Beantwortet

Heute den Brief bzgl. Umstellung A1 TV auf Xplore TV bekommen...


Benutzerebene 2

Nun scheint es soweit zu sein, der Umstellungsbrief  für A1 Xplore TV  ist gekommen.

Nach fast 2 Jahren Beobachtung dieses Forums wird mir fast schlecht bei dem Gedanken so ein fehleranfälliges Produkt zu erhalten! Oder irre ich mich und es läuft eh alles super?

Egal, vorerst! 

Meine Fragen:

  1. wann definitiv läuft der Betrieb von A1 TV aus? Gibt es eine Verpflichtung jetzt umzusteigen?
  2. Betrifft Vertragliches:
    1. habe “altes” Bundle mit Festnetz/Internet, A1 TV kam viel später dazu.
    2. Im Falle eines Rücktritts innerhalb der 14 Tage nach Lieferung der Xplore TV Box:
      1. gehe ich davon aus, dass TV gekündigt werden kann und das bestehende Festnetz/Internet davon unberührt bleibt!
    3. Sollte ich Xplore TV behalten, was passiert vertraglich, ist es weiterhin ein getrenntes Produkt oder führt A1 alles zu einem neuen Bundle zusammen?

Danke für die Info.​​​​​​​

icon

Beste Antwort von cos.renegade 10 June 2022, 18:53

Original anzeigen

9 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Wie heisst denn dein Produkt? Solange du keine TV Kombi oder dergleichen hast, ist es ein eigenständiger Vertrag. Und ich meine “TV Kombi” denn die “A1 Kombi” oder ähnliches ist ohne TV, bzw. dann eben TV als zusätzlicher Vertrag.

 

ad 1.) Ich glaub maximal 30 Tage nach Erhalt der Box musst du sie anschließen.

ad 2.) Rücktritt wird wohl nicht gehen, da der Vertrag gleich bleibt auch Kosten und co. Man könnte jetzt sagen “einseitige Änderung”, allerdings bekommst du ein Produkt, das besser ist als das alte - zumindest am Papier. Also gibt es kein Rücktrittsrecht, allerdings beachte das 1. was ich gesagt habe, wenn dein TV Produkt eigenständig ist und du keine Bindung mehr hast, kannst es innerhalb von 1 Monat kündigen.

 

Meiner Erfahrung nach geht das TV recht gut, angemerkt sei, bei mir ist die Mediabox direkt verkabelt. Finger weg von Stromsteckern, die neue TV Plattform braucht etwas mehr Bandbreite und die Schwankungen im Stromkreislauf sorgen dann für viele Probleme, die man hier in der Community liest. Mit Mesh versuchen oder direkt verkabeln.

Hin und wieder die Box stromlos machen löst eigentlich immer alle Problemchen bei mir daheim, so alle 2 Wochen ca.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Oder auf TV-Streaming umsteigen wäre noch eine Möglichkeit. Entweder dein TV unterstützt es schon mit der App oder mit einem Firestick eben. Bildqualität ist dann aber nur SD soviel ich hier mitlesen konnte, dafür der Ton sogar besser als mit der Box. ;-)

Und es dürfte laut Berichten hier um einiges unanfälliger sein, warum auch immer, sind so ziemlich alle recht zufrieden damit, solange man nicht den falschen Firestick nimmt (glaub der 4k Max macht Probleme, die anderen beiden sind unauffällig).

Benutzerebene 2

Wie heisst denn dein Produkt? Solange du keine TV Kombi oder dergleichen hast, ist es ein eigenständiger Vertrag. Und ich meine “TV Kombi” denn die “A1 Kombi” oder ähnliches ist ohne TV, bzw. dann eben TV als zusätzlicher Vertrag.

 

ad 1.) Ich glaub maximal 30 Tage nach Erhalt der Box musst du sie anschließen.

ad 2.) Rücktritt wird wohl nicht gehen, da der Vertrag gleich bleibt auch Kosten und co. Man könnte jetzt sagen “einseitige Änderung”, allerdings bekommst du ein Produkt, das besser ist als das alte - zumindest am Papier. Also gibt es kein Rücktrittsrecht, allerdings beachte das 1. was ich gesagt habe, wenn dein TV Produkt eigenständig ist und du keine Bindung mehr hast, kannst es innerhalb von 1 Monat kündigen.

 

Meiner Erfahrung nach geht das TV recht gut, angemerkt sei, bei mir ist die Mediabox direkt verkabelt. Finger weg von Stromsteckern, die neue TV Plattform braucht etwas mehr Bandbreite und die Schwankungen im Stromkreislauf sorgen dann für viele Probleme, die man hier in der Community liest. Mit Mesh versuchen oder direkt verkabeln.

Hin und wieder die Box stromlos machen löst eigentlich immer alle Problemchen bei mir daheim, so alle 2 Wochen ca.

