Beantwortet

Iphone 4 - a1 Simlock entfernen



Ersten Beitrag anzeigen

162 Antworten

Benutzerebene 4
in Österreich fallen im Allgemeinen für das Entsperren eines Handy Kosten an. Beim iPhone sind die eben etwas höher als bei den meisten anderen Smartphones.

Wenn wir schon beim Vergleichen der Preise sind:
A1 ist zwar am günstigsten, doch auch bei der Nr. 2 am österreichischen Handymarkt sind die Preise identisch.

Einzige Abweichung: Man muss nach zwei Jahren keine Rechnung vorlegen, um sich das iPhone um günstige 50 Euro entsperren zu lassen. Bei A1 ist der Preis ohne Rechnung gleich mal € 100 höher...
(War auf jeden Fall bei mir so).
ich brauch hier bitte nochmals eine klare aussage...mein vertrag wird ende märz beendet...ich will mein iphone 4 mit einem neuen betreiber benützen und würde es daher entsperren lassen...ab wann kann ich es um 50€ entsperren lassen? geht das schon eine woche vor vertragsende oder muss ich da wirklich bis zum letzten tag warten und kann erst am nächsten tag zum entsperren gehen?
Benutzerebene 6
Abzeichen
Joker123 schrieb:ich brauch hier bitte nochmals eine klare aussage...mein vertrag wird ende märz beendet...ich will mein iphone 4 mit einem neuen betreiber benützen und würde es daher entsperren lassen...ab wann kann ich es um 50€ entsperren lassen? geht das schon eine woche vor vertragsende oder muss ich da wirklich bis zum letzten tag warten und kann erst am nächsten tag zum entsperren gehen?
Hallo Joker,
das hat mit deinem Vertrag eigentlich nichts zu tun, es hängt ab wann du das iPhone gekauft hast. Nach 24 Monaten kannst du es um € 50,-- entsperren lassen. lg luigi
danke erstmal für die antwort... ich wollte eigentlich wissen, ob ich z.b. schon nächste woche hingehen kann und sagen kann, dass sie mein handy per 22.märz freischalten sollen für 50€ (vertrag endet am 21.3) oder ob ich am 22.3 erst hingehen kann
Benutzerebene 4
Hallo Joker123,Du kannst dein iphone erst am 22.3. um 50€ freischalten lassen. Bitte hierfür auch den Kassenbeleg mitnehmen. Das entsperren vom iphone kann bis zu 2 Wochen dauern. Hierfür muss eine direkte Anfrage bei Apple gestartet werden.Eine freischaltung vor dem 22.3. kostet 100€.Lg micha
Hallo
 
Ich habe ein Problem mit A1.
Als erstes.. ich bin seit über 11 Jahren Kunde bei A1, habe Handy und Internet bei A1 angemeldet...
nun zum Problem:
 
Ich möchte ein iPhone 4 freischalten lassen, welches 2 Jahre alt wird in 2 Tagen. Am Telefon sagte man mir, das ist in einem Shop kein Problem.
So, daraufhin hab ich meine Frau und Baby zusammengepackt und bin 45 km zum nächsten A1 Shop gefahren und dann die tolle Nachricht:
 
A1 weigert sich strikt mein Handy freizuschalten, abgesehen davon das in Krems (NÖ) sich 5 Mitarbeiter die Füße in den Bauch stehen weil sie keine Arbeit haben, sind sie noch unfreundlich dazu. Ist sehr nett wenn ich als Kunde da stehe, eine Auskunft möchte und die Mitarbeiterin findet es nicht mal der Mühe wert, mich anzusehen, statt dessen hängt sie nur am PC und glotzt in den Bildschirm. Das war schon das erste was mich aufgeregt hat. Unfreundlich, pampige Antworten und keinerlei Lust mir zu helfen. (typisch für Krems)
 
Daraufhin habe ich den Apple Support angerufen, ich habe dem Mitarbeiter erzählt, dass ich das iPhone, welches auf A1 gelocked ist von Ebay gekauft habe, was ich auch nachweisen kann. Der Mitarbeiter sagte mir, das Handy ist weder gestohlen, noch sonst was, das Kaufdatum war der 21.3.2011, sprich in 2 Tagen kann es problemlos freigeschalten werden, an und für sich sind in Österreich bis 50 Euro bei JEDEM Anbieter normal, außer A1, die wollen die Kunden nicht weglassen und verlangen horende Summen für 5 Minuten Arbeit, schämt euch was !!
 
