Beantwortet

A1 jetzt wieder Apple Partner

  • 12 December 2014
  • 81 Antworten
  • 14842 Ansichten

Benutzerebene 1
Hallo!
 
Ist A1 jetzt wieder offizieller Apple Partner?
 
Auf der Homepage werden ja die iPhones mit Bilder wieder gezeigt. Funktionieren wieder die Carrier Einstellungen für Apple iPhones bei A1?
icon

Beste Antwort von Nerdprinzessin 14 March 2015, 22:51

Original anzeigen

81 Antworten

Benutzerebene 4
Abzeichen
das mag schon richtig sein, dass kein mensch gezwungen wird Apple Produkte anzubieten bzw. zu kaufen- AAAABER!
Du siehst ja, was geschieht wenn es einen Betreiber gibt, der diese Knebelverträge von Apple ausgehebelt hat und einen eigenen Weg gibt- nämlich unsere A1 Telekom Austria!
Anhand der Kundenreaktionen siehst du, dass man quasi gezwungen ist Apple Produkte anzubieten und gewisse Knebelverträge über sich ergehen lassen muss. Kein Thema niemand muss das Anbieten, aber der Markt verlangt es leider- und um als Firma erfolgreich zu sein und mit dem Markt mitzuhalten- ist man regelrecht gewzungen gewisse Produkte einfach anzubieten!

Ein Apple Produkt im Jahr 2015 "nicht anzubieten" ist vergleichbar mit dem, als hätte ein Mobilfunkanbieter in den Jahren 1998-2003 kein Nokia Handy angeboten- des wäre Wirtschaftlicher Selbstmord gewesen.

Um gewisse Dinge zu verstehen, sollte man schon bissl über seinen Horizont rausdenken. Dann wird man gewisse Dinge aus einem vollkommen anderen Blickwinkel sehen!
Servus Leute,
 
einzig was imich an der Sache mit dem VoiceMail stört: der Button in der Telefon-App ist ohne Funktion jetzt. Auch die "alte" Methode dort die Mailbox anzurufen geht nicht. Nervig, ehrlich. Ansonsten funktionier das Iphone 6 einwandfrei - bis auf: bei großen Updates seitens Apple, müssen die Carriersetting erneut händisch eingegeben werden.
Benutzerebene 1
offenbar die Diskussion eingeschlafen?!
Benutzerebene 4
Ich denke nicht dass die Diskussion eingeschlafen ist. Eher bin ich der Meinung, es gibt hier nichts mehr zu diskutieren. iPhone-User müssen mit dem Status quo leben oder ihre Konsequenzen daraus ziehen. Ich habe mich schon für die Konsequenzen entschieden. Viele werden es wohl gleich tun.Normalerweise würde man ja sagen, der Markt regelt es schon, jedoch ist A1 hier eine Ausnahme (siehe zB. die aktuelle Kampagne welche uns 500mio-Investionen verspricht die aus dem Fördertopf kommen).Also kann der Kunde nur das beste für sich rausholen und still&heimlich gehen.
Benutzerebene 1
Ich denke nicht dass die Diskussion eingeschlafen ist. Eher bin ich der Meinung, es gibt hier nichts mehr zu diskutieren.iPhone-User müssen mit dem Status quo leben oder ihre Konsequenzen daraus ziehen. Ich habe mich schon für die Konsequenzen entschieden. Viele werden es wohl gleich tun.Normalerweise würde man ja sagen, der Markt regelt es schon, jedoch ist A1 hier eine Ausnahme (siehe zB. die aktuelle Kampagne welche uns 500mio-Investionen verspricht die aus dem Fördertopf kommen).Also kann der Kunde nur das beste für sich rausholen und still&heimlich gehen.-------------------------------------------------------------------------------------------------???????? ich bin schon weg von A1 seit 2wochen ???? und gut war es, bin jetzt bei T-Mobile was soll ich sagen es funktioniert alles ???? aber das was mich am meisten überrascht hat ist das ich in meiner Gegend Berndorf voll ausgebautes LTE habe und bessere Verbindung was A1 noch immer nicht Geschäft hat auszubauen da frage ich mich schon A1 das beste Netz????????????
Benutzerebene 1
@A1-Wolfgang: A1 funktioniert einwandfrei!!! das ist ein scherz. das stimmt leider gar nicht. z.b. auch LTE macht immer wieder schwirigkeiten. da A1 die netzeinstellungen am apple server nicht mehr aktualisieren kann gibts auch da immer wieder erhebliche ausfälle. ich habe immer wieder netzausfälle weil die umschaltung zwischen LTE und 3G nicht reibunglos funktioniert. teilweise bis zu einer minute kein netz. das immer wenn ich zuhause vom wohnzimmer ins schlafzimmer gehe. aber ich habe immer 4 punke (von 5) empfangsleistung. wenn ich LTE deaktiviere gibt's das problem nicht. nach dem einschalten kommt dann diese meldung:


