Angepinnt Frage

Ausbau 2020


Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Updated 26.06.2020

​Nachdem auch im neuen Jahr 2020 das Thema Ausbau wichtig sein wird, ist dies das passende Thema dafür.

 

Mobilfunk-Ausbau [5G/NR, 4G/LTE, 3G/UMTS & 2G/GSM]:

Eine Übersicht über die derzeitige Verfügbarkeit bietet diese Netzabdeckungskarte.

Bei Fragen ob & wann das Netz in bestimmten Regionen erweitert wird, diese hier Posten und ein A1-Moderator wird hoffentlich beantworten können. Alternativ kannst du deine Anfrage auch über den Chat/Kontaktformular stellen (hier wirst du garantiert und ggf. schneller eine Antwort bekommen).

 

Festnetz-/Glasfaser-Ausbau [VPLUS, G.Fast, FTTC, FTTB & FTTH]:

Die grundsätzliche Verfügbarkeit von A1 Produkten via Festnetz/Glasfaser kann man auf der Internet-Produktseite. Hier kann man auch überprüfen, ob A1 das Produkt mit Festnetz oder Hybrid Technologie herstellen würde. Mehr zum Thema Hybrid gibt es hier, oder in der Community.

Solltest du eine Frage haben, ob und wann ein Festnetz/Glasfaser-Ausbau stattfinden wird, kannst du diese gerne hier stellen. Alternativ kannst du auch bei deiner Gemeinde oder dem Chat/Kontaktformular anfragen.

 

Hier sind außerdem ein paar wichtige Ressourcen, um einige Festnetz-/Glasfaser-Ausbau Fragen im Self-Service beantworten zu können:

A1 Wholesale Seite:
Auf dieser Seite kann man mittels der Österreichkarte herausfinden wo Ausbauarbeiten stattfinden werden oder auch schon abgeschlossen sind. Die Ortschaften, welche auf dieser Seite gelistet sind, sind die Ortschaften in welchen eine Vermittlungsstelle (Wählamt/VST) steht, welche ein Gebiet versorgt in welchem ein Ausbau stattfinden wird/stattgefunden hat. Sollte man nicht wissen welche VST für einen bestimmten Standort zuständig ist, dann wird der nächste Link sehr interessant sein.

Vermittlungsstellen Karte:
Mithilfe dieser Karte, welche ich erstellt habe, soll es erleichtert werden herauszufinden, welche VST für einen bestimmten Standort zuständig ist. Die Standorte der VSTs wurden aus den Kartendaten der Wholesale-Seite bezogen und müssen/werden nicht zu 100% stimmen. Die Namen der Pins stimmen 1 zu 1 mit jenen auf der Wholesale-Seite überein. Für "Entlegene Standorte" gibt es keine Kartendaten, weshalb diese Pins stark von echten VST Standorten abweichen können.

Breitbandatlas:
Über den Breitbandatlas kann man nachsehen, wo geförderte Ausbauten stattfinden werden und bis wann diese abgeschlossen sein sollten. Um die Ausbaugebiete zu sehen, muss man oben rechts bei der Karte von „Festnetz Versorgung“ auf „Ausbaugebiete BBA2020“ umstellen. Die Ausbaugebiete sind mit einem blauen Gitternetz in der Karte eingetragen.

Kapper Verfügbarkeitscheck:
Mit diesem Verfügbarkeitscheck kann man herausfinden, welche DSL-Bandbreiten tatsächlich möglich sind und welche Technologien an einem bestimmten Standort verfügbar sind.

Es ist empfohlen die Verfügbarkeit mit der Festnetz Telefonnummer oder der vULL Last-Mile Nummer zu machen. Die vULL Last-Mile Nummer steht als “Anschlussnummer” auf der A1 Rechnung, wenn man keine Festnetz Telefonnummer hat (Beispiel-Rechnung mit Anschlussnummer). Natürlich besteht aber auch die Möglichkeit die Verfügbarkeit mit der Adresse zu prüfen.

Um alle Details zu sehen, beim Ergebnis der Abfrage ganz nach unten Scrollen zur Tabelle mit der Überschrift "Diese Technologien und Maximalbandbreiten sind über das Wählamt XYZ verfügbar:".
Die Tabelle ist in zwei Teile unterteilt “Asymmetrische Bandbreiten” & “Symmetrische Bandbreiten”. Für Privatkunden sind nur die Zeilen bei “Asymmetrische Bandbreiten” von Interesse.

