Beantwortet

[Problem] Sony Xperia Z - Vorsicht bei Reparatur bzw. Handygarantie



Ersten Beitrag anzeigen

62 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +2
Bitte keine e-Mail-Adressen oder sonstiges persönliches im weltweit einsehbaren Forum posten.

Für den privaten Austausch nutzt bitte die Möglichkeit der privaten Nachricht: Briefkuvert unter der Communitysuchleiste.
Benutzerebene 4
Name der A1-Mitarbeiter gelöscht

Antwort auf das an A1 gesendete Kulanzansuchen:

Guten Tag Herr Berner , danke für Ihre Nachricht. Ob ein Schaden bei Ihrem Handy gewährleistet ist und Ihr Handy gratis repariert wird, darüber entscheidet der Servicepartner des Geräteherstellers. In Ihrem Fall ist das die Firma mobiletouch austria gmbh. Unser zuständiges Servicecenter entscheidet auch, ob das Handy im Garantiefall ausgetauscht wird oder nicht. Nicht zur Garantie zählen Feuchtigkeits-, Sturz- und Bruchschäden sowie Fremdeingriff. Bitte verstehen Sie, dass wir ganz auf die Meinung unseres Servicepartners vertrauen und Ihnen die Reparatur deshalb nicht gratis anbieten. Ich kann Ihre Situation aber gut verstehen, deshalb biete ich Ihnen eine Gutschrift auf Ihre A1 Rechnung von 80 Euro (66,67 Euro netto) an. Möchten Sie mein Angebot annehmen?Bitte antworten Sie kurz auf dieses E-Mail. Danke!
Und wenn Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns an. Unser A1 Service Team ist unter 0800 664 100 einfach gerne für Sie da.Schöne Grüße xxx xxxA1 Service Team Meine Antwort darauf: 1. Mobiletouch darf bei dem Gerät nichts reparieren und leiter dieses deshalb an ein anderes Servicecenter in der Slowakei weiter2. bei einem Displaybruch wird automatich von einem mechanichen Schaden ausgegangen welcher nicht in die Garantie fällt was jedoch in diesem Fall nicht korrekt ist da das Gerät nicht mechanisch beschädigt wurde sondern der Schaden auf einen Material- bzw. Verarbeitungsfehler zurück zu führen ist welcher an sich durch die Garantie abgedeckt wäre3. Kann die Ursache der Beschädigung lt. Sonymobile als auch lt. Mobiletouch nicht festgestellt werden und dem zufolge weder ein Sturzschaden bestätigt noch ein Material- bzaaw. Verarbeitungsfehler ausgeschlossen werdenSomit ist die vermeintlich festgestellte mechanische Beschädigung und damit auch der Kostenvoranschlag als gegenstandslos zu betrachten4. Seid ihr als Händler in der Gewährleistungspflicht und damit auch in der BeweislastDh. Ihr müsst mir ein Verschulden an der Beschädigung nachweisen5. Ob eine Reparatur über die Herstellergarantie abgewickelt wird oder nicht hat mit der Gewährleistung absolut nichts zu tunDem entsprechend ist die Meinung des Servicepartners (Mobiletouch) auch irrelevantIhr Angebot eine Gutschrift über 80 EUR zu gewähren wirkt für mich wie ein Versuch sich aus der Gewährleistungspflicht frei kaufen zu wollenIch werde diese Möglichkeit nächste Woche selbstverständlich gerne nochmals mit meinem Anwalt besprechenWie bereits vorige Woche Hr. xxx aus dem A1 Shop mitgeteilt läuft die Frist für einen für mich annehmbaren Lösungsvorschlag mit 30.6.2013 (diesen Sonntag) nämlich ab weshalb ich vorsorglich auch schon einen Termin bei meinem Anwalt für nächste Woche vereinbart habeMit freundlichen GrüßenAndreas Berner-- Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit GMX Mail gesendet. Inferno123 der mit mir Kontakt aufnehmen wollte hat übrigens genau das selbe Problem!!! Gerät nicht hinuntergefallen und dennoch DisplaybruchGarantiereparatur abgelehntKostenvoranschlag in selber HöheAuf die Gewährleistungspflicht wird vom Händler nicht eingegangen (nicht A1) Scheint kein Einzelfall bei dem Gerät zu sein...Im Internet wird immer häufiger davon berichtet! Wird also Zeit das etwas dagegen unternommen wird!!! Leider sind die Geräte zu neu als dass man schon von einem bekannten Problem sprechen könnte vlt. habe ich auch ein Montagsgerät erwischt oder es betrifft nur eine bestimmte Charge... Normal ist das jedenfalls nicht!!! Auch nicht das gebärden von Sony, Mobiletouch und A1!!!
Benutzerebene 4
Die Angehängte Mail habe ich vom Sony Support als Antwort auf die Nachfrage bezüglich des gestellten Kulanzansuchens bekommen…

