Beantwortet

Facetime ab 1.1.2013 bei A1 kostenpflichtig

  • 30 September 2012
  • 84 Antworten
  • 23448 Ansichten


Ersten Beitrag anzeigen

84 Antworten

A1_Alexandra schrieb:Hallo liebe A1 Community!
 
Eine generelle Info habe ich für euch: 
 
Mit dem neuen Apple Betriebssystem iOS 6 ist die Nutzung von Facetime nun auch über UMTS möglich. Da es sich um einen sehr datenintensiven Dienst handelt, ist die Nutzung bei A1 Sprachtarifen ab 01.01.2013 nur mit einem speziellen Paket möglich.
 
 
Datenintensiv? Wir sollten schon realistisch und auf dem Boden der Tatsachen bleiben liebes A1 Team ;-) Oder ist der Musikstreamingdienst Spootify nicht datenintensiv wenn ich ganzes Monat über das Mobilfunknetz Musik höre? Oder ist es nicht datenintensiv wenn ich ganzes Monat youtube Videos angucke? Aber genau für dieses datenintensive Aufkommen zahlt man ja bereits schon. Oder ist es dateninetnsiv wenn ich für 10 GB soviel € im Monat bezahle und die 10 GB auch aufbrauche für die ich bezahle? Zumindestens im höchsten Tarif erwarte ich mir dass alles inkludiert ist und man nichts mämtliche Dinge noch dazu buchen muss. Wenn ich denke, 59,90 für den Smart Unlimited Tarif und dann dann noch sämtliche Optionen dazu buchen. Voicemail und Facetime dürfen da ruhig inkludiert sein ;-)
 
Benutzerebene 7
A1_Alexandra schrieb:Hallo liebe A1 Community!

Eine generelle Info habe ich für euch:

Mit dem neuen Apple Betriebssystem iOS 6 ist die Nutzung von Facetime nun auch über UMTS möglich. Da es sich um einen sehr datenintensiven Dienst handelt, ist die Nutzung bei A1 Sprachtarifen ab 01.01.2013 nur mit einem speziellen Paket möglich.
ok A1_Alexander so wie du es schreibst wird echt nur bewusst von a1 ein Riegel davor gezogen. Dann muss ich mich bei allen hier entschuldigen und bin ganz der Meinung die sich hier zurecht darüber beschweren.

Außer das zusatzpaket verhindert den verbrauch der im Tarif inkludieretn Daten... Da bitte ich um eine info darüber.
nukular7 schrieb: nur was facetime betrifft bin ich anderer meinung. Denn wirklich alles ist mitlerweile ein Datendienst im weitestem sinne auch telefonie, sms, mms sowieso und trotzdem bezahlen wir separat dafür.
 
Nicht ganz denn es gibt nämlich 2 Arten von Datendiensten bzw. zwei Netzwerke. Eins für die herkömmliche Telefonie und eins für Datenanwendungen (das sogenannte IP Protokoll) Und dieses Netzwerk ist komplett anders aufgebaut als das Telefonnetzwerk. Und ja, es ist eh ein Witz für was man alles sperat bezahlen muss. Aber Facetime ist nun mal eine Datenanwendung die auf das IP Protkoll aufbaut und das Dtennetzwerk benutzt. Und wenn man schon für sein Datenvolumen bezahlt dann sollte man es auch uneingeschränkt nutzen dürfen oder? Glaub mir, mit dem richtigen Argument geht eine ausserordentliche Kündigung schon durch 😉 Man darf sich nur nicht für blöd verkaufen lassen :-)
 
Benutzerebene 7
Kannst es ja versuchen 😉 poste dann das Ergebnis hier. Auch telefonie wird dann im netz oft schon ip geroitet. Egal.
Das nennt man dann Voice over IP 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
nukular7 schrieb:
Außer das zusatzpaket verhindert den verbrauch der im Tarif inkludieretn Daten... Da bitte ich um eine info darüber.
So ist es meinen Informationen nach geplant, dass das Datenvolumen mit dem Paket komplett für Facetime abgedeckt ist. Dadurch wird der Verbrauch eben nicht vom bestehenden Datenvolumen des Tarifs belastet. Drosselung und Facetime wird sich vermutlich nicht so toll vertragen.