 
wann will A1 wieder ein vollständiger bussines-partner werden? mit diesem service kanns ja nicht mehr lang mit euch weiter gehen. kein wunder wenn ihr so viele kunden verliert. ich rate auch derzeit jedem von A1 ab. also bitte, kommt rasch zurück in die oberliga, sonnst muss auch ich mich von euch scheiden lassen... 
 
lg
Benutzerebene 4
Du kannst - wenn es nach A1 geht - LTE ja deaktivieren 🙂 .
Ich bin derzeit im Ausland und bekam einen verzweifelten Anruf von meiner Frau. Ihr iPhone 6 hat sich aktualisiert und nun hat sie kein Internet mehr. Klar, Einstellungen, SMS udn so. Aber bitte, wie komm ich dazu, euren Job zu machen ???

Lustig wird es wenn die Apple-SIM bzw. Software-SIM kommen. Dann war es das endgültig. Ich habe die leise Hoffnung dass Apple dieses Intermezzo A1 teuer bezahlen lässt.
Dann wurden nicht nur Kunden verprellt sondern auch die restlichen verabschieden sich. Ich verstehe es nicht wie man nur so betriebsblind sein kann - als teuerster Anbieter in Österreich.
Benutzerebene 1
Kann nur eines sagen KÜNDIGEN der ein iPhone 6 besitzt ???? der was es nicht macht ist selber schuld, ich würde mich da nicht ärgern lassen seitens A1 teuer und keine Leistung nach jedem Update Netzwerkeinstellungen händisch eingeben nein danke das ist ein Rückschritt und das ist nicht zu tolerieren????
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Stellt sich die Frage wer wohl "Betriebsblind" ist!
halbwiener schrieb:
Lustig wird es wenn die Apple-SIM bzw. Software-SIM kommen. Dann war es das endgültig.
Dann wirds lustig. Dann sind Apple-user nur noch Applesklaven.
Hallo chaco01Apple Sklave? Das kann nur ein android geschädigter schreiben! Kopfschütteln
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
Ich bin weder iOS noch androit geschädigt. Benutze selber auch Appleprodukte ( ipad) wo sie mir hilfreich sind, ohne diesem komischen hype aufzusitzten.

Die Geschäftspolitik des Konzerns darf durchaus kritisiert werden!
Benutzerebene 7
Abzeichen
chaco01 schrieb:Ich bin weder iOS noch androit geschädigt. Benutze selber auch Appleprodukte ( ipad) wo sie mir hilfreich sind, ohne diesem komischen hype aufzusitzten.

Die Geschäftspolitik des Konzerns darf durchaus kritisiert werden!
Ganz meine Meinung, kritisiert tausche ich aber auf diskutiert.
Benutzerebene 4
Zur Apple-Sklaverei:
Es ist mein Geld und so bestimme ich auch wovon ich mich abhängig mache. Was genau war der Zweck Deiner Aussage ?