Trotzdem das Handy in meinem Besitz ist, sprich mir gehört, was ich nachweisen kann, ich das Kaufdatum von Apple habe und auch den Hinterhalt von Apple heißt es im Shop wieder, Nein wir schalten dieses Gerät nicht frei, es sei denn sie bezahlen 150 Euro.
 
Daraufhin habe ich erneut den Apple Support angerufen. Es war zum Glück der gleiche Mitarbeiter drann, er empfindet dies als eine Frechheit keines gleichen und er weiß auch nicht ob dies Rechtmäßig korrekt ist, was A1 hier mit den Kunden abzieht. Nach 2 Jahren ist jedes iPhone, meistens Kostenlos, oder um einen NORMALEN betrag freizuschalten. und 150 Euro sind eine Frechheit, weil ich die gesamten Daten des Handys habe und der Mitarbeiter dies lediglich in den PC tippen und an Apple schicken muss, das ist Arbeit auf nicht mal 5 Minuten und dafür soll ich 150 Euro hinblättern,...
Denn es kann nicht sein, das man mit solchen Maschen die Kunden zwingt, bei A1 zu bleiben !
 
Bei t-Mobile ist es überhaupt kein Problem, angerufen an der Hotline, gesagt man hat ein iPhone welches auf T-Mobile gelocked ist und 2 Jahre alt ist. Man bekommt als NICHT  Kunde die Kontodaten, überweist denen 50 Euro und das Gerät wird freigeschaltet, oder direkt eben über einen T-Mobile Kunden. HIER KÖNNT IHR EUCH EIN BEISPIEL NEHMEN.... Das ist Kundenfreundlich, nicht so wie A1 !
 
Ihr könnt euch Kundenfreundlich schimpfen !!
 
Ich frage jetzt nochmal hier nach, bevor ich mich (nach empfehlung des Apple Supports) an die Rechtsabteilung von Apple wende, die dann auf jeden Fall gegen A1 vorgehen wird weils das nicht sein kann.
 
Ich bin nicht nur sehr sauer sondern auch massiv enttäuscht von A1.
Ich werde definitiv eine Kündigung in Betracht ziehen, denn es ist echt eine bodenlose Frechheit was ihr mit den Kunden macht !
Benutzerebene 6
Abzeichen
Hallo Red_Devil!
Ist natürlich schlimm was dir da im A1-Shop in Krems passiert ist, aber selbstverständlich kannst du normalerweise in jedem A1-Shop dein iPhone nach 2 Jahren (ab Kaufdatum) um € 50,-- entsperren lassen (wenn du den Kauf nachweisen kannst). Ich würde mich nochmals bei A1 melden und auch anfragen, ob sie dir wegen der Vorgehensweise der Mitarbeiter in Krems, die Entsperrung kostenlos durchgeführt werden kann, der Fehler ist in deinem Fall ja offenbar bei A1 Krems passiert. lg luigi
Benutzerebene 7
Hi,

zum Thema Kundenunfreundlichkeit kann ich dir nur sagen, dass es leider immer wieder schwarze Schafe in den A1 Shops gibt, ob Mitarbeiter persönlich motiviert sind, darauf hat A1 wenig Einfluss.
Das kann dir bei allen anderen Mobilfunkanbietern jedoch genauso passieren, ebenso generell bei jedem Shop, angefangen beim Bäcker für den Morgenkaffee über den Lebensmittelhandel bis zum Immobilienhändler.
Obwohl ich selbst schon mal ähnliches erlebt habe, kann ich aus Erfahrung sprechen, dass es auch anders geht.
Wenn du schreibst "typisch für Krems" gehe ich davon aus, dass dir das im Bezug auf den spezifischen Shop anscheinend auch bewusst ist.

