Beantwortet

HTC 8X


Benutzerebene 3
Ob und wenn ja ab wann wird das HTC 8X verfügbar sein?
icon

Beste Antwort von A1_Christian 16 January 2013, 12:46

Original anzeigen

95 Antworten

Benutzerebene 7
Im Moment gibt es nur die Schaltfläche "Jetzt anmelden", um die Mailadresse zu hinterlegen, sodass ein Mail eintrifft, sobald A1 wieder liefern kann, bzw. das Bestellsystem eine Bestellung zulässt.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo alle,

mit nächster Woche sollte es (endlich) wieder soweit sein, dass wir eine Lieferung HTC 8X Samrtphones herein bekommen. Es tut mir wirklich leid, dass einige von euch schon extrem lange darauf warten. Bei dem Gerät kam es leider zu langen Lieferverzögerungen.

lg,
Christian
Benutzerebene 7
Hurra :-)
Das ist ausgesprochen erfreulich, danke für die proaktive Info!

LG Markus
Benutzerebene 2
na hoffentlich werd ma da nicht wieder übergangen!
Danke für die Info!
Reicht denn die Lieferung für alle derzeitigen Bestellungen?
 
Ich freu mich allerdings erst wenn ich es in meinen Händen habe.
 
Was mich an der Sache stört ist wie A1 mit der Sache umgeht. Wenn man nicht zufällig hier reinschaut bzw. den Support nervt, bekommt man überhaupt keine Mitteilung wie es mit dem Status der Bestellung aussieht. Kann doch nicht so schwer sein den Kunden über die Lieferverzögerung in Kenntnis zu setzen... (Mail, Brief)
Benutzerebene 7
wernerkl schrieb:na hoffentlich werd ma da nicht wieder übergangen!
Hi,

ich denke nicht, dass hier bewusst jemand übergangen oder benachteiligt wird. Warum auch, hätte doch keinen Sinn.
Entweder ist das Bestellsystem nicht ausgereift genug bzw. bietet nicht die Option um die Bestellungen entsprechend nach Eingangsdatum abzufertigen, oder es gibt/gab einen Fehler, oder die Lieferungen dauern länger, weil im gleichen System auch alle A1 Shops berücksichtigt werden.

Dasselbe Problem gab es auch beim iPhone 5 mit den ersten 1000 Bestellungen, wo es zu absolut verwirrenden Zusammenhängen, zwischen abgesetzter Bestellung und Lieferung an die Kunden kam, auch bedingt durch die geringe Verfügbarkeit von Apple.
Grund dafür kann aber auch die massiv hohe Anzahl an Bestellvorgängen nach Ankündigung/Release bei A1 sein, der Onlineshop war zum Teil studenlang nicht erreichbar, vermutlich aufgrund von Überlastung abgestürzt etc.

Ist sicher keine Entschuldigung dafür, dass das Service nicht wie gewünscht funktioniert, aber es gäbe keinen Grund jemand hier absichtlich warten zu lassen.
Für Lieferprobleme seitens der Hersteller, kann auch A1 nicht zur Verantwortung gezogen werden, A1 sitzt hier eher zwischen den Stühlen und bekommt vermutlich den meisten Unmut ab.

Würde man den Kunden permanent per Mail informieren, wenn Lieferungen eintreffen oder ähnliches, dann gäbe es noch mehr Beschwerden, wenn jemand bereits 3x ein Mail erhielt, dass neue Lieferungen gekommen seien, er selbst jedoch immer noch kein Gerät erhalten hat.
(Beweis: Siehe dieser Thread, unter anderem auch dein Post)

Wie hoch das Interesse tatsächlich ist, kann A1 zwar sicher vorab in etwa abschätzen, aber sicher nicht genau bestimmen.
Daher ist die Bestellfunktion anfänglich aktiv, insofern Lagerbestand verfügbar ist. Langen innerhalb eines gewissen Zeitraum eine Anzahl an Bestellungen ein, die den Bestand bei weitem überschreiten und ist eine entsprechende Nachlieferung, in einem absehbaren Zeitraum, nicht (gänzlich) zu erwarten, wird eben die Lieferzeitangabe im Bestellsystem angepasst oder die Bestellmöglichkeit (vorübergehend) deaktiviert. Auch das braucht seine Zeit.
Das in diesem Zeitraum natürlich weiterhin Personen bestellen, welche infolgedessen auch noch länger warten, ist selbstverständlich unglücklich, diese Wartezeit aufgrund des Zeitraumes mit dem "Informationsloch" ist aber eben leider kaum bis gar nicht zu verhindern.
Außerdem möchte man die Kunden ja mit Sicherheit dennoch weiterhin bedienen.