Warum bietet A1 überhaupt noch Apple-Produkte an wenn diese nicht zu 100% supportet werden können ? (ich meine nicht "es funktioniert so gut wie alles" und auch kein "bis auf" sondern volle Funktion ! )
Benutzerebene 2
Schafft Apple es nicht die Konfigurationsdaten aufzuspielen, oder wo liegt hier eigentlich das Problem? Das kann doch jedes günstige Androidhandy von alleine?
 
Versteh das irgendwie nicht 😞
Benutzerebene 4
Die Konfigurationsdateien für einen Provider kommen selten vom Hersteller. Das Problem liegt hier darin dass Apple diese Konfigurationsdateien selbst anbietet, dafür jedoch Verträge mit den Providern hat und vermutlich auch ein Auge auf die technische Umgebung wirft. Will ein Provider diese Verträge nicht oder erfüllt er die von Apple geforderten Voraussetzungen nicht, gibt es keine Konfigurationsdateien - oder nur neutrale (was darin endet dass der Kunde die vom Netzbetreiber bekannt gegebenen Daten selbst einträgt bzw. diese teilweise als SMS erhält).
Gewisse Services sind jedoch mit diesen neutralen Konfigurationsdaten nicht möglich (wie zB. Visual Voicemail - oder auch der direkte Anruf der Mobilbox über den dafür vorgesehenen Button).

Will - oder kann - ein Provider nun die von Apple auferlegte (technische und wohl auch finanzielle) Hürden nicht nehmen, steht ihm dies natürlich frei.
Ob nun ein Kunde sein Geld im Spielcasino, in der Kirche oder im Elektronikmarkt ausgibt, sollte hier nicht relevant sein. Mich interessiert es nicht - und hat es auch nie - welches Handy andere haben. Jedem das seine.

Und hier kommt meine Kritik: A1 hat offensichtlich trotz der klaren Situation die Kunden über Monate im Ungewissen gelassen und selbst als jedem klar wurde was passiert ist, hat A1 weiterhin beschwichtigt und das Problem kleingeredet (es sind Begriffe gefallen wie "alles andere - bis auf xyz - funktioniert" oder "es funktioniert fast alles").

Wenn ein Provider bestimmte Hersteller nicht unterstützt oder unterstützen kann, sollte er dies einfach kommunizieren. Dann kann sich der Kunde darauf einstellen. Aber die Hinhaltetaktik (siehe anfang dieses Threads) ist lästig und bewegt sicher einige 1000 Kunden zur Kündigung.
Bei geschätzten (ganz grobe Schätzung) 500tsd Apple-Kunden und sicher 30% iPhone6-Kunden hat A1 hier wohl durchaus einiges zu verlieren. Und die Situation wird nicht besser. Eher schlechter. In 7 Monaten kommt das nächste iPhone raus. Und es ist nicht absehbar dass Apple irgendwann von der Bildfläche verschwindet.
Im Gegenteil, Apple-Kunden wechseln lieber ihren Provider als ihr Handy.
Benutzerebene 2
Aber das ergibt doch keinen Sinn, das wäre ja so als ob Apple die Leute "strafen" würde, dass sie beim "falschen" Anbieter sind, nur weil ... ja warum eigentlich? Das mit den Verträgen ... hat da jeder Hersteller mit jedem Anbieter Verträge über die Konfiguration? Ich mein die stehen ja öffentlich auf den Seiten der Betreiber, da fühl ich nun schon ein wenig veräppelt. Bei welchem Anbieter ich mein iPhone betreiben will, soll bitte schon meine Entscheindung sein, ich zahl ja auch genug für so ein Gerät (ok gut hab meines geschenkt bekommen ... 😃 ) und will dann auch alle Möglichkeiten nutzen dürfen und wie ich das rausgelesen hab, haben die ja bereits mal funktioniert.
 
Ich weiss ja nicht, mit meinen alten Geräten hat das immer funktioniert automatisch und ich kauf sie eigentlich immer offen oder eben gebraucht.
 