Für Erklärungen zu einzelnen Ergebnis-Punkten der Kapper Abfrage folgenden Bereich aufklappen:

Type = Welche DSL Technik zum Einsatz kommt:
SHDSL = recht langsame, aber dafür synchrone Leitungen (Download und Upload gleich)
ADSL2 = einfache, relativ langsame asynchrone (mehr Download als Upload) Leitungen
VDSL2 = recht schnelle DSL Leitungen
VDSL2 Bonding = recht schnelle DSL Leitungen, welche aus zwei Doppeladern bestehen (statt einer)
VPLUS = sehr schnelle DSL Leitungen
GFAST = extrem schnelle DSL Leitungen
GPON = Glasfaser-Leitungen

 

Technologie = Welche Glasfasertechnik dahinter steckt:
FTTEX (CO) = Glasfaser bis zur Vermittlungsstelle. Ab da geht es via Kupfer weiter.

FTTCB (ARU) = Glasfaser bis an den Straßenrand oder in den Keller. Ab da geht es via Kupfer weiter.
FTTH (CO) = Glasfaser bis in die eigenen vier Wände.


verfügbar ab = ob die Technologie schon verfügbar ist, oder erst in kürze freigegeben wird:
freigegeben = die Technologie ist am Standort einsatzbereit
Wenn ein Datum steht, wird die Technologie ab diesem Datum freigegeben.

 

CuDA(s) = wie viele Doppeladern/Telefonleitungen benötigt werden. Bei zwei oder mehr Doppeladern gäbe es Bonding.

 

Maximum Bandbreite bei CBR sind die möglichen Datenraten, welche über fixe Profile geschalten werden können (hier sind die Bandbreiten sehr gleichmäßig).

 

Maximum Bandbreite bei SRA sind die möglichen Datenraten, welche über automatische Optimierung möglich sind (hier können die Bandbreiten leicht schwanken, sind dafür aber höher, als bei fixen Profilen).

 


207 Antworten

Benutzerebene 5
Abzeichen

@A1_Hermann 

Wie schaut eigentlich der “Masterplan” für Vplus aus? Wird da überhaupt noch ein Ausbau angestrebt oder konzentriert man sich fast nur mehr auf 4G/5G? Wo man nun immer öfter hört/liest dass mobiles Internet hoffnungslos überlastet ist wäre es meines Erachtens schon sehr sinnvoll die Kupferleitungen upzugraden so weit es nur irgendwie geht. :nerd:

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Immer nur zu Meckern, wann sich etwas bei mir Punkto Ausbau dauert ist mittlerweile auch langweilig. Also was sich bei mir Punkto Ausbau getan hat, im Jahr 2019:

  1. Es wurde in meiner Straße eine neue 20 kV Leitung vergraben, wo 3 Speedpipe verbünde von der EVN Group verlegt wurden sowie ein paar Coax/Speedpipe Kombi Kabeln. Die A1 war auch beteiligt, die haben nur 1 Rohr verlegt.
  2. Durch den Vorgarten geht jetzt so ein Coax/Speedpipe Kabel über welches ich nun meine Verbindung ins WWW habe :)
  3. A1 hat den GSM only Mast auf CAT 6 aufgerüstet. Nach gut einem halben Jahr sendet diese auch LTE. In der Netzkarte von A1 ist er nur als CAT 4 eingetragen, wodurch ich davon ausgehe, das dieser auf CAT 4 gedrosselt wurde. Nagut, zu Glück betrifft mich das nicht so
  4. A1 hat einen geförderten Ausbau geplant und auf der Wholesale Seite Infos zum Ausbau in meiner Gemeinde veröffentlicht. 
  5. Ich habe im Haus den Netzwerkaufbau geändert und das Modem ist nun in den Keller gewandert, wo neben Routern, einem Switch und einem VM-Host gemütlich Daten in Gigabit Geschwindigkeit verarbeitet. Das WLAN habe ich von Netgear Routern auf Unifi umgestellt und verwende nun Radius zur Authentifzierung im WLAN. 
Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@A1_Hermann

Wie schaut eigentlich der “Masterplan” für Vplus aus? Wird da überhaupt noch ein Ausbau angestrebt oder konzentriert man sich fast nur mehr auf 4G/5G? Wo man nun immer öfter hört/liest dass mobiles Internet hoffnungslos überlastet ist wäre es meines Erachtens schon sehr sinnvoll die Kupferleitungen upzugraden so weit es nur irgendwie geht. :nerd:

@vdsl2019  @A1_Hermann 

Ich war so frei, den Post hier her zu verschieben, da es sich dabei primär um den Ausbau handelt.

