Testen und gewinnen: Garmin Vivoactive 3 Sportwatch!



Ersten Beitrag anzeigen

60 Antworten

Benutzerebene 2
Würdest du dich als sportlich bezeichnen
Also zumindest nicht als unsportlich, daher: JA ☺
Es ist jetzt nicht so, dass ich jeden Tag in der Früh die Laufschuhe anziehe (zumindest nicht zum Laufen) oder jeden Tag am Abend ins Fitness-Studio gehe 🤓 , aber ein bisserl moderates Fitnesstraining daheim, wandern und radfahren steht schon "öfter" am Programm 😇

Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
Hab leider (noch) keine Sportwatch 😢 , daher wär es toll hier eine testen zu können, aus Sicht eines Sportwatch-Newbies 😅. Die Profisportler die schon eine haben, wissen die ganzen Funkitonen wahrscheinlich gar nicht zu schätzen, weil es ohnehin "normal" für sie ist eine Sportwatch zu benutzen.

Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches
Ich habe hier keine Vergleichsmöglichkeit, weil ich keine andere Sportwatch habe. Habe mir aber ein paar Testberichte zur Vivoactive 3 angeschaut. 🤔 Es ist die erste Vivoactive die "hochwertiger" ist und ein rundes Display hat. Das Farbdisplay soll sehr scharf sein und der Touch eine durchdachte Bedienung haben. Weiters sind viele Sportarten unterstützt und die Vivoactive erkennt die Sportart anhand der Sensoren automatisch. Sehr praktisch, das ist für mich ein großer Vorteil. 😎
Würde mich freuen, wenn ich sie testen kann, und bin gespannt, ob die Viviactive 3 auch die Sportart "am Sofa liegen und Lieblings-Serie schauen" erkennt 😂
1) Ja. Bis zu zehn Trainingseinheiten pro Woche in unterschiedlichen Sportarten erlauben das glaub ich schon ;)
2) Ja, verschiedene. Derzeit: Garmin Forerunner 235 und TomTom Runner 1 sowie demnächst die Garmin Forerunner 735xt
3) Der größte Vorteil aus meiner Sicht ist die Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen. In Kombination mit anderen Pro-Argumenten für diese Sportwatch, wie
* Herzfrequenzmessung am Handgelenk
* Möglichkeit für kontaktloses Bezahlen
* vorinstallierte GPS- und Indoor-Sportapps
* Stresslevelberechnung
* Alltagstaugliche Optik
* Akkulaufzeit
erscheint mir die Vivoactive 3 als gutes und nützliches Rundumpaket für Sport, Alltag und Freizeit. Mehr könnte ich aber erst sagen, wenn ich sie testen durfte 😉
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches
1) Bin ein sehr sehr sportlicher Mensch und habe auch Sport und Ernährung studiert. Mache 5x die Woche Sport (MMA, Laufen, Radfahren,Cross-fit, Krafttraining,HIIT, Schwimmen, Schifahren etc. etc. ) Bin eigentlich ein kompletter Allrounder und wäre der perfekte Kandidat um diese tolle Uhr komplett für euch durch zu testen!

2) Hatte bis jetzt auch bei den meisten Aktivitäten immer verschiedene Sportwatches drauf, d.h. ich habe Vergleichserfahrung (Polar,Samsung,sehr altes Garmin Modell). Aber meine aktuelle von Samsung hat seit einer Woche den Geist aufgegeben und im Moment trainiere ich leider wieder ohne. Eine Garantie hat sie leider auch nicht mehr 😕 ... DAS GEWINNSPIEL HIER MUSS SCHICKSAL SEIN !!!

3) Den Touchscreen finde ich total cool und praktisch ! Und die anderen technischen Features wie die MaxO2 Berechnung sind auch sehr fein und würden sich nur freuen von mir treuem A1 Kunden und Sportnarr ausführlich getestet zu werden !!! Würde euch das tollste Feedback überhaupt geben !!! Das Aussehen der Uhr ist auch einfach tip top !

