A1 VPN Tarif und Geschwindigkeit des Datenpaket in Zusammenhang mit dem iPhone 6 (21 vs. 42 Mbit)


Benutzerebene 1
Hallo Leute!
 
Ich bin in einem VPN Company Tarif und bisher hatte ich am iPhone 5 das Data Corporate 3U Paket mit bis zu 21 MBit Speed. Bisher brachte das in Spitzenzeiten auch schon 26 Mbit.
 
(Messungen mit der iOS App von OOKLA Speedtest).
 
Nun habe ich mir natürlich bei Apple direkt das neue iPhone 6 gekauft, alles konfiguriert und nach dem ich auch das Mobile Internet getestet habe, das auch funktionierte mir gedacht, ich upgrade auf das 4U Paket mit bis zu 42 Mbit Speed, weil da gehts dann sicher zumindest 28 Mbit schnell wenns ganz gut ist....
 
Es zeigt sich jedoch kein (!) Unterschied zu vorher, das Gegenteil ist der Fal.
 
Freilich macht sich das im Alltag nicht so groß bemerkbar, ob nun 25 Mbit oder 15 Mbit. Es funktioniert, jedoch wenn man bis zu 42 Mbit gekauft hat, dann möchte man zumindest am selben Standord mehr als vorher,und wenns nur 1-2 Mbit sind. 
 
Standort ist Stadt Salzburg, Umgebung. Testen kann ich auch direkt neben den A1 Sendern.
Wo vorher 26 Mbit möglich waren, sind es jetzt nur mehr 16,17.
 
Also mit dem 4U Paket habe ich die selbe Geschwindigkeit - eher weniger wie mit dem 3U Paket. 
 
 
Hatte ich vorher mit 3U über 20 Mbit habe ich jetzt so zwischen 13-17 Mbit bzw. 1,34-2,60 Mbit Upload.
 
Ist das normal?
 
Das gibt es doch nicht, dass mit dem 3U (bis zu 21Mbit) mehr drinnen ist, wie mit dem 4U (bis zu 42Mbit) ?
 
Wo ist der Fehler?!

15 Antworten

Benutzerebene 2
Hallo,Das würde mir auch keine Freude machen.War das alte iPhone ein 5 oder ein 5S?Was für eine Datenverbindung? umts oder LTEFalls es wirklich ein 5er war, dann muss es umts gewesen sein und da war das Maximum 21 Mbit...Falls das 6er wirklich langsamer ist als das 5er liegt es vielleicht daran, dass aufgrund der mittlerweile fehlenden Verträge zwischen A1 und Apple das iPhone 6 von A1 nicht unterstützt wird...Aber dazu müssten andere User auch über ihre Geschwindigkeitsmessungen berichten..LGCP cp
Benutzerebene 1
Das alte war nur ein 5er!
 
Aber ich hatte mit dem 3U Tarif auch bis zu 26 Mbit!! Wirklich.
 
Und jetzt habe ich ein 6er.
 
Es geht um Mobile Daten um 3G.
 
LTE habe ich noch nie dazu gebucht.
Benutzerebene 1
Vielleichten könnten hier andere User berichten, welchen Speed sie haben und welches dazugehöriges Datenpaket.
 
DANKE
Verschoben & Betreff geändert.

Hallo szg2011, ich habe vor kurzem auch die 42 Mbit/s Speed Option getestet und keinen nennenswerten Geschwindigkeitsvorteil erzielen können. Aber ein wenig mehr als 21 MBit/s waren es im Durchschnitt schon. Probiere einmal die 42 MBit/s Speed Option durch die 4G/LTE Option zu ersetzen, und teste dann einmal.LG Mario
Benutzerebene 1
Betreff geändert.

die LTE Option ist mir dzt. noch zu teuer!
Aber es kann doch nicht sein, dass die 42Mbit Option jetzt teils weniger als die 21Mbit Option liefert.
(Corporate 4U weniger als Corporate 3U)?
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
szg2011, bitte sei so nett und beschränke Dich bei Deinem Problem auf einen Thread. Danke. 🙂
Benutzerebene 1
Hallo!
Alles Recht und schön, aber vielleicht könnte sich irgendwer von A1 meinem Problem annehmen!
Das ist doch nicht normal!
Soweit ich mich erinnern kann, habe ich mit der 42 MBit/s Speed Option auch nur so um die 24-25 MBit/s erreichen können. Da hilft es auch nichts wenn man direkt neben einem Sender steht. Vielleicht liefern auch nicht alle A1 Sendestationen die 3G/HSPA+DC Geschwindigkeit? Ich denke aber schon daß es in diversen Regionen funktioniert, sonst würde A1 diese Option nicht anbieten. Vielleicht meldet sich hier jemand, bei dem die 42 MBit/s Option eine annähernde Geschwindigkeit erzielt?Ich habe auf die 4G/LTE Option gewechselt, und bin sehr zufrieden. Soweit ich gesehen habe, kannst du diese in deinem Tarif sowieso 3 Monate lang gratis testen, und auch danach zum Ende jeder Rechnungsperiode die Option abmelden. Dann weißt du zumindest, welche Geschwindigkeit an deinem Standort überhaupt möglich ist.LG Mario
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
szg2011 schrieb: ..., aber vielleicht könnte sich irgendwer von A1 meinem Problem annehmen!
Möglicherweise, aber ein wenig Geduld mußt Du schon haben.