Benutzerebene 3

Na da bin ich mal gespannt wann wir hier erste Infos von der A1 bekommen wann 5G endlich verfügbar ist und vorallem wo... das ist die Frage. Meiner Meinung nach müsste 4G aber weiter ausgerollt werden die nächsten 2 Jahre um eine Vollversorgung zu haben. Es gibt schon so lange Mobilfunk und die schaffens immer noch nicht eine Vollversorgung von GSM, UMTS und LTE zu erreichen. Und das schafft keiner der 3 Anbieter... da sollten die noch weiter in die Fläche gehen das wäre das große Ziel, das man 98 oder 99% der Fläche Österreichs abdeckt. Am besten mit GSM und LTE. Später dann in 5-6 Jahren auch mit 5G. 

 

So viele Sendemasten stehen herum wo nur 1 Anbieter drauf ist. Wieso nicht da draufhängen... wäre auch mal sinnvoll.

 

LG

Daniel

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

@Daniel251 

Gutes Stichwort, gibt es überhaupt ein Netz mit 100% Abdeckung?

Mir wäre keines bekannt. Ich habe selbst schon Funklöcher im TETRA Netz gefunden und mir wurde auch von Funklöchern im Pagernetz berichtet.

 

Bei A1 wäre es ja einmal schön, wenn die GSM only Masten raus fliegen würden und durch 3G bzw. 4G ergänzt werden würden.

Benutzerebene 3

@jo93 

 

Das Problem ist ja nicht das A1 so wenige Masten hat sondern die reinen 1800 er LTE Sender und die GSM+UMTS oder reinen GSM und UMTS Sender... so etwas heutzutage noch zu betreiben... das geht gar nicht. Die 1800 er LTE Sender sollten auch zusätzlich 800 Mhz bekommen um die Funklöcher auszuleuchten. Und die GSM und UMTS Sender sollten mal LTE bekommen.

 

Trotzdem braucht es noch einige hundert neue Sender um das Netz dichter zu machen. Da gibt es besonders im Berggebiet und im ländlichen Gebiet noch viel Aufholbedarf. Trotzdem sind wir um einiges besser als Deutschland denn dort ist teilweise in der Stadt nicht mal LTE möglich.

Benutzerebene 7
Abzeichen +3

Als ich im Sommer ein paar Datensätze bearbeitet haben, habe ich so den Verdacht bekommen, das A1 noch rund 700 GSM only und in etwa so viele 3G only Masten betreibt. 

Ebenso habe ich da die Vermutung aufgestellt, das A1 in etwas 600-700 LTE Masten weniger hat als die Konkurrenz. 

Datenstand irgendwas zwischen Anfang 2019 und Sommer 2019. Wobei ich bei den Ausgangsdaten nicht ausschließen kann, das diese fehlerhaft oder veraltet waren oder das ein Mast falsch zugeordnet wurde.

 

Wow, großes Lob an das Netzmanagement. Mit vermutlich weniger LTE Sender als die anderen Anbieter Netztests zu gewinnen, ist eigentlich eine gute Leistung. 

Benutzerebene 3

@jo93 

 

Die A1 hat eh eine gute 4G Abdeckung... Aber leider keine sehr Gute. Wie man nur reine 1800 er Sender betreiben kann ist mir auch ein Rätsel. Bei mir zb ist die LTE Abdeckung mies. Wenn der Dachsender 800 hätte der vor kurzem umgerüstet wurde, hätten wir jetzt wahrscheinlich auch besseres LTE. Als Begründung meint die A1 sie betreiben jetzt vereinzelt reine 1800 er Sender um die Bandbreite zu erhöhen. Ach was... Deshalb ist die Indoor Abdeckung genauso Mist. Keine 100 Meter von dem Standort entfernt beim Friseur im Inneren schaltet mein Handy lieber auf Band 20 weil es Indoor einfach besser geht.

