Sammel-Thread: Anregungen für künftige A1 Mediabox


Benutzerebene 2
Ich fände es sinnvoll und zeitgemäß wenn die künftige A1 TV Hardware Wlan fähig wäre.

das war schon vor 5 Jahren "zeitgemäß" ;-)
☺

22 Antworten

Benutzerebene 7
Abzeichen +4
und was soll man mit dem WLAN machen?

Bzgl. WLAN Verbindung zum Modem: Nein danke, Luft ist unzuverlässig und die WLAN Kanäle sind in Ballungsgebieten zugespammt, sodass es zu Ausfällen beim TV Glotzen kommen wird. Da schwirrt schon genug rum auf diesen Frequenzen, das halte ich für keine gute Idee, falls das gemeint war.
Benutzerebene 2
die WLAN Kanäle sind in Ballungsgebieten zugespammt, sodass es zu Ausfällen beim TV Glotzen kommen wird
Mit "zugespamt" hast Du recht, in Wien habe ich habe aktuell 28 Stationen in meiner Nähe, davon 8 mit Signalqualität "sehr gut".

Wir streamen aber auch hier schon seit gut 2 Jahren ohne Probleme via unseren Fire TV Sticks in verschiedene Räume und hatten noch nie Probleme, auch nicht bei Videostreaming via Laptop, Tablet oder auch mit dem Handy im WLAN Netz.

Klarerweise sind physische Verbindungen in allen Belangen sicherer, zuverlässiger und schneller, trotzdem fände ich WLAN an der TV Box zeitgemäß (eventuell auch einfach ein externes WLAN Modul), oder auch ein flexibleres für mehrere TV Nutzer simultan nutzbares Angebot ala A1 NOW (mit Apps für Android, Fire TV und Co)

Nebenbei: in Niederösterreích hab ich keine einzige umliegende weitere WLAN Station. 😉
Benutzerebene 2
Ich fände es sinnvoll und zeitgemäß wenn die künftige A1 TV Hardware Wlan fähig wäre.

das war schon vor 5 Jahren "zeitgemäß" ;-)
☺

Off Topic:
Auch wenn es seltsam scheinen mag, dass ich auf mein eigenes Posting antworte, möchte ich nicht unerwähnt lassen, das ich nur den ersten Satz geschrieben habe, der zweite Satz mit dem Verweis auf einen 5 Jahre alten Thread hat ein bis dato mir "unbekannter Moderator" reineditiert (ansonsten hat hier wohl niemand Schreibrechte in fremden Postings).

Ich bin schon jahrelang in diversen Foren unterwegs, unter anderem auch als Mod. Grundlos Userbeiträge der (a1)community zu editieren -und das auch noch anonym und ohne jeden Hinweis- geht meiner Meinung nach gar nicht. Unabhängig vom Inhalt.
Off Topic Ende.

Mit zeitgemäß meinte ich übrigens vorrangig ein integriertes WLAN Modul oder eine kleine Box mit LAN Kabel und Netzteil welche direkt ein WLAN Signal für den Router generiert, also nicht so wie das Ruckus. 🙂
Benutzerebene 7
Abzeichen +2
PowerLAN, PoF... alles Verkabelungsalternativen die A1 schon durchprobiert hat, die aber je nach installation mehr oder minder auch mal versagen.

Die A1TV Boxen jetzt mit dem üblichen Zeugs über das ModemWLAN zu versorgen ist halt schon eine provozierte Bildstörung.

Es gibt btw. WLAN versorgung für die TV Boxen, das "A1 Mesh WLAN" ist dafür eingeführt worden, und hat entsprechende Voraussetzungen, um einen funktionierendes TV Signal zu überliefern.
Benutzerebene 2

Die A1TV Boxen jetzt mit dem üblichen Zeugs über das ModemWLAN zu versorgen ist halt schon eine provozierte Bildstörung.

Meinst Du mit "dem üblichen Zeugs" den/die Router von A1? Selbst mit WLAN (n) selbiger Geräte, hatte ich bisher keine Probleme beim Streaming von Amazon oder Netflix, selbst in HD nicht, ebenso wie das Streaming von normalen TV Sendern (bspw. via Fire TV Stick).



