A1 Community

Beantwortet
Diese Frage wurde bereits gelöst.

Umstellung von ADSL1 auf ADSL2+


Gibt es eine Möglichkeit meinen ADSL ISPA Zugang von ADSL1 auf ADSL2+ umzustellen ohne dass die Leitung neu hergestellt werden muss?
Der Zugang ist derzeit auf 5/0.5 MBit/s über ADSL annex B eingestellt und die Verbindung ist sehr stabil. Es wurde bei der Herstellung der Leitung ursprünglich ADSL annex B verwendet um die Übertragung des analogen POTS Gebührenimpuls zu ermöglichen.
Die Idee ist, dass die Umstellung von ADSL1 auf ADSL2+, in Verbindung mit Seamless Rate Adaption (SRA), eine höhere Übertragungsbandbreite ermöglichen würde (siehe Unten). Das installierte ADSL Modem (SpeedTouch 716) unterstützt ADSL2+; und laut Verfügbarkeitscheck sollten theoretisch 8.2/0.8 via SRA und ADSL2+ möglich sein. Die effektive Bandbreite über die ~3.1km lange Leitung sollte daher theoretisch erhöht werden können, ohne dabei die Stabilität der Verbindung zu beeinträchtigen.

code:

Modemstate : Up
xDSL Type : ADSL
xDSL Standard : ITU-T G.992.1
xDSL Annex : annex B
Channel Mode : Fast
Uptime (days hh🇲🇲ss) : 0 days, 2:58:43


Number of resets : 1


Total Available Bandwidth Cells/s Kbit/s
Downstream : 11773 4992
Upstream : 1207 512


Intrinsic/Actual and Maximum Bandwidth % kbit/s
Downstream : 67 7360
Upstream : 41 1248


Bearer Generic Info Downstream Upstream
Margin (dB) : 15.5 20.0
Attenuation (dB) : 29.0 19.0
OutputPower (dBm) : 19.0 13.0


Vendor Chipset Local Remote
Country : B5 B5
Vendor : BDCM BDCM
VendorSpecific : 0000 95A4
StandardRevisionNr : 00 02
Vendor System
Country : 0F 00
Vendor : TMMB ----
VendorSpecific : 3C61 0000
StandardRevisionNr : 00 00




Transfer statistics
Errors
Received FEC : 0
Received CRC : 18
Received HEC : 18
Transmitted FEC : 0
Transmitted CRC : 0
Transmitted HEC : 0


Near end failures since reset
Loss of frame : 0 failures
Loss of signal : 0 failures
Loss of power : 0 failures
Errored seconds : 0 seconds


Near end failures last 15 minutes
Loss of frame : 0 seconds
Loss of signal : 0 seconds
Loss of power : 0 seconds
Errored seconds : 0 seconds


Near end failures current day
Errored seconds : 0 seconds


Near end failures previous day
Errored seconds : 0 seconds

icon

Beste Antwort von A1_Julia 26. Februar 2019, 10:45

Hallo @bbrunner, es ist wie @w1-net richtig erwähnt hat, wir benötigen einen Auftrag deines Anbieters, durch den ISPA Anschluss, um die Leitung umzustellen. Sobald wir den Auftrag erhalten haben, kann die Umstellung problemlos durchgeführt werden. Ich kann leider nicht sagen ob du im Zuge dessen auch auf SRA geschalten werden kannst, das sehen wir leider erst direkt während der Umstellung. Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen. Liebe Grüße, Julia

Original anzeigen

11 Antworten

Naja, das wird ohne Annex Umstellung eher nichts werden.

Was ist ein ISPA Zugang?
A1 möchte übrigens annex b Leitungen loswerden. Vielleicht wird im Zuge dessen auch auf SRA umgestellt
Benutzerebene 7

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von w1-net durch andere bewertet wurden

Abzeichen +2
ISPA = Wholesale/Reseller Anschluss.

Eine Umstellung auf ein Annex A (ADSL/2+ over POTS) wäre sicher zielführend, da du aber mit A1 kein Vertragsverhältnis hast, muss das dein Provider für dich als Ticket an A1 geben...
Benutzerebene 1

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Julia durch andere bewertet wurden

Hallo @bbrunner, es ist wie @w1-net richtig erwähnt hat, wir benötigen einen Auftrag deines Anbieters, durch den ISPA Anschluss, um die Leitung umzustellen. Sobald wir den Auftrag erhalten haben, kann die Umstellung problemlos durchgeführt werden. Ich kann leider nicht sagen ob du im Zuge dessen auch auf SRA geschalten werden kannst, das sehen wir leider erst direkt während der Umstellung. Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig weiterhelfen. Liebe Grüße, Julia
@A1_Julia
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe mich mit dem Provider in Verbindung gesetzt. Leider gibt vom Provider (TeleTrend Service GmbH, ehemals Xpirio) keinen Service mehr für DSL Leitungen.
Ich habe mich daher entschieden die Leitung einfach neu mittels zwei Doppeladern als VDSL2 bonding Leitung herzustellen. Diese Produkt ist seit 4.2.2019 verfügbar.
Ich bin dabei leider auf ein Problem gestossen: VDSL2 wird bei meiner Adresse als nicht verfügbar angezeigt wird, womit ich auch die Neuherstellung der Leitung über VDSL2 bonding nicht wie geplant durchführen kann.
Es ist bei allen Adressen ringsum VDSL2 verfügbar, auch jenen die weitaus weiter entfernt sind. Ich nehme daher an, dass die Nichtverfügbarkeit von VDSL2 am POTS Gebührenimpuls auf der Leitung liegt, und dass sich technisch VDSL2 eigentlich bei meiner Adresse herstellen lassen sollte.
Gibt es von der A1 eine Möglichkeit das "POTS Gebührenimpuls" feature zu entfernen und meine Adresse als mit VDSL verfügbar zu markieren? Ich hoffe dass dies möglich ist, da ich ja zumindest für die Telefonleitung ein aufrechtes Vertragsverhältnis mit A1 habe. Vielen Dank im vorhinein.
ich habe jetzt eine Adresse mit einer ISDN Leitung, also annex B wie bei dir, geprüft mit dem Ergebnis vdsl mit bonding ist dort möglich. Jedoch ist an dem Standort kein a1 Internet aufgeschaltet.