Was die Regeln des Entsperrvorgangs für das iPhone betrifft, gibt es schon unzählige Posts zum gleichen Thema, wenn ich auch gerne erfreulichere Nachrichten hätte, muss ich dir leider mitteilen, es ist einfach so.
Die Entsperrgebühren für das iPhone variierten bereits mehrmals.
In der Regel gelten allgemein folgende Gebühren:
Kaufdatum bis 12 Monate -> EUR 150
12 Monate und 1 Tag bis 24 Monate -> EUR 100
ab 24 Monate -> EUR 50
Teils wurde früher für das iPhone immer eine Gebühr von EUR 150 eingehoben, gleich wie alt das Telefon war, dies wurde jedoch vor einiger Zeit wieder eingestellt, möglich dass es inzwischen bereits wieder so ist, wüsste ich jedoch nicht.

Wenn die 2 Tage also vorbei sind, kostet die Entsperrung nach 24 Monaten für dich EUR 50.
Warum der Shop sich weigert, dass Telefon zu entsperren, ist mir nicht klar, da du in jedem Fall einen Kauf und Eigentumsnachweis erbracht hast.
Eine Möglichkeit wäre, es nochmal in einem anderen A1 Shop zu probieren oder im gleichen Shop mit einem anderen Mitarbeiter zu sprechen bzw. den Filialleiter zu verlangen. Eventuell war der/die Mitarbeiter/in noch neu und wusste das nicht, oder ähnliches.

Was die Vorgangsweise des Entsperrens betrifft, hast du auch Recht, A1 übermittelt die IMEI- und Seriennummer per Tool an Apple und Apple hinterlegt die Daten für die Entsperrung im System für dieses Gerät.
Beim nächsten iTunes Sync, holt sich das iPhone per iTunes von Apple die aktulisierten Daten und hinterlegt die Entsperrung. Nach einem Klick auf "Wiederherstellen", ist das Telefon danach entsperrt.
Es kommt auch ein Hinweis von iTunes "Ihr Telefon ist nun entsperrt".
Das kann bis zu 3 Tage dauern, klappt aber meist schneller.

LG Markus
ich habe eine frage zum entsperren...ist es möglich sein iphone entsperren zu lassen, wenn ein jailbreak auf dem gerät installiert ist?
Das Problem in dem Shop war einfach, ich habe sie beim plaudern gestört, und es hat jeder gleich reagiert, richtig angesprochen hat sich eine gefühlt, die anderen haben nicht wirklich was gesagt, egal wen ich angesprochen habe, sie hat eine Kollegin gefragt und die hat das gleiche gesagt, ohne Rechnung keine Chance oder ich blättere 150 Euro hin, auch wenn ich nachweisen kann das das Handy mir gehört und ebenso habe ich das Kaufdatum des Geräts... sprich die müssen nicht mal irgendwo was suchen
Benutzerebene 7
Wenn das Telefon einen Netlock von A1 hat, dann muss das Handy wohl bei A1 gekauft worden sein.
Das sollten sie normalerweise im System einsehen können, zumindest dann, wenn es vom Vorbesitzer von einem A1 (Online)Shop erstanden und nich zB über einen eigenen Business Partner Anbieter gekauft wurde.
Etwas bemühen dürfen sie sich schon.

Sollte es tatsächlich nicht zu finden sein, dann kann man nur versuchen eine Rechnungskopie beim Verkäufer anzufordern.