Es gibt btw. WLAN versorgung für die TV Boxen, das "A1 Mesh WLAN" ist dafür eingeführt worden, und hat entsprechende Voraussetzungen, um einen funktionierendes TV Signal zu überliefern.
Als Alternative zur einfachen Verbindung der A1 TV Box ohne Kabel zu verlegen empfiehlst Du das A1 Mesh WLAN Set um 300 Euro? (Nur) für den Zweck gibt es funktionierende günstigere Alternativen, wie bspw. auch das von Dir angesprochene Power LAN 😉

Meiner Erfahrung nach genügt hier (natürlich je nach örtlichen Begebenheiten) auch ein WLAN Extender mit zusätzlichem LAN Anschluss.

PS: Sofern man Power LAN nicht über Bereiche verwendet, welche bspw. durch einen Strom(zwischen)zähler getrennt sind oder an verschiedenen Aussenleitern hängen, wüsste ich keinen Grund warum der Betrieb von A1 TV problematisch sein sollte. (ausser IPTV hätte ein Problem mit den Adaptern oder umgekehrt)
Benutzerebene 7
Abzeichen +2

Meinst Du mit "dem üblichen Zeugs" den/die Router von A1? Selbst mit WLAN (n) selbiger Geräte, hatte ich bisher keine Probleme beim Streaming von Amazon oder Netflix, selbst in HD nicht, ebenso wie das Streaming von normalen TV Sendern (bspw. via Fire TV Stick).

Das kann man so schon mal nicht vergleichen, da Streamingdieste Wie Netflix und Co. erstens mehr Puffern und auch mal die Bildqualität zugunsten der Bandbreite runterschrauben.

Bei IPTV wird das einfach anders erwartet und da muss der Stream konstant daherkommen.

Kann ja auch funktionieren, mit WMM aktiv kann man sich ja die A1TV Sender auch am VLC ansehen und kann auch tadellos funktionieren.

Einen Störungsfreien betrieb bei Selbstinstallation würd ich aber nicht für jeden Haushalt dabei nicht garantieren, und das muss A1 anbieten, Massenmarkt taugliches... Wer basteln will, kann das eh selbst tun.
Als Alternative zur einfachen Verbindung der A1 TV Box ohne Kabel zu verlegen empfiehlst Du das A1 Mesh WLAN Set um 300 Euro? (Nur) für den Zweck gibt es funktionierende günstigere Alternativen, wie bspw. auch das von Dir angesprochene Power LAN 😉

Es ist EINE alternative, die nicht nur die Voraussetzungen wie guten Backhaul und QoS mitbringt, sondern auch mein Heim WLAN und LAN erweitert.

Wie du sagst, es gibt alternativen, und je nach Szenario sollte das richtige zum Einsatz kommen, aber thematisiert wurde, eindeutig WLAN...
Benutzerebene 2
Einen Störungsfreien betrieb bei Selbstinstallation würd ich aber nicht für jeden Haushalt dabei nicht garantieren, und das muss A1 anbieten, Massenmarkt taugliches... Wer basteln will, kann das eh selbst tun.A1 könnte aber durchaus ein WLAN Modul mit LAN Kabel Anschluss und Netzteil zur Erweiterung für die A1 TV Box bzw. Boxen mit integriertem WLAN anbieten (das war ja mein Grundvorschlag), das die WLAN Verbindung dann nicht bei allen Kunden und Gegebenheiten so funktionieren kann wie sie soll liegt in der Natur der Sache.

Und natürlich hast Du auch recht und jeder kann sich sein Netzwerk selbst "zusammenbasteln" wie er will und es braucht, da ja jeder die Möglichkeiten und die baulichen Gegebenheiten bei sich zu Hause am Besten kennt. Doch der Masse fehlt hier denke ich das entsprechende "know how". Ich würde so ein Modul (egal ob integriert oder extern) jedenfalls begrüßen.

Und bezüglich der Massentauglichkeit was A1 anbieten "muss", demnach dürfte A1 dann auch kein LTE anbieten, da dieses genauso funktionieren kann oder auch nicht. Je nach Auslastung kann man auch Pech haben, bzw. leidet die Massentauglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt, wenn es bspw. bei einer einzigen Funkzelle einen erhöhten Neukundenzustrom gegeben hat.

Wie du sagst, es gibt alternativen, und je nach Szenario sollte das richtige zum Einsatz kommen, aber thematisiert wurde, eindeutig WLAN...
Das stimmt. In Zeiten wo bald schon jeder Fernseher, jedes Handy, Kühlschränke oder auch Waschmaschinen WLAN fähig sind, warum sollte eine TV Box diese Feature nicht haben?