Würde mich total freuen und es wäre mir eine riesen Ehre 😀!

Lg Thomas
Benutzerebene 2
1) Ja, ich bin ganz sicher sportlich. Mit dem richtigen Equipment und Motivation ist das kein Problem.

2) wenn ich eine Watch hätte, dann würde ich sie auch ständig nutzen. Leider habe ich NOCH keine!

3) Was sind die Vorteile?...
  • Das Desing
  • Ein Irrsinnig toller Display und die einfache Bedienbarkeit
  • Die lange Akkulaufzeit
  • Super tolle Funktionen für Fitness und Gesundheit
Benutzerebene 3
1) Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Jein. Ich fahre viel Fahrrad, aber eher im Flachland. Ich gehe gern Wandern, nur nicht zu steil. Ich schwimme gern, aber nicht zu lange Strecken,... Ihr seht, es gibt Optimierungsbedarf ;)

2) Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Bisher nicht, weil sie mir ehrlich gesagt zu teuer sind. Mein Handy hat jedoch einen Schrittzähler, der mich jeden Tag daran erinnert, mehr zu Fuß zu erledigen. Immerhin gehe ich seit zwei Wochen die 6 Stockwerke zu meiner Wohnung immer brav über die Stiegen 🙂 Ich würde sagen, ein Anfang ist gemacht ;)

3) Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Ich benutze zwar mein Handy oft, aber gehöre dennoch zu den Leuten, die auch mal gerne ohne unterwegs sind. Entsprechend kann der Schrittzähler nicht alle meine Schritte notieren. Eine Uhr dagegen legt man eher selten ab.
Es hätte auch den Vorteil, dass ich unterwegs, wenn ich das Handy mal zuhause lasse, endlich wieder die Uhrzeit wüsste 😉 Der alte Trick aus der Kindheit, ins nächstbeste Auto auf die Uhr im Armaturenbrett zu schauen, funktioniert ja heutzutage mit den ganzen Bordcomputern nicht mehr.
Weiters darf man natürlich die ganzen anderen netten Funktionen einer solchen Uhr nicht vergessen:

* Pulsmessung, damit man beim Sport nicht übertreibt: Ich nutze zwar hin und wieder eine App, die über die LED und Kamera des Smartphones den Puls misst, aber das Prozedere ist eher unhandlich und vor allem nicht möglich, wenn man gerade Sport treibt oder - wie ich - das Smartphone zuhause gelassen hat
* GPS-Tracking, damit man auch später noch seine Strecken kennt
* Kompass für das Wandern mit einer old-school Analog-Karte ;)
* Thermometer, damit man auch weiß, wann man aufgrund der Hitze besser pausieren sollte; wenngleich das momentan zumindest noch nicht das Problem sein dürfte ;)

Zu guterletzt natürlich einfach auch die Tatsache, dass solch eine Uhr wasserdicht ist und daher auch beim Schwimmen getragen werden kann. Ein absolutes No-Go für die meisten Handys, wenn man es im Anschluss noch weiter verwenden möchte 😉 Einmal davon abgesehen, dass ich auch nicht wirklich wüsste, wohin mit dem Handy beim Schwimmen.
1.Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Jein. Ich mache zwar 2-3 pro Woche kurze Cardioeinheiten, aber ein Marathonläufer bin ich sicher nicht. Mit der richtigen Sportwatch kann das aber noch werden ;)

2.Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Nein. Zurzeit benutze ich nur meinen Puls-Brustgurt meines Vaters. Ein grund mehr warum ich die diese Sportwatch bräuchte.