LG Markus

Joker123 schrieb:ich habe eine frage zum entsperren...ist es möglich sein iphone entsperren zu lassen, wenn ein jailbreak auf dem gerät installiert ist?
Nein, ein Jailbreak hat auf den Entsperrvorgang an sich keinen Einfluss, die IMEI wird ebenfalls an Apple übermittelt und zur Entsperrung freigegeben.
Damit das Telefon selbst jedoch entsperrt wird, musst du im iTunes einmal auf Wiederherstellen klicken, damit das Telefon die Net Lock Infos erneut von Apple bezieht.
Ich kenne mich mit diesen Jailbreak Dingen leider nicht wirklich aus, aber soweit ich vom Hörensagen weiß, sind solche iTunes Syncs hier insofern gefährlich, da Jailbreaks damit unwirksam gemacht oder sogar entfernt werden, bzw. sollen sie nicht auf übliche Weise funktionieren, da der iTunes Sync mit Apple irgendwie umgangen wird.
Das Telefon muss auf jeden Fall in der Lage sein, auf herkömmlichen Weg, IMEI und Gerätedaten von Apple zu beziehen.
Insofern kann dir dieser Vorgang Probleme bereiten.
ok..danke für die info...ich kann weiterhin über itunes wiederherstellen nur verliere ich dabei meinen jailbreak...da ist mir aber eh egal, da mir das ein freund eingespielt hat um schönere effekte und richtiges multitasking zu installieren...brauch ich beides eh nicht...
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo RED_DEVIL,

willkommen in der A1 Community!

Mein Kollege vom A1 Facebook Support hat gemeint, dass du dich auch an ihn gewandt hast und er dir einen Lösungsvorschlag gemacht hat - wenn du noch Fragen, Wünsche oder sonstige Anregungen dazu hast, wende dich bitte an ihn.

Noch für die anderen zur Erklärung: Wir benötigen immer die Originalrechnung, um eine SIM Lock Entsperrung durchführen zu können. Die Kosten richten sich dann nach dieser Tabelle. Ohne Rechnung verrechnen wir 150 Euro.

Ich kann schon verstehen, dass wenn man ein Handy gebraucht kauft, nicht unbedingt die Rechnung dabei ist. Andererseits ist es ja so, dass man zum Beispiel im Falle einer Reparatur auf Garantie auch bei Gebrauchtgeräten die Rechnung benötigt. Ansonsten wird der Hersteller keine Ansprüche gewähren. So ähnlich verhält es sich auch mit der Aufhebung des SIM Locks!

lg,
Christian
Benutzerebene 4
Ich kann schon verstehen, dass wenn man ein Handy gebraucht kauft, nicht unbedingt die Rechnung dabei ist. Andererseits ist es ja so, dass man zum Beispiel im Falle einer Reparatur auf Garantie auch bei Gebrauchtgeräten die Rechnung benötigt. Ansonsten wird der Hersteller keine Ansprüche gewähren. So ähnlich verhält es sich auch mit der Aufhebung des SIM Locks!
@A1_Christian: genau das ist ja der Clou an den Apple-Geräten - man braucht eben keine Rechnung, um Anspruch auf Garantie zu haben. Es wird einfach die Seriennummer oder die IMEI abgefragt und schon wissen die bei Apple, ob man noch in der Garantie- oder Gewährleistungsfrist ist.

Habe vor etwas mehr als 2 Jahren ein defektes iPhone ohne Rechnung gebraucht gekauft. Mit Apple-Service telefoniert, wurde abgeholt, repariert/ausgetauscht - und das alles wie gesagt, ohne Rechnung.
Auch bei den Reparaturen meines MacBooks habe ich nie eine Rechnung vorzeigen müssen - obwohl ich sie sehr wohl dabei hätte.
Bezüglich Entsperrungskosten eines iPhones:
 
hier wird mal dies und mal jenes geschrieben! Ich hätte gerne mal etwas rechtlich verbindliches darüber gesehen!! Muss doch irgendwo, wenn schon in keinen AGBs, geschrieben stehen was A1 für die Entsperrung verlangt. Es gibt darüber nichts zu finden, außer in diesem "dubiosen" Forum hier.
Sonst gehe ich halt mal alle Shops durch, irgendwo lässt sich sicher ein Praktikant finden der mir, mit ein wenig Überzeugungskraft, genau 0.- Euro für den Unlock verrechnet! ;)
Ich bin mir sicher der Preis variiert von A1-Shop zu A1-Shop zwischen 0 - 150 Euro!
 
