Beantwortet

iPhone 6 - Probleme mit Mobilem Netzwerk - Lösung



Ersten Beitrag anzeigen

191 Antworten

Benutzerebene 2
Hallo,Könnte manchen interessieren:Bericht auf www.futurezone.at über iphone 6 bei A1SG clemens
Benutzerebene 2
Ich werde mal eine Email an A1 schicken wie es mit einer Erstattung oä. ausschaut.
 
Handelt sich zwar nur um € 1,90 pro Monat, allerdings kann ich VVM nun schon seit 2 Wochen nicht benutzen und A1 selber verlangt für jede Kleinigkeit irgendeine Gebühr, aber als Kunde soll man sich alles gefallen lassen.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Berns1987 schrieb:[...] aber als Kunde soll man sich alles gefallen lassen.
Nimm erstmal mit A1 Kontakt auf, bevor du solche Aussagen triffst, hab was das betrifft selber sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem VVM beim Androidstart + WLAN 😉
Benutzerebene 4
nun hat A1 also am iphone den gleichen status, wie bob oder eine andere billigstmarke. es ist doch hinlänglich bekannt, dass das iphone nur brauchbar mit einem guten carrier bundle funktioniert.

ohne vertrag mit apple gibts das wohl nicht. bin mal gespannt wie lang der zustand so anhält und vor allem wielang sich das diverse businesskunden gefallen lassen werden.

wenn ich dran denke wieviele iphones bei uns in der fa. mit A1 vertrag versorgt sind weiss ich was da für eine lawine an klagen kommen wird wenn plötzlich nichts mehr geht.

aber so ist das nunmal. jetzt weiss A1 mal wie das ist wenn man länge mal breite zur kasse geben wird. mein mitleid hält sich da sehr in grenzen.

eigentlich kann man jedem nur raten, der ein iphone will und darauf angewiesen ist:

1. sucht euch einen provider der apple partner ist
2. portiert nie eine nummer weg von drei zu einem anderen provider und versucht damit ein iphone zu betreiben.
Benutzerebene 2
Hab gerade bemerkt das nichtmal der Voicemail Button funktioniert! Ist mir über eine woche nicht aufgefallen! ???? danke A1!
Benutzerebene 4
Abzeichen
Hallo mom20xx,

coole Aussagen - dürfte in Zukunft interessant werden, vor allem weil A1 versucht Apple den schwarzen Peter zuzuschieben, das finde ich echt erbärmlich - denke nicht das die Kunden das akzeptieren werden, ohne glaubt man hier echt, die Kunde bekommt das schon nicht mit? Wenn man das alles ein wenig verfolgt, so kann man eigentlich nur mehr darüber lachen. Bin mir sicher die Techniker bei A1 haben damals schon ihre Bedenken darüber geäussert, das Management hat dann einfach ihr Ding durchgezogen. Komisch ist nur, dan diesen Ebenen werde nie Köpfe rollen, traurig.

Das kommt davon wenn man Premium Partner sein möchte und die Geräte aus Übersee bezieht. Diese waren nie für unseren Markt bestimmt, genau so ist es, nur kann bzw. darf das heute keiner mehr zugeben. Diehaben echt geglaubt Apple würde für A1 alles machen, ist doch leicht ersichtlich - bei der Konkurrenz funktioniert alles ohne Probleme. Ein Freund von bekam ein iPhone von A1 mit einem englischen Netzstecker, dazu einen Adapter von A1 um das Gerät auch bei uns laden zu können.

Also hier muss man sagen, da ist so ziemlich alles schief geganen was nur schief gehen konnte, das alles eigentlich nur aus Überheblichkeit. Es gibt ein Sprichwort: Der Kunde ist König! - Was ist man bei A1 in letzter Zeit?

Das man nicht alles geschenkt bekommt schon klar, nur das man mehr "Netlock" - Hardware bezahlt als für "Unlocked" ist mir echt ein Rätsel. Jetzt braucht mir auch keiner mit Eintauschbonus und Teilzahlung kommen - dies sind keine Aktionen für Kunden, sondern nur Irreführung!

Es handelt sich um eine Irreführung - ich bin derzeit sogar am Überlegen meine Kreditkarte von A1 abzumelden. Preis- Leistungsverhältnis ist nicht mehr gegeben, leider!
Hi,
wo liegt denn das Riesenproblem, die Mobilen Daten manuell einzutragen.
Habs gemacht und gut wars
Benutzerebene 2
@rfink: das Problem ist, dass weder Visual Voice Mail noch der Voice Mail Button funktionieren und man da derzeit auch nichts machen kann. Außerdem ist es eine Frechheit für nicht vorhandenen Service und teilweise mit Simlock ausgestattete Geräte mehr bezahlt als bei Apple direkt.
Benutzerebene 1
Betrifft das auch die Geräte vom Apple-Store wenn ich meine A1-Sim einstecke?
Benutzerebene 2
Ja. Habe mir ein iPhone 6 Plus im Apple Online Store gekauft und meine A1 Sim reingegeben.
Zugangsdaten müssen händisch eingegeben werden und der VVM Button funktioniert nicht.
 