3.Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Vieles. Es fängt an mit dem sportlichen und doch auch edlen alltagsstauglichen Design, geht weiter mit der recht langen Akkulaufzeit und der Tatsache das die Sportwatch Wasserdicht ist. Neben heutzutage selbstverständlichen Features wie Herzratenmesser, Schrittzähler und GPS gibt es sehr viele coole weitere Features. Unter anderem die Telefonsuchfunktion, vorinstalliere Fitness Programme und Live Tracking finde haben es mir angetan👍. Und nicht zu vergessen das Gorilla Uhrenglass und das Faserverstärktes Polymer und Edelstahl des Gehäuses sorgen für eine unglaubliche Langlebigkeit!

lg Madagaska
1 - Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Jein - phasenweise sehr motiviert und drei Mal/Woche Sport (HIIT - deshalb Pulsmesser wichtig), dann wieder mal länger nichts. Ich achte aber im Alltag auch darauf, jeden Tag meine 10.000 Schritte zu erreichen bzw. Stiegen steigen usw :)

2 - Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Ich habe seit ca. einem Jahr eine Garmin vivosmart HR+ die ich auch regelmäßig nutze

3 - Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Meiner Meinung nach, sind die Sportwatches von Garmin die besten am Markt. Ich finde das Design super, gefällt mir eindeutig besser als die vivosmart HR+. Außerdem denke ich, dass die technischen Neuerungen den Fitness Tracker noch genauer und besser machen - das würde ich beim Test gerne herausfinden 🙂
ad 1) Absolut als sehr sportlich!
ad 2) ja; hat gewisse vorteile
ad 3) das soll der test mir zeigen!
Benutzerebene 2
Hallo zusammen:
Diesmal liegt in der Kürze die Würze 😉
  1. Jain
  2. Nein, aber was nicht ist, sollte jetzt endlich werden
  3. Dass sie alles hat, was man braucht und cool ausschaut
Ausführlichere und detailliertere Auskünfte gebe ich nur im Beisein meines Anwalts 😂 oder falls ich gewinnen sollte und einen Testbericht für die Garmin Vivoactive 3 Sportwatch abgeben darf 🤗
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
nicht wirklich, aber bemüht
  1. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
nein hab leider keine

  1. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Sie ist von Garmin
Benutzerebene 3
1)
Ja klaro!
Wer würde sich schon selbst als unsportlich bezeichnen (außer es gibt dadurch was zu gewinnen 😂 )
Ich gestehe: über den Winter habe ich sportlich etwas nachgelassen, aber jetzt gehts wieder los, wo die Sonne wieder rauskommt 🌞 und man gleich motivierter ist.
Derzeit mache ich ca. 3-4x die Woche Fitness 🏋🏼 und sobald die Temperaturen wärmer sind, gehts los mit Radfahren 🚴🏼 und Skaten ⛸ *passendes Emoji auf die Schnelle nicht gefunden* und Tischtennis 🏓.

2)
Sportwatch habe ich keine, aber ein Fitnessarmband mit Pulsmesser 💓
Zum Aufzeichnen von Aktivitäten verwende ich meist das Smartphone 📲 da wär die Vivoactive 3 schon um einiges handlicher 🙂

3)
Habe mir die Daten von der Garmin Vivoactive 3 mal angeschaut, und für mich ist der Vorteil, dass sie GPS integriert hat 🌏 ich somit beim Sporteln das Smartphone nicht mehr dabeihaben muß, wenn ich die Strecken mitaufzeichnen will 🏃🏼
Benutzerebene 1
Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
JA, ich versuche ab meinen 40. Geburtstag auf meine Gesundheit zu achten und betreibe 3-4 mal in der Woche vor oder nach der Arbeit Fitness-Sport.

Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
JA, ich benutze seit einigen Monaten einen Fitness-Tracker mit Pulsmessung und Schrittzähler

Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Herzfrequenzmessung am Handgelenk und GPS Modul und natürlich die praktische Bezahlfunktion mittels Garmin Pay ready via integriertem NFC-Chip!
Benutzerebene 2
Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Ähm... Also dazu ein ganz klares deutliches und definitives... Naja... schon so ein bisserl 😁

Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Noch nicht, aber die Vivoactive 3 würde ich regelmäßig nutzen 💪🏼

Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Ich würde mal ganz blauäugig an die Frage rangehen und sagen, wenn da ein Testaufkleber von Chip mit "Sehr gut" draufpickt, dann ist das schon mal ein großer Vorteil 🤓
P.S.: Natürlich habe ich mich auch im Internet erkundigt, was die Vivoactive alles kann, ich finde die Smart Notifications interessant.


