Huawei stellt klar: Es gibt kein Zurück zu Google


Benutzerebene 6
Abzeichen +1

Unternehmen will selbst nach Ende des Handelsbanns ganz auf eigene Dienste setzen – Mate 30 Pro ohne Google-Dienste ab Anfang Februar in Österreich

Der Zug ist abgefahren

Selbst wenn die USA den Handelsbann aufheben sollten, werde Huawei nicht mehr zu den Google-Diensten zurückkehren, betont das Unternehmen auf Frage des STANDARD. Der Grund dafür ist ein recht simpler: Immerhin könne man sich nicht darauf verlassen, dass nicht bald danach wieder eine neue Sperre erfolgt, dieser Abhängigkeit von der US-Politik wolle man sich entledigen. Ziel sei es, neben Android und iOS ein drittes Smartphone-Ökosystem zu schaffen – allerdings eines, das weiter auf dem Open-Source-Code von Android basieren wird und sich auch langfristig eng an das Original von Google halten soll, um die Kompatibilität zu garantieren.

Details:

Android ade


2 Antworten

Benutzerebene 3

Und ein paar Tage später ein halber Widerruf der Aussendung. Huawei weis das man ohne Google außerhalb von China kaum Smartphones verkauft. Warum startet Goggle keinen Europa Ableger um so aus dem privaten Krieg Trump gegen China auszusteigen. Denn es gibt keine Beweise von Spionage über Huawei Smartphones. Wir europäischen  Konsumenten sind unter dem Kuratel von Trump der uns vorschreiben will was er kaufen will und das sollen wir kaufen. Kann man der USA vertrauen ich sage nein. Zudem kann kein Smartphone was ausspionieren weil man dies per Betriebssystem unterbinden kann. Unwissenheit führt dazu das Huawei Nutzer glauben was an Infos kommt und wechseln zu Anbietern die Google Dienste anbieten dürfen. Erst ZTE nun Huawei wer ist der nächste?

Benutzerebene 3

Entscheidend ist ob sich Europa wirtschaftlich und politisch von Amerika lösen kann um ein eigenes Betriebssystem zu entwickeln. Einst wurden in Finnland und Frankreich und Deutschland Handys produziert. Wir alle erinnern uns an Siemens an Nokia und Alcatel. Nun fertigen die alle in Asien und Siemens Smartphones gab es nie. Gerade das Corona Virus zeigt das wir wieder Feetigung in Europa benötigen. Wir müssen Smartphones länger nutzen. 

 

Antworten