Beantwortet

Umstieg auf das "neue" A1 TV


Hallo!Heute wurde ich gezwungen das Neue A1 TV zu aktivieren! Doch nachdem ich den Code eingegeben habe, kam die Fehlermeldung: " Es gibt ein technisches Problem mit Ihrer A1-Smartcard,bitte probieren Sie es später noch einmal [ID 2009]" !Ja und was jetzt?
icon

Beste Antwort von Floridsdorfer77. 12 January 2014, 20:16

Original anzeigen

314 Antworten

Zwischenbilanz:
 
Binnen 7 tagen hat sich die Box 3 Mal aufgehängt und war nur durch kappen der Stromzufuhr wieder zu reaktivieren!
 
A1-TV, ein wahres Qualitätsprodukt!
Benutzerebene 3
Gestern kurze Ausfälle: immer wieder nur Standbild aber Ton. Box Neustart war aber nicht notwendig.
4. Aufhängung!
 
Beim Versuch in die TVThek zu gelangen ist die Box beim Menüpunkt Internetapps/Übersicht hängengeblieben. Ich sitze nun vor einem schwarzen Schirm, links oben ein kleines PictureInPicture mit dem laufenden Programm und dem Balken "Lade...". Mit Exit komme ich zwar zum laufenden Programm zurück, jedoch befindet sich ein Grauschleier über dem gesamten TV der nicht mehr weggeht! Erst Strom kappen bringt Abhilfe!
Benutzerebene 4
Also ich schau ja fast gar nicht mehr über die Box A1 TV - Da kriegt man nur Epi-Anfälle dabei ... Es ist einfach nicht erträglich. Alles schon unzählige Male erfolglos rückgemeldet und scheint damit vollkommen überfordert - A1 reagiert nicht darauf.

Und wenn ich die Box zB. für die ORF TVThek mal brauen würde... bricht dort die Wiedergabe auch unvermittelt ab. WÜÜÜÜÜRRRRGGGGG!!!! A1:@:@:@:@:@:@
Benutzerebene 3
Update:
in den letzten Tagen zwei Mal Standbilder mit Ton + einmal Box neu starten notwendig.
joehsuper schrieb:Also ich schau ja  fast gar nicht mehr über die Box A1 TV -
 
 
Sondern worüber?
Benutzerebene 4
mit MediaPortal
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
lustig, kann man da mitmachen?

Hab gestern wieder Störungsfrei ferngesehen, bitte das zu protokollieren :robotlol:
Zugegeben ist es mir zu mühsam geworden, jedesmal alle Mängel hier zu dokumentieren. Aber natürlich gab es seit meinem letzten Beitrag zig Ausfälle, Bild-/Tonstörungen, Aufhänger, etc. Und jedesmal habe ich den Kundensupport telefonisch kontaktiert und das bemängelt. Aber den Vogel hat jetzt die Keilerin von A1 abgeschossen, die mich zufälligerweise kurz nach meinem letzten Supportanruf heute kontaktiert hat, welch Zufall!
 
Bekomme also einen Anruf von 0800664403 und wiedereinmal wird das Glasfaserkabel beworben.
 
Dankend lehne ich ab mit der Erklärung, dass uns die Geschwindigkeit ausreicht.
 
"Aber Sie wissen schon, dass das Internet dann schneller und stabiler wird." Ok, denk ich mir, aber lehne nochmals ab. Und dann der Knackpunkt:
 
"Aber Sie wissen schon, dass auch das Fernsehen(!) dadurch stabiler wird!".
 
Hmm, steckt am Ende also hinter all den Instabilitäten sogar System?! Ein Schelm wer Böses denkt.
 
Wenn A1 es technisch nicht schafft, stabiles Internet und Fernsehen mit der konventionellen Leitung zu bieten, dann muss es eben kostenlos auf Glasfaser upgraden. Aber mit solchen Methoden die Kunden für Glasfaser zu keilen ist schon richtig mies.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Servus flipsns1,

bei Glasfaserpower gibt es verschiedene Ausbauvarianten. Infos dazu findest du auf www.a1.net/s/FttX .

Wenn es um einen Umstieg auf FttH geht, dann könnte die Aussage tendenziell richtig sein, ist aber auch noch etwas unexakt. FttH gibt´s aber momentan noch nicht gerade häufig. Im 15. und 19. Bezirk in Wien, und bei manchen größeren Neubauten.

Wahrscheinlich ist bei dir jetzt FttN oder FttC verfügbar.

Wenn du Glasfaserpower über FttN nützen kannst, also über die Vermittlungsstelle, dann nur, wenn deine Leitung entsprechend kurz ist und die Leitungswerte sehr gut sind. Das heißt dann entweder, dass deine Leitungswerte sehr gut sind, und die Probleme beim TV nichts mit der Leitung zu tun haben. Das kann durchaus sein, das könnte dir das A1 Service Team 0800 664 100 bestätigen. Oder es wurde dir zuviel versprochen bei dem Anruf.