Also von mir bekommt ihr einen Test der Uhr für Dummies/Anfänger, die anderen die ohnehin schon Sportwatches haben, haben ohnehin keine wirkliche Verwendung für eine weitere Sportwatch in diesem Preissegment, bei mir findet sie ein neues Zuhause und motiviert mich, regelmäßig zu sporteln (Fitnesstraining, Radfahren, Walken, ...), ich gehe aber nicht davon aus, dass ich deshalb beim nächsten Wien Marathon mitlaufen werde 😂
Ich denke mal, damit bin ich genau in der Zielgruppe für die Uhr, richtige Profis und regelmäßige Sportler werden zu einer nächst besseren Variante greifen (z.b. Fenix)

😀🚶🏻🏃🏻🕺🏻💪🏼🤳🏻🏋🏻🏄🏻🏊🏻🤾🏻🤹🏻🛀🏻😂
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches
Also zu 1: Ich mache seit über einem Jahr 3-4x die Woche Sport, bin zwar kein Übermensch, aber als fit würde ich mich schon bezeichnen :)
2) Ja ich benutze die Garmin Vivoactive Hr und trage sie rund um die Uhr
3) Garmin hat generell wahnsinnig super Software und Uhren. Sie sind stabil und der Akku der Vivoactive Serie hält einfach mega lange. So kann man auch 2 Wochen in den Bergen wandern, ohne dass die Uhr den Geist aufgibt. Außerdem sind die Programme und Widgets einfach zu bedienen und geben die wichtigsten Infos wieder. Ein weiterer Pluspunkt ist die Genauigkeit der Uhr 🙂 vom Herzschlag (wenn ich von meiner vivoactive HR ausgehe) bis zum GPS ist alles so genau, dass es mich immer wieder zum Staunen bringt.

Abschließend: würde mich mega freuen, wenn ich sie testen dürfte, da ich mittlerweile ein mega Garmin fan bin
1) fahre täglich mit dem Rad zur Arbeit und erledige auch alle anderen Wege per Rad.
Zusätzlich 2-3x die Woche Klettern und wenn Zeit bleibt Fitnessstudio.

2)
Samsung Gear Fit2
Samsung Galaxy S3 Frontier (wird 24/7 getragen)
FitOn Kickstarter Watch
Sigma PC 25.10 (zwecks Brustgurt, quasi durch S3 abgelöst)

3)
Hab mich bis jetzt nicht mit der Uhr befasst, um jegliche voreingenommene Meinungen zu verindern. Will die Uhr ja schließlich objektiv testen und herausfinden worin sie gut ist und worin nicht!
ad 1) Definitiv. Ich betreibe mindestens 5x die Woche Sport. Krafttraining, Laufen, Biken, Schwimmen, Klettern und Calisthenics zählen zu meinen Einsatzbereichen, da ich viel Wert auf ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Trainingsprogramm lege. Ich dokumentiere meine Aktivitäten regelmäßig in meinem "Trainingstagebuch", um so meine Fortschritte zu visualisieren und festzuhalten. Dabei helfen mir auch unterschiedlichste Apps am Smartphone und bis vor Kurzem auch Sportwatches.

ad 2) In den letzten Jahren habe ich hauptsächlich Produkte von Polar ausprobiert bzw. dann auch von Fitbit, was ein Geschenk war. Warum ich zurzeit keine verwende? Weil die Uhren meinen Ansprüchen nicht gerecht werden konnten... Wie oben erwähnt, spezialisiere ich mich nicht auf eine einzelne Sportart, sondern gebe mir die volle Bandbreite. Bisher habe ich aber noch keine Uhr gefunden, die mich in allen Bereichen begleiten konnte. Es scheiterte nämlich immer am Schwimmtraining. Wenn ich diesen Part nicht genau festhalten kann, ist mein "Trainingstagebuch" nicht komplett und das stört mich enorm.

ad 3) Genau aus diesem Grund spiele ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, eine Sportwatch von Garmin zu kaufen. Das ist für mich ein gewaltiger Vorteil anderen Herstellern gegenüber, denn sehr viele Watches von Garmin sind wasserdicht und somit auch beim Schwimmen einsatzfähig. Dazu zählt natürlich auch die Vivoactive 3, um die es hier geht. Mich ärgert es immer wieder, wenn man feststellen muss, dass eine Sportwatch nicht wasserdicht ist oder halt nur spritzwasserfest.