Danke für deine Antwort!

Genau das ist das “A1 Kombi” bei mir.

Die 14 Tage gelten ja nach dem Fernabsatzgesetz, außerdem habe ich schon lange keine Vertragsbindung mehr, also sollte jederzeit eine Kündigung möglich sein.

In den 14 Tagen würde ich natürlich alles auf Herz und Nieren prüfen, passts nicht kommt halt wieder Sky ins Haus.

Benutzerebene 2

Oder auf TV-Streaming umsteigen wäre noch eine Möglichkeit. Entweder dein TV unterstützt es schon mit der App oder mit einem Firestick eben. Bildqualität ist dann aber nur SD soviel ich hier mitlesen konnte, dafür der Ton sogar besser als mit der Box. ;-)

Und es dürfte laut Berichten hier um einiges unanfälliger sein, warum auch immer, sind so ziemlich alle recht zufrieden damit, solange man nicht den falschen Firestick nimmt (glaub der 4k Max macht Probleme, die anderen beiden sind unauffällig).

Will ja alle Vorteile der Box weiterhin haben inkl. Recording usw., Streaming höchstens zusätzlich. 

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Wie gesagt, das ist kein Fernabsatzverkauf, das ist eine Anpassung vom Vertrag und auf dem Papier zum besseren, also keine 14 Tage Rücktritt nach Fernabsatz. So würde ich das zumindest verstehen, denn es hat ja kein aktiver/passiver Verkauf mit Kontakt per Website oder Telefon statt gefunden. Ich denke es würde in dem Fall, dass es dir nicht passt auf Kündigung + Frist vom TV raus laufen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +1

Und vergewissere dich vorher, daß du durch die Annahme nicht eine 2 Jahresbindung dazubekommst.
Laß dir das im Chat etwa mit Screenshot schriftlich geben. Ich würde es zur Sicherheit so machen, wer weiß was der Hotline sonst einfällt oder gar im Kleingedruckten steht.

Ich bin dann halt im Einzelfall ggf. lieber eine Runde übervorsichtig gewesen.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Vorsichtig sein ist sicher nie schlecht. Gleichzeitig siehe mein vorheriges Posting, selbe Begründung warum es keine Bindung geben kann, denn sonst wäre es tatsächlich Fernabsatz und dann hätte man 14 Tage Rücktrittsrecht.

Benutzerebene 2

@cos.renegade @Grisu 

Danke euch für die hilfreichen Inputs, ich werde mal der Sache nähertreten und hoffe, dass ich positiv überrascht sein werde,

Interressant ist, dass im dzt. laufenden A1 Werbespot im A1 TV die Dame u.a. sagt:
“….wir nehmen für dich alle Programme und Aufnahmen mit….”

Das widerspricht dem was ich bisher hörte, wäre natürlich toll, da meine vielen Aufnahmen gerettet würden 🙄

Wie heisst denn dein Produkt? Solange du keine TV Kombi oder dergleichen hast, ist es ein eigenständiger Vertrag. Und ich meine “TV Kombi” denn die “A1 Kombi” oder ähnliches ist ohne TV, bzw. dann eben TV als zusätzlicher Vertrag.

 

ad 1.) Ich glaub maximal 30 Tage nach Erhalt der Box musst du sie anschließen.

ad 2.) Rücktritt wird wohl nicht gehen, da der Vertrag gleich bleibt auch Kosten und co. Man könnte jetzt sagen “einseitige Änderung”, allerdings bekommst du ein Produkt, das besser ist als das alte - zumindest am Papier. Also gibt es kein Rücktrittsrecht, allerdings beachte das 1. was ich gesagt habe, wenn dein TV Produkt eigenständig ist und du keine Bindung mehr hast, kannst es innerhalb von 1 Monat kündigen.

 

Meiner Erfahrung nach geht das TV recht gut, angemerkt sei, bei mir ist die Mediabox direkt verkabelt. Finger weg von Stromsteckern, die neue TV Plattform braucht etwas mehr Bandbreite und die Schwankungen im Stromkreislauf sorgen dann für viele Probleme, die man hier in der Community liest. Mit Mesh versuchen oder direkt verkabeln.

Hin und wieder die Box stromlos machen löst eigentlich immer alle Problemchen bei mir daheim, so alle 2 Wochen ca.

Punkt 1 : wieso sagt die Dame im  A1 TV man hat 60 Tge zeit um die Box zu aktiviren und Du sagst 30 Tage ? Ich VERMUTE, dass man die Box gar nicht aktivieren muss und bis zum bitteren Ende A1 TV gucken kann, bis es eben abgeschaltet wird. Der junge Mann im A1 Shop im ersten Bezirk meinte das auch zu mir. Was man denen glauben kann, nun ja…..

Antworten