Beantwortet

Smartphone-Tester gesucht - Wie fit bist du in punkto Samsung-Modelle?


Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

Diese Aktion ist leider schon beendet.

das Smartphone-Sortiment des südkoreanischen Hersteller Samsung ist ja bekannt für seine weitreichenden Smartphone-Serien. Die Bekannteste: Natürlich die Galaxy-S-Modelle. Seit sie 2010 ins Leben gerufen wurden, haben sie den Markt im Sturm erobert und die Neuvorstellungen, wie z.B. das S7, werden jedes Mal mit großer Spannung & Euphorie erwartet.
Das ist noch längst nicht alles aus dem Hause Samsung, denn mit der Galaxy-A-Serie gibt es ebenfalls eine weitere fantastische Modelllinie des Smartphone-Herstellers.


Die A1 Support Community sucht: 1x Tester für das Samsung Galaxy A3 (2016) & 1x Tester für das Samsung Galaxy A5 (2016)




Nun seid ihr gefragt – Wir wollen erfahren, wie sattelfest ihr in punkto Samsung Smartphones der neuen Galaxy A-Reihe seid. Beweist uns eure Fachkenntnisse und schreibt uns eure Antworten zu den folgenden Punkten:

  • Neue Modelle 2016: Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5: Die offensichtlichsten Unterscheidungsmerkmale der zwei Modelle, die nun in Europa so richtig durchstarten, sind die Display-Größe und der Verkaufspreis. Welche Unterscheidungspunkte gibt es eurer Meinung nach noch zwischen den zwei Galaxy-A-Stars?
  • Geheimtipps: Welche besonderen Features gefallen euch am Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016) am besten? Welche Funktion ist für euch ein echter Geheimtipp und warum?
  • Eignung: Ob leidenschaftlicher Smartphone-Fotograf oder Gaming-Addict, nicht jedes Smartphone eignet sich für die unterschiedlichen Usertypen: Für welchen Benutzer eignen sich eurer Meinung nach die zwei Modelle, Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016), am besten? Welchem Nutzer würdet ihr die Modelle besonders ans Herz legen?
Für die interessantesten Antworten winkt euch eine tolle Belohnung: Es darf jeweils ein User das brandneue Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016) testen und seine Erfahrungen in einem Testbericht am A1 Blog veröffentlichen. Nachdem wir eure Testberichte erhalten haben, dürft ihr das Test-Smartphone weiterhin behalten, denn es gehört dann euch! :D


Euer Interesse ist geweckt? Dann schreibt uns eure Antworten als Kommentar & welches Modell ihr bevorzugt testen möchtet (A3 oder A5) unter diesen Beitrag bis spätestens Montag, den 14.03.2016, 12 Uhr.


Wir sind schon sehr gespannt auf eure Beiträge!

Liebe Grüße,

euer A1 Support Community Team



Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Voraussetzung ist, dass der Teilnehmer ein registrierter User in der A1 Support Community ist, mind. 16 Jahre alt ist, einen Wohnsitz in Österreich hat und den Forumbeitrag kommentiert hat. Die Gewinne sind nicht auf andere Personen übertragbar.
Zu gewinnen sind 1x Samsung Galaxy A3 (2016) und 1x Samsung Galaxy A5 (2016). Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Jury-Entscheid. An der Entscheidung der Fachjury bestehend aus dem A1 Social Media Team nehmen alle übermittelten Beiträge aus der A1 Support Community teil, die bis Montag, den 14.03.2016, 12:00 Uhr, abgegeben werden. Editierte und doppelte Kommentare nehmen nicht an der Entscheidung teil.
Die Gewinner werden im Forumsbeitrag über den Gewinn verständigt und haben ab dem Zeitpunkt der Bekanntgabe, anschließend 24 Stunden Zeit um ihre Daten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postadresse sowie Alter) in einer privaten Nachricht zu übermitteln.
Mit dem Gewinn des Samsung Galaxy A3 (2016)/Samsung Galaxy A5 (2016) gibt sich der Gewinner einverstanden, dem A1 Social Media Team bis spätestens Freitag, 25. März 2016, 12 Uhr, einen vollständigen Testbericht über das Samsung Galaxy A3 (2016) bzw. das Samsung Galaxy A5 (2016), bestehend aus Fotos und Text, zu übermitteln. Der Testbericht soll in einem Word-Dokument an das A1 Social Media Team übermittelt werden. Ebenfalls erklärt sich der Gewinner bereit, dass der von ihm verfasste Testbericht am A1 Blog veröffentlicht wird und der Gewinner als Autor mit einem Autorenprofil erkenntlich gemacht wird. Die Teilnehmer stimmen zu, dass die mit der Teilnahme am Gewinnspiel verbundenen persönlichen Daten bis auf Widerruf für Werbezwecke von A1 Telekom Austria AG genutzt werden können. Die Teilnehmer stimmen im Falle eines Gewinnes der Veröffentlichung ihres Community-Namens in der A1 Support Community zu.
Der Teilnehmer überträgt sämtliche Bildrechte im Zusammenhang mit dem Testbericht an A1 Telekom Austria AG und erklärt sich mit der Verwendung zu Werbezwecken in allen gängigen Medien einverstanden.
A1 Telekom Austria AG behält sich das Recht vor einzelne Personen vom Gewinnspiel auszuschließen, wenn diese missbräuchlich oder manipulativ handeln.
Keine Barablöse möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der A1 Telekom Austria AG sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen.
icon