Wenn FttC verfügbar ist würde dein Anschluss quasi umgebaut werden und über einen ARU geleitet (Verteilerkasten), über den du dann eine kürzere Kupferleitung hättest und damit höhere machbare Bandbreiten. Dann kann es auch stabiler laufen. Näheres kannst du auch beim A1 Service Team herausfinden.

Und natürlich kannst du auch einmal Anfragen, ob man deinen Anschluss auch entsprechend umbauen kann, ohne dass du Glasfaserpower bestellst. Immerhin hast du ja ein gutes Argument dafür.

Absicht steckt da aber sicher keine dahinter. Das wäre ein ganz schlechtes Geschäftsmodell, mit dem man kurz und mittelfristig Verluste einfährt und langfristig Kunden verliert.

lg
Hermann
Verschoben & Betreff abgeändert.

Liebe A1 Community,

nachdem ich mich hier schon seit ca. 2 Wochen durch das Forum lese und mein anderes Problem immer noch in Klärung ist, kann ich nun nicht mehr anders, als ebenfalls hier meinen „Senf“ dazuzugeben.

Ich bin seit Mitte 2011 bei A1 – vormals Aon/Telekom – und hatte bis März 2013 NIE Probleme mit meinem Internet, oder Fernsehen. Sowohl meine Mediabox, die ich im Wohnzimmer stehen habe, als auch meine Smart Card (oder wie das Ding heißt) zieren immer noch das Logo von Telekom Austria AG!

Im März 2013 kam dann die Zwangsumstellung auf A1 TV Neu, um die ich nicht herum kam. Nachdem ich also dieses Update durchgeführt habe, funktionierte mein Fernsehen nicht mehr.
Ich erhielt alle 2 – 20 Minuten eine Fehlermeldung. Mein Bild und Ton zuckten, dann blieb es hängen. Standbild! Umschalten war zwar (manchmal) möglich, aber nur mit Standbild des zum Zeitpunkt des „Hängers“ geschauten Senders und Ton des Nächsten. Also was macht man … man startet die Mediabox neu. Erneut mehrere Minuten warten, bis das Fernsehen wieder funktioniert, nur um 2 – 20 Minuten später festzustellen, dass es wieder hängt.

Also was macht man … man ruft bei der Service-Hotline von A1 an, erklärt das Problem und bekommt als Antwort: es ist alles ok, Verbindung steht, muss wohl an Ihnen, bzw. den Kabeln liegen. No eh kloar, was sonst!

Nein, an den Kabeln liegt es nicht, da vorher alles funktioniert hat und in der Sekunde, als das Zwangsupdate fertig war, nichts mehr. Kabeln sind alle in Ordnung!!

Da ich mein Leben nicht vom Fernsehen abhängig mache und es auch nicht mein Lebensinhalt ist und auch nicht ständig die Zeit habe, habe ich also nicht alle Tage, sondern ca. 1x im Monat bei A1 wegen des Problems angerufen. Ergebnis: nadda!!! Immer wieder dieselbe Antwort, obwohl ich genau erklärt habe, was, wann, wie …

Nach zigmaligen Anrufen funktioniert mein Fernsehen bis heute nicht!! Ich habe bis heute ein und dasselbe Problem, wie im März 2013!!! Aktuelle Fehlermeldung: ID 0950!

Ich war sogar im Frühjahr 2014 mit meiner Box im A1-Shop und ein Mitarbeiter von dort hat mir erklärt: kann ja nicht funktionierten, die Box ist mit dem Update nicht kompatibel. Er selber kann aber nichts machen, da muss ich selber die Service-Hotline anrufen, ihnen erklären, dass er das gesagt hat, ich bekomme eine neue Box geschickt und fertig … ja schmecks!!!! Nix mit neuer Box! Die Service-Hotline hat mir erklärt, dass eh alles passt!

Einen Technikerbesuch habe ich abgelehnt, da man mir jedes Mal erklärt hat, dass dieser mich € 42,- kostet! Und dafür einen Tag auch noch von der Firma frei nehmen … sicher nicht.
Noch dazu, wo der Fehler bei A1 liegt und nicht bei mir.

So viele haben seit 2013 geschrieben, dass sie dieses Problem haben (jetzt noch immer). Es kann nicht sein, dass bei uns ALLEN die Kabel plötzlich nach dem Update ex gegangen sind … kaum vorstellbar, oder?

A1 ist dieses Problem seit Anfang 2013 bekannt!! Dies ist auch der Grund, warum A1 die Umstellung im Herbst 2013 eingestellt hat!! Was ich absolut nicht verstehe ist, warum A1 nicht diesbezüglich eine Lösung für uns Altkunden hat, die sie als Versuchskaninchen verpulvert hat? Wir zahlen regelmäßig für eine Leistung, die wir nicht nutzen können. Wo ist das Entgegenkommen??? Eine neue Box? Gibt es nicht, wird mir nicht geschickt! Ach so, ja, wenn ich das richtig verstanden habe kann ich eine mieten (oder war das nur für den Recorder? What ever!) Wir Bestandskunden sind wohl wirklich nur die Eier-legende-Woll-Milch-Sau, mit denen man es ja machen kann!

Erklärung bitte von einem A1-Engerl!