 
Genau so sehe ich das auch wie der HALBWIENER es beschrieben hat ???? besser hätte ich es nicht formulieren können, und über Monate die Kunden in ungewissen gelassen hat, und das hat mich am meisten geärgert, bin gespannt wenn das neue iPhone am Markt kommt und ob A1 das auch anbieten wird?
Benutzerebene 4
@Nerdprinzessin : Genau hier sehe ich den Unterschied.
Für mich als Konsument ist der Anbieter bei weitem nicht mehr so wichtig wie die genutzte Technik (oder Brand).
Wenn nur ein Anbieter in Österreich das iPhone unterstützt und doppelt so teuer ist wie der Durchschnitt, gehe ich trotzdem zu dem. Den Provider sehe ich als Dienstleister - welcher ersetzbar ist. Das iPhone an sich ist für mich nicht ersetzbar - ausser durch die nächste Version 🙂
Das ist mein Faible, mein Zeitvertreib, Hobby - was auch immer. Geht auch niemanden was an.

Aber Fakt ist, der Provider wird zukünftig immer unbedeutender werden. Es kommen immer mehr MVNO's auf den Markt, zukünftig - falls Roaming fällt - auch ausländische Anbieter. Wenn der Provider keinen Service liefert, ist er ersetzbar.

Mich interessiert es auch nicht, von wem das Benzin im Auto kommt. Das Auto ist mir wichtiger 🙂
Wichtig ist mir nur dass das Auto ohne Probleme mit dem Sprit fährt.
Genau so ist es darum bin ich jetzt bei T-Mobile bezahle an Tarif jetzt zwar das doppelte als bei A1 hab LTE im ländlichen Raum Nähe Baden was bei A1 nicht der Fall ist und eine bessere Verbindung. Und das ist es mir wert das ich mehr bezahle wenn ich mit der Leistung zufrieden bin.Ich persönlich hab den Eindruck das bei A1 sehr viel Werbung gemacht wird bestes ausgebautes Netz, was eigentlich für mich nicht zutrifft, das können andere so wie bei mir besser.Ich befürchte auf lange Sicht wird sich A1 ordentlich anstrengen müssen um nicht weitere Kunden zu verlieren.
Benutzerebene 7
Abzeichen +1
halbwiener schrieb:
Mich interessiert es auch nicht, von wem das Benzin im Auto kommt. Das Auto ist mir wichtiger 🙂
Wichtig ist mir nur dass das Auto ohne Probleme mit dem Sprit fährt.
Ganz nach dem Motto: Wozu Kraftwerke? Bei uns kommt der Strom aus der Steckdose! :D

Mir ist schon klar, dass es für den normalen Verbraucher egal wie etwas funktioniert. Hauptsache es passt.
Was diese Ahnungslosigkeit für "Auswirkungen" hat, kann in so einigen Beiträgen nachgelesen werden. ;)

So wie ich dich verstehe, Halbwiener, ist das bei dir nicht das Problem. Du scheinst ja deine Anforderungen ja auch bezahlen zu wollen.
Aber das ist bei weitem nicht jeder. Kann mir jemand sagen, welche (knebel?) Verträge da Apple anbietet?
Ist die Entscheidung von A1 vielleicht nicht im Interesse von Iphonebenutzer dafür aber von den anderen Kunden?
Möglich das es notwendig wäre für das Iphone eine eigene Tarifstrucktur aufzubauen, dies aber von Apple verhindert wird? Vielleicht ist das zum Schaden der anderen A1 Kunden?

Ich möchte nicht die Diskussion erleben, wenn das Benützten eines Iphones mehr kostet als das Benützten eines anderen Handys.