Beste Antwort von A1_AnneErnestSabrina 14 March 2016, 16:19

Original anzeigen

78 Antworten

Hallo!.
Bin zwar eingefleischter Windows / WP / W10M Fan, aber Android Software / Androiden Geräte sind mir auch nicht unbekannt!.

Zu Neue Modelle!.
Das sich das Gallaxy A3 und A5 in der Grösse unterscheiden, sieht man auf den Ersten Blick!.
Auch unter der Haube sind einige unterschiedliche Merkmahle vorhanden.
Diese aufzuzählen, ist einfacher die Spätzifikationen zu lesen!.;)

Zu Geheimtipps!.
Diese sind wohl von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich.
Der eine hat diese Vorlieben und Tipps, der Andere wieder ganz Andere.
Es ist schwer, dazu einen (Geheimtipp) zu geben!.

Zu Eignung!.
Für wenn ist welches Model zu empfählen (Geeignet)?.
Kommt drauf an, was der Nutzer damit möchte!?:
Für den "Ottonormal" Nutzer, würde ich das "kleinere" A3 empfählen, da diese klein und Handlich in der Hand liegt, und für gelegndliche Ausflüge ins Internet oder Email checks ausreichend sein dürfte.
Für den etwas Anspruchsvollen Nutzer, der die Welt per Internetausflug kennen lernen will, oder auch Musik, Video, Fotos mitnehmen möchte, ist dies ene Mögliche Günstige Multimedia "Maschiene", zu den Galaxy S7 (Edge) eine Willkommene Alternative, da preislich günstiger.

Das ist mein Ausflug zum Thema Samsung Galaxy und Androiden!.
Wünsche jetzt schon den Möglichen Gewinnern viel Spass mit den Geräten!.;)
Benutzerebene 4
Ich würde gerne das A5 testen.

Zu den Fragen:

Auf alle Fälle fällt mal die Auflösung ins Auge, beim A5 ist diese höher. Ansonsten schließe ich mich meinen Vorredner an. Die Specs. können ja nachgelesen werden.

Geheimtipp ist meiner Meinung nach der Preis, klarer Mittelklasse Preis, mit Hardware im gutem High End Bereich. -> Motto: Ausreichen Rechenpower, zum Mittelklasse Preis.

Für normale Nutzung sind beide geeignet. Je nach Geschmack von der Größe, jedoch kommen auch Schnapschuss-Freaks auf Ihre Kosten.
Wenn das Smartphone jedoch öfter in Benutzung ist, empfehle ich ganz klar das A5, da hier die Akkuleistung um ganze 600mah höher ist.
Würde mich freuen eines testen zu dürfen.

lg
Benutzerebene 3
Abzeichen
Hallo, interessantes Thema.. als eingefleischter Samsung Fan muss ich da gleich mitmachen.

Neue Modelle 2016:
Ein weiterer Unterscheidungspunkt: Beim SoC gibt es zwischen den Geräten einen Unterschied - Im Galaxy A3 2016 schlägt ein Exynos 7578 Quadcore mit 1,5GHz Cortex-A53 Kernen, im Galaxy A5 2016 dagegen der Exynos 7580 mit acht 1,6GHz Cortex A53-Kernen. Die Unterschiede in Benchmarks sind vorhanden, im Alltag in meinen Augen nicht. Beide Geräte bieten für normale Nutzer ausreichend Leistung, dazu ein sehr feines Gehäuse und gute Kameras :)

Geheimtipps:
ganz klar, Fingerprint Scanner, Optischer Bildstabilisator (beide nur dem A5 vorbehalten) sowie der micro SD Karten slot.. Das sind meine Geheimtipps.
Besonders der micro SD Karten slot (A3 sowie A5) bietet dem Nutzer sehr viel. So ist man bei einer recht angenehmen Preisklasse nicht an den Speicher gebunden und kann den bis 128GB erweitern (die neuen 200GB Speicherkarten sollten eigentlich auch funktionieren 😉 )

Eignung:
Das A3 sowie A5 sind beide sehr solide Mittelklasse Geräte.
Wirken sehr wertig und versprechen viel.
Doch einem Hardcore Smartphone User würde ich diese Geräte nicht empfehlen. Wer viel wert auf Leistung legt der sollte eher zu dem, inzwischen nicht sehr viel teueren S6 greifen.
Wem diese ganzen Daten und Zahlen relativ egal sind und einfach ein solides Smartphone haben will der ist mit dem A3 sowie A5 sehr gut bedient.
Klasse Design, gute Spezifikationen und ein angenehmer Preis.