LG Ris
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hallo Ris,

wenn du immer nur diese Fehlermeldung bekommst und nie fernsehen kannst und schon genauestens gecheckt hast, ob alle Kabeln richtig verbunden sind, und auch ein Neustart von Modem und Mediabox nichts hilft, dann kann ich dir nur eine Störungsmeldung empfehlen und wenn unsere Experten keinen Fehler feststellen, den man von der Entfernung beheben kann, dann hilft nur ein Techniker Besuch. Und. ggf. ein Tausch von Modem oder Mediabox.

Was so nicht stimmt

Technikerbesuch kostet 42 Euro --> Wenn ein Fehler von A1 vorliegt ist der Techniker-Einsatz für dich kostenlos, wenn die Punkte aus Absatz 1 erfüllt sind, dann bleibt kaum eine andere Möglichkeit übrig.

Das neue A1 TV funktioniert mit einer bestehenden Mediabox nicht --> Das ist grundsätzlich auch nicht der Fall. Das Menü ist etwas langsamer und braucht eventuell beim hochfahren etwas länger. Fernsehen kann man dann aber ganz normal.

Wenn das bei deiner Box nicht der Fall ist, sollte ein Austausch auf eine funktionierende Box möglich sein durch den Techniker. Das wird dann in der Regel wieder ein älteres Modell sein, aber ein funktionierendes.

Die Fehlermeldung Netzwerkfehler oder 0950 kann auch auftreten, wenn es ein Problem mit Verkabelung oder genauer gesagt mit dem Abschnitt zwischen Mediabox und Modem gibt. Das muss man genauer eingrenzen, wenn die Verbindung über WLAN oder eine andere Verkabelungsalternative hergestellt wird. Tipps dazu findest du z.B. in der Community mit dem Suchbegriff "Ruckus". Wenn der Fehler dort liegt, ist ein Techniker Besuch nicht sinnvoll.

Wenn du Netzwerkkabel verwendest und diese nicht defekt sind, kann man das in der Regel als Problem ausschliessen. Dann empfehle ich dir wie gesagt eine Störungsmeldung.

lg
Hermann
Hallo Herman,
 
vielen Dank für deine Antwort, auch wenn meine etwas spät kommt.
 
Das ist alles schön ung gut, was du mir schreibst ... klingt alles grundsätzlich plauslibel ... aber für mich nichts mehr, was ich in Erwägung ziehen werde, da ich gekündigt habe.
 
Meine Kabel sind in Ordnung!!! Waren es schon immer! Mein Internet funktioniert, mein Modem funktioniert, WLAN funktioniert ... alles einwandfrei, ohne Probleme ...
 
Noch mal ... meine Box - sprich mein Fernsehen - funktioniert AB DER SEKUNDE, als ich das Zwangsupdate gemacht habe NICHT MEHR! Alles andere funktioniert und man hat mir BIS DATO keinen Tausch der Box oder ähnliches angeboten!
 
Stattdessen schickt man angeblich offene Rechnungen, die NICHT offen sind, ans Inkasso!
Jetzt darf ich - zusätzlich zu der Tatsache, dass ich seit 18 Monaten nicht fernsehen kann - mit Inkasso bzw. A1 darum streiten, dass ich mein Geld, dass ich ZUVIEL GEZAHLT HABE, retour bekomme .. abgesehen von der Tatsache, dass ich EUR 30,- für eine Sperre zahlen durfte, die nicht ich, sondern EURE Buchhaltung verursacht hat!
 
Wie auch immer ... mir doch inzwischen egal ... bis zum nächstne Leben!
 
Ris1000
 
 
Ach ja ... vergessen zu erwähnen ... es werden demnächst noch einige kündigen, aber nicht aus Solitarität mir gegenüber, sondern weil diejenigen selber massive Probleme mit euch haben!
 
Es kann nicht sein, dass man monatlich seine Gebühr zahlt, zusätzlich auch noch jährlich eine Servicepauschale und dann muss man, wenn das Internet nicht funktioniert bei einer kostenpflichtigen Hotline anrufen!!!!! Nur um dann dort 10 Minuten drin zu hängen = Daumen x Pi 13,- an Handykosten ...
 
Nur weil man einen neueren Laptop verwenden möchte, weil der alte nicht mehr funktioniert.
Und nach dem kostenpflichtigen Anruf funktioniert nicht mal mehr am alten Laptop das Internet.
 
Weiters zahlt man bei A1 für einen Fernseher, der bei Erstanmeldung bei A1 für 2 Jahre zusätzlich zur normalen Gebühr ca. 25,- kostet, weiterhin! Das ist nämlich 5 JAHRE HER und A1 kassiert IMMER noch diesen Fernsehe!!!!!
 
Und ich rede jetzt nicht von mir, sondern von einem Freund, der leider selber hier nichts reinschreiben kann, weil er eben FÜR DEN TELEFONISCHEN SUPPORT ZAHLEN MUSS!
 
So, das war nur ein weiteres Beispiel!
 
Macht nur weiter so ... uns egal ... wir gehen woanders hin ...
 

Antworten