Guten Tag Herr XXX,
vielen Dank für Ihre Anfrage an den Sony Xperia Support.Warum das Glas bei einem Displaybruch im Einzelfall gesprungen ist, können wir bzw. unsere Servicepartner leider nicht nachvollziehen. Wie Sie ja sicherlich bereits erfahren haben sind derlei Schäden allerdings nicht von der Garantie abgedeckt. Bitte haben Sie noch etwas Geduld bis der Kulanzantrag bearbeitet wurde.
Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung. Rufen Sie uns unter 0211 993 342020* an und halten Sie möglichst Ihre Bearbeitungsnummer bereit.
Wenn Sie uns eine E-Mail schicken möchten, senden Sie sie bitte an questions.de@support.sonymobile.com. Bitte nutzen Sie die "Antworten"-Funktion nur innerhalb von fünf Tagen und nur dann, wenn Sie unmittelbare Rückfragen zu dieser Antwort haben. Vielen Dank!
Gerne können Sie auch unsere Webseite besuchen. Auf www.sonymobile.com finden Sie immer die neuesten Informationen und interessante Inhalte.
Mit freundlichen Grüßen
XXX
Sony Xperia Support Deutschland
Im Auftrag von Sony Mobile Communications:Becker & Partner GmbHNeuenhofstraße 110D-52078 AachenTel.: +49 (0) 211 993 342020** Anruf in das deutsche Festnetz, Kosten variieren je nach Anbieter, montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr, samstags von 9.30 Uhr bis 18.00 UhrWEEE-Reg.-Nummer: DE 15646940Ust-ID-Nummer: DE121689737Amtsgericht Aachen: HRB 4396Geschäftsführer: Martin Becker, Johannes Müllmann, Jürgen Breuer


Damit sollte nun eigentlich alles klar sein...

Habe diese E-Mail auch an das A1 Service Team weitergeleitet

Mal sehen wie die darauf reagieren...


Namen entfernt. Bitte keine persönlichen Daten (e.g. Namen) posten. Danke!
Benutzerebene 4
Letzter Stand der Dinge...
 
Ich warte immer noch auf eine Rückmeldung seitens Sonymobile ob diese nun die Reparatur auf Kulanz durchführen
 
lt. Tel. Auskunft kann das noch gut und gerne 2 Wochen dauern bis es da eine Entscheidung gibt
 
Das Fax das ich am 25.6. an Sonymobile gesendet habe wurde dort scheinbar noch nichtmal erfasst!!!
 
In der zwischenzeit habe ich erfahren dass der A1 Shop, und Sogar die Führungsebene von Mobiletouch bei Sony in diese Sache interveniert haben
 
Dennoch heißt es von dieser Stelle aus abwarten und Tee trinken
 
 
Dafür habe ich heute einen Anruf vom A1 Shop bekommen welcher doch tatsächlich bei der Rechtsabteilung nachgehackt hat und sogar relativ zeitnah eine Antwort von denen bekommen hat
 
Mir wurde mitgeteilt dass das Gerät von A1 ausgetauscht wird
 
Jawohl - Ausgetauscht
 
Einziger Hacken an der Geschichte....
 
Das Gerät ist immer noch eingeschickt und der A1 Shop braucht für den Austausch das eingeschickte Gerät zurück
 
Das ganze wurde seitens Mobiletouch jedoch aufgrund der Interventionen und des Kulanzansuchens trotz Rücksendeauftrag zurückgehalten damit es nicht nochmals eingeschickt werden muss und der KV nicht verrechnet wird sollte das Gerät doch auf Kulanz repariert werden
 
 
Also heißt es trotz der überaus positiven entscheidung seitens A1 weiter warten :(
 
Wie es aussieht werde ich in Summe wohl doch knapp 2 Monate und nicht wie ursprünglich behauptet 2 Wochen auf das Gerät warten müssen...
 
Verlängert sich dadurch die Garantie/Gewährleistung in irgend einer Art und weise?
 
Nein...
 
 
http://www.a1.net/business/hilfe-support/leih-und-reparaturservice
 
Darüber kann ich wirklich nur noch lachen...
 
Das einzig korrekte dran ist der Teil mit dem Leih-Handy
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Berny_AB,

freue mich, dass die ganze Geschichte nun doch noch ein gutes Ende gefunden hat! Ich hoffe, dass sich so eine Geschichte mit deinem neuen Smartphone nicht wiederholt!

lg,
Christian
Benutzerebene 4
Das hoffe ich auch...
 
Und nicht nur für mich sondern auch für alle anderen Xperia Z User!!!
 