Soviel von mir, würde mich freuen wenn ich das A5 2016 testen dürfte. Um auch mir persönlich eine Meinung von der Mittelklasse bilden zu können.

MFG, Amir
Hallo,

Da wir immer auf der Suche nach guter Hardware sind (Ingenieurbüro - Bau) und sehr viele Anwendungsgebiete abdecken müssen würde ich als Zuständiger den Test gerne mitmachen.

mfG
B
Bin im Kundendienst von A1 tätig und muss mein Handy extrem viel benutzen, wäre die perfekte Zeit dort zum testen. Muss viel telefonieren, Internet LTE 3G edge Empfang könnten getestet werden. Da ich in den verschiedensten Gebieten unterwegs bin. Danach sieht man auch gleich die Akku Leistung des jeweiligen Gerätes. GPS kann ebenfalls getestet werden.Bin ein Handy Freak und teste alles was mir unter die Finger kommt.Würde mich freuen eines der Geräte testen zu können :)LG
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo benje2 und stinf77,

danke für eure Beiträge. Um jedoch erfolgreich eure Bewerbung als Smartphone-Tester abzugeben, müsst ihr folgende drei Fragen (sind oben im Eingangs-Posting auch angeführt) bitte beantworten:

    Neue Modelle 2016: Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5: Die offensichtlichsten Unterscheidungsmerkmale der zwei Modelle, die nun in Europa so richtig durchstarten, sind die Display-Größe und der Verkaufspreis. Welche Unterscheidungspunkte gibt es eurer Meinung nach noch zwischen den zwei Galaxy-A-Stars?
    Geheimtipps: Welche besonderen Features gefallen euch am Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016) am besten? Welche Funktion ist für euch ein echter Geheimtipp und warum?
    Eignung: Ob leidenschaftlicher Smartphone-Fotograf oder Gaming-Addict, nicht jedes Smartphone eignet sich für die unterschiedlichen Usertypen: Für welchen Benutzer eignen sich eurer Meinung nach die zwei Modelle, Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016), am besten? Welchem Nutzer würdet ihr die Modelle besonders ans Herz legen?
Das ist notwendig, damit die Jury euren Beitrag ebenfalls beurteilen kann.

Danke für euer Verständnis & liebe Grüße,

Esther
Benutzerebene 3
Bin eingefleischter "HardCore-Samsung Fan".
... habe bisher folgende Samsung-Phones besessen bzw. besitze sie noch: Note I, Note II, Note III und Galaxy S3 sowie einige Samsung Tablets.
"Roote" normalerweise alle Geräte und teste auf "Herz und Nieren".
Hatte auch zeitweise Iphones und Lumia die aber nicht meinen Anforderungen entsprachen.
Iphones wegen dem geschlossenen Ökosystem und schlechter Akku-Performance und Lumia wegen gravierender HW- und SW-Mängel.

Frage 1: Das A3 ist leichter als das A5 und auch kleiner. Auch wurde bei der Bildschirmauflösung gespart. Die Kameras stehen sich um nichts nach.

Frage 2: Hinsichtlich Features stehen sich die beiden in keiner Weise nach. Das A3 ist leichter, kleiner und haptischer und auch wesentlich billiger. Das A5 hat einen Split-Screen-Modus und bessere Screen-Auflösung.