Die Nachbarn hatten auch eine Annex B Leitung, bei denen wird, wie bei allen andere auf dem zuständigen Verteiler kein vdsl vorgeschlagen.
3 Häuser weiter (weg vom HVT) wird hingegen wird vdsl vorgeschlagen.

Warum das so ist, kann ich mir auch nicht erklären.
@jo93
Vielen Dank für die genauere Betrachtung des Problems. Kann ich davon ausgehen, dass, wenn ich die existierende Leitung einfach neu herstellen lasse, sich schlussendlich VDSL2 herstellen lassen wird? Ich würde daher die Leitung neu über ADSL2+ herstellen lassen, und sobald das ISDN Annex B aus dem Verfügbarkeitssystem verschwunden ist, die Leitung auf eine zweite Doppelader erweitern lassen.
Die Frage ist relevant, da ich plane gleich das das für das VDSL2 bonding notwendige Modem dafür anzuschaffen. Laut der aktuellen Modem-Whitelist der A1ist die Fritz!Box 7583 nicht für ADSL2+ freigegeben, obwohl es dies eigentlich unterstützen sollte (siehe Link unten).
https://boxmatrix.info/wiki/FRITZ!Box_7583
Nachdem vdsl bonding meines Wissens nicht über a1 bestellt werden kann, setze dich bitte mit dem Anbieter, welcher dir dies dann herstellt in Verbindung. Es kann sein, dass jede Veränderung irgendwie eine Bindung oder ähnliches hervorrufen kann.
Benutzerebene 3

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von ccxin durch andere bewertet wurden

Abzeichen
VDSL kann bis zu einer Leitungslänge von rd. 2.500m hergestellt werden. Dem entsprechend hat wohl auch VDSL-Bonding die gleiche Abhängigkeit. Aber nach dem es diese neue Techniker seit Anf. April bei alternativen Netzbetreibern (hergestellt im A1 Netz) schon gibt, werden wohl auch A1 Angebote nicht mehr lange auf sich warten lassen 😉 Vielleicht einfach noch ein bischen Geduld haben.
Ach ja, den Gebührenimpuls (weswegen du ursprünglich mal mit AnnexB hergestellt wurdest) gibt es - nach meinem Wissen ohnehin nicht mehr. Am besten ist wohl die Umstellung (= Erhalt deiner bestehenden Festnetznummer) auf das A1 Business Network bestellen - https://www.a1.net/business-network - da gibt's dann die FRITZ!Box schon gleich direkt von A1
Was die neue Gerneration kann, findet man hier direkt auf der Herstellerwebsite - https://avm.de/presse/presseinformationen/2018/10/broadband-meets-mesh-fritzbox-7583-fuer-gfast-und-supervectoring-und-das-neue-mesh-von-fritzos-7/
Benutzerebene 4

Hier siehst du, wie gut die Beiträge von A1_Beate durch andere bewertet wurden

Hallo @bbrunner,
eine Umstellung, falls möglich, wird nur durchgeführt, wenn du auch den Internetanschluss bei uns hast. Wende dich einfach an den A1 Chat unter www.A1.net/chat. Die Kollegen beraten dich gerne dazu 🙂
LG Beate
A1 stellt nur noch in Ausnahme Situation einen analogen Anschluss ohne Internet her. Aktuell kann man als Privatkunde auf kein POTS mehr bestellen!

Somit müsstest du irgendwie versuchen, a1 dazu bringen, VDSL aktivierbar zu machen.
Oder du wartest darauf, dass a1 vdsl bonding für Privatkunden anbietet.
Im Endeffekt wird es wahrscheinlich darauf hinauslaufen, dass dein Anschluss auf VoIP umgestellt wird. Jedoch muss der VoIP Anbieter auch das Internet liefern, dank komischer Regulierungen. Also wird es mit dem VDSL Bonding nichts werden, solange das A1 nicht direkt für Privatkunden anbietet.
Die VoIP Lösung, welche von A1 für Telefonie only angeboten wird:
https://www.a1.net/a1-festnetz
Bei den internetpaketen kann man die Telefonie dazu buchen.
Wenn bei dir genug Doppeladern frei sind, könntest du für das Internet zwei neue Leitungen freischalten lassen. Jedoch kostet die Freischaltung.

Antworten