Es dürfte sich langsam aber doch nämlich herauskristalisieren dass dies kein Einzelfall war
 
In englischen foren findet man etliche Berichte über gebrochene Displays oder Rückseiten und auch in deutschen Foren findet man schon so einiges
 
Anderssprachige Foren habe ich noch nicht durchsucht - ich bin mir jedoch sicher dass dieses Problem auch in Spanischen, Französischen, Italienischen Foren usw. nicht neu ist
 
Ich für meinen Teil sehe mich jedenfalls schon langsam aber doch nach alternativen Geräten um...
 
Zb. das Samsung Galaxy S4 Activ...
 
Das Problem beim Xperia Z dürfte nämlich ziemlich sicher  mit dem flachen Design zusammen hängen
 
Hätte Sony ein anderes Material das verwindungssteifer ist für den Rahmen verwendet würde das Problem vermutlich nicht bestehen - Titan wäre z.b. eine nette alternative 😉
Benutzerebene 4
Unglaublich aber wahr...
 
Heute kam ein Schreiben vom Sony Xperia Support
 
Der Kulanzreparatur wird stattgegeben!!!
 
 
Folgendes steht im Schreiben (Auszug) ...
 
Hiermit bestätigen wir eine Kulanzreparatur des Display's Sony Xperia TM Z mit der IMEI xxxxxxxxxxxxx
 
Außerdem noch dass das Service- und Repaircenter bereits informiert wurde und ich das Gerät in einem neutralen Karton ohne Zubehör etc. über den Händler oder Netzbetreiber einschicken soll
 
Weiters schreiben sie...
 
Wir weisen vorsorglich daraufhin, dass wir in diesem Fall keine weiteren Kosten übernehmen.
 
Sollte eine Garantieablehnung (z. B. Fallschaden, mech. Beschädigung, Feuchtigkeitsschaden, etc.) erfolgen, wird das Repair Center einen Kostenvorschlag erstellen, welcher Ihnen in Rechnung gestellt wird.
 
 
Das Wiederspricht sich zwar - kann mir jedoch egal sein...
 
Den A1 Shop der den Kulanzaustausch durchgeführt hat habe ich bereits einen Scan des Schreibens gesendet damit dieser, fals das Gerät nicht bereits entsorgt wurde, die Kulanzreparatur in Anspruch nehmen kann (Dann hätten sie zumindest mal ein hochwertiges Leihgerät 😃 )
Benutzerebene 4
Hab mich wohl doch zu früh gefreut...
 
Gestern ist mir ein Pixelfehler aufgefallen worauf hin ich das Display heute nochmals genau unter die Lupe genommen habe und prompt einen zweiten Pixelfehler gefunden habe
 
Um genau zu sein sind es zwei tote weise Pixel
 
Da ich keinen Bock darauf habe das Gerät wieder für mehrere Wochen einzuschicken werde ich versuchen das irgendwie direkt über den xperia Support zu klären 
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo Berny,

würde mich freuen, wenn du uns auf dem Laufenden hältst!

lg,
Christian
Benutzerebene 4
hab mich heute mal mit dem Xperia Support unterhalten...
 
Ohne das Handy einzuschicken wird's nicht gehn...
 
Bezüglich des neuen Updates hat Sony keinen Einfluss drauf was die Netzbetreiber machen - von daher heißt es warten
 
Die Probleme mit dem Gerät häufen sich bei mir übrigens zusehens
 
Der Akku hält auch bei weitem nicht was er verspricht
 
Normale Nutzung, Wlan und Mobile Daten aktiviert, Ladezustand um 7:30 100% - 3 min. Später nur noch 97%
um 19:00 nur noch 19%
 
Derzeit muss ich mind. einmal am Tag zwischendurch Laden
 
Der Support meint es könnte am Netzempfang liegen
 
Wenn das Gerät zb. ständig das 3G Netz sucht weil der Empfang schlecht ist oder zwischen 2G und 3G wechselt braucht das sehr viel Akkuleistung
 
Netzverfügbarkeit ist aber OK (voller Empfang mit 3G) - LTE wird gar nicht gesucht da nicht aktiviert
 
Stamina Modus und der ganze Kram bringt auch nichts
 
und alle unnötigen Prozesse wurden geschlossen
 
 
Als nächstes wurde vermutet dass die Simkarte einen Fehler hat
 
Davon gehe ich allerdings nicht aus da die Simkarte grade mal 3 Monate alt ist und in den beiden vorigen Geräten keine Akkuprobleme bestanden haben
 
1 Tag ohne zwischendurch zu laden war kein Problem
 
Ein Softwarefehler könnte es auch sein lt. Xperia Support
 
Davon ist allerdings auch nicht auszugehen da die Software aktualisiert wurde
 
 
Sogar der Xperia Support meint dass die Akkulaufzeit nicht normal sei...
 
