Frage

A1 Virenschutz war ein Debakel


Ich habe online den A1 Virenschutz bestellt, und zwar sowohl für Zuhause, als auch für mein kleines Privatbüro (an anderer Adresse). Das war ein Debakel. Nach der Bestellung erhielt ich keine Info, an welcher IP Adresse man den Virenschutz herunterladen kann. Dann hing ich 3 x in der Warteschleife der A1-Serviceline, bekam beim 1. Mal eine falsche IP genannt, beim 2. Mal schmiss man mich nach 10 min aus der Leitung, beim 3.Mal erhielt ich die Auskunft, dass ich nichts herunterladen muss.

Daraufhin fragte ich per Einschreibebrief in der A1 Zentrale nach und ersuchte um Bestätigung, dass ich tatsächlich nichts tun muss und mein Virenschutz schon aktiv ist. Als Antwort kam eine freundliche Entschuldigung für die Falschauskunft und ich erhielt den richtigen Link.

Bei mir zu Hause ließ sich der Virenschutz nicht herunterladen. Bei mir im Büro ließ er sich herunterladen, aber nicht installieren - Fehlermeldung ! Ich leistete mir privat einen EDV-Techniker zur Analyse der Fehlermeldung, aber er konnte das Problem nicht lösen.

Der Virenschutz wurde zwar von A1 in den höchsten Tönen angepriesen, aber es gibt auf der Homepage keine Info über die technischen Anforderungen beim Besteller → also Anfrage bei A 1. Ergebnis: daheim erfülle ich die Anforderungen nicht, im Büro aber sehr wohl, und warum nichts funktioniert kann man sich auch nicht erklären.

Aktuelles Stadium: Habe beide Virenschutze wieder gekündigt, an A1 aber einen Screenshot der Fehlermeldung geschickt. An deren Analyse kiefelt A1 jetzt anscheinend ;-)

Die Virenschutzsoftware hat A1 sicherlich irgendwo eingekauft und dann das A1 Label drübergehaut. Solange a) über die technischen Anforderungen an das Gerät des Bestellers nicht ausreichend aufgeklärt wird, und b) das offensichtliche Installationsproblem bei geeigneten Geräten nicht gelöst wird, kann man momentan nur zur äußersten Vorsicht raten.


3 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

Zutreffend?

https://www.a1.net/digitale-produkte/virenschutz

 

Voraussetzungen

Bestehender A1 Internet Vertrag
 

Technische Voraussetzungen

Windows 10 oder höher

  • 500 MB freier Speicherplatz
  • 4 GB RAM
  • Prozessor ab 2 GHz (Intel/AMD)

Windows 8.1, Windows 8, Windows 7 (32 Bit und 64 Bit) oder Windows XP

  • 500 MB freier Speicherplatz
  • 1 GB Ram

Ja trifft zu ! Wie ich durch Anklicken des Link sehe, informiert A 1 jetzt erfreulicher Weise über die technischen Voraussetzungen und der Link für den Download ist auch dabei. Das war im Mai 2022, als ich in das Debakel hineingestolpert bin, keineswegs so ! Vielleicht hat sogar “mein Fall” Anteil an diesen Verbesserungen. Meine obige Schilderung der Dinge war nur gerafft, ich habe auch noch zusätzliche, oben nicht geschilderte briefliche Korrespondenz mit der Zentrale geführt und mich über diesen ganzen Horror, den ich durchlitt, beklagt, immer schön freundlich übrigens ;-).

Nochwas: als ich das Kündigungsschreiben für den Virenschutz geschickt habe, schrieb ich dort fett “nur Virenschutz” (gekündigt). Als Antwort bekam ich, dass mein Anschluss gekündigt und abgeschaltet wird . In diesem email stand dann auch noch drin, dass man darauf nicht antworten kann. Mit Müh und Not und 2 weiteren Telefon-Warteschleifen konnte ich dann meinen Anschluss vor dem Abschalten retten - ich will ja A 1 Kunde bleiben, nur den Virenschutz loswerden. Also momentan hat A1 nicht seine beste Zeit, muss ich leider sagen - obwohl ich sonst wegen der Versorgungssicherheit und Verlässlichkeit ein durchaus wohlgesonnener Kunde bin.

Benutzerebene 7
Abzeichen +4

als ich das Kündigungsschreiben für den Virenschutz geschickt habe, schrieb ich dort fett “nur Virenschutz” (gekündigt). Als Antwort bekam ich, dass mein Anschluss gekündigt und abgeschaltet wird .

 

🙄

 

ok neue Software, never play on patching day …. ay ay ay

 

Der Schutz stammt übrigens von IKARUS aus Österreich.
https://www.a1blog.net/2022/02/14/a1-internetschutz-client/

Nicht die Flügel verbrennen …. ;)

Antworten