A1 Community

Frage
Diese Frage wurde noch nicht gelöst.

Negativ - Enttäuschend - Über den Tisch gezogen !!!


Ersten Beitrag anzeigen

38 Antworten

Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von Rasputin56 durch andere bewertet wurden

Abzeichen +3
Kaernten_1 schrieb:

... noch eine Ergänzung. Habe parallel mal ein Mail an das Kundenservice geschrieben mit allen Erklärungen rund um die Kulanz. Ich möchte mir sicher nicht nachsagen lassen, daß ich stur agiere und nicht gesprächsbereit bin. Auf die Rückmeldung bin ich mal gespannt.


Hallo @Kaernten_1
Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass es doch noch für dich eine Kulanzlösung gibt, und sich einer der A1-Mitarbeiter deiner Sachlage nun doch annimmt damit dies zu einem Guten Abschluss kommt. 😉
Wie Gesagt, eine Kulanzlösung ist möglich, aber nicht immer.

PS: Es ist auch ratsam nicht immer gleich mit der "Keule" zu schwingen, den dann hat man unter Umständen schon mal schlechte Karten!.

PPS:

Mich ärgert die Umgangsweise so dermaßen, daß ich das Erlebte gerne mitteile. Es darf doch jeder mal Fehler machen, nur sollte man auch mal dazu stehen. Daß dem bei A1 scheinbar nicht so ist, darf ich jetzt spüren. Ein Telefonat hätte alles evt ruhig und sachlich klären können, aber der Wunsch blieb Vater des Gedanken und die "Götter" bei A1 werden sich scheinbar nicht auf eine menschliche Ebene herablassen.Die Gesprächsbereitschaft ist nur einseitig und von A1 schlichtweg nicht gegeben. Nachweislich.


Damit hast du wohl nicht ganz Unrecht, den dies liegt auch zum teil an etwas schlecht geschultes Personal, was aber den negativen Umgang mit Kunden nicht rechtfertigt.
Hallo Rasputin56.

Die Antwort von A1 kam schnell - kein Interesse an einer Kulanzlösung, mit immer den gleichen Ausreden. Die können und wollen einfach nicht den eigenen Schriftverkehr lesen. Unglaublich. Ich habe wirklich sehr nett geschrieben, von wegen "mit der Keule". Nix, nada, da nimmt sich keiner der Sache an. Beschämend.

... und ja, in deinem letzten Punkt stimme ich dir voll und ganz zu, wie du so schön schreibst "nicht ganz Unrecht, den dies liegt auch zum teil an etwas schlecht geschultes Personal, was aber den negativen Umgang mit Kunden nicht rechtfertigt." Ich darf das jetzt ausbaden, weil die schlecht geschult sind und einen negativen Umgang mit Kunden pflegen?!

Ich habe wiederum im Mail an den Kundenservice (ist schon fast eine Frechheit, den so zu nennen) geschrieben, daß ich endlich das schon x-fach gewünschte Gespräch mit einem Vorgesetzten und evt mit mehr Kompetenz gesegneten haben möchte, NULL REAKTION.

Mein Wille war da, aber was da abläuft, werde ich mal an mehrere Stellen posten. Hier schauen mir einfach zu viele befangene User (da Mitarbeiter) zu sein. Es wird sicher im Anschluss ein dementsprechender Post folgen 😉

Grüße aus Kärnten
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Kaernten_1 schrieb:

Hier schauen mir einfach zu viele befangene User (da Mitarbeiter) zu sein.


Danke. Das hat mir noch gefehlt, jetzt sind meine Vorhersagen komplett.

Mitarbeiter?
Nein

Befangen?
… Ja, kann ma so gelten lassen

Bei den Community Events, habe ich neben einigen Usern auch Mitarbeiter von A1 persönlich kennen gelernt und naturgemäß wiegen daher die Posts von ihnen mehr, also die von mir nicht persönlich bekannten Personen.