Ich werde jetzt mal das Gerät im Flugzeugmodus laufen lassen um zu sehen wie sich der Akkuverbrauch dann verhält
 
Im Flugzeugmodus dürfte das Gerät kaum etwas verbrauchen da alle Dienste deaktiviert sind und somit das Gerät eigentlich in einem passiven Standbymodus ist
 
Dann zum Vergleich noch einen Test mit reinem GSM Netz und kleinweise 3G, Wlan, BT, GPS, NFC, etc. dazugeschalten um raus zu bekommen was so viel Strom zieht
 
 
Also schon mal ein guter Grund das Gerät einzuschicken um es überprüfen zu lassen
 
 
Nun aber zum Problem mit dem Display...
 
 
Da hab ich dem Xperia Support richtig auf hochtouren bringen können :D
 
zu den Pixelfehlern
 
Es ist zur Erinnerung nun das zweite Gerät mit Pixelfehlern!!!
 
lt. Xperia Support ist das keinefalls normal und sollte auch nicht vorkommen
 
Der Hacken an der Geschichte - Sie Tauschen bzw. Reparieren das Gerät erst ab 3 Pixelfehlern in Garantie
 
Es konnte mir jedoch nicht beantwortet werden ob zusammenhängende Pixel (z.b. 2-3 nebeneinander) als 1 oder 2-3 Pixel gelten (ist bei mir in der Bedienungsleiste der Fall)
 
Wäre es so das die einzelnen Pixel gewertet werden würde das Gerät getauscht oder zumindest repariert werden...
 
Bezüglich der kursierenden Internetmeldungen bezüglich unterschiedlicher Displays die verbaut werden wurde mir folgendes Erklärt.
 
Die Vergleichsbilder bei denen zwei Displays nebeneinander gehalten unterschiedliche Farben zeigen bzw. unterschiedliche Blickwinkel zulassen hängen mit der Firmware zusammen
 
dh. gebrandete Firmware hat mitunter andere Feineinstellungen als andere gebrandete Firmware bzw. original Firmware
 
Hält man also ein Gerät von A1 und ein Gerät von T-Mobile oder Drei zusammen kann es bei gleichen Einstellungen sein dass jedes etwas anders aussieht
 
Bezüglich der zwei unterschiedlichen Display-Typen/Hersteller wurde mit mitgeteilt dass diesbezüglich beim Zulieferer auch nochmals nachgefragt wurde und definitiv bei allen Xperia Z die selben Display's verbaut werden und die App zum Auslesen der Displaykennung offenbar nicht korrekt arbeitet
 
Ob das stimmt oder nicht lass ich jetzt mal so im Raum stehen
 
Soll jeder selbst entscheiden was er glauben will ;)
 
 
 
Unter'm Strich wird mir also scheinbar nichts anderes übrig bleiben als das Gerät wirklich nochmals einzuschicken...
 
 
Zwar könnte ich es rein rechtlich wieder auf Gewährleistung tauschen lassen - davon sehe ich vorerst jedoch ab da der A1 Shop wirklich nichts dafür kann...
 
 
Auf jeden Fall werde ich aber noch den Xperia Support bezüglich der zugesagten Kulanzreparatur schriftlich kontaktieren und dort auch nochmal auf die Probleme aufmerksam machen
 
Vlt. lässt sich Sony ja doch irgendwie breit schlagen und Tauscht das Gerät direkt aus ohne dass ich es einschicken muss (glaub ich aber eher nicht dran)
 
 
Ich habe versucht einen Scan von den Pixelfehlern zu machen - leider sieht man darauf rein gar nix....
 
War aber auch klar da die Pixel vom Display kleiner sind als ein Pixel dass der Scanner erfassen kann...
Benutzerebene 4
Update:
 
Mit dem Xperia Support habe ich bis dato noch keinen weiteren Kontakt aufgenommen - bringt vermutlich sowieso nichts
 
Aktuelle Probleme mit dem Gerät:
1. zwei tote Pixel (1 Woche nach Erhalt des Geräts bemerkt)
2. viel zu schwache Akkuleistung (siehe dazu auch meine Beiträge in folgendem Tread: https://www.a1community.net/t5/Sony/Xperia-Z-Firmware-Updates/m-p/141626/highlight/false#M1365)
 
Das Problem mit dem Akku wird immer schlimmer!!!
 
heute zb.:
7:30 Handy aus Dock genommen - um 12 Uhr unter 15% Akkustand
Der Akku wurde in der Zwischenzeit jedoch kaum belastet!!!
 
Darauf hin hab ich das Gerät mal über den PC geladen (langsam aber es geht...)
 