 

Was ich auch nicht verstehe und da werde ich sauer: Der 4G Sender der in 8240 Friedberg aktiviert wurde knapp 5 min von mir entfernt der besitzt eben nur 1800... mit 2 Mal 10 Mhz und nicht 15+20 Mhz. Keine Ahnung wieso die A1 manchmal nur das verbaut... 🤔

 

Das beste Beispiel ist ja Drei. Die nutzen für LTE nur hohe Frequenzen. Das wird lustig eine Indoor Versorgung zu bekommen mit Drei. 800 ist und bleibt eines der wichtigsten Bänder. Nur so kann man auch im Keller oder Hausinneren gescheit telefonieren und surfen. Bei 5G ist das ja nichts anderes dann mit 3,4 GHz wird das genauso fast unmöglich Indoor. Da wird man in der Stadt auch 700 oder 1500 bzw 2100 Mhz brauchen ums gut hinzubekommen.

Benutzerebene 5
Abzeichen

Für mich ist mobiles Internet nur outdoor überhaupt relevant, im Haus habe ich WLAN mit VDSL. Deswegen auch meine Frage nach dem Upgrade der Kupferleitungen: Einerseits entlastet man damit LTE und andrerseits hat man auch zu Stoßzeiten stabiles Internet. :wink:

 

Ich wüsste aber auch nicht was dagegen spricht die Sender mit allen Frequenzen auszustatten, eigentlich müsste es doch billiger sein als separate Masten aufzustellen. :thinking:

Benutzerebene 3

@vdsl2019 

 

Naja bei mir ist DSL ziemlich schlecht zuhause ausgebaut... NUR 8 Mbit im Download und 1 Mbit im Upload. Deswegen wäre mal ein Upgrade äußerst wünschenswert. Wenigstens auf LTE. Denn mit Hybrid Power lässt sich das wenigstens schon ein bisschen schneller machen. In meinem Fall falle ich unter die 2% der Österreichischen Haushalte die weder Zugang zu Hybrid noch zu schnellem Festnetz haben. 

 

Aber jetzt zu den Antennen. Das kostet hald unmengen an Geld die Single Band Antennen auszutauschen auf Multiband Antennen. Aber bei mir im Nachbarort wurden neue Antennen (Multibandantennen) am Dach installiert und trotzdem wird nur mit 2×10 Mhz Band 3 gesendet. Laut Speedtests erreiche ich 120 Mbit, was ein sehr guter Wert ist, allerdings lässt sich da noch viel mehr machen mit mehreren Frequenzen dort. Die Magenta betreibt dort auch 800 und 1800. 

 

LG

Daniel

Benutzerebene 3

Liebe A1 Mitarbeiter,

wann wird denn jetzt das 5G Netz aktiviert? Noch gibt es weder Tarife noch eine Mitteilung das es gehen sollte. 

 

LG

Daniel

Benutzerebene 5
Abzeichen

Aktiviert ist relativ, die Frage müsste lauten: Wann ist mit einer flächendeckenden 5G Versorgung zu rechnen? Denn in der Praxis bringt es nicht viel wenn 3 Orte in ganz Österreich einen 5G Sender haben und mehr in Marketing investiert wird als in den Ausbau ... :confused:

 

Ich würde mich freuen wenn A1 sich auch zu meiner Frage bezüglich VPLUS-”Masterplan” äußern würde, vielen Dank. :nerd:

Benutzerebene 4
Abzeichen

5G ist in allen landeshauptstädten und vielen anderen orten auch schon ausgebaut. Wann für die Kunden die freigabe erfolgt ist gute frage. jedenfalls konnte ich in Klagenfurt und Villach sehr viele A1 Sendeanlagen entdecken, welche bereits 5G Antennen installiert haben!

Und die Frequenzen sind grad mal seit märz versteigert und A1 kann sie ersts eit 1. Jänner offiziell vermarkten. was glaubt ihr eigentlich wie so a netz ausgebaut wird? Glaubts wirklich dass alle 7000 Sender die A1 im BUndesgebiet rumstehen hat innerhalb 8 Monaten auf 5G Hochgerüstet hat, außerdem ist derzeit nur die 5G Frequenz im 3,6 GHz Bereich versteigert. die ist für Flächendeckende versorgung absolut nicht geeignet! Zwar könnten die 1800er Frequenzen auch für 5G genutzt werden, aber was würde es A1 bringen?? Gar nichts, weil es noch keine Endgeräte für 5G gibt die außer dem 3,6 GHz Band funken.