Frage 3: Für den Handy-Fotografen und Normalo-User würde ich das "haptischere" A3 empehlen. Für Gamer, Internet-Junkies und Handy-Freaks das größere A5.
Benutzerebene 1
Liebe A1Community,ich als eingemüste (eingefleischt klingt bei Vegetariern immer so doof) Technik-Freakin (heute ist ja auch noch Weltfrauentag) würde gerne eines der neuen Samsung-Smartphones für euch testen.Als erfahrene Samsung- und Android-Userin weiß ich genau, wie man ein solches Smartphone auf Herz und Nieren testen, durch meine Tollpatschigkeit (liegt wohl in der Familie..) könnte ich neben der Software auch noch die Stabilität des Gerätes genauestens unter die Lupe nehmen!Durch das Preis-Leistungsverhältnis der beiden Geräte bin ich jetzt schon davon überzeugt, dass sich diese als solide erweisen werden, wenn vielleicht auch "nur" als Mittelklasse-Smartphones.Durch meinen Freundes- und Verwandtenkreis hätte ich außer mir ("Hardcore Smartphone-Userin" 😃 mit Samsung Galaxy S6 edge) auch noch einige "Normalos", welche das Gerät auf Benutzerfreundlichkeit testen könnten.Ich würde mich freuen, eines der beiden Geräte für euch testen zu können, natürlich würde es einen umfassenden Bericht mit vielen Fotos und auch Videos geben (natürlich auch Text, an Ideen fehlt es mir selten und wie man vielleicht schon merkt, schreibe ich auch sehr gerne :D), um anderen Nutzern die Kaufentscheidung zu erleichtern!liebe GrüßeTanja
Also ich würde gerne das Samsung Galaxy A5 (2016) testen.
Ich habe eine Menge Apps schon auf meinem S5 installiert.Bei manchen bin ich zufrieden. Bei manchen dürfte es nicht unbedingt für dieses Handy gemacht sein.Anwendungen sind bei mir sehr verschieden. Reicht von Spiel und Spass bis hin zur Nutzung von Emails, Kalender und Office.
Einige Features fehlen mir standardmäßig drauf wie zum Beispiel Kalenderreminder um Stunden und Tage zu verschieben.WiFi On/OFF button als Widget. Nutze das Smartphone täglich intensiv.Höre auch viel Musik. Was auch hier fehlt ist eine einfache Favoritenliste zu machen wenn man den Sperrbildschirm hat.Finde eigentlich immer etwas was mir fehlt.
Liebe auch große Handys die man ordentlich in der Hand halten kann.Bei meinen sind Fotos auf weiter Entfernung mit wenig Licht auch nicht so super.Akku muss ich eigentlich täglich laden da die Kapazität oft zu gering ist.Habe auch Mobil TV drauf was hin und wieder auch interessant ist.Bin neugierig wie dort das Bild aussieht.
Meine Jungs liefern auch immer wieder neue Apps die ich auch ausprobiere.
Hoffe dass die Datenübertragung zwischen PC und Handy auch super funktioniert.Bzw. wäre nett wenn in anderen Programmen (Totalcommander) auch wieder die SD-Karte bzw. Handy sichtbar wäre.Denke dass sich da aber nichts geändert hat. :-(
Benutze auch regelmäßig Maps/GPS.Ist immer lustig was es da neues gibt was aufeinmal aufscheint.
Hallo!

Das A5 würde ich sehr gerne testen!


Neue Modelle 2016:
Rein optisch ist der Unterschied in der Größe erkennbar. Wer ein gutes Gefühl hat, der wird merken, dass das A3 etwas leichter ist als das A5. Alle anderen Unterschiede sind rein technischer Natur, welche man erst merkt (falls überhautp), sobald man beide Geräte probiert hat oder eben die technischen Details gelesen hat. Für viele sind diese technischen Unterschiede mit Sicherheit eine Kaufentscheidung. Um nur einige Unterscheide aufzuzählen: Akku-Leistung, Arbeitsspeicher /1,5 GB vs. 2 GB), CPU, Konnektivität (WiFi 2,4 GHz vs. WiFi 2,4 und 5 GHz), Fingerabdruckscanner nur bei A5, HD Super AMELOD vs. Full HD Super AMELOD, Bildstabilisator, etc. Aber mehr und genauers zu den Unterschieden gibt es von mir nach dem Test!

Geheimtipps:
Um einen wirklichen Geheimtip zu Features/Funktionen für das A3 oder A5 abgeben zu können, muss ich es erst einmal auf Herz und Nieren prüfen und deshalbe bewerbe ich mich ja als Smartphone-Tester. Die Geheimtipps kommen erst nach dem Test!

Eignung:
Um hier eine qualifizerte Aussage abgeben zu können, müsste ich erst mal beide Geräte testen. Falls ich als Tester genommen werde, kann ich dazu nur zu dem von mir gestesteten Gerät eine Empfehlung abgeben. Im Vorfeld und Anhand der technischen Spezifikationen alleine ist eine Empfehlung nicht wirklich objektiv. Papier ins nun mal sehr, sehr geduldig!

