Beantwortet

Huawei verliert angeblich Android-Lizenz und Zugang zum Play Store


Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://derstandard.at/2000103448324/Huawei-verliert-angeblich-zu-Zugang-zu-Googles-Play-Store
icon

Beste Antwort von Rasputin56 19 June 2019, 07:05

Original anzeigen

90 Antworten

Na sauber, aber ich glaube nicht das es so weit kommt .
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
In Anbetracht dessen, dass die gerade viele Firmen von Samsung abgezogen haben, sprich Dienstgeräte nun von Huawei bezogen werden statt von Samsung, sind das wohl keine tollen Aussichten …
So wie es aussieht, dürfte dies schon tatsächlich passiert sein, dass Google Huawei die Lizenz für Androide System samt Sicherheitsupdates und deren App-Nutzung entzogen hat.

In dem Link darin ist auch ein - wenn gleich knappes - Statement von Google zu diesem Schritt.
Mal Sehen, wie es weitergehen wird.🤔

Die Frage tut sich da jetzt auf, wie werden die Betreiber mit dieser Situation jetzt umgehen wenn für diese Modelle keine Updates mehr bereit gestellt werden?.
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://derstandard.at/2000103466734/Huawei-Bann-Hunderttausende-oesterreichische-Handy-Nutzer-betroffen
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Google sperrt Huawei aus: Das bedeutet der Android-Bann für die Nutzer
heise.de

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-sperrt-Huawei-aus-Das-bedeutet-der-Android-Bann-fuer-die-Nutzer-4425587.html
Alles halb so wild.
https://www.huaweiblog.de/news/handelskrieg-google-setzt-zusammenarbeit-mit-huawei-aus/
Mittlerweile hat wohl auch Huawei Stellung dazu bezogen, wie hier und auch Hier nunmehr zu lesen ist.
Habe meinen Vertrag verlängert, Mobilpunkte eingesetzt und ein neues P30 pro bekommen.
Nun steht im Raum das dieses Gerät nicht mehr von Google unterstützt wird, und somit keine Updates erhält.
Sollte dies der Fall sein, dann habe ich für den Zeitraum der Verlängerung ein Gerät welches nicht aktuell bzw. voll funktionsfähig sein wird.
Mich würde nun interessieren, wie der Standpunkt bzw. Fahrplan von A1 zu diesem Thema ist.
Wird es die Möglichkeit einer Wandlung bzw. Austausch auf ein gleichwertiges Gerät (S10+, oder...) geben.
Habe meinen Vertrag verlängert, Mobilpunkte eingesetzt und ein neues P30 pro bekommen.
Nun steht im Raum das dieses Gerät nicht mehr von Google unterstützt wird, und somit keine Updates erhält.
Sollte dies der Fall sein, dann habe ich für den Zeitraum der Verlängerung ein Gerät welches nicht aktuell bzw. voll funktionsfähig sein wird.
Mich würde nun interessieren, wie der Standpunkt bzw. Fahrplan von A1 zu diesem Thema ist.
Wird es die Möglichkeit einer Wandlung bzw. Austausch auf ein gleichwertiges Gerät (S10+, oder...) geben.


Funktionsfähig ist es auch ohne Google. 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Mich würde nun interessieren, wie der Standpunkt bzw. Fahrplan von A1 zu diesem Thema ist.
Wird es die Möglichkeit einer Wandlung bzw. Austausch auf ein gleichwertiges Gerät (S10+, oder...) geben.


Siehe meinen oben verlinkten Artikel von heise.de
Ganz unten steht dazu ein Absatz.

Huawei ist hier gefragt, nicht der Provider. Abwicklung könnte aber natürlich über den Provider erfolgen, sofern die Situation noch mehr eskaliert ... sieht aktuell nicht danach aus.

Habe meinen Vertrag verlängert, Mobilpunkte eingesetzt und ein neues P30 pro bekommen.
Nun steht im Raum das dieses Gerät nicht mehr von Google unterstützt wird, und somit keine Updates erhält.
Sollte dies der Fall sein, dann habe ich für den Zeitraum der Verlängerung ein Gerät welches nicht aktuell bzw. voll funktionsfähig sein wird.
Mich würde nun interessieren, wie der Standpunkt bzw. Fahrplan von A1 zu diesem Thema ist.
Wird es die Möglichkeit einer Wandlung bzw. Austausch auf ein gleichwertiges Gerät (S10+, oder...) geben.
Funktionsfähig ist es auch ohne Google. 😉

Sehe ich nicht ganz so da ja vermutlich gewisse Updates (Android Q) und somit auch Funktionen ausbleiben werden.


Habe meinen Vertrag verlängert, Mobilpunkte eingesetzt und ein neues P30 pro bekommen.
Nun steht im Raum das dieses Gerät nicht mehr von Google unterstützt wird, und somit keine Updates erhält.
Sollte dies der Fall sein, dann habe ich für den Zeitraum der Verlängerung ein Gerät welches nicht aktuell bzw. voll funktionsfähig sein wird.
Mich würde nun interessieren, wie der Standpunkt bzw. Fahrplan von A1 zu diesem Thema ist.
Wird es die Möglichkeit einer Wandlung bzw. Austausch auf ein gleichwertiges Gerät (S10+, oder...) geben.
Funktionsfähig ist es auch ohne Google. 😉
Sehe ich nicht ganz so da ja vermutlich gewisse Updates (Android Q) und somit auch Funktionen ausbleiben werden.