Und das Servicemenü aufgerufen und den Battery Health Status aufgerufen
 
Siehe da...
 
Actual Batt(uAh): 1059000
Batt Health Status:
Bad, please replace it!
 
Nur Blöd das man den Akku nicht einfach mal so tauschen kann beim Xperia Z!!!
 
Übrigens gibt Sony auf den Akku auch nur 6 Monate Garantie!!!
 
 
Das bedeutet dann wohl dass ich doch früher als geplant das Gerät wieder einschicken muss...
 
Zur erinnerung...
 
Das ist mein drittes Xperia Z!!!
 
1. Displaybruch
2. Pixelfehler
 
Und das aktuelle Gerät ist grade mal 2 Monate in meinerm Besitz!!!
 
Die Probleme mit dem Akku habe ich vor ca. 1 Monat das erste mal bewusst bemerkt nachdem ich alle möglichen Stromspareinstellungen ausprobiert habe und es zum Vergleich auch ohne versucht habe
 
Seit dem ist das Problem mit dem Akku immer schlimmer geworden
 
Aktuell könnte man sogar sagen dass man täglich eine spürbare verschlechterung bemerkt
 
 
Bevor ich das Gerät nun aber wieder einschicke und wieder Ewig drauf warten muss bis es repariert wird werde ich wohl doch nochmal mit dem Xperia Support kontakt aufnehmen
 
Mitlerweile bereue ich es ehrlich gesagt schon einwenig mich für das Xperia Z entschieden zu haben
 
So wie es derzeit scheint dürfte das Xperia Z praktisch der Prototyp des Xperia Z1 sein denn beim Xperia Z1 hat Sony scheinbar die größten Schwachstellen des Xperia Z beseitigt
 
Xperia Z - Xperia Z1
Kunststoffrahmen - Alurahmen (bez. Verwindungssteifigkeit)
kein Auslöser für die Kammera - Auslöser für die Kammera
kleiner Lautsprecher seitlich - Großer Stereo Lautsprecher unterhalb
 
Außerdem ist das Xperia Z1 mit einem stärkeren Akku, einer besseren Kammera, einem stärkeren Prozessor und einer sträkeren Grafikhardware ausgestattet
 
 
Im nachhinein betrachtet hätte ich wohl doch lieber auf das Xperai Z1 gewartet oder zu einem Iphone oder Galaxy S4 Active gegriffen (auch wenn ich absoluter Apple und Samsung Gegner bin)
 
Ein Blackberry oder HTC wäre für mich aus diversen Gründen nicht in Frage gekommen...
Benutzerebene 4

Benutzerebene 4
Hab ich mir auch schon überlegt 😃
Benutzerebene 4
hab das Problem kurzfristig gelöst (dachte ich zumindest)
 
Durch mehrmaliges komplett Entladen - kurz ans Netzteil - komplett entladen usw. ging die Akkuleistung wieder rauf
 
nach drei Tagen (zwei Ladezyklen) war jedoch schon wieder ein deutlicher Leistungsverlusst zu bemerken
 
Liegt also wohl wirklich am Akku...
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Oder an der Ladeelektronik!!

Du kannst ja mal versuchen das Handy nur im ausgeschalteten Zustand zu laden und überprüfen, ob sich was ändert.
Wenn ja.... dann hat wohl das OS einen Fehler in der batterystats.bin !?

Batterie neu kalibrieren
@ohne Gewähr

PS: Ich kann natürlich falsch liegen und der Akku ist wirklich im XXX
Benutzerebene 4
Wenn die Ladeelektronik hinüber wäre würde der Akku entweder gar nicht laden, ständig laden oder in unregelmäigen Abständen laden
 
Schließe ich also aus
 
Das Problem mit den ganzen Apps zum kibrieren ist dass diese nix taugen
 
Ohne Root Zugriff würde es ohnehin keinen Sinn machen
 
Ich hab auch schon alle möglichen Varianten versucht das Gerät zu laden
 
Eingeschaltet, ausgeschaltet, kurz dran hängen und entladen lassen, usw.
 
Bringt auf lange sicht alles nichts
 
Im Servicemenü gibt es einen Punkt mit dem man in die Firmware reinsehen kann wie's um den Akku beschert ist
von dort nimmt wohl auch diese Testanzeige die Werte
 
Wenn man das über mehrere Tage hinweg beobachtet lässt die Akkuleistung von Tag zu Tag immer ein bischen mehr ab
 
Spricht also für einen defekten Akku
 
Wenn wirklich die Firmware ein Problem hätte hätten verdammt viele das selbe Problem
 
Dann hätte Sony auch bestimmt schon ein Update rausgehauen welches das Fixt
 
Ein Update das die Akkuleistung verbessert sollte ja mit dem letzten Update gemacht worden sein
 
Dadurch hat sich allerdings (zumindest in meinem Fall) gar nichts verbessert
 
Mal ganz ehrlich...
 