LG
Horst
Also für mich kommt zum derzeitigen Stand nur Samsung und Android ins Haus . Ich hatte immer Galaxy S1, S3, und derzeit S5.Bin derzeit am überlegen mir das Galaxy S7 edge anzuschaffen.Aber das A3 und A5 zu testen wäre ja ein Grund noch mit dem Kauf zu warten!Ps. Das Galaxy S1, S3, S5 ,Grand 2 und galaxy Note 10.1 sind in meiner Familie immer noch zuverlässige Wegbegleiter täglich.Bin sehr vertaut mit dem Android-Betriebssystem, auch mit root und dem Testen -:)Mfg Harima
Also für mich kommt zum derzeitigen Stand nur Samsung und Android ins Haus . Ich hatte immer Galaxy S1, S3, und derzeit S5.Bin derzeit am überlegen mir das Galaxy S7 edge anzuschaffen.Aber das A3 und A5 zu testen wäre ja ein Grund noch mit dem Kauf zu warten!Ps. Das Galaxy S1, S3, S5 ,Grand 2 und galaxy Note 10.1 sind in meiner Familie immer noch zuverlässige Wegbegleiter täglich.Bin sehr vertaut mit dem Android-Betriebssystem, auch mit root und dem Testen -:)Habe mein Handy privat und beruflich im Einsatz und das rund um die UhrMfg Harima
Benutzerebene 1
  • Welche Unterscheidungspunkte gibt es eurer Meinung nach noch zwischen den zwei Galaxy-A-Stars?Da man diese beiden Geräte ja unbefangen testen sollte, bis auf die Grösse kann ich aktuell keinen Unterschied dieser beiden Modelle erkennen.
  • Welche besonderen Features gefallen euch am Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016) am besten? Welche Funktion ist für euch ein echter Geheimtipp und warum?Um eine derartige Frage kompetent beantworten zu können müsste ich die beiden Geräte erstmal testen.
  • Für welchen Benutzer eignen sich eurer Meinung nach die zwei Modelle, Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016), am besten? Welchem Nutzer würdet ihr die Modelle besonders ans Herz legen?Wären diese beiden Phones nurmehr die einzigen verfügbaren Modelle würden grundsätzlich bekennende Phablet User eher zum A5 greifen, die zusätzlichen Features, abgesehen von höheren Akku Laufzeit (Annahme aufgrund der Baugösse), sind dabei nebensächlich und dann bleibt dem Allorund User sowieso nur mehr das A3 als täglicher Begleiter.
Benutzerebene 1
Abgesehen von Displaygröße & Preis, ist die Displayauflösung ein zentraler Punkt; Gerade wenn es um etwaige Vergleiche von A7 und iPhone S6 geht, steigt schon der Anspruch an die qualität des Displays. die 720p des A5 sind schon mal sehr crisp, allderdings stechen die 1020p des A7 schon besonders heraus - wie gesagt - auch in seiner Klasse mit höherem Anspruch von der Konkurrenz.
Zum Thema Geschwindigkeit unterscheiden sich die Prozessoren & GPUs natürlich, die Frage stellt sich mir immer: Unterscheiden sie sich auch im Alltagsbetrieb, dh macht das DEN Unterschied? Letztendlich käme es auf einen Test an, wobei ich jedoch vermute, dass die Unterschiede kaum bemerkbar bleiben werden, außer wir gehen in den Gamingbereich und schauen uns akutelle Spiele mit hohen Anforderungen an. Ebenfalls ist ein großer Punkt die tatsächliche Batterieleistung im Alltag: Wie oft laden/wie lange hält der Akku? Dies ist schwer von Außen beurteilbar, aber ein ganz zentraler Punkt in welchem sich die beiden Geräte unterscheiden! Wer will schon jeden Abend laden müssen? Lohnt sich hier auch in der Praxis der größere Akku des A7 oder wird die Laufzeit durch den schnelleren Prozessor wieder kompensiert? In meinen Augen sehr wichtige Unterscheidungsmerkmale heute!

Noch ein Punkt ad Displaygröße: Ich denke, dass einer der größten Aspekte dabei die Usability ist: Dh s geht hier nicht nur um größer/kleiner, sondern auch um einhändig bedienbar/ bzw nicht bzw. schwerer einhändig bedienbar (Daumen reicht ggf. nicht über das gesamte Display bei A7); Somit ist ein wichtiges Entscheidungskriterium nat. auch die Usability, also zB anhängig der Handgröße und dem vorgesehenen Hosentaschenplatz ;-)