Wenn ihr also wirklich jemanden sucht, der die Uhr in allen Bereichen bis auf's Äußerste testet, bin ich der Richtige für euch.
Beantworte einfach folgende Fragen:
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?

1.) Nein
2.) Ja sport ist gut gesagt ( Apple Watch Serie 3 )
3.) Das ist die Frage, deswegen möchte ich sie Testen und wenn man die Vorteile kennt kann mann sie auch Leichter Verkaufen.

LG Marco
Ich Depp hab euer Foto auf Facebook kommentiert und bin jetzt erst draufgekommen, dass ich ja hier posten muss... also ich trainere 5-6x/Woche. Von Laufen über Bodyweight-Training bis hin zu Yoga. Aktuell verwende ich eine andere Sportuhr zur Aufzeichnung meiner Aktivitäten, würde aber gern die Vivoactive 3 auf Herz und Nieren testen.
Die VA3 ist im mittleren Preissegment sicher die eierlegende Wollmilchsau und hat alles an Board, was der ambitionierte Sportler benötigt. Zusätzlich sind Features wie Stresslevel und Sleeptracking ebenfalls interessant. Ich drück mir mal selbst die Daumen und hoffe, dass ich ausgewählt werden. LG
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen
ein lautes und deutliches JEIN. Weil eigentlich ist ja 1x die Woche Tennis und fast jede Woche 1x ein gemütliches Kickerl mit Freunden eh ziemlich sportlich. Aber das Kickerl findet nicht immer statt, das Tennis ist eher Alt- als Herren und außerdem steht am 14.7. (m)eine Hochzeit an, für die der ganze Clemens ein wenig weniger werden sollte. Von daher: Es geht deutlich mehr, die Ausgangslage ist allerdings sensationell.
2.Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch
ja, verwende derzeit das - schon etwas in die Jahre gekommene bzw. abgenutztes - Vorgängermodell, die Vivoactive
3.Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches
Ich hab mich damals für die Vivoactive entschieden, weil ich die ganze Sportthematik mit Herzfrequenzmessung, GPS, wasserdicht etc. abgedeckt haben wollte, aber eben auch die Konnektivität zum Handy mir sehr wichtig war und ist. Da bin ich bis heute sehr zufrieden mit dem Vorgängermodell, ich bekomme alle Benachrichtigungen, die mir wichtig sind, angezeigt. Vom neuen Modell erwarte ich mir einfach eine noch bessere Performance, das Farbdisplay klingt super und ganz generell: Ich bin bereit für den Test, immer nur her damit 🙂
Benutzerebene 2
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
  2. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
  3. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?


Das wäre mal richtig geil!

Ich mache 5-6 Tage die Woche Sport um in Form zu kommen - auch ne Diät ist aktuell am Start, "leider" liebe ich Essen, deswegen ist es noch ein weiter und anstrengender Weg.

Nein aber habe mir schon mal eine Smartwatch/Sportwatch überlegt, jedoch ist Design/Funktion oftmals eingeschränkt bzw der Preis sehr hoch - deswegen konnte ich mich nie für eine Sportwatch entscheiden. Mein Fitnesstracker von Garmin Vivosmart verrichtet aktuell seinen Dienst. Es motiviert sehr wenn man seine Werte im Nachhinein verflogen kann.