Liebe Grüße,
Alexandra und NICHT Alexander :womanwink:
Benutzerebene 7
Sorry. alexandra natürlich. So macht das "womanwink" mal Sinn also das Emotion ;-)
wenn einem nichts vom Datenausgaben abgezogen wird finde ich 1,90 fair. Weil ja auch nichts von den freiminuten abgezogen wird. A1 sollte schon schauen das net. Stabil und schnell zu halten.
Benutzerebene 1
A1_Alexandra schrieb:
nukular7 schrieb:
Außer das zusatzpaket verhindert den verbrauch der im Tarif inkludieretn Daten... Da bitte ich um eine info darüber.
So ist es meinen Informationen nach geplant, dass das Datenvolumen mit dem Paket komplett für Facetime abgedeckt ist. Dadurch wird der Verbrauch eben nicht vom bestehenden Datenvolumen des Tarifs belastet. Drosselung und Facetime wird sich vermutlich nicht so toll vertragen.
 
Liebe Grüße,
Alexandra und NICHT Alexander :womanwink:
 
 
Das ist dann fair! :D 
Benutzerebene 6
Mein kurzes Fazit, mein Eindruck aus diversen Foren inkl. dem hier
50% regen sich rein aus Prinzipsache auf, nutzen aber Facetime so gut wie nie (von der Aktivierung abgesehen)
25% haben kein iPhone aber bashen mit weil es grad so lustig ist
25% Nutzen es und stört es aber genau die diskutieren drüber und suchen alternativen anstatt sich mit Dreck zu bewerfen.

Facetime ist sicher toll aber ich kenne niemand der Facetime länger als vielleicht a paar Minuten im Monat bisher genutzt hat. Und das iPhone ist in meinem Freundeskreis sehr populär. Auch ich habs gerade mal aktiviert und ein bisschen gespielt und des wars.

Was will man kündigen deswegen? Bestehende Verträge sind nicht betroffen sondern Leute die es neu anmelden oder einen neuen Vertrag anmelden. (siehe obn) Alternativen zu Facetime gibts sowieso, ergo versteh ich den Aufreger nur bedingt dahinter.

mfG
Benutzerebene 7
Jetzt muss ich direkt schmunzeln,...
Als ich jetzt die letzten Comments gelesen habe, und mir gedanklich meinen nächsten Post zusammenstellte musste ich erkennen, dass Leeeeeeroy ( 😉 ) es eigentlich auf den Punkt gebracht hat.
 
Selbst wenn, und ich betone "wenn" jemand Facetime in der Tat intensiv nutzt, ist die Frage, wieviel Daten die Anwendung wirklich benötigt. Gerade diejenigen, die ein iPhone besitzten haben doch ohnehin sehr oft Zusatzpakete mit einer hohen oder sogar unlimitierten Begrenzung der Datenmenge, oder nicht?
 
Ich kann mir ja nicht ausrechnen, was Facetime benötigt, aber 10 GB muss ich erst mal vervideotelefonieren oder? Bis es dann zur Drosslung oder ähnlichem kommt.
 
Und was die Nutzung von Facetime betrifft, kenne ich in meinem Umkreis zwar massig Leute mit iPhones, aber genauso wenige, die den Service nutzen.
Ich meine es war damals der Mobilfunkanbieter "Drei" der versuchte mit dem Dienst der Videotelefonie die Kunden zu erreichen. Wirklich in der Masse durchgesetzt, hat sich das soweit ich das sugeriert bekommen hat, nie.
Gut, damals war es sehr teuer und kaum finanzierbar, aber ich habe auch bislang wenige mit Skype am Handy gesehen, geschweige denn mit Facetime per WLAN.
 