Ob es immer und überall funktioniert oder ob es dann auch genutzt wird, bzw. ob es wirklich so sinnvoll ist, wie ich mir jetzt einbilde, ist eine andere Geschichte. ☺
Benutzerebene 4
Auch wenn es seltsam scheinen mag, dass ich auf mein eigenes Posting antworte, möchte ich nicht unerwähnt lassen, das ich nur den ersten Satz geschrieben habe, der zweite Satz mit dem Verweis auf einen 5 Jahre alten Thread hat ein bis dato mir "unbekannter Moderator" reineditiert (ansonsten hat hier wohl niemand Schreibrechte in fremden Postings).

Ich bin schon jahrelang in diversen Foren unterwegs, unter anderem auch als Mod. Grundlos Userbeiträge der (a1)community zu editieren -und das auch noch anonym und ohne jeden Hinweis- geht meiner Meinung nach gar nicht. Unabhängig vom Inhalt.

Da ist wohl etwas gehörig schiefgelaufen, wollte ursprünglich auf den Thread antworten und bin dann im Ursprungsbeitrag gelandet. Als ich festgestellt habe, ALLE Beiträge ändern zu können, umgehend IT und Community per Mail informiert (auf eine Stellungnahme seitens A1 warte ich noch immer, da selbst Admins nicht das Recht haben sollten, Beiträge fremder Nutzer zu ändern)
Benutzerebene 2

Da ist wohl etwas gehörig schiefgelaufen, wollte ursprünglich auf den Thread antworten und bin dann im Ursprungsbeitrag gelandet. Als ich festgestellt habe, ALLE Beiträge ändern zu können, umgehend IT und Community per Mail informiert (auf eine Stellungnahme seitens A1 warte ich noch immer, da selbst Admins nicht das Recht haben sollten, Beiträge fremder Nutzer zu ändern)


Hallo charmin.armin,

Danke vielmals für Deine Rückmeldung, jetzt ist mal wenigstens geklärt wer den Beitrag editiert hat, an einen User hätte ich aber niemals gedacht und Du hast natürlich Recht das darf so auf keinen Fall sein.

Das Moderatoren Beiträge ändern können soll wiederrum grundsätzlich so sein, nur sollte die Forensoftware den Namen des Moderators inkl. Zeitstempel und Änderungsgrund öffentlich sichtbar einfügen, als auch im Hintergrund auf dem Server den Originalbeitrag zwischenspeichern.

Oft geben User persönlichen Daten wie Telefonnummern, Emailadressen o.ä. bekannt, dann ist schon gut wenn man diese für den User wieder entfernen kann.

Ich habe mich auch schon an A1 gewandt, da konnte man mir bis dato aber auch nicht mehr dazu sagen.

Grundsätzlich sollte auf fremde Postings niemand (unkontrollierten) Zugriff haben (wie in Deinem Fall), ich z.B. werde ja über meinen Anschluss auch noch automatisch erkannt und eingeloggt.

Bin gespannt ob es noch ein Feedback der Technik gibt, insbesondere da die Server ja auch noch via https und somit verschlüsselt laufen.

Danke dir auf jeden Fall ☺
Benutzerebene 7
Abzeichen +4
Bei der alten Software gab es eine Historie, wo nachgesehen werden konnte, was editiert wurde, durch wen etc.

Bei der neuen bin ich da überfragt, aber auch auf die Aufklärung gespannt. 🙂
Benutzerebene 2
Bei der neuen bin ich da überfragt, aber auch auf die Aufklärung gespannt. :)

Ja, insbesondere da Du ja im Gegensatz zu mir und charmin.armin erweiterte Schreibrechte auch offiziell besitzt. 😉
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Liebe Community,
liebe @Vienna.21

es tut uns Leid wenn eine kurze Verwirrung entstanden ist. @charmin.armin hatte aufgrund seiner Teilnahme an einem Community-Test in einer privaten Community-Gruppe temporär Sonderrechte. Diese wurden leider nicht zurückgesetzt. Dies wurde nun angepasst.
Es gibt sonst keine anderen User, außer den A1 Admins und Moderatoren, die Beiträge im Nachhinein editieren können. Dies geschieht aber auch nur im Ausnahmefall und wird von den Moderatoren durch ein Kürzel im Beitrag signalisiert.

Sorry nochmal & euch allen einen schönen Dienstag :)
Felix
Benutzerebene 2

es tut uns Leid wenn eine kurze Verwirrung entstanden ist. @charmin.armin hatte aufgrund seiner Teilnahme an einem Community-Test in einer privaten Community-Gruppe temporär Sonderrechte. Diese wurden leider nicht zurückgesetzt.