LG Markus
kohlmark schrieb:
Würde man den Kunden permanent per Mail informieren, wenn Lieferungen eintreffen oder ähnliches, dann gäbe es noch mehr Beschwerden, wenn jemand bereits 3x ein Mail erhielt, dass neue Lieferungen gekommen seien, er selbst jedoch immer noch kein Gerät erhalten hat.
Was ist denn die Alternative?
A1 rührt sich nicht und wartet bis der Kunde mal anfragt, in der Hoffnung dass er das nicht tut.
Dieser bekommt dann auf Anfrage die Mitteilung mit dem genannten Liefertermin. Der Liefertermin verstreicht, der Kunde muss wieder nachhaken wieso und bekommt den nächsten Liefertermin usw.
 
Ist das wirklich die bessere Lösung?
Wieso nicht offensiv mit dem Problem umgehen? Den Kunden informieren, eventuell Alternativen aufzeigen, o.ä.
Manche Kunden haben Fristen einzuhalten (Kündigung derzeitiger Anbieter, Ablaufdatum NÜVI, usw.), und dann ist sowas schon eine etwas unangenehme Situation wenn sich die Lieferzeit derartig verzögert.
Benutzerebene 7
KRAI schrieb:
kohlmark schrieb:
Würde man den Kunden permanent per Mail informieren, wenn Lieferungen eintreffen oder ähnliches, dann gäbe es noch mehr Beschwerden, wenn jemand bereits 3x ein Mail erhielt, dass neue Lieferungen gekommen seien, er selbst jedoch immer noch kein Gerät erhalten hat.
Was ist denn die Alternative?
A1 rührt sich nicht und wartet bis der Kunde mal anfragt, in der Hoffnung dass er das nicht tut.
Dieser bekommt dann auf Anfrage die Mitteilung mit dem genannten Liefertermin. Der Liefertermin verstreicht, der Kunde muss wieder nachhaken wieso und bekommt den nächsten Liefertermin usw.

Ist das wirklich die bessere Lösung?
Wieso nicht offensiv mit dem Problem umgehen? Den Kunden informieren, eventuell Alternativen aufzeigen, o.ä.
Manche Kunden haben Fristen einzuhalten (Kündigung derzeitiger Anbieter, Ablaufdatum NÜVI, usw.), und dann ist sowas schon eine etwas unangenehme Situation wenn sich die Lieferzeit derartig verzögert.
Ich weiß natürlich was du meinst, entsprechend sehe ich das auch ähnlich. Einen gesunden Mittelweg aus beidem zu finden wäre angesagt, jedoch ist das unter Umständen auch sehr schwierig.

Eventuell wäre eine Benachrichtigung vorteilhaft, welche zum Beispiel folgenden Text enthalten könnte:

"Sehr geehrte/r Kundin/Kunde,
Sie haben am XX.XX.XXXX im Onlineshop das Produkt X bestellt, leider verzögert sich der Versandtermin des Artikels, aufgrund von Lieferproblemen des Herstellers.
Wir erhalten immer wieder vereinzelte Lieferungen, können jedoch nicht garantieren, dass Sie in dieser berücksichtigt werden können, da wir eine ausgesprochen hohe Anzahl an Bestellungen haben.
Sie können jedoch die Bestellung stornieren, und auf ein Alternatives Gerät Y ausweichen

mit freundlichen Grüßen
Ihr A1 Service Team"