Wrum soll ich mich als Endverbraucher mit dem Problem überhaupt auseinander Setzen?!?!
 
Ich werd das Gerät einfach zur Reparatur einschicken...
 
Sollen die sich dann drum kümmern!!!
 
Ich möchte nur vorher noch ein paar Sachen austesten da ich insgesammt mit dem Xperia Z nicht wirklich zufrieden bin
 
Von einem Gerät das ohne Vertrag um bis zu 900 Euro verkauft wird und als Referenzgerät gehandelt wird erwarte ich mir bedeutend mehr
 
Ich hätte das Gerät ohnehin schon wegen der Pixelfehler früher oder später eingeschickt
 
Am liebsten würde ich inzwischen das Gerät ja zurück geben und mir ein Z1 holen - das wird aber wohl nichts...
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Tja, dann wird es wohl zum Einschicken sein...
Meine Befürchtung...
"Wir können keinen Fehler an Ihrem Gerät finden"
oder noch besser.
"Bei unserer Überprüfung Ihres Geräts durch einen unserer Facharbeiter wurde ein Wasserschaden festgestellt, welcher nicht durch die Garantie abgedeckt ist! Wir senden Ihnen gerne einen Kostenvoranschlag..... blablabla...." 😃 😠
Benutzerebene 4
Ein Wasserschaden bei einem Xperia Z ...
 
Lässt sich durch die Tatsache das es Wasserdicht ist und durch intakte Feuchtigkeitsindikatoren eigentlich relativ problemlos wiederlegen ;)
 
Da glaub ich noch eher daran dass sie keinen Fehler am Gerät finden wobei die Pixelfehler ebenfalls nachweisbar sind
 
Aber stimmt - sowas in die Richtung befürchte ich auch da das Gerät ja wie üblich zu Mobiletouch gesendet wird und die keinen plan haben :@
 
Und genau aus dem Grund werde ich vorher noch mit dem Xperia Support direkt kontakt aufnehmen und denen meinen Unmut über das Xperia Z und die Probleme die ich nun bereits mit drei von diesen Smartphones hatte klip und klar schildern...
 
Wird allerdings noch etwas dauern da das ganze doch sehr ausführlich und dementsprechend lang wird :@
 
Das bei einem Wasserschaden nichtmal mehr ein KV erstellt wird find ich auch etwas seltsam
 
Es wird sehr oft davon berichtet dass als Fehler ein Wasserschaden angegeben wird und im KV dann der Tausch der Displayeinheit angeboten wird...
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Die Mobiletouch übernimmt bei Wasserschäden keine Gewährleistung und Garantie mehr, und deshalb bietet sie diese Reperatur auch gar nicht mehr an, meines Wissens nach.
Benutzerebene 4
Das ist aber auch keine korrekte Herangehensweise...
 
Die Garantie hat ja mit einer Reparatur außerhalb der Garantie nicht unbedingt etwas zu tun und die einzige Stelle an die man die Geräte auf ofiziellem Weg einschicken kann ist nunmal Mobiletouch
 
*Genau das ist leider oft das Problem denn Mobiletouch darf bei den meisten Geräten sowieso nichts machen und leitet die auch nur weiter*
 
Soll es wirklich darauf hinaus laufen das Kunden wegen eines Wasserschadens bei dem die Reparatur mitunter nur ein paar Euro kostet dazu gezwungen werden ein neues Gerät zu kaufen?!?!
 
Ist doch auch nicht normal - oder?!?!
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Es ist ja auch nicht die Gewährleistung nach Verkauf gemeint, sondern die gewährleistung von der Reparaturfirma, die muss natürlich auch dafür gerade stehen, dass die Reperatur was gebracht hat. Und bei einem Wasserschaden kann man das nicht mehr 100% garantieren, daher kann Mobiletouch keine Gewährleistung mehr geben, ergo sie machen es nicht.

Davon abgesehen, dass die Mobiltouch keine Sony-Geräte repariert, sondern direkt an Sony weiterleitet.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Ergo kannst ein wasserdichtes bzw. wasserfestes Handy nach IP-Standart in die Tonne oder Ö3 Sackerl werfen!!

Komisch ist nur, dass es aber noch (unabhängige?) Reperaturfirmen gibt, die solche Handys reparieren!?
Komisch ist auch das es Versicherungen gibt, die gegen Wasserschäden/Bruch/Diebstahl noch versichern!

Ist wohl eine neue Marktlücke.

Komisch ist auch, dass Wasserschäden vermeindlich nur mit den Indikatoren (kann ja jeder T... ablesen) überprüft und diagnosiziert werden!!