Ein wundervoller Punkt ist in meinen Augen die Verarbeitung, worum sich Samsung in den letzten Jahren immer mehr gekümmert hat; Weniger pastikschalen-haft (Wie etwa noch die ersten S-Serien) und mehr abgeschrägte Kanten und schönere Verarbeitung. Das gefällt mir besonders, da ich kein Apple-Fan bin, aber natürlich trotzdem eine hochwertige Verarbeitung haben möchte; Schön dass sich diese Lücke langsam schließt! Das betrifft auch, wie schon oben gesagt, die Displays. Geheimtipps sehe ich neben den kleinen Tech-updates wie Fingerabdrucksensor etc. tatsächlich in den offensichtlichen Merkmalen: Es muss für die Anwendung passen; Der schnellere Prozessor/GPU sind zB etwas für Gamer, und das größere Display hilfreich für Office/Management Apps. A5 somit ggf. eher für den Alltagsgebrauch & Medien. Außerdem liebe ich Android 5.1.1 und würde es auf dem A7 nicht vermissen wollen; laut offiziellen specs kommt es mit 4.4 und opt. Upgrade auf 5; dennoch belibt die Frage ob es somit tatsächlich für die aktuelle Android Version ausgelegt wurde. Persönliche Meinung: Lieber natives 5.1.1; Jedoch ein Kompromiss, welchen jeder für sich entscheiden sollte.
Ich bin jedenfalls gespannt wie sich der Markt weiter entwickeln wird und welche tatsächlich relevanten/interessanten neuen Features (abgesehen vom Betriebssystem) kommen! Samsung hat jedenfalls in der Vergangenheit bewiesen, dass sie tolle Geräte bauen können, welche sogar 2-3 Jahre später noch unter den höheren Anforderungen der Apps prima laufen.
Die Chancen stehen gut, dass sie mit dem A5/A7 auch wieder so eine Nummer gelandet haben.


Disclaimer: Ich bin Student, Tech-Geek und erkunde gerne Computer/Smartphones/.. auch über ihre "normal" vorgesehenen Grenzen hinaus - denn hier zeigt sich meist das tatsächliche Potential der Geräte!
Benutzerebene 1

Hallo Esther,
1. Unterschiede: 1Gb gegenüber 2 GB Ram im A5
8 MP gegenüber 13 MP Kamera im A5
1900 mAh gegenüber 2300 mAh im A5
höhere Auflösung im A5

2. Geheimtipps: Die F1,9 Blende für hellere und schärfere Bilder, der Fingerabdrucksensor,
der attraktive Preis.

3. Eignung: Besonders geeignet für den preisbewussten Interessenten, der viele smarte Features zum günstigen Preis erwerben will.
Abzeichen
Ich bin seit einigen Jahren Samsung Verwender - derzeit Galaxy S6.
Da ich schon das Vergnügen mit der vorherigen A Serie hatte und ich damit nicht gerade zufrieden war in Punkto Empfangsleistung, wäre ich doch neugierig, wie diese sich nun in der Mittelklasse weiterentwickelt hat.
Der Unterschied liegt mal sicher in Größe, Akkuleistung und Display. Eventuell auch der Ram Speicher wird unterschiedlich sein. Immerhin muß ja auch der Preisunterschied erklärbar sein.

Das A3 wird eher für Normal-User gedacht sein, da es kleiner und durch Ram eventuell langsamer sein wird, wobei das A5 schon eher für vielseitigere Nutzung ausgelegt sein dürfte.

Persönlich würde ich gerne das A5 nutzen, da es doch durch das größere Display vielfacher und sicher durch den größeren Akku längere Betriebszeiten übersteht.
Hallo. also ich bin ja eine technische Unkönnerin gebe ich offen zu. Ich bin immer mit dem learning by doing die Beste. Neue Geräte teste ich besonders gerne. Die einzelnen Unterschiede und Fragen zu beantworten wäre jetzt ja irgendwie komisch. Richtig beantworten kann man diese Sachen erst, wenn man das Gerät in Händen hölt. Offensichtliche Unterschiede sind eh klar.
Schwer eine Auswahl zu treffen. Was ist besser, was ist schlechter hängt ja auch vom einzelen User ab. Jeder hat individuelle Wünsche und Vorlieben.
Halloooooooooo,

ja,ich würde gerne als Tester mit dabei sein:)

Warum ich? Ja,da ich nicht mehr der Jüngste bin ( 63Jahre) sollte man auch mal den Älteren

Semester ein Möglichkeit geben. Derzeit habe ich ein Windows Lumia und bin eigentlich zufrieden damit.

Samsung-Modelle ( A-5 ) habe ich noch nie gehabt und der Reiz ist groß, mal eines zu testen.

Mit freundlich Grüssen

Thomas Renner
Tlfnr.: XXXX-XXX-XX-XX
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,

danke für eure zahlreichen Beiträge! Wir freuen uns sehr über das große Interesse am Smartphone-Test zum Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016)!

