Testen und gewinnen: Garmin Vivoactive 3 Sportwatch!



Ersten Beitrag anzeigen

60 Antworten

Hallo liebe A1 Community, Ladies and Gentleman, please find my feedback for you...

1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Mit meinen extensiven, verschwitzten, anti-couch potato Work-outs hol ich immer alles von den schlauen Uhren raus. Wenn ich mich mal in sportlicher Bewegung befinde, dann hält mich nichts mehr auf. Man nennt mich auch Georg aka "die sportliche Dampflok". Als professioneller Amateursportler spiele ich regelmäßig Ball über die Schnur (auch bekannt als Tennis) und trete die Straße im Halbmarathon Umfang.

2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Mein sparing Partner ist vor kurzem in mein Leben getreten. Vor dieser Zeit war ich sozusagen blind unterwegs, doch jetzt hilft mir mein Freund alles was ich mache auszuwerten um mich zu verbessern. Er holt mich runter wenn ich zu eifrig bin, er pusht mich wenn ich zu langsam bin. Mein Freund heißt übrigens TomTom Runners. 😎

3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Diese Grazie, diese Schönheit, diese Vollkommenheit macht die Garmin Vivoactive beneidenswert. Eine so auẞergewöhnliche Smartwatch verdient es ausgiebig getestet zu werden (von mir) 😉
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches


Zu 1 - ja bin nun im Frühjahr wieder in der Natur unterwegs
Zu 2 - nein, darum möchte ich eine gewinnen
Zu 3 - sehr viele Funktionen, die ich testen möchte
1. Bei mir würde die Garmin Vivoactive 3 wirklich auf Herz und Nieren getestet werden, die Uhr müsste auch an manchen Tagen sogar 2 oder sogar 3 unterschiedliche Aufzeichnungen standhalten. Angefangen von Schwimmen, Radfahren, Laufen, Krafttraining, Skitouren, Wandern uvm.
2. Nutze jetzt auch schon eine Garmin Sportwatch und wäre auf den direkten vergleich gespannt.
3. Garmin hat generell tolle Vorteile aber der größte Vorteil ist das Design der Sportuhren. Die kann man auch toll im Alltag tragen, die machen richtig was her. Würd mich freuen den Testbericht der Sportuhr zu verfassen. 👍
Benutzerebene 2
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
  1. leider nein, würde aber gerne mehr machen 🙂
  2. das würde ich gerne machen
  3. Garmin ist eine Top Marke
1.) ich würde mich als sportlich bezeichnen. Laufe 3-4 mal pro Woche zwischen 10 u 20 km.

2.) Ich verwende seit 2015 die Apple Watch Gen. 1

3.) Ich denke, dass die Garmin Vivoactive 3 meine Lauf (Sport) Ambitionen besser abdeckt als die Apple Watch. Aber das möchte ich beim Testen herausfinden und meine Erfahrungen, gerne auch im Vergleich, der Community mitteilen.
  1. Ja. 3x Woche Fitnessstudio. In der warmen Jahreszeit häufig am Mountainbike, Schwimmen.
  2. Nein. Bin aber sehr daran interessiert, endlich mal so ein Gerät auf Herz und Nieren prüfen zu können.
  3. Garmin ist eine Weltmarke und ich kann mir aus deren Navigationskompetenz einen Vorsprung vorstellen.
Benutzerebene 1
1)
Ja, würde schon sagen dass ich sportlich bin. Zur Zeit leider nicht sportlich genug unterwegs, aber heute steige ich wieder ins Fussball Training ein. Nebenbei gehe ich noch ganz gern laufen und im Sommer/Frühling wandern oder was sonst noch so spontan anfällt wie schwimmen, Radfahren usw. Ich möchte allerdings im Herbst mit dem Sportstudium auf der Uni Wien beginnen und da muss ich mich wieder vielseitiger mit Sport befassen und auch gezielt für den Aufnahmetest trainieren. Hierfür wäre eine Sportuhr mal richtig praktisch, weil man bei viele Aktivitäten kein Handy dabei haben kann.