Getriggert hat mich aber hier der Eröffnungspost, vor allem dessen Schreibstil und das was zwischen den Zeilen steht und rüber kommen soll. Und ja, der Thread hat sich bis auf eine positive Ausnahme genau in die Richtung entwickelt, die ich vermutet habe.

Kommen wir mal in medias res: Es gibt hier in der Community genug Posts über 36 Monats Bindung und diversen anderen kritischen Statements gegen A1. Hast du ja sicher über die Suchfunktion (sorry bin immerhin User Moderator, muss drauf hinweisen 😉 ) gefunden und gelesen.

Folgendes ist hier interessant:
Zuerst kam noch das:

Kaernten_1 schrieb:

Zuerst mal zu chacao01: Ja, das Ganze geht selbstverständlich zum Anwalt. […] Ich freue mich schon darauf, da wird das Unternehmen sehr blass aussehen ;-)


und nun im letzten Posting "plötzlich" keine Rede mehr davon:

Kaernten_1 schrieb:

Mein Wille war da, aber was da abläuft, werde ich mal an mehrere Stellen posten.



So …

Wenn mir sowas wie dir passiert - und ja, da wäre ich auch angefressen, keine Frage - lege ich als 1. die entsprechenden Dokumente vor. Kann mir hier nicht vorstellen, dass, wenn man es schwarz auf weiss hat, eine Firma wie A1 sich auf eine Rechtsstreitigkeit einlassen würde. (PS: gut möglich dass ich hier was nicht ganz richtig im Kopf habe, mag nicht nochmal alles durchlesen bzgl. schriftlich/mündlich).

Ergo: Du hast es nicht schwarz auf weiss.
Deshalb beschreitet das sehr wahrscheinlich auch nicht mal den Rechtsweg und daher redest du jetzt auch davon nicht mehr. Die Androhung vom Rechtsweg war Säbelrasseln. Übrigens auch der wahre Zweck dieses Threads.

Liege ich soweit richtig?

Passiert ist da wohl folgendes, dass mündlich (stand das irgendwo?) was ausgemacht wurde, also eine Fehlinformation.

Da steht nun Aussage gegen Aussage.
Und das ist Mist.

Die Frage ist, warum will A1 nun nicht kulant sein?
Hmm hab da so eine Vermutung, wenn ich so die Postings lese.
Aber belassen wir es dabei.

Ganz ehrlich? Hak es ab. Wenn der Tarif eh passt, warum dann soviel Energie verschwenden.
Um andere vor A1 zu warnen? Ein Missverständnis kann, nein passiert bei jeder Firma, hast du ja selber geschrieben, errare humanum est.
Aber gut, es sind deine Nerven und es ist dein Darm.


Weiss du was mich ärgert?
Dass du auf deine Anfrage innerhalb von quasi einem Tag Antwort bekommst und ich seit 2 Wochen auf meine Anfrage warte ….
@ A1: was ist los mit meinem xDSL Bonding? 🙂
Hallo Cos_renegate.

Danke für deine ausführliche Antwort. Solltest vielleicht deinen Usernamen auf Orakel von A1 (in Anlehnung an das Orakle von Delphi) umbenennen, denn scheinbar ist ja alles so eingetreten, wie prognostiziert.

Vorlegen der Dokumente: Ja, ich habe alle Mails etc als Anhang gemailt, darauf alles klar ersichtlich. Nicht umsonst herrscht ja das enorme Unverständnis.

Säbelrasseln war das auch nicht, es wird definitiv ausjudiziert. Ich habe das hinlänglich im Thread geschrieben, daher hab ich mir das zum Schluss gespart. Aber das wird zum Jahresende der krönende Abschluss werden. Bin da gut versichert und den Spaß tue ich mir gerne an. Ich habe sogar hier mal in einem Verfahren gegen eine Versicherung und deren nachweisliche Intervention ein Grundsatzurteil erwirkt. Wäre nett, wenn mir das auch hier gelingen würde, dann muss A1 einiges unternehmen.