Wir verstehen natürlich, dass ihr euch vorab etwas schwer tut, die gestellten Fragen ausreichend zu beantworten. Uns geht es aber vor allem darum, dass wir eure Einschätzung zu den Fragen geben könnt. Richtig austesten und verifizieren könnt ihr es dann im wirklichen Test des Smartphones. Aber bis wir die glücklichen Kandidaten auserkoren, müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden!

FelixDeGr: Danke für das Bild - die zwei Smartphone-Giganten sind hier in der Community ein heiß diskutiertes Thema.

Liebe Grüße,

Esther
Ich würde ebenfalls gerne das A5 testen, ich bin selber zwar iphone User (6s), interessiere mich aber schon seit einigen Monaten für das A5, es wäre zumindest das mir am ehesten zusagende Android Gerät - weitere Gründe und Antworten dazu:



  • Unterscheidungsmerkmale:[list]
  • Die Grösse: sowohl die Displaygrösse (4.7 zu 5.2") wie auch die Auflösung sind wohl offensichtlich. Interessanter ist hingegen der grössere Akku des A5 (20% grösser), der schnellere CPU und der zusätzliche Arbeitsspeicher.
[/list]
  • Geheimtipps: [list]
  • In meinen Augen ist der Sound-Alive Equalizer interessant und das Design besticht durch einfache Eleganz. Als Iphone Nutzer ist ein schlichtes und einfaches Design für mich besonders wichtig. Leider stört mich die inflexibilität von Apple nun schon eine geraume Zeit und ich würde gerne den Sprung zu Android wagen.
[/list]
  • Eignung: [list]
  • Das A3 würde ich designbewussten Allroundern nahe legen. Es ist schlicht, einfach, hat eine gute Grösser zur einhändigen Bedienung und dennoch genug Ausdauer um auch mal einige Apps auszuführen.
  • Das A5 ist in meinen Augen die richtige Wahl für ehemlige Apple User. Perfektes Design, die richtige Displaygrösse, denn 4.7" sind in meinen Augen mittlerweile zu wenig. Ich selbst würde mich als Poweruser bezeichnen. Meine tägliche Bildschirmzeit liegt bei gut 4h wobei hier alle dabei ist, Videos, Emails, Websurfen, Gaming, Musik. Ein Smartphone ist für mich ein 95%iger Computer Ersatz. Für die restlichen 5% verwende ich mein Macbook.
[/list]
A3 oder A5, welch schwere Frage :D

das A3, preislich günstiger, jedoch höhere Strahlungswerte, geringere Akkuleistung
das A5, teurer, aber grösser, schneller, stärker, mit einem stärkeren Prozessor, einem grösseren Arbeitsspeicher

für mich als Vielnutzer klar das A5, sofern es denn auch tatsächlich möglich ist, den Speicher mit micro SD Karten zu erweitern (für mich nach einem "Einfahrer" mit dem XCover2 einer der Handyentscheidungsgründe, allerdings sollten 10GB frei verfügbarer Speicher ausreichend sein)

Ein weiterer Entscheidungsfaktor: das 5GHz Band für WLAN (benutze dies daheim), bzw der Fingerabdruckscanner

Wem würde ich welches Telefon empfehlen? Klare Frage wenn der Kostenfaktor ausschlaggebend ist, das A3, für jemanden der großen Wert auf Handy-Photographie legt das A5.

Da für mich mein Smartphone mein mail, Kalender, Kindle, Kamera, mp3, runtastic, tumblr, instagram, youcam etc Provider ist, klare Entscheidung für das A5

Würde mich freuen, es testen zu können 😃
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hi Chevi,

danke für deinen Beitrag. Das Alter ist bei unseren Smartphone-Tests nebensächlich, wichtig ist einzig und allein dein Interesse an dem Handy.

Damit wir deinen Beitrag aber für die endgültige Entscheidung berücksichtigen können, würde ich dich bitten, die Fragen aus dem Eingangs-Posting zu beantworten. Diese lauteten:

    Neue Modelle 2016: Samsung Galaxy A3 und Samsung Galaxy A5: Die offensichtlichsten Unterscheidungsmerkmale der zwei Modelle, die nun in Europa so richtig durchstarten, sind die Display-Größe und der Verkaufspreis. Welche Unterscheidungspunkte gibt es eurer Meinung nach noch zwischen den zwei Galaxy-A-Stars?
    Geheimtipps: Welche besonderen Features gefallen euch am Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016) am besten? Welche Funktion ist für euch ein echter Geheimtipp und warum?
    Eignung: Ob leidenschaftlicher Smartphone-Fotograf oder Gaming-Addict, nicht jedes Smartphone eignet sich für die unterschiedlichen Usertypen: Für welchen Benutzer eignen sich eurer Meinung nach die zwei Modelle, Samsung Galaxy A3 (2016) und Samsung Galaxy A5 (2016), am besten? Welchem Nutzer würdet ihr die Modelle besonders ans Herz legen?
Danke für dein Verständnis,

lG Esther
Benutzerebene 2
Hallo!