Auch wenn es dir nicht passt: Das Problem kommt von Apple. Es gibt keine technische Notwendigkeit für die Reglementationen von Apple. Da sind eher finanzielle Hinergründe anzunehmen.
Apple nützt seine Marktmacht sehr stark aus. Mit Sicherheit nicht zum Vorteil der Kunden!
Benutzerebene 2
d.h. weil sich quasi Apple und A1 nicht einig werden, bestraft Apple A1 mit der Deaktivierung ansonst möglichen Funktionen? Damit tun sie aber all jenen, die eines ihrer Produkte gekauft haben und bei A1 sein wollen auch was böses an ... also wenn ich es nicht geschenkt bekommen hätte wäre ich sauer, das is ja ungefähr so wie das #vramgate, wo nur 3,5 GB von den beworbenen 4 GB Speicher bei der GTX970 richtig laufen !!
 
Boah diese Amis ey. Warum lassen wir uns sowas von denen immer bieten?
Hallo Nerdprinzessin,Apple bestraft keinen, A1 hat den Vertrag mit Apple gekündigt darum gibt es für das iPohne 6 kein carriere Bundl mehr! Wenn A1 an Apple zahlen würde dann hätten wir das Problem nicht mit dem iPhone 6 Apple schreibt die software ios und nicht A1. A1 ist da Schuld nicht Apple ????
Benutzerebene 4
Nerdprinzessin schrieb:d.h. weil sich quasi Apple und A1 nicht einig werden, bestraft Apple A1 mit der Deaktivierung ansonst möglichen Funktionen?
Das ist wohl Auslegungssache.
Ich sehe es nicht als Deaktivierung sondern bestimmte Funktionen bedürfen explizit die Unterstützung der Provider. Und um das zu realisieren wird es wohl Verträge geben.

Apple sehe ich deswegen für mich als den Hardwarepartner meiner Wahl weil ihre Geräte aufeinander und auf die Services abgestimmt sind. Und das hört bekanntlich nicht in der Apple-Infrastruktur auf sondern geht auch zum Provider.
Bei Visual Voicemail handelt es sich - soweit mir bekannt - um ein System von Apple welches dem Provider (also dem der mit macht) zur Verfügung gestellt wird. Demnach (und ich könnte mich hier auch gänzlich irren und es ist nur ne einfache Geschichte) wäre es natürlich logisch wenn Apple hier auch selektiert und natürlich nichts umsonst macht.
Aber so richtig offen darf wohl keiner darüber reden. Ja, was weiß ich schon - Hauptsache, bei mir funktioniert das was ich habe.
Ich sehe es übrigens nicht als Gehässigkeit, hier zu Schreiben. Vielmehr wäre ich durchaus bereit, irgendwann wieder zurück zu kehren - wenn die Umstände stimmen und eine Zeit lang stabil bleiben. Ich verdiene weder Geld durch die Äußerung meiner Meinung noch bin ich bei der Konkurrenz angestellt oder muss in irgend einer Weise davon leben (nun ja, im entferntesten schon - in der IT-Branche trifft man sich immer 2mal im Leben 😉 ).
Benutzerebene 1
Das ganze Thema ist ja schon zum 1000x diskutiert worden das wird nichts mehr was dem iphone6 betrifft! Entweder ihr lebt damit oder ihr sucht euch einen anderen Betreiber so wie ich.Kostet nur unnötig Nerven ????
Ja, Andy1958 hat wohl recht, es kostet nur unnötig Nerven...
 
...aber wissen sollten es die Verantwortlichen bei A1 doch, dass es den Kunden sauer aufstößt wenn der Marktführer in Österreich seinen Zwist mit Apple auf Kosten der Kunden austrägt und zu dem lange Zeit nicht klar sagt was Sache ist. Ich will hier auch nicht über den technischen und kommerziellen Hintergrund philosophieren. Was für mich als Kunde bleibt ist ein premium Smartphone das, obwohl von A1 viel und gerne beworben, im Netz von A1 nicht voll unterstützt wird.
 
Ich für meinen Teil bin sehr enttäuscht von A1!
Wenn es euch auch so geht, meldet euch doch...

Antworten