Der Startbeitrag stammt von gestern 19:43 Uhr, über´s Wochenende sind wir User unter uns und die hier zusätzlich tätigen A1-Mitarbeiter, die kommende Woche auf Dein Anliegen stoßen, müssen sicher auch erst rückfragen.

Im Schnitt wird innerhalb von 3 Werktagen (ohne Sa.) geantwortet.
Benutzerebene 1
Hallo Mario und danke für deine Antwort.
 
Wo wohnst du bzw. bist du mit dem Handy unterwegs um das zu testen?
 
Welche Geschwindigkeiten hast du aktuell mit LTE und was ist, wenn du in einem Gebiet bist, wo kein LTE verfügbar ist, in welches Netz wird dann eingebucht?
 
Bitte um Info. DANKE
Hallo, ich bin leider nicht in Salzburg zuhause sondern in Graz bzw. Graz-Umgebung. Hier habe ich eine Download-Geschwindigkeit von ca. 90 MBit/s. Außerhalb dieser Standorte habe ich in den letzten Tagen seit ich das iPhone 6 habe, eigentlich noch nicht darauf geachtet, es müsste sich aber normal in das 3G/HSPA+ Netz einbuchen, mit der üblichen max. Geschwindigkeit von 21 MBit/s oder vielleicht mehr, wenn 3G/HSPA+DC verfügbar ist. Welche Geschwindigkeit du an deinen bevorzugten Standorten tatsächlich erreichen kannst, solltest du wirklich einmal ausprobieren, deshalb mein Vorschlag mit der LTE-Option. Ob man die höhere Daten-Geschwindigkeit am Handy tatsächlich benötigt und dafür monatlich 9,90 (brutto) zahlt, hängt natürlich von der individuellen Nutzungsweise ab.LG Mario
Benutzerebene 1
Also wenn kein LTE verfügbar ist, surft man trotzdem noch schnell genug und dann steht eben am Handy 3G oder?
 
Führt das LTE bei dir zu massiv erhöhtem Akkuverbrauch am iPhone 6?
Ich habe jetzt LTE einmal deaktiviert, und es ist gleich in das 3G Netz gesprungen. Der Speedtest hat dann im Download ziemlich genau 21 MBit/s ergeben. Nach Aktivierung von LTE gleich wieder FullSpeed.Zum Akkuverbrauch möchte ich bemerken, das LTE zwar dauernd aktiviert ist, ich mich an einem typischen Tag aber sicher zur Hälfte im WLAN befinde. Ich kann dies jetzt auch nur mit dem iPhone 5 vergleichen, welches ich zwei Jahre lang benutzt habe, und am Ende des Tages noch ca. 0-20% übrig war. Beim iPhone 6 bleibt mir bei momentan vermehrter Nutzung mehr als 50% übrig. Es kommt sicher darauf an, wie gut die LTE-Versorgung in deinem typischen Tagesablauf ist. Wenn diese an einem oft besuchten Standort wissentlich schlecht ist, ist es sicher besser wenn du LTE dort deaktivierst. Sonst könnte dies am Akku ziehen, weil das iPhone wahrscheinlich immer versuchen wird eine LTE-Versorgung zu finden.LG Mario
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Hi szg2011,

interessant wäre in diesem Zusammenhang zu erfahren, wie es mit der Bandbreite aussieht, wenn du deine SIM Karte wieder in das iPhone 5s einlegst. Bei deinem Anschluss sind 42/6 Mbit/s jedenfalls seit dem 02.10.2014 korrekt eingerichtet.

lg Wolfgang
Benutzerebene 1
Hallo Wolfgang. Vielleicht kannst mir nochmal nachsehen bzw. resetten, sodass ganz sicher alles passt.
 
Und mir bestätigen, dass ich auf 42 Mbit Speed eingestellt bin. Gestern habe ich kurzfristig nach deiner Nachricht, 22 Mbit bekommen, dann 2 Stunden später am exakt gleichen Standord nur mehr 5 Mbit!

Antworten