DAS sind einfach DIE Dinge, die A1 eben nicht 1-A machen!
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
PietroPizi schrieb: Es gibt darüber nichts zu finden, außer in diesem "dubiosen" Forum hier.
Warum wendest Du Dich dann an die Community, wenn Du sie ohnehin nicht für voll nimmst? Dir könnte ja sonstwas geantwortet werden.

Wenn Du die in den FAQ aufgelisteten Kosten und die Beiträge der A1-Mitarbeiter bezweifelst, wende Dich bitte direkt an A1 und ersuche um eine schriftliche Stellungnahme.
Floridsdorfer77 schrieb:
PietroPizi schrieb: Es gibt darüber nichts zu finden, außer in diesem "dubiosen" Forum hier.
Warum wendest Du Dich dann an die Community, wenn Du sie ohnehin nicht für voll nimmst? Dir könnte ja sonstwas geantwortet werden.
 
Wenn Du die in den FAQ aufgelisteten Kosten und die Beiträge der A1-Mitarbeiter bezweifelst, wende Dich bitte direkt an A1 und ersuche um eine schriftliche Stellungnahme.
..um meinem Ärger Kund zu tun
 
..kann ich leider nicht für voll nehmen da man hier auf viele Fragen ja genau dieses "sonstwas" geantwortet bekommt. Nämlich großteils sind die Lösungen und Antworten auf eine solche Weise formuliert, dass jegliche Gewähr von vornherein ausgeschlossen wird. "Prinzipiell, Grundsätzlich, Meines Wissens nach, es müsste/dürfte/sollte etc." Fakten und sicheres Wissen ist hier oft rar. Der Konjunktiv regiert.
 
..und dieses Forum hier ist also nicht "direkt A1"..obwohl hier direkt A1-Mitarbeiter Beiträge schreiben? und sich das ganze Forum auf der offiziellen Internetpräsenz befindet? Aber gut ich weiß was Du meinst.
 
also ich schließe daraus, etwas Handfestes, der Masse offengelegtes, (etwas direkt von A1) über die konkreten Preise einer Entsperrung gibt es nicht sodass ich mich an die Adresse aus dem Impressum wenden muss?
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
PietroPizi schrieb: ..kann ich leider nicht für voll nehmen da man hier auf viele Fragen ja genau dieses "sonstwas" geantwortet bekommt.
Gut, dann ist ja jeder Tastaturanschlag, der auf Deine Beiträge eingeht, eigentlich unnötig und die Bits auf dem Server nicht wert. Aber kurz noch:

PietroPizi schrieb: also ich schließe daraus, etwas Handfestes, der Masse offengelegtes, (etwas direkt von A1) über die konkreten Preise einer Entsperrung gibt es nicht sodass ich mich an die Adresse aus dem Impressum wenden muss?
Nein, denn von unseren Mitarbeitern gibt´s konkrete Aussagen - auch zu diesem Thema.
Was ist an folgender Aussage nicht konkret?

A1_Christian schrieb Tabelle. Ohne Rechnung verrechnen wir 150 Euro.
Und in dieser verlinkten Tabelle findet sich:

Was kostet eine SIM-Lock Entsperrung?

Antwort

Die Kosten richten sich nach dem Kaufdatum Ihres Gerätes. Bitte nehmen Sie daher die Rechnung mit.

  • 150 Euro für die Entsperrung innerhalb von 12 Monaten ab Kaufdatum
  • 100 Euro für die Entsperrung innerhalb von 13-24 Monaten
  • 50 Euro für die Entsperrung ab dem 24. Monat
  • Ohne Rechnung kostet die Entsperrung 150 Euro
Daß sich in älteren Beiträgen noch findet, daß die iPhone-Entsperrung immer € 150,- kostet, liegt daran, daß sie für diese Marke bis um die Jahreswende generell so viel gekostet hat. Mittlerweile ist das anders und das kann man in etlichen Threads und in den FAQ auch so lesen. Aber was soll´s? Du läßt es sowiso nicht gelten, also wende Dich an die Zentrale, damit Du´s schwarz auf weiß auf offiziellem A1-Briefpapier erhältst. Damit ist das Thema hier durch - jeder Interessent weiß jetzt, was die Entsperrung kostet und wer´s anzweifelt -> Anfrage an die Zentrale.
Hätte folgende Frage:
Mein A1 Vertrag läuft am 31.12.2013 aus und ich möchte diesen Kündigen und zu bob wechseln.
 