Also bevor hier gemeckert und gejammert wird und eine flächendeckende versorgung von 5G verlangt wird, sollte man sich mit der Materie schon mehr auseinandersetzen!!!!

Benutzerebene 5
Abzeichen
Hallo @@Daniel251 ,Strategie von A1 ist, das 5G Netz zügig auszubauen. Im Laufe des Jahres 2020 werden alle Landeshauptstädte an das 5G Netz angeschlossen. 2025 soll 5G flächendeckend in Österreich verfügbar sein. Unter https://www.a1.net/5g-netz findest du alle aktuellen Infos. LG Lis
Benutzerebene 3

@A1_Lis 

 

Das hat meine Frage noch nicht beantwortet wann 5G aktiviert wird 😊 Geheißen hat es ja am 1. Jänner aber bis jetzt ist noch nichts passiert.

 

MfG

Daniel

Benutzerebene 4

@A1_Lis

 

Das hat meine Frage noch nicht beantwortet wann 5G aktiviert wird 😊 Geheißen hat es ja am 1. Jänner aber bis jetzt ist noch nichts passiert.

 

MfG

Daniel

Die Lizenzen dürften sie ja ab 1. Jänner verwenden, wann A1 5G endlich freischaltet, würde ich auch sehr gerne wissen :confused:

Benutzerebene 3

@rooniiee 

 

Bin schon gespannt ob das S20 dad Band mit 700 und 1500 Mhz kann... denn kaufen werde ichs mir. 

Und falls der Tarif halbwegs günstig ist auch den. Um die 40 Euro will ich maximal für einen 5G Tarif ausgeben. Vielleicht gibt es ja auch einen Jugendtarif der auch 5G kann. Dann werde ich eben den nehmen. Aber ich denke das die breite Masse bei Handytarifen gleich denkt wie ich. Alles über 40-45 Euro ist eben zu teuer. Hoffentlich gibt es da was für die jungen Leute. 

 

Ich hoffe auch natürlich das die 5G Tarife unlimitiert sind oder mit sehr viel Datenvolumen. Denn wer mit 1 Gbit Downloads oderso macht... da kann man nicht auch noch Datenvolumen festlegen. Das wäre in 5 Tagen weg.

 

MfG 

Daniel

Benutzerebene 4

@rooniiee

 

Bin schon gespannt ob das S20 dad Band mit 700 und 1500 Mhz kann... denn kaufen werde ichs mir. 

Und falls der Tarif halbwegs günstig ist auch den. Um die 40 Euro will ich maximal für einen 5G Tarif ausgeben. Vielleicht gibt es ja auch einen Jugendtarif der auch 5G kann. Dann werde ich eben den nehmen. Aber ich denke das die breite Masse bei Handytarifen gleich denkt wie ich. Alles über 40-45 Euro ist eben zu teuer. Hoffentlich gibt es da was für die jungen Leute. 

 

Ich hoffe auch natürlich das die 5G Tarife unlimitiert sind oder mit sehr viel Datenvolumen. Denn wer mit 1 Gbit Downloads oderso macht... da kann man nicht auch noch Datenvolumen festlegen. Das wäre in 5 Tagen weg.

 

MfG 

Daniel

Ein Xcite Tarif mit 5G wäre natürlich nicht schlecht, aber ich glaube, er wäre mir trotzdem zu teuer, und so wichtig ist mir 5G am Handy sowieso nicht, da bleib ich lieber beim Xcite S um 16,90€ 😁

Ich hoffe früher oder später auf 5G Hybrid, DSL wird bei mir, ohne teure Neuverkabelungen, niemals besser werden. 

 

Benutzerebene 3

@rooniiee 

 

Bei mir das selbe... 8 mbit über DSL ist mieserabelst... auch 4G haben wir nicht... somit total abgehängt. Schauma mal wann die A1 Tarife freigibt.

 

MfG

Daniel

Benutzerebene 4

@rooniiee

 

Bei mir das selbe... 8 mbit über DSL ist mieserabelst... auch 4G haben wir nicht... somit total abgehängt. Schauma mal wann die A1 Tarife freigibt.