Prinzipiell finde ich es schade, dass man deswegen extra belangt wird, vor allem wenn es für A1 um "nur" 1,90 Euro geht. Gut, das kann man auch umgekehrt sehen, aber wenn man schon 30/40/50 Euro bezahlt, könnte man das doch inkludiert lassen.
Vielleicht soll das auch lediglich einen Ausgleich dafür schaffen, dass man zu wenig am Service der normalen Videotelefonie verdient,... keine Ahnung 😉
Benutzerebene 7
Wenn du im Monat nur 4 min FaceTime benutzt, rentieren sich schon die 1,90 im Vergleich zu den videotelefonie kosten...
Und diese 4 Min pro Monat täten meinem ungedrosselten inkludierten Gigabyte nicht weh. Punkt. 
Benutzerebene 4
@alexandra,

wenn A1 nicht auf 64kbit/s sondern auf 128kbit/s drosseln würde, würde facetime weiterhin problemlos funktionieren. blos das argument der drosselung ist etwas dürftig. ist es derzeit auch nicht so, dass die drosselung durchgeführt wird auch für zusatzpakete wie A1 tv und ähnliches obwohl da der traffic inkludiert wäre?

insofern wäre das ein widerspruch. vor allem bei einem unlimited tarif erwarte ich zumindest, dass sowas wie facetime inkludiert ist. blackberry service ist ja meines wissens auch drinnen hier. was hilft mir hier bspw. ein inludiertes blackberry service, wenn ich ein iphone besitze?

da wäre es wohl eine dankbare lösung, wenn für nicht blackberry besitzer das blackberry service hier durch ein anderes ersetzt werden könnte.

lg,
mom20xx
Benutzerebene 7
Im iPhone und Smartphone Top Paket sollte es inklusive sein ja.
Benutzerebene 7
Schaut für vvm zählt ihr ja auch.
Benutzerebene 4
Abzeichen
Also eines ist mal klar- weil hier der Vergleich zwischen Musikstreaming und Facetime gestellt wurde. Ich denke dass Musikstreaming und Videostreaming nicht miteinander vergleichbat ist.

Die Top Videoqualität der neuen Frontkamera des iphone 5 macht so exzellente videos dass ruckelfreies Videotelefoniern in top qualität ermöglicht wird. Dies hat natürlich einen vollkommen neuen Stellenwert im vergleich zur absolut überflüssigen UMTS Videotelefonie- die ja absolut unbrauchbar war, bzw. ist. Denn für derartige Ruckelvideos etwas zu bezahlen... na ka wunder dass sich der blödsinn nie durchsetzte!

Mit der Qualität von Facetime, hat die Videotelefonie einen vollkommen neuen Stellenwert gefunden. Und hier ist es durchaus verständlich dass neue Geschäftsideen geboren werden. Und wenn es jemand wirklich intensiv nutzt sind 1,90€ nicht schlimm... jedenall besser als 1€ für diese sinnlosen Musikfreizeichen zu bezahlen, bei dem der anrufende mit seinem Persönlichen Musikgeschmack vergewaltigt wird, der selten zwischen Anrufer und Anrufendem zusammenpasst :)

also meinen Segen habts für die € 1,90 / Monat *G*
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
mom20xx schrieb:@alexandra,

wenn A1 nicht auf 64kbit/s sondern auf 128kbit/s drosseln würde, würde facetime weiterhin problemlos funktionieren. blos das argument der drosselung ist etwas dürftig. ist es derzeit auch nicht so, dass die drosselung durchgeführt wird auch für zusatzpakete wie A1 tv und ähnliches obwohl da der traffic inkludiert wäre?