Alles klar, danke fürs Feedback
  • Kauf-Möglichkeit (statt diese Wucher-Miete)
  • State of the Art (Prozessorleistung, RAM, WLAN, etc.)
  • offene Standards
  • Open Source
  • Warum überhaupt eine eigene STB von A1? Besser gleich einsparen und nur mehr via App (Android) und PC (Windows und Linux) bereitstellen. Geht alles ganz einfach.
  • Display (auch mit richtiger Uhrzeit im Stand-by)
  • Schnell!!!
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Das Moderatoren Beiträge ändern können soll wiederrum grundsätzlich so sein, nur sollte die Forensoftware den Namen des Moderators inkl. Zeitstempel und Änderungsgrund öffentlich sichtbar einfügen, als auch im Hintergrund auf dem Server den Originalbeitrag zwischenspeichern.
Hallo @Vienna.21

Beitrag hat zwar schon einige Zeit am Buckel, aber dennoch mein Standpunkt dazu!. 😉😊

Das Admins Beiträge ändern, korrigieren oder zensieren können, ist wohl jedem einleuchtend.
Aber auch Moderatoren sind in der Lage dies zu tun, allerdings nicht so Tiefgreifend wie Admins.
@cos.renegade Im Normal Fall wird der Originaltext zuvor gespeichert, um diesen nachverfolgen zu können bevor dieser abgeändert wird (sollte auch mit der Neuen Board Software so sein und läuft automatisch sobald korrigiert wird)!. 😉
Wenn es zur Beitragskorrektur kommt, hinterlassen wir als Moderatoren darin auch unseren Nick Namen und gegebenenfalls auch Datum und Zeitangabe, damit man ersieht wer den Beitrag editiert hat.

Nun zu deiner Frage: WLAN in der Mediabox?, da scheiden sich die Geister ob dies Sinnvoll sei.
Beim "Mitbewerber UPC" beispielsweise ist die Media Box WLAN tauglich, jedoch vom Betreiber deaktiviert mit der Begründung das man sowieso ein WLAN taugliches Modem verwendet.
Dieses kann man aber nicht selber aktivieren wenn man dies nutzen wollte.

Wäre eher eine Option wenn man "nur" TV nutzen würde ohne Festnetz/Internet, aber dann würde man wieder einen Internetzugang benötigen (meine Meinung).
Ist halt ein für- und wieder.
Bei dem Mitbewerber hat die TV Box ein eigenes Modem verbaut und könnte die WLAN Box komplett ersetzen. (DVB C)
Ein ISP aus München bietet TV Boxen mit WLAN empfiehlt aber die über LAN verbinden.
Einige andere Beispiele von TV Boxen mit WLAN siehe "virtuelles Modem"
Benutzerebene 7
Abzeichen +3
Hi @jo93
Mein Beitrag sollte ja "nur" aufzeigen, dass es schon Media Boxen mit WLAN Anbindung gibt.
Lan-Anbindung ist immer die Bessere Option. 😉

Media Box mit WLAN bringt eher die Option, dass man vom Smartphone, Tablet u.s.w. über diese auf das TV über die Box Streamen kann (vermute ich mal).

😉

Media Box mit WLAN bringt eher die Option, dass man vom Smartphone, Tablet u.s.w. über diese auf das TV über die Box Streamen kann (vermute ich mal).

Eher nicht. Sondern als Ersatz für Mesh WLAN. Wenn man LAN bei der Box hat wird es zu einem WLAN Acess Point wenn man kein LAN hat kann man sich über WLAN mit dem Router verbinden. (Was bei IPTV fürs Funktionieren Voraussetzung ist. Ausnahme IPTV über Coax)
Ich wünsche mir dass die A1 Medibox bessere Einstellungen betreffend Bildwiedergabe hat. Würde gerne 720p als 720p und 1080i als 1080i ausgeben lassen, und nicht entweder oder. Eine Möglichkeit alle Sendungen in 1080p ausgeben zu lassen wäre auch nicht schlecht.
Und A1 sollte langsam an UHD HDR denken, zumindest was die Videothek betrifft!
In der schweiz bzw Deutschland gibt es schon 4k Boxen vom ISP.
Benutzerebene 4
Es wäre ja schon mal fein wenn es 1080p geben würde! 1080i bzw. 720p ist 2018 nicht mehr zeitgemäß.
https://www.amazon.com/b?ie=UTF8&node=17285113011
Das wäre doch eine tolle neue TV Box, oder?

Antworten