Bin gespannt wie A1 das weiter behandelt. Meine Vertragsbindung ist zum Glück seit einer Woche vorbei, schätze mal ich werde kündigen und zu bob gehen. Gleiches Netz, weniger zahlen.
Benutzerebene 4
pescados schrieb:Betrifft das auch die Geräte vom Apple-Store wenn ich meine A1-Sim einstecke?
das betrifft alle geräte. weil es schlichtweg bei apple kein setting preset (carrier bundle) für A1 gibt. insofern ist es vollkommen egal wo das gerät gekauft wurde.
@Nuovomatic
 
Da stimme ich dir zu, Visual Voice Mail zu bezahlen aber nicht nutzen zu können ist ärgerlich.
Allerdings kann ich jetzt nicht behaupten, dass bei meinem IP6 ein Simlock drin wäre 😉
Benutzerebene 4
rfink schrieb:@Nuovomatic

Da stimme ich dir zu, Visual Voice Mail zu bezahlen aber nicht nutzen zu können ist ärgerlich.
Allerdings kann ich jetzt nicht behaupten, dass bei meinem IP6 ein Simlock drin wäre ;)
A1 geräte werden so schnell auch nicht wieder einen simlock erhalten. dazu müsst ja A1 erstmal wieder einen vertrag mit apple haben 😃 und die UK importe werden ja hoffentlich ohne lock sein, ansonsten würd ja nicht mal die A1 sim drinnen funktionieren.
Müsste das nicht unerheblich sein, ob ein SIM-Lock besteht oder ein freies Gerät benutzt wird? Normalerweise werden bei freien Geräten nach Einlegen der SIM-Karte die Carrierdaten mit allen passenden Einstellungen eingespielt.
Benutzerebene 4
AusSbg schrieb:Müsste das nicht unerheblich sein, ob ein SIM-Lock besteht oder ein freies Gerät benutzt wird? Normalerweise werden bei freien Geräten nach Einlegen der SIM-Karte die Carrierdaten mit allen passenden Einstellungen eingespielt.
das machen nicht mal mehr android geräte. bei meinem sony xperia z1 compact muss ich da auch immer wieder händisch irgendwelche internet einstellungen nachladen lassen wenn ich die sim wechsle. beim iphone ist das eben durch ein carrier bundle geregelt, dass scheinbar nur der provider bekommt oder hat, der auch einen vertrag mit apple hat. nachdem A1 diesen nicht mehr hat, heisst es die APNs händisch eingeben. die voicemail taste kann man aber händisch nicht belegen, die wird durch das carrier bundle befüllt. somit ist man von VVM erstmal aussen vor.
Leider ist die Vertragsbindung nicht abgelaufen, die Kündigung würde mir jetzt EUR 1.208,00 an Kosten verursachen (so sauer bin ich, daß ich sogar schon das überlegt habe) - möglicherweise gibt es ein außerordentliches Kündigungsrecht - wer weiß hier im Forum darüber Bescheid? Aber spätestens bei der nächsten Preiserhöhung werde ich Einspruch erheben.
Betreffend Carrier Bundle - bei den letzten freien iPhones wurde dieses ja anstandslos eingespielt- somit habe ich das auch jetzt so angenommen. Wie hätte ich erkennen sollen, daß A1 keinen Vertrag mehr mit Apple hat? iTunes versucht nachwievor, die Carrier-Daten einzuspielen, was ja bis zum iPhone 5s anstandslos funktioniert. Also fühle ich mich von A1 massiv getäuscht.
Benutzerebene 2
Bis auf das Problem mit dem Visual Voice Mail und dem Voice Mail Button funktioniert alles, auch ohne Carriere Bundle! Die Einstellungen kannst du auch in einem A1 Shop machen lassen, hab irgendwo gelesen, dass sie das derzeit sogar gratis machen würden!In einigen Wochen sollte auch ein abgepasstes Carriere File ausgeliefert werden können, so wurde es mir zumindest mitgeteilt.Sicher ist das alles nicht angnehm und ich bin auch der Meinung dass die Preise dem Service entsprechen müssen, aber vob Täuschung zu sprechen ist doch etwas hart, oder nicht?
Die händischen Einstellungen sind gar nicht das Problem, die fehlende VVM ist es - selectives Abhören geht ja nicht mehr und die Nachrichten am Server sind mit 30 begrenzt und werden nach 15 Tagen gelöscht. Nachdem ich in Terminen nicht abheben kann, ist das Handeln der Nachrichten über SMS nervig. Ich nutze weiterhin das 5s, weil da funktioniert alles wie es soll. Das 6er stellt sich nun für mich als teurer "Fehlkauf" heraus und das ärgert mich maßlos.
Benutzerebene 4