Durch das sehr ansprechende Design ist das Gerät auch für den Alltag gut geeignet und ein Blickfang. Die vielen Funktionen ermöglichen es für jede Sportart gerüstet zu sein - besser kann ich das ganze natürlich durch einen Produkttest beurteilen🤣

Würde mich sehr freuen
LG
1. Ja, derzeit 4 x die Woche laufen bzw. Skitouren gehen, wenns wieder wärmer wird, geht's in die Berge und aufs Rennrad
2. Nutze die Suunto Ambit3 Peak, die bis auf Kleinigkeiten super funktioniert und unterschiedliche Sportarten abdeckt.
3. Die Ambit3 ist einfach keine SmartWatch und daher eher keine Alltagsuhr. Würd mich interessieren, welchen Mehrwert diese Features tatsächlich bringen 😀
ad1:) Ja, ich denke ein sportlicher Mensch zu sein - ich laufe im Jahr zwischen 1500km und 1900km voller Freude durch unser schönes Land! Dazu Radfahren, Skifahren, Schwimmen und Wandern.

ad2:) Ja, beim Laufen ist die "Sportwatch" immer dabei. Egal ob in der Halle, auf der Laufbahn, beim Joggen oder bei Volkslaufcups. Seit mindestens 2011 verwende ich immer eine Garmin und damit bin in der Regel, bis auf einige Kleinigkeiten sehr zufrieden.

ad3:) Ich bin schon sehr gespannt auf die Herzfrequenzmessung direkt am Handgelenk - es gibt also kein Verrutschen des Brustgurtes mehr und auch keine unnötigen Druckstellen oder im Sommer keine weiße Flecken beim Laufen ohne Shirt 🙂. Auch auf die Information zum Fitnesslevel dank VO2max-Berechnung bin ich sehr gespannt und am allermeisten freue ich mich auf das Farbdisplay mit Touchscreen. Gerade beim Ausdauerlaufen oder Radfahren möchte ich oft gerne verschiedene Leistungsdaten schon während der sportlichen Tätigkeit abrufen und da ist diese Funktion bestimmt ein absoluter Vorteil - ebenso das Farbdisplay.

Ich freue mich schon jetzt darauf die Garmin Vivoactive 3 auf Herz und Nieren für Euch testen zu dürfen! Ideen habe ich schon sehr, sehr viele dafür!
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
ja klar! jogge, bike, wandere gerne und jetzt noch - sonnenskilaufen

  1. Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
ja klar! eine Polar Pulsuhr und eine Ironman Uhr, werden abwechselnd eingesetzt - je nach Sportart

  1. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
das will ich gerade herausfinden mit diesem Test. Aber eines ist gewiss, die Verbindung mit dem Handy - nah dass können die beiden anderen von mir in Verwendung befindlichen Uhren nicht. Keine Bezahlfunktion, kein SMS Empfang. All die notwenigen Funktionen kann die Garmin Vivoactive 3. Und dass will ich alles ausprobiert und den Lesern dann mitteilen.
1.Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Ich mache 3-4 mal Sport die Woche. Von Laufen über Radfahren und Kraftsport ist alles dabei, also könnte ich die Uhr in verschiedensten Sportarten testen!
2.Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Ich selber benutze eine Polar Sportuhr und die Aplle Watch Series 3, daher könnte ich die neue Garmin Vivoactive 3 mit den anderen Uhren sehr gut vergleichen.
3.Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
Ein großer Vorteil ist sicher die Batterielaufzeit gegenüber der Apple Watch aber auch das Design der Uhr ist top. Die Garmin Vivoactive 3 bietet die verschiedensten Sportarten zum trainieren an, wo kaum eine andere Uhr mithalten kann!
Benutzerebene 1
  1. Würdest du dich als sportlich bezeichnen?
Ich bewege mich sehr gerne und schwimme auch gerne

2.Nutzt du regelmäßig eine Sportwatch?
Ja momentan als schrittezähler,herzfrequenzmesser,und benachrichtigung von handy
  1. Was ist deiner Meinung nach der größte Vorteil der Garmin Vivoactive 3 gegenüber anderen Sportwatches?
das aussehen und die technischen features

Antworten