Ehrlich, auch wenn zum Vertragsende der Tarif bei A1 unschlagbar sein sollte, gibt es trotzdem einen Wechsel. Ich lasse mich doch nicht über den Tisch ziehen. Ich bin sicher nicht erkenntnisresistent, das überlasse ich den netten Kundenberatern.

Ich habe am Anfang der Angelegenheit übrigens ganz nett und sachlich neutral um Klärung und Korrektur gebeten - aber was ich danach mitmachen musste... Ich habe sogar mehrfach gecheckt, ob nicht mir ein Fehler unterlaufen ist, irren ist ja menschlich und ich bin nicht gefeit davor.

Ja, ich habe mir erhofft, hier auf diesem Wege doch etwas bewegen zu können, speziell wenn mal ein Entscheidungsträger in der hauseigenen Community liest.

Meine Nerven halten das schon aus, danke der Nachfrage, auch wenn es alles andere als spaßig ist.

Grüße aus Kärnten
cos.renegade schrieb:

Dass du auf deine Anfrage innerhalb von quasi einem Tag Antwort bekommst und ich seit 2 Wochen auf meine Anfrage warte ….
@ A1: was ist los mit meinem xDSL Bonding? :)


Off Topic:
für den Business oder den privat Anschluss?
Berichte bitte vom DSL Bonding, wenn es eingerichtet wurde / funktioniert.
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Kaernten_1 schrieb:

Vorlegen der Dokumente: Ja, ich habe alle Mails etc als Anhang gemailt, darauf alles klar ersichtlich. Nicht umsonst herrscht ja das enorme Unverständnis.


Unverständnis ist hier das richtige Wort, das kann ich mir nicht wirklich so vorstellen ...
Wenn du das schwarz auf weiss hast, warum sollte sich A1 dann quer stellen? Hätte ich so noch nie erlebt und da hätte sicher zumindest einer in der Community davon schreiben müssen über die Zeit.
sehr seltsam.

@jo93 schreib dir ne PN
Hi.

Na ja, daß hier noch nie jemand etwas geschrieben hat, stimmt so auch nicht. Hab da in der Schnelle mal was gefunden, wobei die überwiegende Mehrheit sicher nicht das hauseigene Forum gewählt hat. Hier die Kostporben dazu:

https://www.a1community.net/mobile-telefonie-327/36-monate-einfach-eine-frechheit-89272
Auch hier nicht korrekt informiert: https://www.a1community.net/mobilpoints-next-handy-334/36-monate-bindung-bei-mynext-kauf-174521
https://www.a1community.net/fragen-zum-vertrag-333/36-monate-vertragszeit-nach-online-vertragsverlaengerung-92714

Zudem kannst dir mal anschauen, wie viele Verbandsklagen (Arbeiterkammer und Co) gegen A1 geführt worden sind und nach OGH Urteil musste A1 kräftig nachbessern. Ist das im Moment die einzige Variante, wie A1 ihre Kunden fesselt? Ich würde mit Leistung und Professionalität überzeugen und nicht mit obskuren Vertragsbedingung.

Grüße aus Kärnten
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von cos.renegade durch andere bewertet wurden

Abzeichen +4
Das war echt schon vor 6 Jahren?? 🤓
So lange gibt's die 36 Monats-Bindung schon?

Boah die Zeit vergeht ….


Kaernten_1 schrieb:

Zudem kannst dir mal anschauen, wie viele Verbandsklagen (Arbeiterkammer und Co) gegen A1 geführt worden sind und nach OGH Urteil musste A1 kräftig nachbessern.


Yo bereits vor 6 Jahren, steht in den verlinkten Threads auch schön drin …
Was meinst warum ich da wenig vertrauen habe, dass du das was bewegen wirst?
Muss schon durch juristiziert sein das Thema ...

Kaernten_1 schrieb:

Ist das im Moment die einzige Variante, wie A1 ihre Kunden fesselt?


Steht auch in den verlinkten Threads, dass da A1 nicht alleine ist.

Bei Business-Verträgen (welche ich habe), ist es übrigens normal. Entweder automatische Verlängerung, oder gleich 36 Monate, auch bei Neuanmeldung.

Antworten