Auch wenn ich hier nicht gerade als aktiv angesehen werden kann, bin ich doch was Sachen Android betrifft alles andere als unwissend. Das von mir genutzte Medium um an Wissen zu kommen und mein eigenes weiterzugeben ist hauptsächlich die Community rund um XDA Developers wo ich unter dem Nick Tectas aufzufinden bin, aber auch andere Foren und Webseiten innerhalb der Android Community sind mir nicht fremd.

Meiner Meinung nach sind die offensichtlichen Unterschiede der 2 neuen Modelle, dass sie verschiedene Zielgruppen ansprechen.
Das Galaxy A3 ist eher für Nutzer gedacht die dem inzwischen wieder abnehmenden "größer ist besser" Hype bei Smartphones von Anfang an eher wenig abgewinnen konnten und das Gerät hauptsächlich als mobiles Büro (Telefonate, Kurznachrichten, E-Mails, wenn nötig Internet-Recherche "on the go", Produktivitätsapps wie Banking,...) nutzen doch wenig Ambitionen haben darauf zu spielen oder lange zu lesen. Die Exynos 7578 SoC ist zwar sicher performant genug um darauf spielen zu können, jedoch ist die Erfahrung im Vergleich zu anderen SoCs (wie z.B. der Octa-Core Exynos 7580 SoC im Galaxy A5) mit Sicherheit nur mäßig bis schlecht.

Das Galaxy A5 hingegen kann man bei den Midrange Allround Devices ansiedeln. Der verbaute Exynos 7580 ist von der Performance mit dem Snapdragon 801 vergleichbar, der in Flagschiffen von 2014, wie dem Galaxy S5, verbaut worden ist. Gepaart mit den 2GB Ram und dem 5,2" Super Amoled Screen mit einer Auflösung von 1920x1080 kann es sich zwar längst nicht mehr an der Spitze behaupten, liefert aber dennoch sicher eine solide Performance für gelegentliches spielen, auch bei etwas fordernderen Titeln.

Beide Geräte unterstützen Cat. 6 LTE wodurch eine sehr gute theoretische maximale Downloadgeschwindigkeit von 300mb/s (und dadurch auch eine sehr gute Ladezeit von Webseiten) unterstützt wird.
Darüber hinaus haben Galaxy A5 und Galaxy A3 eine 13MP Kamera mit f/1.9 Kamerablende auf der Rückseite die auch bei schlechtem Licht ganz gute Bilder liefern sollte und eine 5MP Selfieshooter, was für die Preisklasse beider Geräte ganz nett ist, allerdings nutzt nur das Galaxy A5 beinhaltet auch OIS (Optische Bild Stabiliserung).

Am liebsten würde ich das Galaxy A5 testen, aber auch beim Galaxy A3 wäre ich nicht abgeneigt.

Hoffentlich hat euch mein kurzes Review gefallen!

Liebe Grüße,

Tectas
Die üblichen Unterschiede habe schon einiger herausgearbeitet.
Solide Mittelklasse Handies in Samsung Qualität. Beide voll LTE tauglich, was heutezutage sicherlich wichtig ist.
Ab ich oute mich als Fan vom A5, nicht weil es einen Hauch leichter ist (123g gegenüber 132g) - sondern weil es

gegenüber dem A3 die "Flip Cover mit Fenster" unterstützt. Und das ist echt ein gutes Feature. Neben dem Schutz des Displays (ist ja auch etwas größer beim A5), Gorillaglas selbstveständlich ist diese Anzeigemöglichkeit bei geschlossenem Cover durchs Betrachtungsfenster eigentlich genial.

Und die 5 MPix frontcam mit Selfi-Funktion ist wohl auch noch erwähnenswert.
Aber - und jetzt kommt die Leistung ins Spiel - und das ist ja bei einem Handy wohl ein Muß zum vergleichen.
A3: Ein Quad Core-Prozessor und LTE (Cat. 4)
A5: Ein Octa Core-Prozessor und LTE (Cat. 6)

Und wenn man jetzt noch die Akkus betrachtet 2.300mAh beim A3 und 2.900mAh beim A5 mit "fast charging" ist man sicherlich geneigt beim A5 etwas mehr auszugeben.

Alles in Allem A3 super solide für Leute die ein "tolles" alltagstaugliches Handy wollen, aber
das A5 kann alles noch ein "bischen" toppen.

Daher: "ich will das A5 (2016)

lg
Gerry

Antworten