gurus gibt, möchte ich euch ein paar Beispiele aus unserem technischen Kundenservice geben, erklärt von einem Guru selbst. Dieses Thema kennt @jo93 ja schon und ich werde mich so rasch wie möglich dazu wieder melden.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Das Problem war da nicht die Portweiterleitung. @sektionschef hatte mit einer A1 Beschränkung (CGNAT) Probleme , welche von A1 bei seiner Leitung aktiviert wurde. Laut RTR muss A1 dem Kunden eine kostenfreie öffentliche IP bereitstellen. (Sprich dieses Beschränkung, CGNAT kostenfrei deaktivieren)
RTR: https://www.rtr.at/de/tk/FAQIPAdresse
Bis jetzt war es meistens nach 1-2 Versuchen über die Hotline kostenfrei möglich.

Bei D... ist es möglich eine öffentliche IP über das Kundenportal zu aktiveren. Bei T... kann man eine öffentliche IP ohne kosten und ohne dem Support Team aktivieren, indem man das APN ändert. Bei anderen Anbietern bekommt man sogar ohne Aufforderung eine öffentliche IP.

Bei A1 konnte man eine öffentliche IP auch über ein selbst service aktiveren. Jedoch wurde diese Funktion vor ein paar Jahren abgedreht. Eine Zeit lange wurde von A1 sogar monatlich für eine öffentliche IP Geld verlangt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

ich möchte mich nochmal in dem Thread melden, um euch eine etwas genauere Antwort geben zu können. Danke aber, dass ihr so genau nachgefragt habt, denn bei jedem Anliegen können wir etwas lernen und bei dem konkreten Thema war dies wieder der Fall.

@sektionschef Danke für deine Rückmeldung. Bei der Umstellung auf eine öffentliche IP-Adresse ist es nach wie vor so, dass dies kostenlos von unseren Service-Mitarbeitern durchgeführt wird. Warum du in deinem Fall sofort an die kostenpflichtige 0900 664 900 verwiesen wurdest, wundert mich daher. Wenn du möchtest, prüfe ich deinen Fall gerne nach, müsste jedoch ein paar mehr Details wissen. Bitte melde dich via privater Community-Nachricht bei mir, damit wir anhand deiner A1-Daten nachsehen können, was genau passiert ist.

Bezüglich den Leistungen, die von Gurus, unseren Technik-Experten, kostenpflichtig erbracht werden: Bei Erweiterungen der Modemkonfiguration, wie bei Port Forwarding wird an der A1 Service Hotline an die Gurus verwiesen. Ich bemühe mich hier noch um mehr Informationen und nehme auch gerne weiteres Feedback von euch entgegen.

Liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 1
@A1_Esther
Gibt es schon Neuigkeiten bzgl der nicht kostenlosen Umstellung auf öffentliche IP durch die A1 Gurus?
Du wolltest doch den Fall untersuchen?
MfG
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Die kostenlose Umstellung auf öffentliche IP-Adresse ist meines Wissens eine Vorgabe durch die RTR und keine von A1 auf freiwilliger Basis erwünschte Dienstleistung. Ein Schelm, wer böses denkt bei Verweisen auf die kostenpflichtige Support-Telefonnummer. 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Denken, ist ja nicht verboten.
Benutzerebene 1
Übrigens, nachdem mir der Guru das Modem auf öffentliche IP umgestellt hatte, hat der Fernzugriff auf die Kamera meiner Mutter über Portforwarding funktioniert.
Seit einigen Tagen kann ich nun aber NICHT mehr auf die Kamera zugreifen, meine Mutter kann aber sehr wohl im Heim Netz auf die Kamera zugreifen, die Einstellungen am A1 Modem wurden nicht verändert. Ich war noch nicht vor Ort aber ich kann nur sehr für A1 hoffen, dass mir die öffentliche IP-Adresse nicht wieder abgedreht wurde...
mfg
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Im ddns Dienst müsstest du die IP sehen und dann prüfen, ob dort eine private oder öffentliche IP vom Modem über geben wird.

