Frage

Email wird abgelehnt?

  • 22 March 2021
  • 6 Antworten
  • 162 Ansichten

Die Email eines Kunden (Office 365) an eine private A1-Adresse (.aon.at) wird mit folgender Meldung abgelehnt:

Gemeldeter Fehler:

550 5.0.350 Remote server returned an error -> 553 sorry, mail from your location [xx.xxx.xx.xx] is administratively denied (#5.7.1)

DSN generiert von:

xxxxxxxxxxx.eurprd07.prod.outlook.com

Remoteserver:

smarthub87.res.a1.net

 

Bitte um Hilfe.


6 Antworten

haben hier das selbe Problem - geht weder auf aon.at noch auf a1.net  - dürfte ein Problem vom Spam Filter von A1 sein - dort ist aber keine zuständig. Ich soll meinen PC neu starten….

Keep Cool .. hatte gerade ein sehr nettes Gespräch mit einem Herren der Hotline. Es wird an einer Lösung gearbeitet. Bei uns ist der Fehler nun auch 2 Mal aufgetreten. Vormittags ging noch alles normal.

Also abwarten und in Ruhe einen Kaffee trinken ;-)

Keep Cool .. hatte gerade ein sehr nettes Gespräch mit einem Herren der Hotline. Es wird an einer Lösung gearbeitet. Bei uns ist der Fehler nun auch 2 Mal aufgetreten. Vormittags ging noch alles normal.

Also abwarten und in Ruhe einen Kaffee trinken ;-)

Wenn man auf Druckfreigeben wartet, und die Kunden leider AON Mailadresse haben (und keine anderen) - dann kann man schwer cool bleiben. Vorallem wenn man von der Hotline die Info kriegt, A1 hat sowieso keine Probleme - es liegt sicher bei allen anderen.

Und auch der Kunde hat diese Info erhalten - kein Problem bei A1, muss bei Microsoft liegen. Er soll seinen PC neu starten. 

Danke für die Rückmeldungen.

Danke für die Rückmeldungen.

Es geht übrigens seit spät Abend wieder, abgelehnte Mails werden nicht automatisch erneut zugestellt

Keep Cool .. hatte gerade ein sehr nettes Gespräch mit einem Herren der Hotline. Es wird an einer Lösung gearbeitet. Bei uns ist der Fehler nun auch 2 Mal aufgetreten. Vormittags ging noch alles normal.

Also abwarten und in Ruhe einen Kaffee trinken ;-)

Wenn man auf Druckfreigeben wartet, und die Kunden leider AON Mailadresse haben (und keine anderen) - dann kann man schwer cool bleiben. Vorallem wenn man von der Hotline die Info kriegt, A1 hat sowieso keine Probleme - es liegt sicher bei allen anderen.

Und auch der Kunde hat diese Info erhalten - kein Problem bei A1, muss bei Microsoft liegen. Er soll seinen PC neu starten. 

Das verstehe ich. Bei uns im Büro gab es dadurch auch Schwierigkeiten, aber mit euren Einträgen war es schon eine Hilfe bei der Hotline, dass ich nicht alleine mit diesem Problem war und wir gemeinsam an einer Lösung arbeiten konnten. 

Antworten