insofern wäre das ein widerspruch. vor allem bei einem unlimited tarif erwarte ich zumindest, dass sowas wie facetime inkludiert ist. blackberry service ist ja meines wissens auch drinnen hier. was hilft mir hier bspw. ein inludiertes blackberry service, wenn ich ein iphone besitze?

da wäre es wohl eine dankbare lösung, wenn für nicht blackberry besitzer das blackberry service hier durch ein anderes ersetzt werden könnte.

lg,
mom20xx


Servus mom20xx,

wenn der Datentransfer für Facetime im Paket inkludiert ist, führt Facetime nicht zur Drosselung. Ich denke schon, dass das ein entscheidender Vorteil ist. Du kannst also dann mit Facetime soviel Datentransfer erzeugen wie du willst und hast zusätzlich noch dein Kontigent an ungedrosseltem Datentransfer laut Tarif.

lg
Thomas
Benutzerebene 4
@A1_Thomas

das sind einfach alles nur ausreden. ich würde definitiv mit meinem normalen datenvolumen in verbindung mit facetime auskommen. da ich vielleicht 4-5 anrufe im monat damit tätige.

sollte ich jemals in der verlegenheit kommen, dass mein 10GB volumen für facetime nicht ausreichen sollte, wäre das erste, dass ich meinen smartphone tarif abmelde mir mobiles breitband mit dementsprechend volumen holen würde um nur noch über facetime kommunizieren.

aber es bringt hier eh nichts gegen die ignoranz von A1 anzukämpfen. wie gesagt hauptsache man hat als iphone user im A1 unlimited tarif das blackberry service inkludiert.

vielleicht denkt ihr darüber mal nach, bevor ihr versucht hier das geld eintreiben schön zu reden.

lg,
mom20xx
Benutzerebene 7
mom20xx schrieb:@A1_Thomas

das sind einfach alles nur ausreden. ich würde definitiv mit meinem normalen datenvolumen in verbindung mit facetime auskommen. da ich vielleicht 4-5 anrufe im monat damit tätige.

sollte ich jemals in der verlegenheit kommen, dass mein 10GB volumen für facetime nicht ausreichen sollte, wäre das erste, dass ich meinen smartphone tarif abmelde mir mobiles breitband mit dementsprechend volumen holen würde um nur noch über facetime kommunizieren.

aber es bringt hier eh nichts gegen die ignoranz von A1 anzukämpfen. wie gesagt hauptsache man hat als iphone user im A1 unlimited tarif das blackberry service inkludiert.

vielleicht denkt ihr darüber mal nach, bevor ihr versucht hier das geld eintreiben schön zu reden.

lg,
mom20xx
ist schon richtig was du hier schreibst. viele würden locker den zusätzlichen facetime datenverkehr verkraften.

Nur da Apple den netzanbietern die möglichkeit eingeräumt hat facetime seperat abzurechnen macht es a1 auch. was ist daran so verwerflich. Es ist immerhin Videotelefonie. Videotelefonie hat immer geld gekostet. Ansonsten musst halt skype benutzen...

A1 schafft es NICHT mit aktiver Drosselung A1 TV oder eben Facetime die notwendige bandbreite zu verfügung zu stellen. Das nervt mehr und daran sollte a1 was ändern.
Benutzerebene 4
@nukular7

das ist schon grösstenteils richtig was du schreibst. nur lasse ich mich als iphone kunde von A1 nicht ausnehmen. in anbetracht der tatsache, dass es bei MY next eine verschlechterung gibt seit 1.10. dass tarifwechsel dieses jahr massiv eingeschränkt wurden, dass ich jetzt noch für facetime extra zahlen soll, etc. ist langsam ein punkt angekommen, an dem ich sage es reicht.