Wo kann ich kein Iphone dazu entsperren lassen und was wird das kosten?
Muss für die Entsperrung der Vertrag noch aufrecht sein?
Benutzerebene 5
Abzeichen +1
Nein, der Vertrag muss nicht mehr aufrecht sein.

Am besten ist du gehst in einen A1 Shop mit der Rechnung des Geräts.
Siehe auch hier: http://www.a1community.net/t5/FAQ-Telefonie/Was-kostet-eine-SIM-Lock-Entsperrung/ta-p/67152

Die Kosten richten sich nach dem Kaufdatum Ihres Gerätes. Bitte nehmen Sie daher die Rechnung mit.


  • 150 Euro für die Entsperrung innerhalb von 12 Monaten ab Kaufdatum
  • 100 Euro für die Entsperrung innerhalb von 13-24 Monaten
  • 50 Euro für die Entsperrung ab dem 24. Monat
  • Ohne Rechnung kostet die Entsperrung 150 Euro
It is possible to unlock online or only in A1 store? Price is 100€

Price will drop to 50€ after 22.11.2013 or 27.12.2013 (i found two different contract ends)

Model:iPhone 4S 16GB White
Device ID: XXX Contract: Until 22.11.2013 Serial Number: XXXEstimated Purchase Date: December 27, 2011 ThanxJan Unangebrachten Inhalt entfernt.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
mobilpc schrieb:It is possible to unlock online or only in A1 store?
I'm not sure, if there is a way to unlock your iPhone online - I don't think so.
mobilpc schrieb:Price will drop to 50€ after 22.11.2013 or 27.12.2013 (i found two different contract ends)
This changed during this year, before it was € 150,- for Apple products no matter when it was purchased. Now it's the same for all devices, including Apple products. I'll translate it for you:

€ 150,- within the first year (0-12 months)
€ 100,- within the second year (13-24 months)
€ 50,- after the second year is fulfilled (>24 months)

This depends on the date of your bill. Without a bill it costs € 150,-. So you have to take your bill with you, when visiting the A1 Shop.

If you purchased online (A1 Online Shop), your bill will be your delivery note.
If you lost it, please contact your vendor or the team of the online shop to get a duplicate.
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hi mobilpc,

welcome to the A1 Community!

It is possible to unlock your iPhone from abroad: Just contact us via www.A1.net/kontaktformular - we'll get back to you as soon as possible!

Regards, Wolfgang
Hallo !
 
Ich bekam einen Anruf, von meiner Schwester. Sie fand beschädigt Iphone 4s and brachte ihn an die polnische. Ich reparierte sie, wie es mir eine Menge Geld kosten. Aber ich merkte, dass die Karte nicht lesen polnischen. Ich möchte, zu beseitigen oder umgehen sperren, um in der Lage sein, um es in Polen nutzen. Ich habe das Telefon die IMEI und ich weiß, dass das Telefon nicht über die Jahr. Ich schaute auf die Liste Ich habe gelernt, dass es kostet 150euro. Polnischer Gold verdienen also müsste ich Euros kaufen was kostet mich fast fünfmal so viel. Ich rief zu apple habe gelernt, dass ich in Kontakt mit Ihnen aufnehmen müssen. Entfernen Sie die Sperre Kosten mehr als die Hälfte des Preises des Telefons in polen. Also ich bin für billigere Möglichkeiten suchen, um in der Lage sein, weiterhin mit dieses Handy.
 
Sehr leid für die Sprache, aber ich benutze einen Übersetzer Ich weiß nicht gut genug kennen Sie Ihre Sprache.
 
Grüße, Arek.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Hallo Pronio!

Lies dir bitte die Antworten in diesem Thema durch. Sollten noch Fragen sein, bitte einfach melden.


PS: Wenn du dich leichter tust, gern auch auf Englisch 🙂

Antworten