Ich habe jetzt eine Zeit überlegt, wie man das formulieren könnte (vermutlich müsste dies jemand machen, der etwas bessere Kenntnisse in diesem Bereich hat als ich), aber mir ist kein konkreter Weg eingefallen, wie man das eindeutig und freundlich genug ausführen kann.
- Dem Kunden zu sagen, dass man nicht weiß ob er berücksichtig werden kann, ist schon mal schlecht (Wahrheit hin oder her)
- Ein Storno anzubieten ist ebenfalls nicht gut, da die Chance besteht, den Kunden an einen anderen Anbieter zu verlieren
- Ein anderes Gerät anzubieten, mögen einige akzeptieren, ist oft auch keine gute Alternative, da viele Kunden, eben genau Gerät X haben möchten.

So etwas richtig auszuformulieren ist in jedem Fall kompliziert.
Solche Antworten wirken in jedem Fall wieder wie "Out of the box", bzw. abgeklatscht. Insbesondere wenn man diese dann mehrmals erhält, denkt man sich dann auch irgendwann dennoch genau das gleiche wie jetzt.

Ich sehe jetzt schon den Kommentar im Forum im geistigen Auge: "Ich habe jetzt zum zweiten Mal, "den oben beschriebenen" Text erhalten, und immer noch keine Lieferung,... etc."
Daher fürchte ich, wird dies auch nicht zielführend sein.
Ich glaube, wenn es hierfür eine Optimallösung geben würde, bzw. man diese schon gefunden hätte, dann würde sie sowohl hier, als auch bei allen anderern Anbietern dieser Größenordnung schon Anwendung finden.

Ich wüßte jetzt im Moment auch nicht so genau, was ich mir lieber wünschen würde. Jeden Tag/Woche Mails und Infos, dass ich immer noch warten muss, oder einfach die Lieferung oder Lieferankündigung, wenn das Produkt verfügbar ist.
Vermutlich würde ich auch eher regelmäßige Infos bevorzugen, aber diese müssten dann schon wirklich personalisiert und nicht automatisch generiert wirken, eben aus den oben angegebenen Gründen.
Aber bei einer derart hohen Kundenanzahl, wird das kaum kostengünstig realisierbar sein fürchte ich.
Ja die perfekte Lösung gibts wahrscheinlich nicht.
 
Das Thema dass jemand nicht berücksichtigt wird sollte allerdings schon lösbar sein.
A1 kennt die Anzahl der Bestellungen und daraus resultiert eine definierte Reihenfolge, fairerweise nach dem first-in first-out Prinzip (ist aber anscheinend nicht so). Somit ist absehbar welche Bestellung bei welcher Lieferung berücksichtigt werden kann, denn ich kann mir kaum vorstellen das A1 zu HTC sagt schickt uns mal ein paar Geräte, sondern bestellt eine definierte Anzahl.
Was jetzt noch passieren kann ist das jemand abspringt, denn ich hab ja die Möglichkeit zu stornieren ohne das mir das A1 anbieten muss, worüber sich dann schlussendlich ein Kunde freut der den nächsten Liefertermin hätte, jetzt allerdings vorzeitig beliefert werden kann.
Somit sollten halbwegs klare Aussagen getroffen werden können.
 
Das mit der personalisierten Abwicklung halte ich auch für richtig und der Aufwand sollte sich in Grenzen halten, denn das Thema stellt hoffentlich die Ausnahme und nicht die Regel dar.
Benutzerebene 7
Das A1 die Anzahl der Bestellungen kennt, mag stimmen, auch die Anzahl der Telefone, welche beim Hersteller geordert wurden, wird bekannt sein.
Wenn der Hersteller jedoch nur tröpfchenweise liefert ist vermutlich die Anzahl der einzelnen Lieferungen entweder nicht gleich, oder ausgesprochen kurzfristig festzustellen.
Mal kommen 100 Telefone, mal 150, mal 200 und mal nur 50 Stk (z.B.)