Komisch ist auch das bei solchen Schäden, wenn überhaupt, immer das teuerste Teil (Display) getauscht wird.

Komisch ist auch, dass bei Fehlern der USB-Ladebuchse oft ein Wasserschaden der Grund sein soll, und die USB-Ladebuchse erst nach Behebung des Wasserschadens auf Garantie getauscht wird!!


Soviele komische Sachen kommen mir etwas komisch vor, oder euch etwas nicht?!
Benutzerebene 4
cos.renegade schrieb:Es ist ja auch nicht die Gewährleistung nach Verkauf gemeint, sondern die gewährleistung von der Reparaturfirma, die muss natürlich auch dafür gerade stehen, dass die Reperatur was gebracht hat. Und bei einem Wasserschaden kann man das nicht mehr 100% garantieren, daher kann Mobiletouch keine Gewährleistung mehr geben, ergo sie machen es nicht.
 
Davon abgesehen, dass die Mobiltouch keine Sony-Geräte repariert, sondern direkt an Sony weiterleitet.
Die Geräte werden nicht direkt an Sony gesendet sondern nach Polen oder Rumänien zu einer anderen Reparaturfirma (die billiger ist als die in Deutschland oder Österreich) die von Sony die Lizenz hat diese Geräte zu Reparieren
 
Die Diagnose macht wie bereits richtig festgestellt wurde Mobiletouch durch bloses Ansehen des Gerätes und der angebrachten von außen sichtbaren Feuchtigkeitsindikatoren (also optische kontrolle und Fehlerdisagnose)
 
Das eine solche Fehlerdiagnose gerade wenn es um einen etwaigen Wasserschaden (bei Wasserdichten Geräten) geht absoluter Unfug ist sollte jedem klar sein...
 
Wie es scheint wird bei Mobiletouch auch sehr oft von einem Sturzschaden, einer Mechanischen Beschädigung oder einem Wasserschaden ausgegangen obwohl es ihnen an Nachweisen bzw. Grundlagen für derartige Ursachendiagnosen fehlt
 
Ander Ursachen wie Materialfehler oder Verarbeitungsfehler werden entweder erst gar nicht in Betracht gezogen oder aber aufgrund irgendwelcher fadenscheinigen anderen Gründen verworfen
 
Mobiletouch kann es ja eigentlich egal sein denn sie machen sowieso ihren Schnitt - aber hauptsache die Hersteller kommen dabei gut davon...
 
Das die Funktion nach einer Reparatur nicht 100%ig garantiert werden kann stimmt so nicht!!!
 
1. haftet daüf rdann auch nicht mobiletouch sondern die ausführende Reparaturfirma
2. lässt sich auch bei einem Wasserschaden durch einen fähigen Techniker ganz genau feststellen welche Teile betroffen sind und welche nicht (das hängt in erster Linie mit dem Aufbau und dem ersten Wasserkontakt zusammen)
3. Es gibt auch die Möglichkeit alle betroffenen Module zu tauschen (zb. ganzes Mainboard) - was heutzutage auch üblich ist da die defekten Teile meist vom Hersteller überprüft und dann überholt werden damit diese später wieder als Ersatzteile verwendet werden können
 
Es ist ein einfaches Rechenbeispiel...
 
Reparatur der defekten Teile = 20 Euro
Austausch des ganzen betroffenden Moduls = 400 Euro
Neues Gerät kaufen = 600 Euro
 
Dabei wird dann bei einem Neukauf auch mit der vollen Garantiezeit argumentiert
 
Korrekt wäre es jedoch auch zu erwähnen dass man bei einer kostenpflichtigen Reparatur ebenfalls den Garantieanspruch erneuert
 
Oft wird auch ein kostenpflichtiges Tauschgerät statt einer Reparatur angeboten (wird bei Sony mit der Playstation seit Jahren so gehandhabt)
 
Dabei bekommt man ein Wiederaufbereitetes Gerät mit voller Garantie und Gewährleistung zu einem günstigeren Preis als der Neupreis des Gerätes wäre
 
Wenn zb. der Neupreis bei 300 Euro liegt bekommt man das Tauschgerät zb. um 250 Euro
 
Klingt für den Kunden nach einem guten Deal - in Wahrheit ist es jedoch ein noch besserer Deal für den Hersteller da es lediglich ein Wiederaufbereitetes Gerät ist für das er sowieso schon einmal den vollen Kaufpreis kassiert hat und für das die Reparaturkosten gerade mal einen Bruchteil ausgemacht haben
 
Dennoch wäre es eine Alternative die man anbieten könnte statt den Kunden mit seinem Problem alleine im Regen stehen zu lassen...
 