Dafür kann das iPhone nichts. In dem Moment in dem ich mein iPhone 6 in der Hand halte und kein Visual Voicemail habe, geht die Kündigung per Fax raus.Da ich keine Bindung habe und mich auch nicht mehr binden werde (egal wo), kann ich mir den Luxus gönnen. Ich zahle im Monat über 50€. Dafür kann ich woanders 2 Verträge haben.
Benutzerebene 4
Ich muss ehrlich gestehen, habe mich mit Carrier Updates noch nicht befasst.Es gibt aber auf Apples Seite einfach nichts für iOS 8 (17.1) und A1 (richtig wäre hier mobilkom_at).Dafür gibt es was für IOS7: http://appldnld.apple.com/iOS7/CarrierBundles/091-2783.20130917.wok43/mobilkom_at_iPhone.ipcc (Direktlink zu Apple).Nimmt man nun dieses Bundle und legt es bei iTunes (Option/Alt + Restore) rein, könnte es doch klappen - vorausgesetzt, das iPhone prüft es nicht auf Gültigkeit bei Apple :)Ich habe kurz drüber geschaut (die .ipcc ist eine Zip-Datei - einfach umbenennen und öffnen - danach am Mac auf das Bundle gehen und "Inhalt anzeigen"). Die Daten dürften alle drin sein die hier auch schon durchgegeben wurden.http://monosnap.com/image/VykPNeY158WcfkZ5uzBS3CDX1RjjSiEbenfalls ist Visual Voicemail dabei.Ich denke, es kann nichts passieren (bis auf die Tatsache dass unter Umständen ein Restore via iTunes nötig ist), übernehme aber natürlich trotzdem keine Verantwortung.Änderungen an der Datei sind übrigens nicht möglich - soweit ich gelesen habe. Offenbar werden die Einstellungen durch eine Signatur geschützt.Nachtrag: da gehört wohl noch eine Einstellung dazu damit man überhaupt das Update laden kann (Quelle: irgend eine Seite die ich schlecht verlinken kann):5. Windows users, you will need to open command prompt then copy and paste the following in bold lettering and enter it in:64 bit: cd C:/Program Files (x86)/iTunes then copy and enter this: iTunes.exe/setPrefInt carrier-testing 132 bit: cd C:/Program Files/iTunes then copy and enter this: iTunes.exe/setPrefInt carrier-testing 1Mac users, you will need to open terminal then copy and paste the following and enter it in:Mac: defaults write com.apple.iTunes carrier-testing -bool TRUE6. After this has successfully been entered in, click on the tab for your device in iTunes and click “Update” or “Check For Update” while holding down the Option key for Mac users and the Shift key for Windows users. Navigate to where you downloaded the Carrier Update Hack file then select it and click Open.Falls es funktioniert, wäre es für A1 sicher ein leichtes, schnell ein Programm zusammen zu zimmern um diese Prozedur zu ersparen.
Benutzerebene 5
es ist eine einzige Katastrophe mit A1 und iPhone 6 derzeit..hoffentlich wird ihnen das eine Lehre sein fürs nächste mal..
Benutzerebene 1
Ja geht´s noch?Bei einem 800 Euro teuren Iphone 6 Handy und über 50 Euro Monatskosten für meinen Business-Tarif bei A1 will ich definitiv nix mehr eintippen!Ein Horror und Schlamperei sondergleichen was hier bei A1 abläuft!
Ja, so geht's, wenn man bei den Gebühren sparen will. Schön, dass A1 nun auch diese Lektion lernen muss!!! Ich bin überzeugt, wenn 3 und T-Mobile die Gebühren stemmen können, wirds für A1 mit ihrer derzeitigen Gebührenstruktur ein Leichtes sein! Durch Spott und Hohn werden die Meisten klug 😉 So wie ich, als ich wegen ein paar Euro bei der Grundgebühr einen Providerwechsel machte und nach einem Jahr reumütig zu A1 zurück bin.Also liebe Telekom, brav und pünktlich wieder die Grundgebühr an Apple bezahlen und daraus lernen!Dann sind wir wieder Freunde!
Benutzerebene 4
Dass es inakzeptabel ist, ist keine Frage. Dass offensichtlich A1 die Schuld allein trägt ist mittlerweile wohl auch klar. Trotzdem oder gerade deswegen muss eine Lösung her. Ein iPhone ohne VVM ist kein Zustand.Ich kann die oben beschriebene Prozedur erst morgen testen, wäre jedoch gespannt ob es tatsächlich funktioniert. Wenn also jemand ein 6er hat, und keine scheu davor hat ein paar Stunden in den Sand zu setzen, wäre es schön Feedback zu erhalten.Mein 5S ist leider schon auf 8.1 - ich müsste zuerst komplett Resetten, danach auf 8 runter, dann erst könnte ich testen.Nach meiner Theorie können neu wiederhergestellte iPhone 5S aber auch keine providerupdates erhalten.Auch das wäre interessant zu erfahren 🙂

Antworten