ich sehe überhaupt nicht ein, dass ich als iphone kunde bei einem tarif explizit ein service gratis habe, dass ich definitiv mit dem gerät nicht nutzen kann und umgekehrt für ein anderes service explizit zahlen sollte. wird A1 nicht die möglichkeit bieten facetime in de unlimited tarifen kostenlos zu nutzen, werde ich alle möglichkeiten ausschöpfen um schnellstmöglich aus meinem vertrag zu kommen, denn ich lasse mich hier einfach nicht ausnehmen, mit der begründung, das man dann für facetime gesicherte bandbreite etc. hätte. das ist mit dieser technologie so gut wie nicht möglich.

wie gesagt was genau bringt mir ein inkuldiertes blackberry service im tarif? was genau wird da durch A1 wie sichergestellt und was haben android, windows phone oder iphone user davon?
Benutzerebene 7
und wenn jetzt die anderen anbieter bei facetime auch zulangen?

facetime gibt es nur auf dem iphone (also mobiletelfon) du kannst ja auch skype am iphone verwenden.

wie gesagt in manchen paketen oder tarifen würde ich es auch inkludiert gerne haben. Top Paket, iphone Paket, unlimited tarif...
Benutzerebene 4
bis auf A1 verlangt keiner geld dafür und ich glaube nicht, dass jeder A1 folgen wird. warum auch?

laut derzeitigem stand der dinge gilt es zu prüfen ob dadurch nicht ein recht der ausserordentlichen kündigung existiert, denn es ist eine einschränkung. bisher hat es funktioniert obwohl nicht explizit erwähnt im vertrag, ab 1.1.2013 wird es defintiv nicht funktionieren. das ist eine einschränkung.

insofern wären die anderen provider ja erstmal dumm, wenn sie geld dafür verlangen, wenn die möglichkeit besteht, dass A1 kunden zu ihnen wechseln oder ggf. weg wechseln würden.

denn wie schon erwähnt, datenvolumen ist datenvolumen. nur ab 1.1.2013 heisst es wohl dann datenvolumen, ausser für facetime. und das ist halt eine verschlechterung für den kunden, egal ob apple jetzt da möglichkeiten bietet das zu sperren oder nicht.

skype ist für mich keine alternative. was über ebay zu microsoft wandert ist einfach nichts brauchbares.
Benutzerebene 7
über ebay ist gut.

facetime ist aber kein normaler datendienst im eigentlichen Sinne. Dies müssten allerdings gerichte feststellen. Weil sonst wäre ja jede videotelefonie nur ein datendienst und dürfte nichts kosten!

Oder was unterscheidet facetime von normaler videotelefonie für die du länge mal breite zahlst?
Beides ein Datendienst, oder?

Außerordentlich Kündigung klingt schon zach aber bei a1 bekommst du diese vielleicht wirklich durch. Nein eher nicht denn seit facetime über Mobilfunkgeht hat dir a1 mitgeteilt das dies später kostenpflichtig wird. Allerdings nicht auf der Rechnung von dem her hast du doch wieder eine chance...
Benutzerebene 4
facetime ist für mich ein ähnlicher videotelefoniedienst wie skype, google talk oder auf businessebene etwa lync. all diese dienste werden seitens A1 auch nicht eingeschränkt oder im datenvolumen geblockt, obwohl das durchaus sehr einfach zu realisieren wäre, selbst wenn skype meint es könnte auch andere ports zur kommunikation verwenden.

auch wenn A1 das monate vorher ankündigt, dass sie ab tag x für eine leistung geld wollen ist das für den kunden eine verschlechterung und lässt eine ausserordentliche kündigung zu. vor allem ja auch weil nicht generell videotelefonie gesperrt wird, sondern willkürlich eine zielgruppe herangezogen wird, wo man eben meint, dass die bereit sind für jedes service extra zu bezahlen.
Benutzerebene 7
wird interessant. deine argumente sind gut und nicht so leicht zu wiederlegen. Halte und hier auf den laufenden wie du weiter vorgehst.

ich glaube aber es geht als "mehrwertdienst" von apple durch welche vom netzanbieter nach belieben verrechnet werden können.

Antworten