 

MfG

Daniel

 

Bei uns ist es aber nicht ganz das selbe, ich hab über VPlus (leider mit sehr alten Leitungen, daher nicht viel mehr als VDSL2) 68 Mbit/s, LTE gibt hier 30 her. Ca. 100 Meter weit weg gehe, komme ich teilweise aber auch auf 100 - 120 über LTE… :wink:

Benutzerebene 3

@rooniiee 

 

Wir warten noch immer auf LTE. Aufgerüstet wird in der Umgebung zwar aber um unser Dorf sozusagen zu versorgen bräuchten wir einen eigenen Sender. Auch wenn dieser nur Band 20 oderso kann das würde schon reichen. Aber Band 20 und 3 + 5G das wäre das beste. 

 

Hoffentlich mal... 

Gleisdorf ist noch immer eine reine Katastrophe. Zum Glück haben die Stadtwerke das Problem selbst erkannt und bauen bei jeder offenen Straße Glas rein, legen es dir KOSTENFREI ins Haus und bieten bis 400 Mbit/s um 75€/Monat an.

 

Zum Vergleich: Neubauwohnungen mitten in der Stadt - Stadtwerke legen Glas in jede Wohnung, A1 zieht natürlich aus 1km Entfernung Kupfer rein.

 

Ganz toll!

Benutzerebene 3

@braunbeeer

 

Wenn das so ist dann dürfen wir uns nicht wundern wieso wir nur knapp 3% glaube ich an Glasfaseranschlüsse haben und nicht mehr. Man setzt immer noch auf mieseste Kupfer Technik und in 5 Jahren fällt uns das auf den Kopf... Stimmt schon 5G wirds auch nicht lösen... 6G auch nicht. 

 

Glasfaser IST die Zukunft!

Auch der Ausbau besonders in der Steiermark ist unfassbar langsam... sollte so nicht sein. Das Problem ist auch das die Gemeinden Geld für alles mögliche verschwenden anstatt mal Glasfaser zu verlegen. Wir sind meilenweit hinten vorallem am Land! Und alle Kosten zahlt die A1 nicht für den Glasfaser Ausbau. Die Gemeinden sind da ja genauso gefordert. 

 

Rascher Ausbauen wäre die Lösung.

 

MfG

Daniel

@braunbeeer

 

Wenn das so ist dann dürfen wir uns nicht wundern wieso wir nur knapp 3% glaube ich an Glasfaseranschlüsse haben und nicht mehr. Man setzt immer noch auf mieseste Kupfer Technik und in 5 Jahren fällt uns das auf den Kopf... Stimmt schon 5G wirds auch nicht lösen... 6G auch nicht. 

 

Glasfaser IST die Zukunft!

Auch der Ausbau besonders in der Steiermark ist unfassbar langsam... sollte so nicht sein. Das Problem ist auch das die Gemeinden Geld für alles mögliche verschwenden anstatt mal Glasfaser zu verlegen. Wir sind meilenweit hinten vorallem am Land! Und alle Kosten zahlt die A1 nicht für den Glasfaser Ausbau. Die Gemeinden sind da ja genauso gefordert. 

 

Rascher Ausbauen wäre die Lösung.

 

MfG

Daniel

 

Bitte erklär das mal der A1 Österreich. Wir haben einfach verdammt schwamigge Vorgaben betreffend den Förderungen. Wie kann es sein, dass man in einem Masterplan bis 2020 von 100 Mbit/s flächendeckend schreibt und man sieht, wenn man den RTR Bericht liest, dass die Anschlüsse unter 100 Mbit/s sich auf ca 2,2 Mio. belaufen, hingegen “nur” 281 Tsd. über 100 Mbit/s.

 

Hat ja super geklappt! :grinning:

Benutzerebene 3

@braunbeeer

 

Tja gereded wird immer viel... umgesetzt wird leider wenig. Es gibt noch so viele Häuser und Wohnungen die nicht mal 20 mbit erreichen dazu zähle ich auch. 

 

Das Wählamt steht 3 km weg das heißt maximal 9 mbit und LTE oder 3G bzw GSM gibts sowieso nicht. Wie sollen wir jemals schnelles Internet bekommen?

 

Wenn das WLAN ausfällt kann ich daheim nicht mal gscheit telefonieren. Und vor 3 Jahren sagten die A1 Mitarbeiter bei der Hotline jaja heuer wird noch ausgebaut. Was ist passiert? Nichts was denn sonst. Finde ich ganz toll. Aber abwarten vielleicht wirds ja was dieses Jahr.

 

 

Antworten