Eine Geräteversicherung kann ich nur jedem Empfehlen - Jedoch sollte man genauestens auf die Vertragsbedingungen achten und Preise vergleichen!!!
 
Eine Marktlücke ist das ganze sicher nicht - aber zum Teil Geldmacherei bei der Kunden ganz schön ober den Tisch gezogen werden
 
Wenn ein Gerät über den Netzbetreiber versichert wird geht dieser vom Neupreis ohne Vertragsbindung lt. Preisliste aus
 
Wäre zb. bei einem Gerät das im Handel um 499 zu bekommen ist gerne mal 799 Euro
Die Staffelung der Versicherung sieht dann meist 100 Euro schritte (noch halbwegs faire Lösung) oder aber eine Staffelung von 500-750 und 750 bis 1000 Euro vor
 
dh. man bezahlt beim Netzbetreiber wesentlich mehr für die Versicherung als eigentlich nötig
 
Da ist es wie eigentlich fast in allen Fällen sinnvoller ein Gerät bei einem Konkurenzunternehmen (MM oder Saturn etc.) über ein ähnliches Versicherungsmodell zu versichern und gegebenenfalls auch unter dem Kaufpreis zu versichern da die Geräte ohnehin nach wenigen Wochen bzw. Monaten billiger werden
 
Aufzupassen ist auch ob es eine Neuwert oder Zeitwertversicherung ist!!!
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Berny_AB schrieb:Korrekt wäre es jedoch auch zu erwähnen dass man bei einer kostenpflichtigen Reparatur ebenfalls den Garantieanspruch erneuert
Falsch, die erneuert sich nicht, die läuft ganz normal vom Kaufdatum weiter.

Berny_AB schrieb:.. durch einen fähigen Techniker ...
[...]
Reparatur der defekten Teile = 20 Euro
Mhm, wenn sogar das Austauschen des Arbeitsspeichers bei einem PC € 15,- was nen Laie macht, wird die Reparatur durch einen fähigen Techniker sicher nicht einfach € 20,- betragen ...................

Berny_AB schrieb:1. haftet daüf rdann auch nicht mobiletouch sondern die ausführende Reparaturfirma

Nein, die Mobiletouch hat mir mal beauskunftet, dass sie selber 6 Monate Gewährleistung geben.

Berny_AB schrieb:Die Diagnose macht wie bereits richtig festgestellt wurde Mobiletouch durch bloses Ansehen des Gerätes und der angebrachten von außen sichtbaren Feuchtigkeitsindikatoren (also optische kontrolle und Fehlerdisagnose)

Das eine solche Fehlerdiagnose gerade wenn es um einen etwaigen Wasserschaden (bei Wasserdichten Geräten) geht absoluter Unfug ist sollte jedem klar sein...
Bitte richtig informieren:
IP57 steht für 1m Tiefe und 30min ... das muss das Gerät aushalten.
Zweitens müssen alle Verschlussdeckel für Ladegerät, Kopfhörer, Speicherkarte etc. zugedrückt sein.

Ansonsten dringt Wasser ein und erzeugt auch einen Wasserschaden.

Das Xperia Z ist nicht 100% Wasserdicht, es hat "nur" IP57

Das Xperia Z1 hat IP58, das bedeutet, dass es quasi perma unter Wasser sein kann ... wobei der Hersteller hier eine Tiefe angeben muss, beim Z1 ists 1,5m.

Bei beiden ist auch der Schutz vor normalen Wasserstrahlen gegeben, starke Wasserstrahlen können aber auch für Feuchtigkeitseintritt sorgen.
Extrem heisses oder kaltes Wasser, ist natürlich ein weiteres Problem, fällt dir dein Gerät in den Suppentopf und du lässt es drin liegen, kann es auch hin werden.

Sprich die Geräte sind für den normalen Gebrauch gegen kleine Haushaltsunfälle etc. gefeit, aber komplett wasserfest sind sie alle nicht, so ein Smartphone/Handy gibt es auch gar nicht.
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Berny_AB schrieb:Du darfst die Fa. Mobiletouch lediglich als Zwischenstelle (Vermittler) zwischen Händler und Reparaturfirma sehen
Danke für den Hinweis ;)

cos.renecos.renegade schrieb (Post 36):Davon abgesehen, dass die Mobiltouch keine Sony-Geräte repariert, sondern direkt an Sony weiterleitet.
Und ansonsten auch danke fürs zustimmen :)


Ach und das nächste mal räum ich deinen Post nicht auf, bitte zitiere so, dass klar hervorgeht und keine wilde Mixtur entsteht, wer was gesagt hat, ein einfacher Fettdruck hilft da wenig.
Das war grad nen Haufen Arbeit, den Code zu durchwuseln ...

Antworten