Das Geräte nicht verfügbar sind, wird wohl kaum die generelle Regel sein, aber bei TOP Smartphones, nach Release oder Ankündigung wohl eher schon.
Ich kann nur immer wieder Apples iPhone 5 als Beispiel nennen, erst nach 1,5-2 Monate nach Vorstellung bekam es Foxconn geregelt, ausreichende Stückzahlen auszuliefen (Streits und Demos bei Foxconn, schwieriger Fertigungsprozess, hohe Qualitätsregeln, durch das Scuffgate noch zusätzlich verschärft, etc.)
Bei den anderen iPhones wars auch nicht anders.
Nun auch das HTC 8x, und das Lumia 920, welches bald verfügbar sein wird, wird voraussichtlich anfänglich einen ähnlichen Prozess durchleben.
Benutzerebene 2
Abzeichen
Das traurige ist ja, dass ich als Verlängerungskunde nicht einmal die Möglichkeit habe, das 8X vorzubestellen, der Button ist nicht aktiv.
 
Da wie´s aussieht, schon sehr viele Vorbestellungen nicht ausgeliefert wurden, werd ich wieder durch die Finger schaun.
 
Beim Nokia Lumia 920 wirds auch so sein. Arbeitende Menschen können sich halt nicht um 09.00 Uhr in einem shop anstellen, und im onlineshop wirds nach kurzer Zeit auch vergriffen sein.
 
Na ja
Benutzerebene 2
Man staune, das 8x ist im Onlineshop verfügbar! Bin gespannt ob ich diesmal eines bekomme! :S
Benutzerebene 3
@wernerkl: Ich wünsch es dir! Unsere zwei sind ja jetzt schon seit 1 bzw. 2 Monaten im Einsatz und der erste Eindruck hat sich bestätigt: einfach eine runde (bzw. eckige :D) Sache, sind rundum zufrieden.
Auch alle Bekannten denen ich es gezeigt habe mussten zugeben, dass es wirklich ein feines Gerät mit gutem OS geworden ist (sogar die bekennenden Apfel-Jünger), zwei haben sich bereits ebenfalls ein 8X geholt (und dafür iPhone und Blackberry aufgegeben), einer hat bisher auf A1 gewartet. Also hab ich schon 3 Leute bekehrt ohne besonderen Aufwand, Qualität sieht man halt.
 
Ich denke auch bei A1 hat man das viele positive Feedback der Kunden (zB die Kundenbewertungen hier im Online Shop) bemerkt und ein paar Geräte mehr bestellt diesmal 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo wernerkl,

habe nachgesehen und (endlich) gute Nachrichten für dich: Dein HTC 8X wurde heute der Post übergeben - du solltest es also bis Freitag bekommen 😃!

lg,
Christian
Benutzerebene 2
Spitze, danke!
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hi wernerkl,

Statusupdate: Habe dir - da du ja schon so lange wartest - die Sendungsnummer per SMS zugesandt. Unter www.post.at kannst du damit deine Lieferung verfolgen!

lg,
Christian
Benutzerebene 3
@wernerkl Wollte nur nachfragen ob es auch wirklich gekommen ist und ob du zufrieden bist (hast ja lange warten müssen) 😃
Benutzerebene 3
HTC hat ein neues Firmware-Update freigegeben (auf 1532.20.20005.401), verfügbar über OTA.
Was sich genau getan hat weiß ich leider nicht, subjektiv läuft das System noch flüssiger als vorher (hätte nicht gedacht, dass das überhaupt möglich wäre ;)).
Benutzerebene 3
Ein Kollege wollte sich gerade das 8X holen und hat festgestellt, dass es A1 nicht mehr im Angebot hat - warum?
Da ihm das Lumia zu schwer ist kauft ers jetzt halt frei, aber mich würde doch der Grund interessieren warum es A1 aus dem Angebot genommen hat.
Benutzerebene 7
Abzeichen
Hallo marce155,

das Gerät ist schlicht und einfach im A1 Online Shop ausverkauft und wird nicht mehr nachbestellt.

Es gibt allerdings noch einige Restmengen in den A1 Shops über ganz Österreich verstreut. Das A1 Service Team unter 0800 664 100 sieht gerne für dich nach, ob auch noch in einem A1 Shop in deiner Nähe eines verfügbar ist!

lg,
Christian

Antworten