2)
Zur Zeit besitze ich keine Smartwatch/Sportuhr. Ich hatte vor 2 Jahren eine Uhr der Marke Withings, aber leider hatte die angeblich wasserdichte Uhr bei feuchtem Wetter ein beschlagenes Glas von innen. Habe die Uhr dann zurückgeschickt und mir dann keine mehr gekauft, weil ich unsicher war und mir die hochwertigen Produkte schlichtweg zu teuer waren. Natürlich würde ich mich hier eines besseren belehren lassen 😁

3)
Zu den Vorteilen kann ich zur Zeit ehrlich nicht viel sagen, aber das lässt sich ja mit einem Test ändern. Ich kann sie lediglich mit meiner alten Uhr vergleichen, die war meiner Meinung nach zu schwer und klobig, das hat mich wahnsinnig gestört. Da ich ein neugieriger Mensch bin habe ich die Uhr natürlich gleich mal gegoogelt um Testberichte zu lesen. Mir gefällt das Design und die vielseitigen Funktionen schon mal sehr gut. Ob ich dann in der Praxis auch so zurfrieden bin lässt sich hoffentlich bald sagen. 😊

Wäre ein super Ostergeschenk und eine ordentliche Motivation um den Sport-Aufnahmetest zu schaffen!
Benutzerebene 2
Servus

Zu Sportlichkeitsfrage !!!!
Ich würde mich als Amateursportlich betrachten. Ich Laufe ca. 1000 km im Jahr, ca. 1500 km mit den Rad, 1000 km per Inliner, 200 km Wandern, usw. usw. Nächstes Highlight VCM (HM).
Dokomentiert wird meistens auf meinen Instablog "reimefix1975"
Zur Sportwatchfrage. !!!
Auf Fast jeden meiner Sportaktivitäten findet ihr eine Sportwatch, ist so eine Art, Abdruck von mir. Siehe hierzu auch Insta "reimefix1975"

Vorteilsfrsge !!!

In Worten fünfzehn vorinstallierte Sportapps machen mich Neugierig zum Testen. Sport-Alter-Bestimmung ist mir auch neu, Wasserdicht bis 5 Meter werde ich Lieben, Akku 7 Tage im Smartwatch Modus wird auf Herz und Nierengetestet.

Fazit

Diese Uhr macht einen Samsungtreuen Sportler sehr Neugierig. Gerne würde ich sie für den Anfänger/Einsteiger und Runforfun Sportler Testen.
Meine Erfahrungen
Polar M400
Samsung Gear S2
Samsung Gear S3 Classic

Lg
Euer Peter
Benutzerebene 1
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches
Zu 1.)
Denke schon. Regelmäßgies Laufen von 30-50km in der Woche
Zu 2.)
Ja. Polar 800
Zu 3.)
Na genau das will ich mit dem Test herausfinden.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Zu Frage 1:
Gelegenheitssportler mit einem breiten Spektrum an Aktivitäten.
Vom Radfahren,Wandern, Laufen, Skifahren, Touren und Berg gehen bis zu Schwimmen alles dabei.

Zu Frage 2:
Zur Zeit verwende ich die Samsung Fit 2 und hauptsächlich die Garmin Fenix 3

Zu Frage 3:
Die VivoActive 3 hat zwar nicht die Ausdauer einer Fenix , ist jedoch mit 7 Tagen im Smartwatch Modus dennoch besser als die meisten Mitstreiter.
Die erhältlichen Sportapps und Widgets sind optimal auf die Bedürfnisse des Benutzers abgestimmt und lassen kaum Wünsche offen. Die Sync Software für PC und Smartphones arbeitet schnell und zuverlässig und überzeugt mit ihrer Visualisierung der Daten.
Das transflektives MIP-Display (Memory in Pixel) lässt sich besonders bei Sonneneinstrahlung gut ablesen und nicht wie gewohnt anders rum.
Der integrierte Herzsensor reicht für allgemeine Fitness Daten aus, als Trainingsbegleiter kommt man aber an einem Herzfrequenz Brustgurt nicht vorbei.
Der interne Speicher sollte für normale Sportaktivitäten bis hin zu 13 stündigen Trakingtouren ausreichen.
Die Optik der Sportuhr gefällt dank unzähliger kostenlosen Displaydesigns und klassischem Design nicht nur beim Sport sondern auch als moderne Uhr im alltäglichen Gebrauch.

Antworten