Du hast schon recht es war auch ironisch gemeint.😁
Man muss jetzt einfach mal abwarten.
Benutzerebene 6
Abzeichen +1

Zulieferer versagen Huawei die Komponenten

Wie auch Apple hat Huawei zahlreiche Zulieferer aus verschiedenen Staaten. Dazu gehören beispielsweise auch Infineon, Qualcomm, Western Digital sowie einige mehr. Laut einem Bericht von Nikkei Asian Review haben sich die Zulieferer vorübergehend dazu entschieden, dass die Lieferungen an Huawei eingestellt werden. Etwa das deutsche Unternehmen Infineon sieht diesen Schritt als notwendig, um mögliche Rechtsstreitigkeiten mit den USA vorzubeugen. In allen Fällen wird die Situation sondiert und in diversen Meetings mit den Vertretern besprochen.
Damit erhält Huawei aktuell keinen Arbeitsspeicher, Flash-Speicher sowie Prozessoren für seine Geräte.
Benutzerebene 5
Abzeichen
https://derstandard.at/2000103616278/Huawei-Ohne-Google-und-Android-ist-die-Smartphone-Sparte-tot
Benutzerebene 6
Abzeichen +1

Huawei-Smartphones droht das Aus: Nach Android fehlen auch Chips und SD-Karten


https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Handy-Huawei-Google-Android-ARM-Lizenz-19787165.html
Finde dies einen Starken Tobak eine Erfolgreiche Firmensparte (in dem Fall Huawei Smartphone sparte) so kaputt zu machen, nur wegen eines fraglichen Gerüchtes.
Sind wir uns mal ehrlich, ….wie viel schnüffeln den die Amis? wenn wir schon mal dabei sind.
Wir werden wohl alle zu einen Nokia 3310 retour wechseln müssen 😂
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Finde dies einen Starken Tobak eine Erfolgreiche Firmensparte (in dem Fall Huawei Smartphone sparte) so kaputt zu machen, nur wegen eines fraglichen Gerüchtes.
Sind wir uns mal ehrlich, ….wie viel schnüffeln den die Amis? wenn wir schon mal dabei sind.


Ich bin ziemlich sicher, dass sich China zu wehren weiß! Da wird doch nur gepokert.

Gruß
Christian
Ich bin ziemlich sicher, dass sich China zu wehren weiß! Da wird doch nur gepokert.

Aber hoffentlich mit ordentlich Schmackes, damit die Amis wissen wo der Hammer hängt!.
Nur weil diese einen "Persönlichen" Handelskrieg austragen, kommt der Endverbraucher zum Handkuss.
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://derstandard.at/2000103800924/Huawei-darf-keine-microSD-Speicherkarten-mehr-verwenden
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Nur weil diese einen "Persönlichen" Handelskrieg austragen, kommt der Endverbraucher zum Handkuss.

Höchstens mittelfristig! China ist ein großer Markt. Auch stehen die meisten Nachbarstaaten von China unter deren Einfluss. Wenn China ähnliche Maßnahmen gegen Apple macht, geht Trumps Schuss nach hinten los. Auch wäre Chinas Mark groß genug um ein eigenes Betriebssystem zu etablieren. Damit hätte auch Android mehr Konkurrenz.
China ist für seine Verhältnisse sehr ruhig, zumindest was wir hier so mitkriegen. Ob da nicht im Hintergrund schon massiv in dieser Richtung gerüstet wird?

Für Google wäre eine chinesische Konkurrenz mit Betriebssystemen wahrscheinlich recht fatal.

Gruß
Christian
Höchstens mittelfristig! China ist ein großer Markt. Auch stehen die meisten Nachbarstaaten von China unter deren Einfluss. Wenn China ähnliche Maßnahmen gegen Apple macht, geht Trumps Schuss nach hinten los. Auch wäre Chinas Mark groß genug um ein eigenes Betriebssystem zu etablieren. Damit hätte auch Android mehr Konkurrenz.
China ist für seine Verhältnisse sehr ruhig, zumindest was wir hier so mitkriegen. Ob da nicht im Hintergrund schon massiv in dieser Richtung gerüstet wird?

Hoffentlich nicht auch noch hier zum Leidwesen der Kunden gegenüber!.
Und ja, China hätte das Potenzial und die Größe da getrost zu agieren.

Für Google wäre eine chinesische Konkurrenz mit Betriebssystemen wahrscheinlich recht fatal.

Dieser Meinung bin ist auch, nur warum ist es noch nicht so?. 🤔
Traut sich keiner so ein Projekt zu?.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Hallo @Rasputin56

Dass es noch kein Betriebssystem aus China gibt, kann strategische Gründe haben. Auch China muss sich an bestimmte WTO Regeln halten, wenn sie exportieren wollen. Wenn aber Trump diese Regeln selber einseitig auslegt, dann wird China zurückschlagen und ich bin mir sicher, dass das fertige Betriebssystem schon in einer Schublade steckt. 😉

Gruß
Christian
Hi @chaco01
Das mit dem Betriebssystem (Android Alternative) war eher allgemein gehalten. 😉
Aber warum nicht auch ein solches Projekt aus China?, wenn dabei die Richtvorgaben passen mit dem alle zufrieden sind.
Benutzerebene 6
Abzeichen +1
https://www.heise.de/newsticker/meldung/USA-v-Huawei-Weitere-Organisationen-seilen-sich-ab-4432001.html

Antworten