Bitte beim ddns Dienst ein gewürfeltes Passwort verwenden, da A1 dieses automatisiert auslesen könnte.
Benutzerebene 1
Danke! Ich verwende den ddns der Kamera. Dieser endet mit ddns3-instar.de.
Kann ich dort ebenfalls die Ip abfragen?
MfG
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Ja, das müsste hiermit ( https://www.heise.de/netze/tools/dns/ ) funktionieren. Einfach A-Record auswählen und bei Host die ddns Adresse eingeben.
Die nicht öffentlichen IP's beginnen meistens mit 100. oder 10.
Wenn du dir nicht sicher bist, ob diese privat oder von A1 kannst du in der Ripe DB nachsehen bzw manuell im wiki https://de.m.wikipedia.org/wiki/IPv4 -> Adressen Format
Benutzerebene 1
Bekomme dort eine IP Adresse beginnend mit 217.x.x.x zurück, also öffentlich.
Nur, wenn das A1 Modem meiner Mutter eine 100er Adresse zugewiesen bekommen würde(so war es früher) bedeutet das doch, dass es hinter einem weiteren Router von A1 hängen würde. Wenn die Kamera einen ddns request macht, dann verbindet sich doch im Endeffekt der A1 Router(hinter dem das A1 Modem hängt) zum ddns Server und dort wird ja dann immer eine öffenrliche IP gemeldet.
Also der Test auf der heise Seite beweist doch nicht, ob das Modem meiner Mutter eine öffentliche IP hat, oder?
mfg
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Mein Fehler, ich dachte das Modem macht den ddns Eintrag. Bei der Kamera ist die Abfrage alleine nicht Aussage kräftig.

Wenn es die Kamera macht, dann die IP vom ddns Eintrag nochmals beim heise tool den PTR eintrag abfragen. Da sollte dann der dns Eintrag zur IP erscheinen. Da sollte dann etwas von NAT im Ergebnis stehen, wenn a1 cgnat geschaltet hat.

Bei einer öffentlichen IP könnte es so aussehen IP-IP-IP-IP.adsl.highway.telekom.at aussehen
Benutzerebene 1
Bekomme das zurück:
PTR

name:
89.169.149.217.in-addr.arpa

ptrdname:
217-149-169-89.nat.highway.telekom.at
Was sagt es aus?
MfG
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Keine öffentliche IP.
Benutzerebene 1
Na super!
Wie kann es sein, dass A1 soetwas macht?
Was glauben die, mal sehen ob der Blödmann bemerkt, wenn wir ihn seine öffentliche IP wieder auf privat zurücksetzen?
Werde aber sicherheitshalber noch direkt am Modem abfragen, welche IP-Adresse dort angezeigt wird.
Und dann soll mir A1 das wieder rückstellen, aber ohne dazu die teuren Gurus benützen zu müssen.
mfg
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
@A1, da rennt doch etwas schief.
Benutzerebene 1
Wenn ich die PTR Abfrage bei meinem Modem(mit öffentlicher IP) mache, dann erhalte ich richtigerweise IP.adsl.highway.telekom.at
@A1_Esther : Kannst Du Dich bitte der Sache annehmen?
mfg
Sektionschef
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Wenn ich die PTR Abfrage bei meinem Modem(mit öffentlicher IP) mache, dann erhalte ich richtigerweise IP.adsl.highway.telekom.at
@A1_Esther : Kannst Du Dich bitte der Sache annehmen?
mfg
Sektionschef

Das ist aber nicht das Modem mit der Kamera, oder?
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo zusammen,

danke für die Rückmeldung. @sektionschef ich habe dir schon in einer privaten Nachricht geschrieben, um das Ganze genau nach verfolgen zu können.

Liebe Grüße,

Esther

Antworten